Ella Rubin

 3.7 Sterne bei 12 Bewertungen

Lebenslauf von Ella Rubin

Hinter dem Pseudonym Ella Rubin stecken zwei Journalistinnen aus Hamburg. Sie haben insgesamt fünf Kinder, lieben die Ostküste der USA und übernachten sehr gern in Hotels im Hampton Style. Die Idee für "Stormrose Inn" kam ihnen bei langen Spaziergängen an der Nordsee. Um das richtige Feeling für ihre Figuren zu bekommen, haben die Autorinnen zusammen Pancakes gebacken, Stormrose-Dekoration genäht und Landkarten der (fiktiven) Insel Poca's Rock gezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ella Rubin

Neue Rezensionen zu Ella Rubin

Neu

Rezension zu "Stormrose Inn - Das kleine Hotel an der Küste" von Ella Rubin

Neubeginn
Dahlie0812vor 8 Tagen

Was macht Frau, wenn sie ihren Lebensgefährten mit einer anderen erwischt? Im Fall von Polly gibt es nur eine Möglichkeit. Sie wirft ihr ganzes Leben über den Haufen und flüchtet. Polly macht sich Hals über Kopf auf den Weg, auf eine kleine Insel, wo bis vor kurzem ihre Großmutter gelebt hat (diese lebt nun auf dem Festland). Ohne warme Kleidung und Essen zieht Polly in das renovierungsbedürftige Haus. Bald kommt ihr die Idee, daraus ein Hotel zu machen. Dabei helfen ihre Freundin Rosie, ihre Schwester April und Mark kommt dann auch noch ins Spiel...
Es ist eine schöne Geschichte mit Charme und Witz erzählt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Stormrose Inn - Das kleine Hotel an der Küste" von Ella Rubin

Super Buch
Yvonne76vor 11 Tagen

Die perfekte Lektüre zum Träumen – voller romantischer Gefühle und Frauen, die zusammenhalten wie Pech und Schwefel: Ein Wohlfühlroman in Nantucket!

 Wenn man seinen Freund mit einer anderen erwischt und Hals über Kopf den Job hinschmeißt, die gemeinsame Wohnung und die Stadt verlässt, dann handelt es sich womöglich um eine Kurzschlusshandlung. Polly war schon immer sehr impulsiv – aber als sie sich im Februar allein im renovierungsbedürftigen Haus ihrer Großmutter auf einer kleinen Insel im Nantucket Sound wiederfindet, kommen ihr bald Zweifel. Sollte sie nicht schleunigst zurück nach New York? In Polly reift eine großartige Idee – wie wäre es mit einem netten kleinen Hotel? Bald kommen ihre Schwester und ihre Freundin Rosie, um sie bei dem Vorhaben zu unterstützen, und das Abenteuer »Stormrose Inn« kann beginnen.

 

Polly ist eine sehr impulsive Frau, manchmal ist das nicht gut wie sie sich verhält, aber so ist Polly einfach. Als Polly ihren Freund mit einer anderen erwischt, schmeißt sie alles hin, heißt aber auch, sie hat keinen Job mehr und natürlich auch keine Wohnung mehr. Was soll sie nun machen? Polly geht daher in das Haus von Ihrer Oma, allerdings ist es total renovierungsbedürftig. Es ist fast wie eine Ruine. Die Lage ist jedoch gigantisch, das Haus liegt auf einer kleinen Insel im Nantucket Sound. Nach einer kurzen Zeit fragt sie sich dann auch schon, ob es überhaupt Sinn macht, was sie da vor hat und ob es sich lohnt Energie in das Haus zu stecken. Hat sie aber eine andere Wahl? Dann zieht ihre beste Rosie bei ihr ein, sie ist Schwanger und daher kommt ein wenig Leben ins Haus. Rosie hat auch das problem, dass sie nicht weiß, sohin sie soll, da kommt ihr das mit Polly genau richtig. Nun ist es ein zweier Frauen Haushalt, doch dann kommt auch noch Pollys Schwester April hinzu, sie zieht mit ein.

Es ist eine schön erzählte Geschichte, welche ich wirklich nur empfehlen kann.  

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Stormrose Inn - Das kleine Hotel an der Küste" von Ella Rubin

Amüsant und charmant
coala_booksvor einem Monat

Vom Freund betrogen flüchtet Polly aus New York in das alte Haus ihrer Großmutter auf einer Insel. Als ihre Schwester April sowie die schwangere Freundin Rose auftauchen entsteht die Idee ein Hotel aus dem baufälligen Haus zu machen - das Stormrose Inn. Ein großes Abenteuer für die Frauen beginnt, denn es geht natürlich so einiges schief. 

 

Den Leser erwartet hier ein sehr unterhaltsamer Roman, der mit der kleinen Insel in Nantucket Sound ein traumhaftes Setting bietet. Die drei Freundinnen sind sehr sympathische Frauen, die jede für sich eine kleine Krise durchmacht, dennoch stehen sie zueinander und sind freundlich und mitfühlend. Es ist spannend, die Geschichte jeder einzelnen zu erleben. Allen voran geht es aber um Polly, die uns zudem mit zahlreichen Blog-Einträgen unterhält, die vom Ausbau des Hotels auf höchst amüsante Weise berichten. Es gibt jedoch auch noch all die großen und kleinen Problem drumherum, lustige Nachbarn und natürlich die Männer der Insel. Und hatte ich die geheimnisvollen Liebesbriefe erwähnt? Na wer das nicht neugierig wird.

 

Ein amüsanter Wohlfühlroman mit tollem Setting und sympathischen Frauen, die den Leser mit ihren Bemühungen um das Hotel, die Männer und das Leben generell großartig unterhalten. Ein gelungener Auftakt, der Lust macht auf mehr. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks