Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Am 16. August erscheint im Kiepenheuer & Witsch Verlag ein wunderschöner Liebesroman. "An und für dich" von Ella Griffin, übersetzt von Jenny Merling, erzählt eine frische Geschichte, die einem beim Lesen den Alltag vergessen lässt. In ihrem Buch lässt uns die Autorin mit ihren Figuren mitfühlen und an ihren Leben teilhaben. Und wie immer kommt manches ganz anders als man denkt!

Mehr zum Inhalt:
Saffy ist angestellt in einer erfolgreichen Werbeagentur und vielbeneidete Langzeitfreundin des Seriendarstellers Greg, der als leicht bekleideter Feuerwehrmann im Fernsehen für hohe Einschaltquoten sorgt. Am Valentinstag, so hofft Saffy, wird er um ihre Hand anhalten. Doch der Abend verläuft ganz anders als erwartet…

Saffy könnte sich in den Hintern beißen, vielleicht hätte sie am Valentinstagsabend doch nicht so viel trinken sollen. Aber Greg hätte sie endlich fragen müssen, schließlich sind sie schon seit Jahren zusammen. Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Zukunft?
Ganz und gar glücklich dagegen sind ihre Freunde Connor und Jess, trotz der zu kleinen Wohnung und der ständigen Geldsorgen. Bis Connor eine positive Antwort von einer Agentin bekommt, die sein Buch unter Vertrag nehmen will, und er nichts anderes mehr im Kopf hat als Schreiben.


Wir suchen für eine Leserunde zu "An und für dich" von Ella Griffin 25 Testleser, die das Buch gern gemeinsam lesen und sich hier in den Leseabschnitten darüber austauschen sowie abschließend eine Rezension schreiben möchten. Die Leserunde wird von der Übersetzerin des Buches - Jenny Merling - begleitet, der ihr sehr gern Fragen stellen dürft.

Beantwortet für die Chance auf eines der Testleseexemplare bis einschließlich 12. August 2012 folgende Frage unter "Bewerbung als Testleser":

Im Buch ist Saffy mit dem bekannten Seriendarsteller Greg zusammen. Lasst euren Träumen freien Lauf - mit welchem Seriendarsteller oder Schauspieler wärt ihr gern zusammen oder zumindest befreundet? Wen würdet ihr gern näher kennenlernen?

Autor: Ella Griffin
Buch: An und für dich

Nefertari35

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Zusammen eigentlichmit keinem, da ich mir das Leben als Freundin oder Frau eines Promis einfach zu streßig vorstelle, aber befreundet... gerne mit Orlando Bloom, Sean Connery, Morgan Freeman und vielen vielen anderen. Ich würde gerne wisssen,w ie sie leben,w elche Hobbys sie haben und zwar ohne, das die Presse danebensteht und ihr eigenes Ding draus macht. Ichmöchte diese Menschen so kennenlernen, wie sie wirklich sind. Das würdemich mal wirklich interessieren!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Das Buch hört sich sehr schön an, da würde ich sehr gerne mitlesen.

Mit welchem Seriendarsteller oder Schauspieler wärt ihr gern zusammen oder zumindest befreundet? Wen würdet ihr gern näher kennenlernen?

Das ist ziemlich einfach zu beantworten: Ian Somerhalder alias Damon in Vampire Diaries. Den würde ich seeeeeeeehr gerne näher kennen lernen. Er hat einfach dieses gewisse "Böse" an sich, was Frauen wie mich einfach magisch anzieht.

Beiträge danach
353 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen zum Buch
Beitrag einblenden

Ella Griffins Erstlingswerk "An und für Dich" ist ein schöner Schmöker für mein all -abendliche-Bett-Lese-Ritual (min. 1/2 Stunde im Bett lesen). Mir hat recht gut gefallen, dass es mehrere Geschichten in sich waren. Allerdings kommt man beim Titelnamen nicht wirklich drauf, um was für eine Buchhandlung es geht.

Das es mit Greg und Saffi so durcheinander geht kann man nicht wirklich erahnen. Es war schon nett mal ein Buch zu lesen, das nicht immer gleich mit Happy-End-Gedanken spielt, sondern recht nüchtern betrachtet wird - das das Leben auch reale Probleme hat.

Leider fehlte mir ein Ende bei der Beziehung von Connor und Jess. Da hätte ich mir ein handfesteres Ende gewünscht. Allerdings könnte man dadurch jetzt auch ein weiteres Buch mit deren Geschichte erstellen, a la Nora Roberts.

Man hat gemerkt dass die Autorin aus der Werbe/Marketingbranche kommt und sich auch sehr gut darin auskennt. Die Hints wie es in der Werbebranche so zu geht, entsprachen teilweise sehr gut dem tatsächlichen Leben. Jeder von uns liest die klinen Bildunterschiften in Frauenzeitschriften. Bei der Geschichte mit dem Werbeengel musste ich auch spontan an die Marke "Dove" denken.

Die Erzählung über den Brustkrebs von Saffis Mutter hat mich sehr mitgenommen. Sie kannte sich in der Themathik wirklich aus und während dem Gelesenen wurde mir ganz anders zumute, da auch ich einen Krebsfall in meiner Familie hatte, der ähnlich gelagert war. Hier wurde wirklich auch aufs Detail geachtet.

