Elke Weigel

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 38 Rezensionen
(17)
(13)
(8)
(10)
(2)
Elke Weigel

Lebenslauf von Elke Weigel

Geboren 1963, aufgewachsen in Donaueschingen. Heute lebe und arbeite ich in Stuttgart. Ich bin keine von denen, die seit ihrer frühesten Jugend schreiben. Vor allem habe ich gelesen, so viel, dass man mir nachsagte, ich fresse die Bücher. Jahrelang malte und zeichnete ich, um mich auf ein Kunststudium vorzubereiten. Am Ende entschied der Zufall. Ich studierte Psychologie und als körperbetonten Ausgleich begann ich parallel eine Weiterbildung zur Tanztherapeutin. Folglich habe ich viel getanzt. Ich arbeitete in einer Frauen-Sucht-Beratungsstelle, einer Psychosomatischen Klinik und einer Beratungsstelle für Essstörungen und konzentrierte mich darauf, fantasiereiche Behandlungsmethoden zu entwickeln, die Psychologie, Tanz und kreative Gestaltung verbinden. Schließlich mündeten die Erfahrungen meiner praktischen Arbeit in einem Fachbuch für TherapeutInnen. Und in Zusammenarbeit mit einer Kurzfilmerin erstellte ich den pädagogischen Teil einer DVD- educativ. Vor ein paar Jahren begann ich Geschichten zu schreiben und der erste Roman entstand. Seitdem lässt mich das Schreiben nicht mehr los, die Ideen sprudeln und ich schreibe weiter, denn Kreativität funktioniert immer auf dem gleichen Weg: Sie will sein.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Elke Weigel
  • überraschendes Buch

    Eissommer: Historischer Roman (Historische Romane im GMEINER-Verlag)

    jessyswelt

    08. June 2017 um 16:50 Rezension zu "Eissommer: Historischer Roman (Historische Romane im GMEINER-Verlag)" von Elke Weigel

    Cumera bekommt sogenannte "Anfälle", die sie in die Zeit ihrer Großmutter zurückversetzen. Sie selbst nennt dies Visionen. Ihre Eltern und den Verlobten entsetzen diese Dinge, sodass die Verlobung gelöst und Cumera, die in den Augen ihrer Mutter zu gebildet ist, um einen Mann abzubekommen, in Dr. Dornbachs Klinik eingewiesenn wird. Bei ihrer Therapeutin Liane stößt sie auf offene Ohren, denn schließlich liebt Cumera eigentlich Frauen und Liane geht es nicht anders. Deren Vater jedoch, der Klinikleiter Dr. Dornbach, ist davon ...

    Mehr
  • Liebes-Familiengeschichte und mehr

    Das leere Frauenzimmer

    jessyswelt

    08. June 2017 um 16:46 Rezension zu "Das leere Frauenzimmer" von Elke Weigel

    Es ist kein Krimi. Es ist keine Liebesgeschichte. Oder vielleicht doch? Eine Geschichte über die Liebe mit kriminellen Menschen? Eigentlich ist es mehr: Elke Weigel hat Psychologie studiert und strickt Dank ihres Fachwissens in jedem ihrer Romane interessante Persönlichkeiten und Lebensgeschichten. Dieses Buch überrascht jedoch durch immer neue Rückblenden und Einblicke in die Psyche der Menschen, um die es geht: Middie und Stevie, die sich innigst lieben, aber auch hassen. Freya und Ellen, die Nachbarinnen, die - es gibt keine ...

    Mehr
  • Nicht richtig überzeugend

    Sterben in schwarzweiß. Krimi

    sayeda

    06. February 2017 um 20:33 Rezension zu "Sterben in schwarzweiß. Krimi" von Elke Weigel

    Eine spannende Kombination von Kriminalfall und dem Phänomen der Multiplen Persönlichkeit. Offenbar kennt sich die Autorin gut mit diesem Thema aus. Trotzdem konnte mich das Buch nicht so wirklich überzeugen. Es gab zu viele Szenen- und Zeitwechsel. Ein nettes Buch für zwischendurch. Dem Buch würde ich 3,5 Sterne geben, wenn es halbe Sterne gäbe.

  • Intelligenter, durchdachter Krimi mit dem spannendem Thema "multiple Persönlichkeit"

    Sterben in schwarzweiß. Krimi

    liacuja

    13. June 2016 um 12:24 Rezension zu "Sterben in schwarzweiß. Krimi" von Elke Weigel

    Aus dem Infotext: „Psychologin Carolin Baittinger hat Erfahrung mit dem Krankheitsbild der multiplen Persönlichkeit, doch die Behandlung ihrer neuen Patientin Alex bringt sie nicht nur fachlich an ihre Grenzen. Alex steht im Bann zweier Fotografinnen, die einen unheilvollen Einfluss auf sie ausüben.“ Insbesondere das Thema “multiple Persönlichkeit“ hat mich direkt aufhorchen lassen. Ich mag es ja sehr gerne, wenn ein Krimi oder Thriller nicht auf brutale Schockmomente setzt, sondern intelligent durchdacht ist und auf diese Weise ...

    Mehr
  • Tolle Story spannend erzählt!

    Sterben in schwarzweiß. Krimi

    anya_sunita

    14. April 2016 um 14:14 Rezension zu "Sterben in schwarzweiß. Krimi" von Elke Weigel

    Dieses Buch hat mich total in seinen Bann gezogen. Es geht um Psychologin Carolin, die eine neue Patientin Alex hat, und ihre Freundin Kriminalkommissarin Johanna, die einen Fall ermittelt, bei dem eine Leiche am Stuttgarter Hafen gefunden wurde. Alex ist eine faszinierende Figur, da sie so viele Schichten hat, dass die Leser schön miträtseln können darüber, wer Alex wirklich ist, was sie verbirgt und wo sie herkommt. Der Handlungsstrang von Alex und Carolin, sowie der von Johanna und der der beiden Schwestern Lou und Frieda, die ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Fast die ganze Wahrheit" von Elke Weigel

    Fast die ganze Wahrheit

    ElkeWeigel

    zu Buchtitel "Fast die ganze Wahrheit" von Elke Weigel

    Liebe Leserinnen und Leser! Ich lade euch herzlich zu einer weiteren Leserunde mit mir ein. "Fast die ganze Wahrheit" ist mein 7. Roman. Es handelt sich um einen Thriller, in dessen Zentrum eine dramatische Liebesgeschichte steht. Verlost werden 7 Bücher und 7 E-books! Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Posten eurer Rezension. Idealerweise solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Exemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Alle, ...

    Mehr
    • 314
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. February 2016 um 19:19
  • Großartiges Potential, abartige Hintergründe... Leider etwas vollbeladen und unausgereift.

    Fast die ganze Wahrheit

    Floh

    Rezension zu "Fast die ganze Wahrheit" von Elke Weigel

    Mit diesem als Psychothriller beschriebenen Roman erschafft die deutsche Autorin Elke Weigel ein Buch, welches durch die Hintergrundthematik wirklich sehr intensiv erscheint. In „Fast die ganze Wahrheit“ taucht die Autorin in eine ganz verfahrene Konstellation aus Vergangenheit, Geheimnis, Verrat, Neid, Liebe, Abgrund und Rache ein und eröffnet den Lesern bittere Psychogramme zweier Liebenden und betreibt verblüffende Charakterstudien, die den Leser Rätsel bis fast zur letzten gelesenen Seite aufgeben. Erschienen im Selbst Verlag ...

    Mehr
    • 9
  • Leider nicht ganz so toll wie gedacht

    Fast die ganze Wahrheit

    BeaSurbeck

    28. January 2016 um 08:46 Rezension zu "Fast die ganze Wahrheit" von Elke Weigel

    Fast die ganze Wahrheit von Elke Weigel Klappentext: Die Schwestern Linda und Ruth leben in einer abgelegenen Burgruine mitten im Wald. Eine scheinbare Idylle, bis Sebastian auftaucht und sich in Linda verliebt. Nichts ist, wie es zunächst erscheint. Je näher sich die beiden kommen, umso gefährlicher wird, was sie voreinander verbergen. Die Wahrheit zu kennen, bedeutet zu sterben. Meine Meinung: Fast die ganze Wahrheit durfte ich im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks lesen. Ich hatte mich um das Buch beworben weil mir das ...

    Mehr
  • Fast die ganze Wahrheit

    Fast die ganze Wahrheit

    nonamed_girl

    25. January 2016 um 16:11 Rezension zu "Fast die ganze Wahrheit" von Elke Weigel

    Sebastian landet auf der Flucht vor seinem Leben in einem abgelegenen Dorf, und in Lindas Armen. Die anfängliche Idylle wird von Lindas Schwester Ruth und dem Forstmeister Udo getrübt. Beide scheinen Linda auf beunruhigende Art und Weise beschützen zu wollen - vor der Welt und sich selbst. Sebastian hinterfragt Lindas Wunsch, nicht über die Vergangenheit zu reden nicht und richtet sich in seinem neuen Leben ein. Doch die Wahrheit lässt sich nicht so einfach ausschließen - der Tod auch nicht.  Elke Weigel hat mit "Fast die ganze ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.