Ella Mills (Woodward)

 4,6 Sterne bei 46 Bewertungen
Autor von Deliciously Ella - Für jeden Tag, Deliciously Ella und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ella Mills (Woodward)

Ella Mills, geb. Woodward, Jahrgang 1991, studierte Kunstgeschichte und wurde als Model bekannt. Mit der Umstellung ihrer Ernährung auf pflanzliche, milch- und glutenfreie Kost gelang es ihr 2012, eine Krankheit zu überwinden. Diese Erfahrung brachte sie zum Schreiben des Food Blogs »Deliciously Ella«, der inzwischen weltweit Millionen Leser hat. Ihr erstes Kochbuch Deliciously Ella wurde international ein Riesenerfolg. Seitdem hat sie vier weitere Bestseller veröffentlicht, gemeinsam mit ihrem Ehemann ein Café in London eröffnet und eine eigene Produktlinie entwickelt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ella Mills (Woodward)

Cover des Buches Deliciously Ella - Für jeden Tag (ISBN: 9783827013231)

Deliciously Ella - Für jeden Tag

 (14)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Deliciously Ella (ISBN: 9783827012883)

Deliciously Ella

 (14)
Erschienen am 10.08.2015
Cover des Buches Deliciously Ella mit Freunden (ISBN: 9783827013552)

Deliciously Ella mit Freunden

 (7)
Erschienen am 03.04.2017
Cover des Buches Deliciously Ella. Quick & Easy (ISBN: 9783827014283)

Deliciously Ella. Quick & Easy

 (7)
Erschienen am 12.10.2020
Cover des Buches Deliciously Ella. The Plant-Based Cookbook (ISBN: 9783827013996)

Deliciously Ella. The Plant-Based Cookbook

 (3)
Erschienen am 02.04.2019
Cover des Buches Deliciously Ella - Smoothies & Säfte (ISBN: 9783827013569)

Deliciously Ella - Smoothies & Säfte

 (1)
Erschienen am 03.04.2017

Neue Rezensionen zu Ella Mills (Woodward)

Cover des Buches Deliciously Ella. Quick & Easy (ISBN: 9783827014283)paperloves avatar

Rezension zu "Deliciously Ella. Quick & Easy" von Ella Mills (Woodward)

Leckere und einfache Rezepte
paperlovevor 5 Monaten

Meine Rezensionen findet ihr auch auf https://mrspaperlove.blogspot.com/

Der Name "Deliciously Ella" ist mir bereits vor vielen Jahren im Internet begegnet, als der Kochblog der Autorin in aller Munde war und ihre Rezepte regelrecht gefeiert wurden. Rückblickend würde ich behaupten, dass sie bereits vor dieser grossen "veganen Welle" ihre Rezepte auf ihrem Blog veröffentlicht hat, als man (zumindest hier in der Schweiz) noch nicht in jedem handelsüblichen Supermarkt Regale voller vegetarischer und veganer Ersatzprodukte gefunden hat und dafür noch in Reformhäuser einkaufen musste. Damals war ich noch weit entfernt von einem gesunden oder nachhaltigen Ernährungsstil und ich konnte noch gar nichts mit veganen Rezepten anfangen. Das hat sich in all den Jahren inzwischen glücklicherweise geändert, mittlerweile bin ich selbst Vegetarierin und versuche mich auch immer wieder an veganen Rezepten, auch wenn ich nie vollständig auf eine vegane Lebensweise umsteigen könnte (dafür liebe ich Käse einfach zu sehr! ;)). Und genau deshalb kam ihr neues Kochbuch gerade zum richtigen Zeitpunkt.

Ella beginnt ihr Buch mit ein paar hilfreichen Tipps zu veganen Produkten, für die ich sehr dankbar war. Oftmals schrecken mich bei veganen Kochbüchern die "exotischen" Zutaten ab, die man nur in kleinen Mengen benötigt und es (doch noch) nicht in meinem Supermarkt in der veganen Abteilung gibt. Das bedeutet dann meistens, dass ich vor der Entscheidung stehe, besagte Produkte einfach wegzulassen oder ich den Aufwand auf mich nehmen muss, mich in Reformhäusern auf die Suche nach den Zutaten zu machen, obwohl ich vielleicht nur einen halben Teelöffel davon benötige. Ella umgeht dieses Problem einfach, indem sie von Anfang an mitteilt, welche Produkte auch ganz einfach durch andere Produkte ersetzt werden können. Sie schreibt zum Beispiel beim "Kokosblütenzucker", dass dieser etwas teurer als normaler Zucker ist und auch nicht überall erhältlich ist und er deshalb auch ganz einfach durch braunen Zucker oder fein gemahlenen Rohrzucker ersetzt werden kann. Dafür hat die Autorin direkt zu Beginn schon einen grossen Pluspunkt bei mir für ihr Kochbuch eingeheimst, denn so etwas würde ich mir in anderen veganen Kochbüchern auch wünschen.

Nach einer persönlichen Einleitung von Ella zu ihrem Kochbuch und was sie mit dem Stichwort "Gesundheit" verbindet, folgen schliesslich die Kapitel mit den Rezepten, die wie folgt eingeteilt wurden: Zum Frühstück, Zum Anrichten (Dips & Dressings), Zum Lunch (10-15 Minuten und 20-30 Minuten), Auf Vorrat, Zum Dessert und Zum Wochenende. Die Kapitel werden jeweils mit längeren Vorworten der Autorin eingeleitet, die einerseits weitere Tipps zum Thema gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit enthalten, andererseits auch psychologisch-philosophische Themen aufgreifen, die leider nicht so meins waren. Für Fans der Autorin sind die Texte vielleicht sehr interessant, für mich gehören diese Selbsthilfe-Ratschläge leider nicht unbedingt in ein Kochbuch - aber das ist sicher Geschmackssache. Die Aufmachung des Kochbuchs hat mir dagegen wieder sehr gut gefallen. Das Design ist sehr schlicht, aber modern und übersichtlich gehalten und wird mit schönen Food-Fotos ergänzt.

Wie immer habe ich mir einige Rezepte zum Nachkochen rausgesucht und bin überraschend schnell fündig geworden, denn viele der Mahlzeiten klangen nicht nur sehr vielversprechend und lecker, sondern lassen sich auch mit Zutaten aus meinem Supermarkt nachkochen, da Ella direkt Ersatzprodukte nennt, mit denen man die etwas "ausgefalleneren" veganen Zutaten austauschen kann. Letztendlich habe ich die "Tomaten-Knoblauch-Pasta", die "Schoko-Nussmus-Cookies", die "Schoko-Bananen-Muffins" und den "Coscous-Mandel-Salat" ausprobiert.

Die Zubereitungsschritte waren alle sehr verständlich beschrieben und leicht zu befolgen. Schwierigkeiten hatte ich eigentlich nur bei den Muffins, die man laut Ella nach Belieben mit Walnüssen bestreuen soll und die Muffins dann ca. 25 Minuten backen soll. Das Problem war aber, dass die Nüsse beim Backen schwarz geworden sind und die Muffinböden nach 25 Minuten noch nicht ganz fest waren, so dass sie eigentlich noch länger im Backofen hätten bleiben müssen, ich sie aber trotzdem schon rausnehmen musste, wenn ich die Walnüsse nicht völlig verkohlen lassen wollte. Das ist allerdings Jammern auf hohem Niveau, denn insgesamt haben alle vier Rezepte einfach wahnsinnig gut geschmeckt und mich sprichwörtlich von den Socken gehauen. Ich hätte ehrlich nicht erwartet, dass die Rezepte dem Hype gerecht werden, aber das tun sie absolut!

Die Autorin hat einen sehr sympathischen Eindruck bei mir hinterlassen und es wird ganz bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich ein Rezept aus ihrem Kochbuch nachkochen werde. Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass es sich sogar lohnen würde, das Kochbuch als Print zu kaufen.

