Ella Kensington Mary

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(22)
(6)
(8)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Mary“ von Ella Kensington

Dieser spannende Roman hat schon unzähligen Lesern zu einem glücklicheren Leben verholfen!Vorsicht! Dieses Buch enthält ein Glücksvirus, das beim Lesen unbeabsichtigt aufgenommen werden kann. Dieses Virus ist hochinfektiös und nicht heilbar!Die Geschichte von zwei Menschen, die trotz aller Zweifel und Ängste den Weg zu wahrer Liebe finden und von „Aschenputteln“ zu Lieblingskindern des Glücks werden. Ist es möglich, dass Glück und Unglück kein Zufall sind? Kann ich mein Glück wirklich beeinflussen? Was kann ich dafür tun, dass ich eine vollkommen glückliche Beziehung erlebe? Die romantische und lustvolle Liebesgeschichte gibt auf solche Fragen verblüffend einfache und einleuchtende Antworten.

Schöne Geschichte, aber ein wenig langweilig.

— paschsolo
paschsolo

Leicht und spritzig zu lesen. Glücksgefühle gesichtert. Alles drin, die Liebe und die tiefe der Selbsterfahrung.

— klingler
klingler

Eine unglaublich schöne Geschichte in der Einiges zum Nachdenken anregt.

— Daisylein
Daisylein

Sehr schönes Buch, obwohl die Liebesgefühle noch durchaus tiefer und berührender hätten sein können.

— SKNLL
SKNLL

Ein muss in jeder Leseliste

— Lehnistina
Lehnistina

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Die unbändige, göttliche Lebenslust"

    Mary
    Lehnistina

    Lehnistina

    31. May 2013 um 01:53

    Michael ist mit seinem Leben ziemlich unzufrieden und beschließt in Spanien ein Camp zu besuchen das ihm weiterhelfen soll. Er verspricht sich dort mit Hilfe von Seminaren sein Leben wieder in Ordnung bringen zu können. Im Camp angekommen muss er aber feststellen dass es keine Seminare gibt. Seine Mitbewohner weisen ihn darauf hin, dass sich alles von alleine ergeben würde... Das jedoch kann sich Michael nicht vorstellen, dennoch lässt er sich darauf ein und führt ziemlich gute und tiefgründige Gespräche mit den verschiedensten Personen in dem Camp. Er trifft auch auf eine Frau in die er sich verliebt. Er weiß aber nicht wie sie dazu steht und traut sich auch nicht mit ihr zu reden. Immer wieder holen ihn seine negativen Gefühle und Gedanken ein und sein Pessimissmus macht ihn traurig. Er kann sich einfach nicht vorstellen dass seine Traumfrau gerade ihn haben möchte. trotz ihrer Angst von Männern nur ausgenutzt zu werden scheint jedoch nicht abgeneigt von ihm zu sein und sie unternehmen viel miteinander. Sie fühlen sich beide voneinander angezogen und spüren eine Tiefe Verbindung zueinander. Miteinander entdecken sie vorsichtig und langsam die Liebe. Das Buch hat mich sehr berührt. Ich habe es gelesen als ich von Österreich nach Australien zog und wusste dass ich meine Familie und Freunde für lange Zeit nicht sehen werde. Das Buch hat mir gezeigt dass ich nicht alleine bin und mit meinen Lieben immer verbunden bin, egal ob sie in meinen Nähe sind oder nicht. Der Schlüssel ist die Synergie. Es liegt in meinen Entscheidungen ob ich glücklich bin oder nicht - ich bin der Meister meines Glücks. "Man ist nicht automatisch glücklich wenn man keine Probleme hat. Man ist aber auch nicht automatisch unglücklich, wenn man Probleme hat". Das Buch ist für mich ein Muss in jeder Leseliste. Es hilft das Leben leichter zu sehen und leichter zu leben.

    Mehr
  • Rezension zu "Mary" von Ella Kensington

    Mary
    LarissaMaria

    LarissaMaria

    27. September 2011 um 14:38

    Nachdem meine Mutter sowie meine kleine Schwester mir von dem Buch vorgeschwärmt hatten, kam ich nicht umhin, es auch mal zu lesen. Leider kann ich ihre Begeisterung nicht zur Gänze teilen, da es sich die Autoren teilweise doch etwas einfach mit ihren "Rezepten zum Glücklichsein" machen... Trotzdem kann man dem Werk einige positive Ratschläge entnehmen, und es ist sicherlich um einiges hilfreicher als die meisten anderen Ratgeber.

    Mehr
  • Rezension zu "Mary" von Ella Kensington

    Mary
    Podrunner

    Podrunner

    Das Buch hat mich fasziniert. Einfach und einfühlsam geschrieben, zum Träumen und Nachdenken anregend!

    • 2
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. July 2011 um 12:43
  • Rezension zu "Mary" von Ella Kensington

    Mary
    Fr3ch3sD1ng

    Fr3ch3sD1ng

    10. February 2011 um 13:25

    Also ich fand das Buch schön zum Lesen.. Um es kurz und knapp zu beschreiben, :So habe ich daraus gelesen, das jeder selbst für sein Glück verantwortlich ist... Habe dann mal darüber nachgedacht und es stimmt... Also für mich hat es sich gelohnt, aber ich war auch noch nie wirklich unglücklich...

  • Rezension zu "Mary" von Ella Kensington

    Mary
    emscherbub

    emscherbub

    29. December 2010 um 00:07

    Jetzt bei Amazon bestellen http://goo.gl/TblWIZ " Mary " " Um sich dauerhaft auf eine glückliche Lebensausrichtung auszurichten." Es handelt sich bei dem Buch natürlich um das Erreichen der " Glücksfähigkeit," ein Prozess, der bei jedem Menschen unterschiedliche Verhinderungs - Themen an die Oberfläche bringt, also um einen Stufenweisen Gesamtprozess, um sich dauerhaft auf eine glückliche Lebensausrichtung auszurichten. Mit dem Buch " Mary ", wird die entscheidende Grundlage vermittelt (auf der Gefühls-ebene) Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben. Emscherbub

    Mehr