Ich kann diesen Roman eher an Frauen empfehlen. Ich glaube für Männer ist er zu kitschig. Für einen Nacht/Abendleser sind die Kapitel etwas zu lange, aber für gemütliche und regnerische Abende vorm Kamin oder Fenster eignet sich dieses Buch hervorragend

Nina

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen zum Buch

Mir hat der Roman gut gefallen. Ein Buch, wie bereits Honey147 geschrieben hat, welches für den Nachtisch geeignet ist. Sehr gut zu lesen, wenn man sich an die "fliegenden Wechsel" ohne Absatz, Sternchen oder neue Kapitel gewöhnt hat.

Die Geschichten spielen Hand in Hand und können doch abgetrennt voneinander betrachtet werden. Man kann sogar die Geschichte von Sally und Ihrem Schauspieler greifen und nachvollziehen. Chapeau für ein gelungenes Frauenbuch.

Vielen Dank, dass ich Testleserin sein durfte. Ich habe mich sehr gefreut und wünsche dem Roman viele, viele verkaufte Exemplare.

Superschalker

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen zum Buch
Beitrag einblenden

Saffy ist seit einigen Jahren mit Greg zusammen, der Schauspieler ist und somit von vielen Frauen angehimmelt wird. Am Valentinstag kündigt Grec eine Frage an und Saffy denkt an einen Heiratsantrag.
War aber nicht.
Es ging um Gregs Karriere! :-)
Saffy reagiert etwas übertrieben und trennt sich direkt von ihm.
Damit Gregs Karriere aber nach einem Tief wieder in Schwung kommen soll, macht er Saffy doch noch einen Heiratsantrag. Die Hochzeit soll spektakulär werden, damit er wieder positive Schlagzeilen bekommt.
Es wird alles ziemlich chaotisch und endet eher nicht so toll...
Saffys und Gregs Freunde (Jess und Conor) leben etwas harmonischer zusammen... bis es auch bei ihnen zu kriseln anfängt.
Die Geschichte ist locker und flockig geschrieben. Das Lesen klappt also reibungslos.
Doch leider ist die Geschichte viel zu lang. Da hätte man durchaus kürzen können. Es ist ein typischer Frauenroman, war für mich nun etwas "anstrengend", aber ich habe mich durchgebissen. :-)

CastielNovak

vor 4 Jahren

Vorstellungsrunde - wer liest mit?

War eine willkommene Überraschung, als das Päkchen im Briefkasten war. Hab mich im ersten Moment echt gefragt, was ich wieder im Deutschen bestellt hatte. *g*
Jetzt liegts mal bereit und muss noch gelesen werden, auch wenn es sich auf dem Regal ganz hübsch macht.
Ich heisse Debbie, bin 22 Jahre jung, muss mir die Zeit fürs Lesen etwas zusammen kratzen und lebe in der schönen Schweiz. :)

CastielNovak

vor 4 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?

Gaaaanz fern erinnert es mich an PS I love you, wenngleich ich das Mädchen mit den Luftballons ganz knuffig find. Ich frag mich nur gerade - so vor Lesebeginn - wo da der Zusammenhang besteht.

CastielNovak

vor 4 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Von der ersten Zeile an war ich hin und weg. Ich muss allerdings auch sagen, dass gelegentlich manche Zufälle nicht ganz so zufällig erscheinen und etwas tief in die Schmalzdose gepackt wird. Als Abwechslung aber sehr willkommen.
Die Autorin schreibt locker und frisch und es geht zügig voran. Jeder hat seine Macken. Unser Obermacker Greg ist etwas gar klein geraten, was allerdings nicht seine schlechten Charakterzüge aufwiegt. Ich hoffe, dass sich das noch bald ändert und ihm klar wird, welchen Wert Saffy seinem Leben gibt. WEnn mir auch wer verraten kann, wie man "Sadbh" ausspricht, wäre ich auch nicht böse ^^

Der Sprung zu Conor und Jess war gar abrupt und ich fragte mich, welche Rolle er da spielt. Toll finde ich, dass sie mit Saffy und Greg befreundet sind, Gegenteile ziehen doch manches Mal an und auch wenn gerade Greg die Freundschaft nicht immer so zu schätzen weiss. Die Szene in Saffys Wohnung mit Jess und ihrem Sohn finde ich herrlich, so dass beide Seiten innert wenigen Sätzen gegenüber stehen und ich mich in beide fühlen kann.

Der gute Restaurantbesitzer geht mir jedoch gegen den Strich, für meinen Geschmack zu aufdringlich, auch für einen Gutmenschen wie Saffy und ich bin noch nicht weit genug (gerade bei der Verlobung) um zu wissen, was er an ihr findet.
Dass sich Greg zu dem Schritt entschlossen hat, finde ich zwar etwas selbstsüchtig, aber irgendwie doch lieb und wehe er zahlt Conor das Geld nicht zurück. Dass es ihm im Job so mies geht, tut mir ehrlich leid, kurz nach der Supernachricht so abgeschoben werden für einen, der schon durch die Band berühmt ist, ist echt gemein. Mal sehen, was da noch so kommt. Auf alle Fälle bleib ich dran

CastielNovak

vor 4 Jahren

Fragen an die Übersetzerin Jenny Merling

Wie genau spricht man "Sadbh" aus?

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks