Ella Thompson

 4,3 Sterne bei 335 Bewertungen
Autor von Rückkehr nach Sunset Cove, Sommerträume auf Cape Cod und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ella Thompson

Die Lieblingsorte in Geschichten verpackt: Ella Thompson ist 1976 geboren. Ihre große Leidenschaft gilt den weitläufigen Stränden an der Ostküste der USA. Da sie ihre Zeit selbst am liebsten in den beschaulichen Küstenstädtchen Neuenglands verbringt, schafft sie es spielerisch, die behagliche Atmosphäre in ihren Büchern authentisch an ihre Leser zu vermitteln. Ihr erster ins Deutsche übersetzter Roman, „Rückkehr nach Sunset Cove“ erschien 2019 und bildet den Auftakt zu Thompsons „Lighthouse-Saga“. Die humorvollen und romantischen Geschichten spielen dabei stets in der malerischen Gegend von Cape Cod.

Neue Bücher

Cover des Buches Weihnachtsküsse in Snowflake Valley (ISBN: 9783453426412)

Weihnachtsküsse in Snowflake Valley

 (17)
Neu erschienen am 14.09.2022 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Ella Thompson

Cover des Buches Rückkehr nach Sunset Cove (ISBN: 9783453422940)

Rückkehr nach Sunset Cove

 (102)
Erschienen am 14.01.2019
Cover des Buches Sommerträume auf Cape Cod (ISBN: 9783453422957)

Sommerträume auf Cape Cod

 (60)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Wiedersehen am Harbour Beach (ISBN: 9783453422964)

Wiedersehen am Harbour Beach

 (38)
Erschienen am 08.07.2019
Cover des Buches Ein Traum am Strand - Stonebridge Island 2 (ISBN: 9783453580763)

Ein Traum am Strand - Stonebridge Island 2

 (29)
Erschienen am 09.08.2021
Cover des Buches Weihnachtsküsse in Snowflake Valley (ISBN: 9783453426412)

Weihnachtsküsse in Snowflake Valley

 (17)
Erschienen am 14.09.2022

Neue Rezensionen zu Ella Thompson

Cover des Buches Weihnachtsküsse in Snowflake Valley (ISBN: 9783453426412)
DamarisDys avatar

Rezension zu "Weihnachtsküsse in Snowflake Valley" von Ella Thompson

Weihnachtsküsse in Snowflake Valley
DamarisDyvor 2 Tagen

Ich habe mich sehr über das Buch "Weihnachtsküsse in Snowflake Valley" von Ella Thompson gefreut, welches mir freundlicherweise vom Heyne Verlag über das Bloggerportal Randomhouse als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Vielen lieben Dank dafür an dieser Stelle, es versteht sich hierbei natürlich von selbst, dass meine Meinung zum Buch dadurch in keinerlei Weise beeinflusst wurde.
Nachdem es jetzt nur noch einen Monat bis Weihnachten dauert, wollte ich mich meinem ersten Weihnachtsbuch widmen. Und dieses sah nicht nur sehr sehr süß aus, sondern versprach auch ein paar vergnügliche Lesestunden.Von der Autorin habe ich zuvor weder gehört, noch gelesen.

In der Geschichte hat der Leser es mit der jungen Reporterin Emma zu tun, die die Lokalzeitung in ihrem Heimatdorf im jeden Preis retten will, die Leser springen ihr einfach immer weiter ab. Da muss was Neues her und Emma ist fest entschlossen, eine Weile zu bleiben und ihrem Onkel, der die Zeitung leitet, zu helfen. Doch im Dorf gibt es kein gutes Netz, welches für die Arbeit dringend benötigt wird. So quartiert sich Emma immer wieder bei dem brummigen IT-Profi Jared ein, dessen WLAN einfach top ist. Doch Jared ist eher der Typ Einsiedler und Grinch in einem und ihm sind Emma's Besuche mehr schlecht, als recht... eigentlich!

Ella Thompson schreibt ihren weihnachtlichen Liebesroman aus den Sichtweisen beider Hauptfiguren in der dritten Person im Präteritum. Daran gewöhne ich mich zügig, auch, dass die sie Perspektiven innerhalb eines Kapitels auch immer mal wieder wechselt. Die Kapitel fangen übrigens immer mit total schönen, weihnachtlichen Sprüchen an, was mich noch mal mehr auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmt. Und alles wirkt dadurch direkt liebevoller gestaltet :-)
Emma schließe ich sehr schnell in mein Leserherz, Jared hingegen ist ein echter Grummel, der es mir erst einmal nicht so leicht macht. Sich selbst aber im Übrigen auch nicht und das merkt er glücklicherweise auch irgendwann selbst. Wie er sich öffnet und auch verändert, ist wirklich schön zu verfolgen, die Entwicklung kaufe ich ihm auch ab. Und die daraus resultierende Lovestory packt mich auch.

Das weihnachtlich Treiben und auch der Kalender kommen auch nicht zu kurz, wenn der Fokus auf letzterem auch nicht ganz so stark lag, wie vermutet. Dennoch kam die heimelige Atmosphäre auf und das Lesen hat einfach Spaß gemacht und mir meine Zeit ein wenig versüßt. Der Twist am Ende kam noch mal unerwartet und hat die Geschichte noch einmal ordentlich aufgemischt. 

Ein kleines Highlight war hier für mich im Übrigen noch der Neufundländer – eine Hunderasse, die ich einfach sehr sehr liebe <3

Der Schreibstil war sehr flüssig und leicht und lies sich angenehm weg-lesen. Alles wurde sehr schön bildhaft beschrieben.

"Weihnachtsküsse in Snowflake Valley" hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert und ich kann es gerade für die (Vor-)Weihnachtszeit nur empfehlen :-) 4,5 von 5 Sternen, die ich – sofern nicht anders möglich – gerne aufrunde *****

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Weihnachtsküsse in Snowflake Valley (ISBN: 9783453426412)
lottis_buecherwelts avatar

Rezension zu "Weihnachtsküsse in Snowflake Valley" von Ella Thompson

Ein wunderbar wohlig-warmer Winterroman
lottis_buecherweltvor 6 Tagen

Journalistin Emma Porter liebt Weihnachten. Und sie liebt ihre Familie und Freunde. Und ihre Heimatstadt. Deshalb verbringt sie die Feiertage auch immer zuhause in Snowflake Valley. Doch dieses Jahr wird ihre Vorfreude auf das Fest getrübt, denn ihr Onkel eröffnet ihr, die Snowflake Valley Gazette, die traditionelle Lokalzeitung des Tals, einzustellen. Für Emma gibt es keine Alternative: sie muss die Gazette retten und in die Zukunft führen. Ein Online Magazin scheint die rettende Idee zu sein. Emma stürzt sich in die Arbeit, hat aber ein entscheidendes Detail übersehen. In dem verschneiten Tal in den Rocky gibt es keine stabile Internetverbindung. Ein Glück, dass vor Kurzem der IT-Profi Jared Dawson in das alte Woodward Cottage eingezogen ist und für seinen Job einen Hochleistungsinternetzugang verlegen lassen hat. Auf diesen hat es Emma abgesehen und lässt sich weder von Jareds schlechter Laune, noch von seinem großen Hund einschüchtern. Sie annektiert nach und nach sein Haus für ihre Arbeit und entwickelt eine brillante Idee für das Magazin: ein Adventskalender, in dem hinter jedem Türchen ein Single der Stadt vorgestellt wird. So entwickelt sich von Tag zu Tag nicht nur ein größeres Chaos in Jareds Cottage, sondern auch eine gewisse Routine, an die sich beide schnell gewöhnen. Doch je näher Weihnachten rückt, je mehr Weihnachtsdeko die stadteigenen Weihnachts-Guerilla-Wichtel das Häuschen des Grinches Jared nachts heimlich schmückt, desto näher kommen sich die Beiden. Doch nach den Feiertagen wird Emma zurück in ihr normales Leben zurückkehren...

„Weihnachtsküsse In Snowflake Valley“ ist ein wunderbar wohlig-warmer Winterroman von Ella Thompson. Die Erzählweise ist sehr anschaulich und unterhaltsam, der Schreibstil angenehm flüssig zu lesen. Auch die Charaktere sind sehr liebenswert gezeichnet.
Emma ist eine Naturgewalt. Sie sprüht vor Energie, hat eine unorthodoxe Kreativität, und verfolgt ihre Ziele mit einem gewissen liebenswerten Starrsinn.
Jared hat eine Zeit lang ein erfolgreiches Überflieger-Leben geführt, kam jedoch dann ins abgelegene Snowflake Valley, um Ruhe zu finden. Doch dann ist Emma wie ein Tornado in sein Leben gefegt. Und Weihnachten. Obwohl er sich mit Händen und Füßen wehrt... Niemand kann sich in Snowflake Valley gegen Weihnachten wehren. Denn >>Christmas isn’t a season, it’s a feeling.<< Und gegen Gefühle kann man sich nun mal nicht wehren, wie Emma und Jared gleichermaßen feststellen müssen...

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Weihnachtsküsse in Snowflake Valley (ISBN: 9783453426412)
Claudias-Buecherregals avatar

Rezension zu "Weihnachtsküsse in Snowflake Valley" von Ella Thompson

Roman mit vielen Weihnachtsvibes
Claudias-Buecherregalvor 6 Tagen

Emma Porter stammt aus einem kleinen Ort namens „Snowflake Valley“ und ist, wie jeder Bewohner dieser Stadt, ein totaler Weihnachtsfreak. Dieses Jahr nimmt sie sich von ihrem stressigen Job in Chicago eine Auszeit, um die Zeitung ihres Onkels vor dem Bankrott zu retten. Dafür möchte sie zusätzlich ein Online-Magazin auf die Beine stellen – was zunächst bereits daran scheitert, dass es keine stabile Internetverbindung gibt, um große Datenmengen hochzuladen. Geschickt sorgt Emma dafür, dass sie bei IT-Profi Jared Dawson die wesentlich bessere Internetverbindung nutzen kann. Die beiden sind gefühlt wie Feuer und Wasser, alleine schon, weil Jared ein Grinch ist, aber irgendwie kommen sich die beiden während der Vorweihnachtszeit doch näher.

 

Emma Porter hat ein Winterwonderland erschaffen. Der Ort Snowflake Valley ist ein Platz zum Verlieben, zumindest sofern man Weihnachten liebt. Denn dort wird alles dekoriert, notfalls wird nachgeholfen, und bereits ab Thanksgiving beginnen dort die Weihnachtsvibes. Das bekommt auch Jared zu spüren, der eigentlich in seinem Zuhause entschleunigen möchte. Emma hingegen erhöht das Tempo in seinem Leben und auch seinen Herzschlag rapide. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden fand ich süß und greifbar. Außerdem habe ich mich in die Kleinstadt und in ihre Bewohner verliebt.

 

In der offiziellen Kurzbeschreibung wird von einem Online-Adventskalender gesprochen, in dem Emma jeden Tag einen Single in ihrem Online-Magazin vorstellt. Tatsächlich hatte ich gedacht, dass dieser einen größeren Raum im Roman einnimmt. Das war leider nicht so. Er ist zwar nicht unwichtig, aber doch eher mehr Mittel zum Zweck. Das hat mich ein bisschen enttäuscht, aber zum Glück war der Rest der Geschichte schön, wenn auch etwas vorhersehbar.

 

 

Fazit: Snowflake Valley ist der perfekte Ort für Weihnachtsliebhaber und der Roman ist für alle Freunde von kitschigen Weihnachtsromanen sehr lesenswert. Es ist zwar kein reines 5 Sterne Buch, aber da ich keine halben Sterne vergebe, drücke ich ein Weihnachtsauge zu und runde die 4,5 Sterne dennoch auf 5 auf, denn der Roman macht Spaß, ist romantisch und richtig schön weihnachtlich.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks