Ella Thompson

 4,4 Sterne bei 431 Bewertungen
Autor*in von Rückkehr nach Sunset Cove, Sommerträume auf Cape Cod und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Die Lieblingsorte in Geschichten verpackt: Ella Thompson ist 1976 geboren. Ihre große Leidenschaft gilt den weitläufigen Stränden an der Ostküste der USA. Da sie ihre Zeit selbst am liebsten in den beschaulichen Küstenstädtchen Neuenglands verbringt, schafft sie es spielerisch, die behagliche Atmosphäre in ihren Büchern authentisch an ihre Leser zu vermitteln. Ihr erster ins Deutsche übersetzter Roman, „Rückkehr nach Sunset Cove“ erschien 2019 und bildet den Auftakt zu Thompsons „Lighthouse-Saga“. Die humorvollen und romantischen Geschichten spielen dabei stets in der malerischen Gegend von Cape Cod.

Neue Bücher

Cover des Buches Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe (ISBN: 9783453427723)

Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe

 (12)
Neu erschienen am 14.05.2024 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 2. Band der Reihe "Ocean View Avenue".
Cover des Buches Ocean View Avenue – Momente voller Glück (ISBN: 9783453427730)

Ocean View Avenue – Momente voller Glück

Erscheint am 13.08.2024 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 3. Band der Reihe "Ocean View Avenue".

Alle Bücher von Ella Thompson

Cover des Buches Rückkehr nach Sunset Cove (ISBN: 9783453422940)

Rückkehr nach Sunset Cove

 (108)
Erschienen am 13.01.2019
Cover des Buches Sommerträume auf Cape Cod (ISBN: 9783453422957)

Sommerträume auf Cape Cod

 (65)
Erschienen am 07.04.2019
Cover des Buches Wiedersehen am Harbour Beach (ISBN: 9783453422964)

Wiedersehen am Harbour Beach

 (45)
Erschienen am 07.07.2019
Cover des Buches Weihnachtsküsse in Snowflake Valley (ISBN: 9783453426412)

Weihnachtsküsse in Snowflake Valley

 (34)
Erschienen am 13.09.2022
Cover des Buches Ein Traum am Strand - Stonebridge Island 2 (ISBN: 9783453580763)

Ein Traum am Strand - Stonebridge Island 2

 (33)
Erschienen am 08.08.2021

Neue Rezensionen zu Ella Thompson

Cover des Buches Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe (ISBN: 9783453427723)
KerstinMCs avatar

Rezension zu "Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe" von Ella Thompson

Ein Buch zum Liebhaben
KerstinMCvor 2 Tagen

Das Cover ziert ein Bild einer Küstenlinie mit einigen Häusern in unmittelbarer Nähe zum Strand. Im Vordergrund steht ein gelbes Holzhaus, dessen Veranda direkt Richtung Meer blicken lässt. Der Weg zum Strand ist gesäumt mit vielen Blumen und unterstützt das idyllische Bild. Für mich ein wunderschönes Cover, das Lust macht auf die Geschichte und sehr gut zum ersten Band der Ocean View Avenue Trilogie passt.


Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe von Ella Thompson erschien im Heyne Verlag. Das erste Buch mit dem Untertitel: Wo deine Träume wahr werden habe ich regelrecht verschlungen und so war die Freude groß, als der zweite Band endlich bei mir im Paketkasten lag. In dieser Geschichte darf ich nun Brook, die kleine Schwester von Harper, besser kennenlernen und natürlich auch ihre Tochter Reeva. Die beiden leben zusammen mit Harper in ihrem kleinen Häuschen in Jamestown und genießen das Leben in der Kleinstadt. Mit dabei ist diesmal Owen Mitchell, der nach dem Tod seiner Frau zusammen mit seinem Sohn Theo in seine Heimat zurückkehrt. Vom ersten Moment an wird er von der Kleinstadt aufgenommen und muss an den Aktivitäten des Ortes teilnehmen. So treffen Brook und Owen eher unfreiwillig aufeinander und die Geschichte nimmt seinen Lauf, die du einfach lesen musst.


Vom Prinzip her sind beide Bücher eigenständige Liebesgeschichten und so könnte man sie auch unabhängig voneinander lesen. Doch wie bei einer Trilogie üblich, ist es mit Vorwissen nochmal viel schöner, da man lieb gewonnene Figuren wieder trifft. So gehören hier die Pokerspieler von der Promenade an der Ocean View Avenue einfach zum Stadtbild dazu und noch soviel mehr, die die Bücher einfach Liebenswert machen. Du erhältst übrigens von Oma Wilson ganz viele mehr oder weniger ernst gemeinte Weisheiten zum Thema: Wie sie 100 Jahre alt werden konnte. Allein dafür lohnt es sich schon einen Blick in die Bücher zu werfen. Einen kurzen Dialog, wo es genau darum geht habe ich hier für dich. Damit hast du von jetzt an eine perfekte Ausrede, warum du hin und wieder auch mal spicy Romane liest.


Owen: „Wie haben Sie es geschafft, so alt zu werden, Mrs. Wilson?“


Mrs. Wilson: „Ein Buch pro Woche. Eines von den schlüpfrigen, mit den halb nackten Männern auf dem Cover. Man muss sich die interessanten Szenen gut einteilen, aber, Junge, das bringt das Blut in Wallung. Und das ist gut fürs Herz.“

Die wunderbare Geschichte wird von den beiden Protagonisten Brook und Owen aus der dritten Person erzählt. So kann ich mitverfolgen, wie die zwei aufeinanderstoßen und was der jeweils andere von ihm denkt. Hier gab es so einige Stellen, bei denen ich einfach schmunzeln musste. Allerdings nahmen mich beide auch mit in ihre Vergangenheit und so konnte ich sie durch Zeitsprünge noch besser kennenlernen. Besonders Brooks Rückblick fand ich spannend und erschreckend. Ich wusste bereits aus Band eins sehr viel über ihr Leben, was mir aus Harpers Sicht zugetragen wurde. Das jetzt von Brook selbst zu erfahren hatte ein ganz anderes Gewicht. Worum es genau geht verrate ich dir nicht. 


Die Rückblicke von Owen haben mich zum Schmachten gebrachten, um so weiter sie in der Vergangenheit zurück lagen. Die jüngere Vergangenheit war getränkt von der Trauer um seine Frau und die Sorge um seinen Sohn Theo. Für den Schmachtenden Moment muss ich dir ein Zitat mit auf den Weg geben, das ich als Buchafiner Mensch einfach liebe. 


„Ich muss gestehen, ich bin ein bisschen eifersüchtig auf dieses Buch […]. Immerhin gelingt es ihm, dich zum Lächeln zu bringen. Ich hatte gehofft, das mit meinem Kaffee auch hinzubekommen.“

Wer bei diesen Worten nicht schwach wird, hat keinen Sinn für schöne Momente. Für mich gehören Buch und Kaffee einfach zusammen. Wobei ich mich beim Lesen nicht unbedingt ablenken lassen möchte, wenn die Geschichte gerade super spannend ist. Das bekommt mein Mann regelmäßig zu spüren. Doch mit einer Tasse Kaffee oder wahlweise einem Spaghettieis holt er sich ganz schnell die Aufmerksamkeit zurück. 


Hast du nun Lust bekommen auf ein paar Tage in der Ocean View Avenue? Dann schnappe dir das Buch und verfolge Brook und Owen bei ihren Aufeinandertreffen. Am besten nimmst du dir dazu ein Getränk deiner Wahl zur Hand, denn es entsteht ein unterhaltsames Kopfkino. Du kannst sie in trauter Zweisamkeit auf den Deckchairs auf der Veranda sitzen sehen genauso gut könntest du aber auch ihren Lautstarken Unterhaltungen folgen und dabei zusehen, wie einer Land gewinnt. Ich hatte ein paar schöne Lesestunden und habe mich in Jamestown mit all seinen Persönlichkeiten sehr wohlgefühlt und warte jetzt Sehnsüchtig auf den dritten und abschließenden Band der Trilogie. In der Zwischenzeit lese ich weiter in der Wildberry Bay Reihe von Miriam Covi, die ich dir auch ans Herz legen kann. Wenn du die einen Bücher magst, wirst du die anderen auch lieben. In diesem Sinne empfehle ich dir das Buch von ganzem Herzen und wünsche dir beim Lesen viel Spaß.

Cover des Buches Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe (ISBN: 9783453427723)
Lesegenusss avatar

Rezension zu "Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe" von Ella Thompson

Eine Geschichte, die das Herz nicht los lässt
Lesegenussvor 2 Tagen

Zehn Jahre ist es her, dass Brooke McNally mit ihrer älteren Schwester Harper Kansas und ihr Zuhause fluchtartig verlassen hatten. Geflohen vor ihrem beherrschenden, gewalttätigen Vater. Schwanger sitzen gelassen von Scott, dem Erzeuger ihres Kindes.
Hier in Jamestown, an der Ocean View Avenue, hatten sie mit Reeva, Brookes Tochter, ein neues Zuhause gefunden. Und Harper ihr Glück mit Blake Marshall, dem KLord of Late Nights. Sie hatten nicht nur tolle Nachbarn und Freunde, sondern konnten von ihren Jobs leben. Brooke hatte heute einen besonderen Tag. Ab sofort war sie eine glückliche Schreinereibesitzerin. Sie liebte das was sie tat und damals waren es glückliche Umstände gewesen, die sie zu Ray Wilson, dem bisherigen Besitzer führten.
Der zweite Band der Ocean View Avenue Reihe handelt von Brooke mit ihrer Tochter Reeva.
Im zweiten Erzählstrang geht es um Owen und seinen Sohn Theo. Owen leidet sehr unter dem Verlust seiner Frau Claire, an dessen Tod er sich schuldig fühlt. Und das lässt ihn seine Schwiegermutter sehr spüren. Letztendlich fasst er den Entschluss, nach Jamestown zurückzukehren. Seine Eltern lebten dort noch immer und hatten ein tolles Haus für beide gefunden.
Owen ist ein sehr verschlossener Charakter und ein Übervater. An dessen Kontrolle Theo fast erstickt. Owens Eltern treten nicht oft in Erscheinung, aber dennoch prägen sie gewisse Teile der Handlung.
Der Neustart in Jamestown läuft für beide holprig. Zumal Theo auch noch in der Schule gemobbt wird. Doch er hat eine Freundin in Reeva gefunden. Und Brooke tritt in beider Leben. In gewisser Weise funkt es schon ziemlich früh zwischen Brooke und Owen. Doch beiden schleppen emotionale Wunden mit sich. Schön ist es bekannte Protas aus dem ersten Band zu treffen. Wie auch den Sheriff Sloan oder den Stadtrat, der ganz sicher viel Dreck am Stecken hat.
Brooke bleibt es auch nicht erspart, eine Reise in die Vergangenheit anzutreten. Ihr Vater liegt im Sterben und Reeva möchte den Opa kennen lernen.
Eine wirklich gut erzählte Story, wo ein Teil sich harmonisch mit dem nächsten verbindet. Sei es der Blick ins Vergangene als auch das Heute. Und man fühlt sich schnell wieder mittendrin dort in der Stadt am Atlantik.
Mit gefühlvollen Worten beschreibt die Autorin das Leben der beiden Protagonisten. Natürlich hofft man auf ein Happy End mit Brooke und Owen, auch wenn so manche Klippe umschifft werden muss. Man erlebt die Gefühle einzelner, versteht die Ängste, es sind etliche Themen in der Handlung eingebettet. Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wunderschön, flüssig und fesselnd.
Schon bald können wir den dritten Band lesen. Die Geschichte handelt von Naya. Eine Leseprobe befindet sich am Ende des Romans.

Cover des Buches Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe (ISBN: 9783453427723)
Steffi_the_bookworms avatar

Rezension zu "Ocean View Avenue – Eine Chance für die Liebe" von Ella Thompson

Schöne Geschichte mit Wohlfühlatmosphäre
Steffi_the_bookwormvor 4 Tagen

Nachdem Brooke vor vielen Jahren mit ihrer Schwester Harper nach Jamestown geflüchtet ist, lebt sie nun ein ruhiges Leben mit ihrer Tochter Reeva. Kürzlich hat sie eine Schreinerei in dem kleinen Ort übernommen, was für neuen Wirbel sorgt und außerdem lernt sie Owen kennen, der gerade erst mit seinem Sohn zurück in seinen Heimatort gezogen ist. 


Das Buch ist wieder eine richtig schöne Wohlfühlgeschichte, in der man viel mit den Charakteren erlebt und sie durch ihr Leben begleitet. Ich habe mich sehr gut von der Geschichte unterhalten gefühlt. Brooke und Owen müssen hier einiges aus ihrem Leben und der Vergangenheit aufarbeiten und es war interessant die beiden dabei zu begleiten. Dies ist bei beiden sehr emotional und gefühlvoll beschrieben. Die Liebesgeschichte entwickelt sich hierbei sehr passend und man konnte sich gut in die Gefühle der beiden hineinversetzen.


Das Setting in dem kleinen Ort war ebenfalls wieder sehr gelungen. Der kleine Ort hat eine richtig schöne Wohlfühlatmosphäre. Ich freue mich schon auf den dritten Teil der Reihe.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks