Ella Green Er ist der Eine

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Er ist der Eine“ von Ella Green

Pia arbeitet als Kellnerin, doch ihre Mutter liegt ihr schon länger in den Ohren, sich endlich einen besseren Job zu suchen. So bewirbt Pia sich bei der Winkels AG, das Vorstellungsgespräch läuft mehr schlecht als recht und sie erhält eine Absage, doch ein Anruf ändert alles... *Erotik by ELLA GREEN*

Es ist eine unglaublich schön geschriebene Lovestory. Sexy prickelnd, Romantisch, fesselnd und zum träumen gemacht.

— jutini
jutini

Stöbern in Erotische Literatur

Try - versuch es

2 oder 2,5 Punkte. Aber wohl eher zwei, weil Handlung und Charakterentwicklung fast vollständige gefehlt haben, es gab nur Sex, Sex, Sex. Se

MartinaBookaholic

Paper Palace

Ich liebe diese Reihe einfach abgöttisch!

Michi_93

Paper Prince

Eine wunderschöne Anknüpfung an den ersten Teil - die Spannung lässt auch nicht nach, ganz im Gegenteil. Liebe <3

Michi_93

Paper Princess

Die Paperreihe, ist eine mit der wunderschönsten Buch-Reihen, die ich bis jetzt gelesen habe !

Michi_93

Hardpressed - verloren

Sehr gute Fortsetztung des ersten Teils!

buecher_liebe

Hardwired - verführt

Super Anfang der Reihe! Totales Suchtprotenzial <3

buecher_liebe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sexy prickelnde romantische Lovestory

    Er ist der Eine
    jutini

    jutini

    11. March 2015 um 08:18

    Meine Rezi:  Ich fange mal ganz von vorne an, ein typischer Ella Satz : Oh mein Gott. Diese Augen. So schöne braune Augen habe ich schon lange nicht mehr gesehen, Ich schluckte und merkte, dass meine Wangen heiß wurden, ich sah bestimmt schon wie ein roter Apfel aus, Ich blickte zu ihm nach oben, mit meinen gerademal einmeterfünfundsechzig musste ich zu den meisten meiner Mitmenschen nach oben schauen. "Hallo." mehr brachte ich nicht heraus. Nicht Typisch weil sie ihn immer schreibt, nein ein typischer Ella Satz weil ich ihn einfach unglaublich gelungen finde. Einfach süß, so logisch, der Gedankengang von Pia. Der Schreibstil hat mich wieder absolut überzeugt, aber darf ich das als Ella Green Fan überhaupt sagen? Das Cover ist ansprechend und hat mich dadurch natürlich auch zum kaufen gelockt. Die Story von Pia und Ben ist super gut geschrieben und flüssig zu lesen. Keine Holpersätze für mich auffindbar. Man kennt solche Geschichten,doch ist diese finde ich einfach nur klasse. Man lernt Pia und Ben kennen und man fühlt mit ihnen mit. Die beiden Protagonisten sind sympathisch, nett und könnten die eigenen Freunde sein.Es ist eine unglaublich schön geschriebene Lovestory. Sexy prickelnd, Romantisch, fesselnd und zum träumen gemacht. Ich kann sie nur jedem empfehlen. Mir hat das lesen dieser Story von Pia und Ben sehr viel Spaß gemacht, ich habe förmlich mit Pia mitgelebt! 5 Sterne Hochverdient euer Lesejunkie  silvia

    Mehr
  • Es könnte besser sein

    Er ist der Eine
    terrorzicke91

    terrorzicke91

    28. February 2015 um 11:31

    Die Geschichte ist an sich sehr gut, muss ich sagen. Trotzdem gibt es ein paar Sachen, die ich nicht so toll fand. Es sind Fehler, wie Kommas z.B., drin zu finden. Außerdem wurden Namen und andere Worte ständig wiederholt. In einem Satz steht 'Isar' sogar zweimal drin. Der Hauptprotagonist verwirrt einen durch sein komisches Verhalten: Erst küsst er Pia, dann erklärt er, dass es ein Fehler gewesen sein (das ist noch verständlich), macht aber kurze Zeit später Geschenke. Das Buch erinnert mich teilweise mehr an einen Film, wie an ein Buch: Die Szenen sind manchmal oberflächlich beschrieben, genauso wie die Handlungen. Der Ortswechsel ist so abrupt, dass ich teilweise zurück geblättert habe, um zu schauen, ob ich nicht eine Seite vergessen habe. Die Sprache ist vulgär gehalten, wie sie eher auf Teenager und nicht erwachsene Personen passt. Außerdem finde ich, dass in diesem Buch Alkohol und Kaffee Hauptgetränke sind. Und, was ich persönlich sehr schade fand, die Sexszenen sind versaut, durch ständig gleiche Abläufe bzw. das andauernde 'Ahh', 'Uhh', 'Jaa', 'Pia' und 'Ben'. Man hätte evtl. einfach nur schreiben können, dass einer stöhnt, aber nicht noch wie.

    Mehr