Fazit:
"Deliciously Ella" hat sich schon vor Jahren einen Namen in der veganen Kochblog-Branche gemacht und war mir deshalb schon lange ein Begriff. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen eines ihrer berühmten veganen Kochbücher auszuprobieren und muss gestehen, dass die Rezepte in "Quick & Easy" dem Hype absolut gerecht werden. Die Rezepte sind nicht nur einfach nachzukochen, sondern schmecken unglaublich lecker. Von mir gibt es deshalb fünf Sterne und eine absolute Kaufempfehlung für dieses tolle Kochbuch. Es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich Mahlzeiten aus diesem Buch nachgekocht habe. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Deliciously Ella. Quick & Easy (ISBN: 9783827014283)K

Rezension zu "Deliciously Ella. Quick & Easy" von Ella Mills (Woodward)

Sehr lecker!
KatiesBookshelfvor 6 Monaten

Ich hatte bereits die vorherigen Kochbücher von Ella gelesen und bin ein großer Fan von ihr. Ich liebe ihre gesunden Rezepte und habe schon einige davon nachgekocht. Deshalb war ich umso gespannter auf ihr neuestes Kochbuch. Es hat mich wirklich begeistert und überzeugt! Es ist mehr als nur ein einfaches Kochbuch, das voller Rezepte ist. Gleichzeitig ist es ein Ratgeber mit wertvollen Tipps zu einer vollwertigen, pflanzlichen Ernährung. Sie spricht über Vitamine, einzelne Gemüse- und Obstsorten, erklärt einzelne Zutaten genauer und bringt vor allem ihre eigene Erfahrung mit ein. Das alles macht das Kochen viel einfacher. Das Kapitel über die Fette, Proteine und Kohlenhydrate fand ich besonders gut, weil diese Makronährstoffe in einer pflanzlichen Ernährung oft falsch beurteilt werden. Die Rezepte sind alle sehr einfach und lassen sich schnell zubereiten. Sie eignen sich für die ganze Familie und sind sehr lecker. Besonders gut haben mit das Kartoffel-Spinat-Gratin, die Veggie-Lasagne und das Fondant Küchlein geschmeckt. Ich habe die Rezepte für meine Familie gekocht und alle waren begeistert (auch die Fleischesser)! Ich kann das Kochbuch nur jedem ans Herz legen, der seinem Körper etwas Gutes tun will und leckere Gerichte zaubern möchte.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Deliciously Ella. Quick & Easy (ISBN: 9783827014283)S

Rezension zu "Deliciously Ella. Quick & Easy" von Ella Mills (Woodward)

Gute Fortsetzung
Schneeflammevor 6 Monaten

Da ich alle Bücher der Autorin habe sieht man eine Entwicklung der Bücher „Deliciously Ella - Quick & Easy- Über 100 vegane Rezepte“ von Ella Mills (Woodward) mit der ISBN 9783827080189 ist das neuste Werk. Im Vergleich zu den ersten Büchern hat sich die Bandbreite der verwendeten Lebensmittel vergrößert -auch ist jetzt nicht mehr glutenfrei da auch Dinkelmehl verwendet wird (also auch für Menschen die der Hildegard von Bingen Küche bevorzugen), Knoblauch, Spargel, Pilze, Kaffee...Durch die Vielfalt lässt sich hier eine Familie auch eher verköstigen. Dafür ist das Buch auch gedacht denn auch die Familie der Autorin ist gewachsen. Sie sieht man Fotos von Töchterchen Skye und erfährt, welche Rezepte die Kleine am liebsten mag. Hier sind Rezepte für 10 Minuten, 20 Minuten und auch Vorrat drin. Von Frühstück bis Familienessen ist immer ein Rezept dabei und man wird dafür fündig. Mein Favorit sind die Pilze nach Stragenoff Art. Was mein einziger Kritikpunkt ist sind die Gesundheitsinfos und Businessbeschreibungen. Für mich persönlich muss es nicht sein und  hat leider nicht mehr so den Charme der ersten Bücher . Es wirkt damit belieber wie ähnliche Bücher dieser Art. Trotzdem macht Ella ihren Lebenswerk alle Ehre.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks