Neuer Beitrag

ElkeWeigel

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser!


Ich lade euch herzlich zu einer weiteren Leserunde mit mir ein.
"Fast die ganze Wahrheit" ist mein 7. Roman. Es handelt sich um einen Thriller, in dessen Zentrum eine dramatische Liebesgeschichte steht.

Verlost werden 7 Bücher und 7 E-books!

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Posten eurer Rezension. Idealerweise solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Exemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Klappentext:
„Ich will nicht über Exbeziehungen, Dramen oder Kindheitsgeschichten reden.“
"Warum willst du die Vergangenheit aussparen?"
"Es ist besser so, glaub mir." ...
Die Schwestern Linda und Ruth leben in einer abgelegenen Burgruine mitten im Wald. Eine scheinbare Idylle, bis Sebastian auftaucht und sich in Linda verliebt. Nichts ist, wie es zunächst erscheint. Je näher sich die beiden kommen, umso gefährlicher wird, was sie voreinander verbergen. Ein Roman um ein spannendes Familiengeheimnis und eine besondere Liebe.

Eine Leseprobe findet ihr hier:
Fast die ganze Wahrheit


Für Neuigkeiten, kannst du mir auf Facebook folgen: https://www.facebook.com/elke.weigel.5
Und weitere Informationen gibt es hier: www.elkeweigel.com

Autor: Elke Weigel
Buch: Fast die ganze Wahrheit

Missi1984

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich sehr interessant an, würde super gerne mit lesen als Buch.

SaintGermain

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hört sich interessant an und geiles Cover. Würde gerne mitlesen.

Beiträge danach
304 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

BeaSurbeck

vor 10 Monaten

Das geschlossene Tor – Seite 168
Beitrag einblenden

Diesen Abschnitt hatte ich nun recht schnell durch. Ich fand ihn interessant aber es blieben einige Fragen offen.
Ruth ist nicht da und das Leben geht einfach so weiter, so als hätte es sie nie gegeben. Sebastian denkt sich sie ist wohl doch mit Kevin auf Reisen gegangen - kann ich nachvollziehen, aber ein kurzer Anruf und es hätte geklärt werden können zumal Ruth nicht der Typ ist der einfach so verschwindet ohne irgendwelche Vorkehrungen zu treffen (zumindest kam sie so bei mir an). Sie hätte Linda nicht einfach alleine gelassen und wäre auch nie ohne Abschied gegangen.
Linda selbst weiß intuitiv das etwas passiert ist und das Ruth nicht mehr kommen wird - sie zieht sich in ihre eigene Welt zurück und es ist als hätte es Rtuh nie gegeben. Für mich nicht nachvollziehbar.
Auch das die Leiche noch nicht gefunden wurde.

Immer mehr bekomme ich den Eindruck das es bestimmte Gründe hat warum Linda von allen so "umsorgt" wird, ich vermute mal das Udo ihr Vater ist. Ob sie es weiß??????? War sie vielleicht dabei als die Mutter Selbstmord begangen hat??????
Ich bin gespannt wie es weiter geht und ob ich zum Schluß hin noch meine offenen Fragen beantwortet bekomme. Die letzten Seitn fand ich um einiges besser wie die erste Hälfte des Buches, allerdings kann ich das Buch schlecht in irgendeine Kategorie einsortieren - es ist für mich weder ein Krimi, Thriller noch Psychothriller aber auch kein Liebesroman. Keine Ahnung........

BeaSurbeck

vor 10 Monaten

Das geschlossene Tor – Seite 168
Beitrag einblenden

yesterday schreibt:
Hat Ruth das geahnt und ist deshalb weg?

Ähm, wenn ich es richtig verstanden habe ist Ruth nicht weg sondern wurde von Udo via Kopfschuss um die Ecke gebracht weil sie dahinter gekommen ist das Udo damals Tobi umgebracht hat. Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch?

BeaSurbeck

vor 10 Monaten

Im Schwarzen Turm – bis Ende
Beitrag einblenden

So ich habe es dann auch geschafft und war dann zum Schluß hin doch recht positiv überrascht. Die erste Hälfte des Buches fand ich nicht so berrauschend, aber ab Seite 120 lief es dann um einiges besser. Es hat mich dann doch noch gepackt und ich habe die letzten Abschnitte dann in einem Rutsch durchgelesen.
Für mich war das Buch etwas verwirrend, ich kann es immer noch nicht einordnen aber zum Schluß hin wurden wenigstens der größte Teil meiner, noch offenen Fragen, beantwortet. Ich konnte nachvollziehen warum Sebastian und Linda so waren wie sie waren.
Ich muss das Buch jetzt noch etwas sacken lassen und dann gibts auch von mir die Rezi.
Danke aber schon mal das ich das Buch lesen durfte.

BeaSurbeck

vor 10 Monaten

Im Schwarzen Turm – bis Ende
Beitrag einblenden

♥- lichen Dank das ich das Buch lesen durfte. Leider ht es mich nicht komplett überzeugen können.

http://www.lovelybooks.de/autor/Elke-Weigel/Fast-die-ganze-Wahrheit-1215208111-w/rezension/1219803392/

https://www.amazon.de/gp/profile/A1P1AANF8AH0D5/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_pf

Auch wenn mich dieses Buch nicht richtig überzeugen konnte werde ich bei Gelegenheit mal noch was anderes von dir lesen.

LG und gute Besserung BEA

rewareni

vor 10 Monaten

Das geschlossene Tor – Seite 168
Beitrag einblenden

BeaSurbeck schreibt:
Ähm, wenn ich es richtig verstanden habe ist Ruth nicht weg sondern wurde von Udo via Kopfschuss um die Ecke gebracht weil sie dahinter gekommen ist das Udo damals Tobi umgebracht hat. Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch?

Du stehst nicht auf dem Schlauch, Udo hat Ruth erschossen☺

ElkeWeigel

vor 10 Monaten

Fragen an die Autorin – gerne!

Hallo ihr Lieben,
leider musstet ihr die Leserunde ohne mich zu Ende bringen und es tut mir sehr leid, dass ich nicht aktiver sein konnte, ich war und bin immer noch damit beschäftigt, mich um meine Gesundheit zu kümmern. Dazu kam noch ein hausinterner Umzug mit meiner psychologischen Praxis ... Das Chaos im Alltag, das einen manchmal erwischt :)

Vielen Dank euch allen für die Beteiligung und euere Meinungen und ich wünsche euch viele, viele Bücher, die euch begeistern!
Herzliche Grüße
Elke

sayeda

vor 10 Monaten

Fragen an die Autorin – gerne!
@ElkeWeigel

Ja. Das war schade! :-(
Weiterhin gute Besserung und einen guten hausinternen Umzug.

Neuer Beitrag