Ella Theiss

 4.4 Sterne bei 47 Bewertungen
Autorin von Die Spucke des Teufels, Neben der Spur und weiteren Büchern.
Ella Theiss

Lebenslauf von Ella Theiss

Hallo, liebe Lovelybooker, ihr wollt ein bisschen was über mich wissen? Aber gerne: Ich lebe in Südhessen, ganz in der Nähe von Darmstadt, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter. Hauptberuflich arbeite ich als freie Journalistin und Sachbuchautorin, vor allem zu Ernährungsthemen, allerdings unter meinem richtigen Namen Elke Achtner-Theiss. Seit 2006 schreibe ich auch Krimis. Zwei Romane findet ihr hier bei lovelybooks.de. Außerdem sind mehrere Kurzgeschichten von mir erschienen. Meine Preise und Auszeichnungen bisher: Top-Ten bei der Story-Olympiade 2006, 2. Platz beim Gerhard-Beier-Preis 2010, 2. Freiburger Krimipreis 2013, QuoVadis-Kurzgeschichtenpreis 2013. Mein wichtigstes Hobby ist Turnier-Standardtanz. Ich trainiere drei bis vier Mal pro Woche. Natürlich lese ich auch gern, derzeit am liebsten die Romane von John Irving und von Anne Tyler. Mehr über mich findet ihr auf meiner Website: www.ellatheiss.de. Ich freue mich über eure Kontaktaufnahme.

Alle Bücher von Ella Theiss

Die Spucke des Teufels

Die Spucke des Teufels

 (21)
Erschienen am 22.03.2011
Neben der Spur

Neben der Spur

 (14)
Erschienen am 02.05.2012
Duo mit Beretta

Duo mit Beretta

 (12)
Erschienen am 18.11.2016

Neue Rezensionen zu Ella Theiss

Neu

Rezension zu "Duo mit Beretta" von Ella Theiss

Duo mit Beretta
Klusivor 2 Jahren

Jahrelang hat Isabell ihre kranke Mutter gepflegt. Nun ist diese gestorben, und Isabell muss die gemeinsame Wohnung auflösen. Allein auf sich gestellt, muss sie sich auch um eine Arbeitsstelle kümmern. Als wären das noch nicht genug Probleme, entkommt Isa mit letzter Not einer Horde Jugendlicher, die sich ihr in den Weg stellen. Der Überfall löst bei der stillen Einzelgängerin einen Schock aus, der zu einer posttraumatischen Belastungsstörung führt, die sich in einer gespaltenen Persönlichkeit äußert.
Isa hat plötzlich ein Alter Ego namens Billie. Billie ist das ganze Gegenteil von Isabell. Sie gibt sich schrill, sowohl von ihrer Art als auch in ihrem Äußeren. Sie schwingt gerne revolutionäre Parolen und will die Welt retten. Um jeden Preis möchte sie in die Fußstapfen des attraktiven Nikos Tamouridis treten, der als Streetworker arbeitet. Da es bei einer gespaltenen Persönlichkeit gar nicht anders möglich ist, müssen Isa und Billie an einem Strang ziehen. Sie arrangieren sich recht gut in ihrem gemeinsamen Körper, und je nachdem, ob eher Zurückhaltung oder forsches Auftreten gefragt ist, tritt die geeignetere Persönlichkeit von ihnen in die Öffentlichkeit.
Als sie ein Praktikum in der Sozialstation „KeinZoff“ erhalten, geben sie ihr Bestes, um etwas zu bewirken. Sie legen sich mit der Zuhältermafia an, um eine junge Zwangsprostituierte zu schützen.
Auch ein Mitglied der Gang, die Isabell überfallen hatte, taucht wieder auf, aber glücklicherweise leidet er unter einer Amnesie und kann sich nicht mehr an Billie und an das, was damals genau geschah, erinnern. Als dann auch noch zwei ihrer Schützlinge in ein fragwürdiges Waisenhaus nach Ungarn verfrachtet werden, ist Billie misstrauisch. Zusammen mit Isa setzt sie alles dran, die beiden jungen Mädchen zu befreien. Wie tief sie bereits in der dubiosen Sache mit den Menschenhändlern steckt und in welche Gefahr sie sich und Isa damit bringt, ist Billie zuerst gar nicht bewusst.

Die Geschichte wird in der 1. Person erzählt, aus Sicht der Progatonistin(nen), wo man sich nie ganz sicher ist, ob man in der Einzahl oder Mehrzahl von ihr bzw. ihnen sprechen soll. Mal kommt Isabell zu Wort, dann wird wieder Billies Sicht der Dinge geschildert. Diese gespaltene Sichtweise der zwei Seelen in einer Brust verleiht dem Roman einen ganz besonderen Reiz.
Es sind ernste und brisante Themen, die Ella Theiss hier anspricht,und auch wenn Personen und Handlung frei erfunden sind, so entbehren sie nicht eines reellen Vorbilds, denn vieles ist in irgendeiner ähnlichen Weise schon vorgekommen.
„Duo mit Beretta“ ist ein Darmstadt-Krimi. Zum Lokalkolorit kann ich nichts sagen, denn ich war noch nie in Darmstadt und weiß auch sonst nur sehr wenig über die Stadt. Aber wie die Autorin im Nachwort verrät, hat sie viele real existierende Örtlichkeiten in die Handlung eingebunden, und so denke ich, dass Leser, die in der Gegend leben oder bereits dort waren, die Stadt sicher in dieser Geschichte wiedererkennen können.
Im Krimi-Genre nimmt der Roman eine außergewöhnliche Stellung ein, denn hier ist kein polizeilicher Ermittler oder Hobby-Detektiv am Werk, sondern eine ganz „normale“ junge Frau, wenn auch mit gespaltener Persönlichkeit, aber immer mit dem Herz auf dem rechten Fleck. Manchmal kommt man direkt ein wenig ins Schleudern und muss überlegen, wer denn nun gerade die Oberhand hat, ist es die gewissenhafte Isa oder die quirlige, manchmal etwas leichtsinnige Billie. Oft streiten die beiden miteinander, aber immer öfter, vor allem in den wirklich wichtigen Dingen, sind sie auch einer Meinung. Ich mochte sie beide! Die Gewissenskonflikte unserer Heldin sind so locker und leicht, so kurzweilig dargelegt, dass es ein Vergnügen ist, mit dem außergewöhnlichen Duo zu ermitteln. Ausgesprochen interessant und amüsant war auch, zu verfolgen, wie sich Isa und Billie mit den doch recht unterschiedlichen Vorstellungen ihres Liebeslebens arrangieren.
Auch die anderen Charaktere im Buch sind durchweg interessant. Bei den Dialogen und der Darstellung der zwischenmenschlichen Beziehungen hat mir der trockene, hintergründige und bisweilen auch recht bissige Humor gefallen.

Alles in allem bietet dieser locker geschriebene Roman ein großartiges Lesevergnügen, mit außergewöhnlichen Charakteren, einer interessanten und beängstigend realitätsnahen Handlung und einem starken Spannungsbogen.  

Kommentare: 2
22
Teilen
N

Rezension zu "Duo mit Beretta" von Ella Theiss

Ein Duo mit Tiefgang
Nina_Friedrichvor 2 Jahren

Hinter "Duo mit Beretta" verbirgt sich eine packende Geschichte, die berührt, bewegt und Eindruck hinterlässt, die zugleich traurig ist und nachdenklich macht, an anderen Stellen aber auch ironisch witzig ist.

Man fühlt mit der Protagonistin, die ihren Platz im Leben sucht und dabei das Herz immer am richtigen Fleck hat.

"Duo mit Beretta" fängt den Darmstädter Lokalkolorit treffend ein, ohne sich darauf zu versteifen. Wer Darmstadt kennt wird die Stadt wiedererkennen, wer sie nicht kennt lernt sie kennen - wenn auch mitunter von ihren dunklen Seiten.

Ich konnte das Buch kaum weglegen, nachdem ich begonnen hatte es zu lesen und freue mich auf die Fortsetzung!

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Duo mit Beretta" von Ella Theiss

klasse Krimi mit Unterhaltungswert und Spannung, der lange nachklingt
irismariavor 2 Jahren

"Duo mit Beretta" von Ella Theiss ist ein Darmstadt-Krimi mit einer ungewöhnlichen Hauptperson und einer interessanten Thematik. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge Frau Isabell, die nach dem Tod der Mutter vor einem Neuanfang steht und gerade in dieser schwierigen Situation Opfer einer brutalen Jugendbande wird. In der Not meldet sich ihr zweites Ich Billie zu Wort und rettet die Lage. In der Folge lebt Isabell/Billie mit diesen zwei Personen in einem Körper und schlägt sich zuerst als Putzhilfe im Krankenhaus und dann als Hilfs-Streetworkerin durch. Sie kommt in Kontakt mit verschiedensten Menschen und durch die Rettung einer Zwangsprostituierten und zweier Heimkinder in den Blick einer üblen Menschenhändlerband. Die Geschichte ist flott geschrieben, durchweg spannend und trotz der bedrückenden Thematik humorvoll. Dazu kommt das Darmstädter Lokalkolorit und mehrere Themen, über die es sich lohnt, nachzudenken. Fazit: ein klasse Krimi mit Unterhaltungswert und Spannung, der lange nachklingt

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde
Liebe Krimifreundinnen und -freunde,

Isabell und ihr Alter Ego Billie benötigen eure Hilfe. In Darmstadt kommen sie Menschenhändlern auf die Spur. Fühlt ihr euch dieser Aufgabe gewachsen und wollt mit den beiden für Recht und Ordnung sorgen? Dann aufgepasst.

Wir verlosen unter allen Bewerberinnen und Bewerbern eines von zehn Exemplaren des neuen Darmstadt Krimis "Duo mit Beretta" von Ella Theiss.

Das Buch
Für die menschenscheue Isabell kommt es knüppeldick. Erst der Tod der Mutter, dann der Auszug aus der vertrauten Wohnung und schließlich der Überfall durch eine Bande Jugendlicher. Nun hat Isabell eine posttraumatische Belastungsstörung namens Billie. Die klopft 68er Sprüche und will partout als Streetworkerin die Welt retten. Prompt erhält Billie die schwierige Aufgabe, zwei in Darmstadt gestrandete junge Menschen vor dem Zugriff einer Zuhältermafia zu bewahren: einen amnesiekranken Schleuserhelfer und eine geflohene Zwangsprostituierte. Dass beide Heimkinder waren, scheint ein Zufall, bis plötzlich zwei Darmstädter Kinder auf Initiative von Behörden in einem dubiosen ungarischen Waisenhaus verschwinden. Billie nimmt den ungleichen Kampf mit den Menschenhändlern auf. Und unversehens hängt Isabell mit drin. Ein turbulenter Krimi mit Tiefgang und bissigem Humor zum Thema Geschäftemacherei mit Heimkindern.

Leseprobe

Die Autorin
Ella Theiss lebt in der Nähe von Darmstadt. Sie hat Germanistik und Sozialwissenschaften studiert und rund zwanzig Jahre unter ihrem Klarnamen Elke Achtner-Theiss als Redakteurin und Texterin gearbeitet, insbesondere im Themenbereich Bio-Lebensmittel. Seit 2008 schreibt sie auch Romane und Erzählungen. Mit ihrem historischen Krimi »Die Spucke des Teufels« belegte sie Platz 2 zum Gerhard-Beier-Preis 2010. Für zwei ihrer Erzählungen erhielt sie den 2. Freiburger Krimipreis 2013 und den QuoVadis-Kurzgeschichtenpreis 2013. „Duo mit Beretta“ ist ihr dritter Roman. – Mehr unter www.ellatheiss.de

Die Leserunde
Verratet uns bis zum 4. Dezember 2016 welches Verbrechen in eurer Stadt/Gemeinde zuletzt für Aufsehen gesorgt hat und ihr habt die Chance eines von zehn Exemplaren des Darmstadt Krimis zu gewinnen.*


*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und zeitnahen Teilnahme an der Leserunde in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension zu "Duo mit Beretta" verpflichtet.
Zur Leserunde

Heute darf ich Euch zu einer Leserunde mit Ella Theiss einladen.


Bewerbt Euch bis einschließlich 27.6.2012

Wir würden gerne wissen ob ihr schon etwas von Ella Theiss gelesen habt

und ob ihr weitere Bücher des Grafit Verlag kennt.

Vorraussetzung ist wie immer,zeitnahe aktive Beteiligung an der Leserunde, sowie das Schreiben einer Rezension, möglichst auch auf Verkaufsplattformen wie amazon uä.

http://www.ellatheiss.de/Neben_der_Spur/neben_der_spur.html

Biosuppen und Leichen im Keller: das düstere Geheimnis einer angesehenen Unternehmerfamilie

Die junge Journalistin Karo Rosenkranz heuert bei der Biosuppenfirma Hepp als PR-Frau an. Schon bald stellt sie fest: Mit der Unternehmerfamilie stimmt etwas nicht, jeder kocht sein eigenes geheimes Süppchen. Als der designierte Firmenerbe Valentin Hepp plötzlich verschwindet, gerät Karo in tödliche Gefahr.
Ein ernster Hintergrund, fantastisch erzählt und voll schwarzem Humor!

Nachtrag!!!
Eben erreicht mich eine umwerfende Neuigkeit. "Neben der Spur" ist laut Fokus-Online, einer der 5 besten Krimis von 2012
Hier der Link
https://3c.web.de/mail/client/dereferrer?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.focus.de%2Fkultur%2Fbuecher%2Ftid-26120%2Fbuecher-die-fuenf-besten-krimis-fuer-den-sommer-2012-neben-der-spur_aid_765930.html&selection=pid_1


Hiermit Danke ich dem  Grafit Verlag der so freundlich ist, diese Leserunde mit 5 Freiexemplaren zu unterstützen. Natürlich würden wir Uns über weitere Mitleser sehr freuen!

Die Autorin wird die Leserunde ab dem 27.6.2012 begleiten und sich euren Fragen stellen


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ella Theiss im Netz:

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks