Ella Danz Ballaststoff

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(10)
(7)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ballaststoff“ von Ella Danz

An einem traumhaften Sommertag in der Lübecker Bucht liegt Kurt Staroske tot auf dem Golfplatz. Sind die Rockmusiker Holger und Peggy deshalb so nervös? Was hat der Greenkeeper Rob Higgins damit zu tun? Will Ökobauer Henning vor seiner Frau Gesche etwas verbergen? Und sagt Kurts Chef, der Biomarktbesitzer Hauke Bohm, die ganze Wahrheit? Bei ihren Nachforschungen stoßen der Lübecker Kommissar Angermüller und sein Kollege Jansen auf so manch einen, der ein Geheimnis mit sich herumschleppt. Und auch die unermüdlichen Ermittler haben privat so manches Päckchen zu tragen …

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Bayrische Krimikomödie um Wildsau und Tiger

vronika22

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Rezension zu "Ballaststoff" von Ella Danz

    Ballaststoff
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. November 2012 um 11:57

    Ein Toter auf dem Golfplatz - und das mitten im Turnier! Unerhört! Die Etepeteteria des Vereins hat nicht mehr viel zu spielen, denn Angermüller sperrt kurzerhand die betroffene Bahn für sein Ermittlerteam und macht so dem Turnier den Garaus. Viel kommt zunächst nicht heraus; erst die Autopsie von Angermüllers gutem Freund von Schmidt-Elm bringt interessante Neuerungen und fokussiert die Nachforschungen auf einen nahen Ökohof sowie den letzten Arbeitgeber des Toten. Das Buch beginnt mit der Golf-Szene richtig frech, hält diesen Witz aber nicht. Es wird eine unterhaltsame, leichte Lektüre, die schon recht früh Fährten legt. Worum es geht, deutet sich durch Kommentare der Protagonisten und Fundstücke beim Toten an; wer es war, kann man sich dann als aufmerksamer Leser durch einen kleinen Nebensatz in der Erzählung erschließen. Trotzdem wird es zum Ende hin noch einmal lebhaft, denn Angermüller selbst muss sich erst an verschiedenen Anhaltspunkten vorbei hangeln und steht irgendwann vor mehreren Verdächtigen. An Ballaststoff bietet das Buch eigentlich nur den Auslöser der Tat, der schwer verdaulich ist. Der Rest des Buches plätschert gemütlich vor sich hin - Rezepte zum Nachkochen inklusive. Man mag zwar sagen, nicht jedesmal, wenn das besagte heiße Eisen eine Rolle in einem Krimi spielt, muss gleich das ganze Buch vor Tristesse und Bedeutungsschwere triefen. Einverstanden. Aber unabhängig vom Auslöser hatte ich trotzdem auf eine spannendere und weniger betuliche Lektüre gehofft. Insgesamt rutscht das Buch auch an meiner Skalenmarkierung "Wohlfühlkrimi" knapp vorbei, jener Markierung, die ich bei schlechtem Wetter, Urlaub, trüber Stimmung oder ähnlich markanter Zeitpunkte gerne anvisiere. Der Anhang mit den Rezepten verdient allerdings noch einmal einen Blick; daraus werde ich sicher das Eine oder Andere probieren. Denn der farblos geratene Angermüller bietet einige Leckerbissen im Roman auf (bzw. lässt sich auftischen) und die tatkräftige Leiterin des Ökohofs leistet das Ihrige dazu. Nur: Wegen der Rezepte hatte ich das Buch eigentlich nicht besorgt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ballaststoff" von Ella Danz

    Ballaststoff
    ud69

    ud69

    06. March 2012 um 10:14

    Der Krimi las sich und war inhaltlich ähnlich einem "Fall für Zwei" im Fernsehen, wenn man z.B. mit der Reihe Tatort oder Krimis der Skandinavier vergleicht.

  • Rezension zu "Ballaststoff" von Ella Danz

    Ballaststoff
    Lemmmi

    Lemmmi

    13. February 2012 um 16:47

    Ein Krimi der mich "als Golfspieler" am Anfang stark gefesselt hat, aber mit zunehmender Dauer wurde es doch etwas schwerer in der Geschichte zu bleiben. Es waren mir persönlich zu viele Namen und Figuren im Spiel. Der Schluss war dann etwas überraschend, war von der Autorin auf eine völlig falsche Fährte gelockt worden. Meine Zusammenfassung: Als lockere leichte Lektüre für zwischendurch wirklich zu empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ballaststoff" von Ella Danz

    Ballaststoff
    sab-mz

    sab-mz

    10. July 2011 um 14:13

    Ella Danz versteht es Bücher zu schreiben über den Lübecker Kommissar Angermüller,sein Leben,die Leute in der Gegend in der er lebt,Alltagsthemen,etc,die die Krimihandlung zur Nebensache machen. Wer einen reinen Krimi sucht,der ist hier nicht ganz richtig.Man muss Spaß haben auch etwas mehr über die Charaktere zu erfahren,genau das was einen regionalen Krimi ausmacht,dann ist man hier richtig.Und vor allem hat die Autorin auch diesmal die tollen Rezepte nicht vergessen. Man merkt,dass sie gerne isst und wohl auch kocht. Ballaststoffe ist hervorragend erzählt.Ein Toter auf dem Golfplatz,das geht gar nicht.Ein Ökohof ,der auch Behinderte beherbergt und beäugt wird in der Nachbarschaft.Dort zieht auch noch eine Malerin ein.Nervöse Rockmusiker,ein Greenkeeper,wer sagt die Wahrheit,wer nicht? Wie passt das alles zusammen? Das will ich nicht verraten,denn den Mord beging eine Person von der man es nicht erwartet hätte.Ihre Motive liegen auch ganz woanders. Sind Sie jetzt neugierig,dann lesen Sie dieses wirklich lesenswerte Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Ballaststoff" von Ella Danz

    Ballaststoff
    abuelita

    abuelita

    27. May 2011 um 18:32

    An einem traumhaften Sommertag in der Lübecker Bucht liegt Kurt Staroske tot auf dem Golfplatz. Sind die Rockmusiker Holger und Peggy deshalb so nervös? Was hat der Greenkeeper Rob Higgins damit zu tun? Will Ökobauer Henning vor seiner Frau Gesche etwas verbergen? Und sagt Kurts Chef, der Biomarktbesitzer Hauke Bohm, die ganze Wahrheit? Bei ihren Nachforschungen stoßen der Lübecker Kommissar Angermüller und sein Kollege Jansen auf so manch einen, der ein Geheimnis mit sich herumschleppt. Und auch die unermüdlichen Ermittler haben privat so manches Päckchen zu tragen ... Dieser weitere Teil um und mit dem gemütlichen Franken Angermüller, den es nach Lübeck verschlagen hat, ist wieder sehr spannend und ich habe imgrunde nichts zu bemängeln; es „stimmt“ einfach alles . Die Auflösung bzw. der Täter hat mich überrascht; ich konnte mir zwar vorstellen, auf was es hinausläuft, aber nicht auf WEN. Mehr verrate ich aber nicht…. *g* Und noch etwas : wer gerade auf einem Schlankheits-Trip ist, sollte das Buch lieber erst danach lesen…ich habe regelmässig Hunger bekommen und musste den Kühlschrank plündern…*g* Im Anhang sind dann auch noch all die tollen Rezepte aufgeführt; das ist etwas, was mir bei den Büchern der Autorin auch immer sehr gut gefällt.

    Mehr