Ella Wünsche Pralinenliebe

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 16 Rezensionen
(8)
(10)
(8)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pralinenliebe“ von Ella Wünsche

Von einer guten Praline kann keine Frau die Finger lassen – genau wie von einem attraktiven Mann.

Vor diesem Problem steht Kathie, als sie Frank kennenlernt, einen Unternehmensberater mit umwerfender Verlobter, hoch dotiertem Job und großen Plänen. Für die Heidelberger Konditorin gibt es da eigentlich gar keinen Platz. Und dennoch: Wenn sie zusammen sind, verlieren alle anderen Süßigkeiten ihren Reiz. (Quelle:'Flexibler Einband/11.11.2014')

Ein tolles Buch..

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Niedlich gemacht...hat mir gefallen.

— Lila-sesam

Genau das richtige Buch für die kalte Jahreszeit: herzerwärmend und (geschmacks-)sinnlich.

— BeckyB

Liebe und Schokolade - was will man mehr?

— Minky

Sehr schöne Geschichte...

— constantine

Leichte Lektüre für Zwischendurch

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Süsser Liebesroman um eine mollige Frau die nicht an sich glaubt. Pralinen in der Hauptrolle

— sabrinchen

In dem Buch geht es um eine etwas übergewichtigere Frau Kathie, die in der Bäckerei ihrer Eltern mit ihrem Öko-Bruder arbeitet. Kathies eige

— Fetteente

Stöbern in Romane

Ich, Eleanor Oliphant

Ein tolles lesenswertes Buch ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Campe

Das saphirblaue Zimmer

drei Generationen von starken und einzigartigen Frauen und deren Sehnsucht nach der wahren Liebe. fesselnd und bezaubernd.

rainybooks

Kukolka

Dieses Buch und Samira werde ich wohl nie vergessen. Unfassbar wie grausam Menschen sein können.

Donnas

Das Leben des Vernon Subutex

Die Frau schreibt Klartext! Luzider Gesellschaftsroman, sehr unterhaltsam und mit Biss. Subutex 2 steht schon auf der Wunschliste.

alasca

Der Klang der verborgenen Räume

Ein Roman, der durch Worte, Musik und menschliche Abgründe verzaubert. Eine klare Empfehlung und ein starkes Debüt.

TheBookAndTheOwl

Kleine Stadt der großen Träume

Mir war der Eishockey-Anteil etwas zu hoch, dennoch kann das Buch durch die glaubwürdigen Charaktere und die weitreichenden Themen punkten.

Talathiel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geschmacksexplosionen

    Pralinenliebe

    BeckyB

    13. December 2015 um 18:44

    In „Pralinenliebe“ geht es um eine etwas übergewichtige junge Frau namens Kathie, die in der elterlichen Bäckerei mitarbeitet und deren Mutter gerade verstorben ist. Ihre heimliche Leidenschaft gilt Pralinen, und sie kreiert in ihrer Freizeit immer wieder die leckersten Konfektstücke. In der Bäckerei lernt sie Frank kennen, der zufällig eine ihrer Pralinen probiert. Zunächst ist ihr Frank unsympathisch, aber es kommt eins zum anderen, und Kathie lernt Frank schließlich immer besser kennen. Leider ist dieser verlobt, noch dazu mit einer modelähnlich aussehenden „Schnepfe“, wie Kathie sie heimlich nennt… „Pralinenliebe“ ist das richtige Buch für die Winterzeit. Die mit Worten kreierten Geschmackserlebnisse bringen die Sinne zum Tanzen. Die Hauptfigur Kathie kam mir anfangs etwas transusig vor, was sich aber irgendwann gab. Leider konnte ich nicht immer nachvollziehen, wieso Kathie in manchen Situationen auf eine bestimmte Weise empfand oder handelte. Auch das Tempo der Geschichte fand ich an einer Stelle nicht so passend, weswegen das Buch von mir keine volle Punktezahl bekommt. Fazit: „Pralinenliebe“ ist eine herzerwärmende Geschichte mit Geschmacksexplosionen für alle Sinne.

    Mehr
  • Lecker

    Pralinenliebe

    dorothea84

    01. April 2015 um 21:34

    Wer kann schon die Finger von einer guten Praline lassen. Kathie, zauber ihre eigene Praline obwohl ihre Familie eine Bäckerei führt. Der plötzliche Tod ihrer Mutter führt nicht nur bei Kathie zu einem neuen Blickwinkel auf ihr Leben. Dann taucht auch noch ein attraktiver Mann auf. Frank ist nicht nur attraktive, sondern auch verlobt. Ich bin so froh das ich keine Schokolade zu Hause hatte und meine chocolaterie schon geschlossen hatte. Denn beim Lesen der Geschichte bekommt man Hunger auf der Schokolade. Die Zubereitung der Pralinen macht einen Hunger auf Realen. Aber nicht nur das macht das Buch so besondern, sondern auch die Moral der Geschichte. Die sehr die heutige Zeit wieder spiegelt, was mir persönlich sehr gefallen hat. Doch so leicht zum Lesen.

    Mehr
  • Eine zauberhafte Liebesgeschichte

    Pralinenliebe

    zauberblume

    13. February 2015 um 19:34

    "Pralinenliebe" von Ella Wünsche hat mir den Abend im wahrsten Sinne wirklich versüßt. Ein traumhaftes Buch, daß wirklich wunderschöne Lesestunden beschert. Die Protagonistin Kathie, die zu ihrem Leidwesen nicht mit Traummaßen ausgestattet ist, führt nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater und ihrem Bruder die alteingesessene Heidelberger Bäckerei weiter. Kathis größtes Hobby ist die Herstellung excellenter Pralinen, denen sie natürlich auch nicht wiederstehen kann. Dann tritt Frank in ihr Leben. Er ist ein absoluter Traummann, ein Unternehmensberater. Leider hat dieser Traummann aber auch eine traumhafte Verlobte mit absoluten Modelmaßen. Und für die Hochzeit der beiden soll Kathie die Torten kreieren. Und dann will Frank von Kathie das Herstellen von Pralinen lernen. Und wenn Kathi mit Frank zusammen ist, verlieren sogar die Süßigkeiten ihren Reiz. Eine bezaubernde Liebesgeschichte, die wirklich zum Träumen einlädt. Auch kann man den Geschmack von Kathies köstlichen Pralinen förmlich auf der Zunge spüren. Ich wäre gerne bei der Herstellung dabeigewesen. Die Autorin hat einen herrlichen Schreibstil, der einen einfach begeistert. Ich habe mich in der Bäckerei und bei Kathie wohlgefühlt. Das Cover hat für mich schon Wiedererkennungswert. Ich finds toll. Besonders gefallen mir die Pralinenrezepte, die am Ende des Buches zu finden sind. Es juckt einen förmlich in den Fingern, diese tollen Rezepte auszuprobieren. Vielleicht versuche ich es mal. Außerdem freue ich mich schon auf den nächsten Roman der Autorin. Selbstverständlich gibt es wieder Sterne für dieses Gute-Laune-Wohlfühl-Buch.

    Mehr
  • Schöner Liebesroman zum Entspannen

    Pralinenliebe

    Sulevia

    26. January 2015 um 22:35

    Cover: Das Cover passt super zum Titel und Inhalt denn es geht um Pralinen und Liebe, Pralinenliebe ;) Das Cover und auch der Inhalt haben mich zumindest dazu veranlasst, zu lernen wie man Pralinen macht :D Inhalt: Von einer guten Praline kann keine Frau die Finger lassen – genau wie von einem attraktiven Mann. Vor diesem Problem steht Kathie, als sie Frank kennenlernt, einen Unternehmensberater mit umwerfender Verlobter, hoch dotiertem Job und großen Plänen. Für die Konditorin gibt es da eigentlich gar keinen Platz. Und dennoch: Wenn sie zusammen sind, verlieren alle anderen Süßigkeiten ihren Reiz. Meinung: Nach dem Tod ihrer Mutter führt Katie die Familienbäckerei mit ihrem Vater und Bruder weiter. Doch dafür kann sie nicht ihre liebste Süßigkeit zaubern - Pralinen, denn von Zucker hält ihr Bruder gar nichts. Daher nimmt sie sich nach Feierabend oft die Zeit und widmet sich ihrer Leidenschaft - Pralinen herstellen und dann verputzen. Als eines Tages der Unternehmensberater Frank in die Bäckerei kommt und ihre Pralinen kostet, will er daraufhin einen Kurs bei ihr machen und die Pralinenherstellung lernen. Anzugträger mit Smartphone - so gar nicht Kathies Fall. Doch nach einigem hin und her stimmt sie zu. Es kommt wie es kommen muss, die beiden nähern sich an und tauschen einige Küsse aus. Doch Frank ist eigentlich verlobt - mit der sportlichen Steffi. Die genau das Gegenteil von Kathie, mit ihren paar Kilos mehr auf der Hüfte, ist. Das alles wird sehr verwirrend für Kathie. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, man findet sich gut in die Geschichte ein. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, man kann sich in den einen oder anderen auch gut hineinversetzen. Mir persönlich gefällt, dass die Protagonistin nicht wie oft 'schön und schlank' ist, sondern weibliche Kurven hat. Und dazu noch ein großes Herz. Viel Spannung gibt es in dem Buch nicht aber man kann schön träumen und entspannen. Und die Pralinen Rezepte am Ende finde ich super! Fazit: Eine tolle Liebesgeschichte mit einem schönen Ende. Perfekt zum Träumen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Pralinenliebe" von Ella Wünsche

    Pralinenliebe

    Daniel_Morawek

    Für meine Frau – Ella Wünsche – eröffne ich diese Leserunde zu ihrem neuen humorvollen Liebesroman »Pralinenliebe«. Darum geht es in dem Buch: Von einer guten Praline kann keine Frau die Finger lassen – genau wie von einem attraktiven Mann. Vor diesem Problem steht Kathie, als sie Frank kennenlernt, einen Unternehmensberater mit umwerfender Verlobter, hoch dotiertem Job und großen Plänen. Für die Konditorin gibt es da eigentlich gar keinen Platz. Und dennoch: Wenn sie zusammen sind, verlieren alle anderen Süßigkeiten ihren Reiz. Wir laden euch zur Leserunde ein, die meine Frau auch begleiten wird, und zu der wir 20 eBooks (wahlweise für kindle oder andere Reader) zur Verfügung stellen. Natürlich können diejenigen von euch, die das Buch bereits besitzen, auch bei der Runde mitmachen. Desto mehr dabei sind, desto interessanter wird es! Bewerbungsfrist für eins der 20 eBooks ist der 26. November 2014, sollten sich bis dahin mehr als 20 Interessierte finden, entscheidet das Los. Viele Grüße und bis bald!

    Mehr
    • 153
  • Pralinenliebe

    Pralinenliebe

    christiane_brokate

    09. January 2015 um 19:00

    Kurzbeschriebung: Von einer guten Praline kann keine Frau die Finger lassen – genau wie von einem attraktiven Mann. Vor diesem Problem steht Kathie, als sie Frank kennenlernt, einen Unternehmensberater mit umwerfender Verlobter, hoch dotiertem Job und großen Plänen. Für die Konditorin gibt es da eigentlich gar keinen Platz. Und dennoch: Wenn sie zusammen sind, verlieren alle anderen Süßigkeiten ihren Reiz. Meine Meinung: Der Autorin ist ein sehr schönes Buch zum Träumen Entspannen und eintauchen in eine schöne Welt voller Pralinen gelungen. Wer wünscht sich das nicht ? Die Charaktere sind sehr genau beschrieben und ich als Leser konnte mich sogar mit denn ein oder anderen identifizieren und mich wiederfinden. Auch die Entwicklung einiger Charaktere waren sehr spannend und es zeigt das jeder auch eine Frau mit nicht Idealmassen aber dafür sehr viel Herz ein eigenes Individuum ist. Das es verdient geliebt zu werden. Die Geschichte zeigt den Alltag, die Selbstfindung die Liebe und sehr viel Gefühl auf. Einen minus Punkt muss ich leider geben mir war es manchmal nicht spannend genug, aber es war ein Buch zum Träumen und abschalten und immer wieder lesen. Der Autorin ist hier eine sehr gefühlsvolle, emotionale Geschichte gelungen die denn Leser auf eine besondere Reise mitnimmt. Die Reise zur Selbstfindung und die Reise der Liebe die manchmal seltsame Wege geht.

    Mehr
  • unterhaltsame Liebesgeschichte mit Schokolade

    Pralinenliebe

    Sanny

    06. January 2015 um 08:51

    Ella Wünsche hat einen sehr schönen Schreibstil, mit dem man die Geschichte leicht und gut lesen kann. Sie beschreibt die Handlungen und Gefühle der Protagonistin Kathie sehr gut und man kann sich gut in Ihre Lage versetzen. Die Liebesgeschichte um Kathie und Frank finde ich sehr gelungen. Auch die kleine Geschichte um Ihrem Öko-Bruder und die Verkäuferin Sylvie runden die Geschichte sehr ab. Natrülich nicht zu vergessen die leckeren Pralinen, die im Buch natürlich nicht zu kurz kommen. Das Cover finde ich sehr passend, frisch und lecker. Farbe, Hintergrund, Schrift und natürlich die Pralinen harmonisieren sehr gut miteinander und ich finde es sehr ansprechend. Insgesamt eine super Geschichte die ich gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Liebe und andere süße Leckereien

    Pralinenliebe

    Minky

    28. December 2014 um 13:05

    Inhalt Kathie, eine Frau Anfang dreißig, die durch das ein oder andere Kilo von einer Modelfigur abweicht, mit Vater und Bruder zusammenwohnt und noch großen Nachholbedarf in Sachen Liebe hat. Aber eins kann Kathie wirklich: Pralinen. Ihre Kreationen sind eine Offenbarung und bringen sie auch ihrer großen Liebe Frank ein ganzes Stück näher. Natürlich klappt das nicht ohne jede Menge Hindernisse. Das wohl größte Problem: Frank steht kurz vor der Hochzeit mit Steffi, einer durchtrainierten und selbstbewussten jungen Frau, die so gar nichts mit Kathie gemeinsam hat. Meinung Pralinenliebe von Ella Wünsche ist ein Liebesroman wie aus dem Bilderbuch. Herzschmerz, große Gefühle und jede Menge humorvoller Momente machen das Buch zur perfekten kurzweiligen Unterhaltung für graue Wintertage. Hat man einmal angefangen, legt man das Buch nicht mehr aus der Hand. Kathie ist ein sehr sympathischer Charakter, der den Leser sofort mit ins Geschehen zieht. Man fiebert mit Kahtie mit und drückt ihr die Daumen, dass sie einen Weg findet, um glücklich zu werden und ihre Talente auszuleben. Frank ist für mich eine typische Hugh Grant Rolle. Der smarte und herzliche Kerl, der manchmal ein bisschen lange braucht, bis er den richtigen Schritt macht. An mancher Stelle spielt mir die Geschichte ein bisschen zu sehr mit Klischees. Auch wäre es schön gewesen an mancher Stelle noch ein bisschen mehr Tiefgang zu erleben. Gerade der Tod von Kathies Mutter taucht zwar immer wieder auf, scheint aber alle Beteiligten nicht sonderlich zu berühren. Diesen Aspekt hätte man entweder ganz aus der Geschichte herauslassen sollen, oder noch wesentlich mehr darauf eingehen müssen. Fazit Eine super süße Liebesgeschichte!

    Mehr
  • Etwas zu "dick" aufgetragen

    Pralinenliebe

    Gela_HK

    20. December 2014 um 21:51

    Kathies Familie wird vom Tod der Mutter getroffen. Wie soll es nun mit der Bäckerei weitergehen? Kathies Herz hängt an Pralinen, ihr ökoorientierter Bruder würde lieber einen Bioladen eröffnen und der Vater findet plötzlich Gefallen an seiner Schwägerin. Probleme genug, wäre da nicht auch noch der smarte Unternehmensberater Frank, der Kathie gehörig den Kopf verdreht, obwohl er kurz vor der Hochzeit mit einem Super-Model steht. Themen genug, um für reichlich Fallstricke, Liebeskummer und Süßigkeitsattacken zu sorgen. Ella Wünsche hat einen quirlig, amüsanten Liebesroman geschaffen, der sich rund um "die Praline" dreht. Hauptakteurin ist die übergewichtige Mittdreizigerin Kathie, die davon träumt ihre Liebe zu Pralinen in einem eigenen Laden auszuleben. Als Single verliert sie sich leider viel zu oft in Tagträumen, die eher einem Teenager zustehen. Immer wenn sie Probleme mit dem Alltag hat, flüchtet sie sich in die Backstube und kreiert ein neues verführerisches Pralinenrezept. Außer zu ihrem Vater und Bruder pflegt sie keinerlei Kontakte zu Freunden, um so überraschender dann der Wandel vom Mauerblümchen zum Übergrößenmodel in Berlin. Protagonist Frank kommt der verträumten Kathie gerade recht. Seiner Hartnäckigkeit ist es zu verdanken, dass die beiden sich immer näher kommen. Dabei wird die Klischee-Schublade doch sehr weit herausgezogen. Er, der smarte Unternehmensberater, mit toller Verlobten fühlt sich von der "süßen" Pralinenzauberin magisch angezogen. Im Grunde geht es von der ersten Begegnung bis zur letzten Seite nur darum, ob Frank und Kathie sich nun finden oder nicht. Mir war die Geschichte zu suckersüß überzogen. Für einen netten Nachmittag mit einer Tasse Kakao und Pralinen aber genau der richtige Liebesroman. Erwähnenswert sind die am Ende aufgeführten Pralinenrezepte, die zu jeder Kreation im Buch das passende Rezept aufführen.

    Mehr
  • Die Liebe geht doch auch durch den Magen...

    Pralinenliebe

    constantine

    16. December 2014 um 09:33

    Inhalt: Kathi ist leidenschaftliche Konditorin, muss aber gemeinsam mit ihrem Bruder im Bäckergeschäft ihrer Eltern arbeiten. Ihre Mutter ist kürzlich verstorben und aus Pflichtgefühl heraus arbeiten sowohl Kathi als auch ihr Bruder Moritz in der Bäckerei, obwohl beide lieber etwas anderes machen würden. Eines Tages steht Frank in der Bäckerei und bittet Kathi um einen Kurs in der Pralinenherstellung. Erst sträubt sich Kathi dagegen, doch weil ihr Bruder meint, sie seien auf das Geld angewiesen gibt sie nach. Doch schon nach kurzem bemerkt sie, das zwischen dem frisch verlobten Frank und ihr eine körperliche Anziehung herrscht, die man nicht so einfach ignorieren kann. Meinung: Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Es war schön wieder mal eine etwas andere und erfrischende Liebesgeschichte zu lesen, die es schafft die Spannung solange aufrechtzuerhalten, dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Das Ende fand ich auch sehr schön gelöst und es hinterlässt einen mit einem guten Bauchgefühl. Fazit: Muss man lesen, wenn man Bücher mit großen Gefühlen mag. 5 Sterne von mir!

    Mehr
  • Süße Verführung

    Pralinenliebe

    nodi

    13. December 2014 um 18:47

    Kathie, eine Mitdreißigerin, hat vor kurzem ihre Mutter verloren. Zusammen mit ihrem Bruder und ihrem Vater kümmert sie sich um die Familienbäckerei. Nach Feierabend geht Kathie ihrem geliebten Hobby nach, sie stellt Pralinen her, was sich aber auch auf ihre Figur auswirkt. Eines Tages betritt Frank die Bäckerei und möchte eigentlich nur Brot kaufen, dabei fallen ihm aber Kathies Pralinen ins Auge. Er bittet sie, ihm zu zeigen, wie man diese Köstlichkeiten herstellt. Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Der Roman liest sich leicht und flüssig und auch die Protagonisten waren mir gleich von Anfang an sympathisch. Sie wirken authentisch und es hat mir viel Freude gemacht, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Besonders Kathie mit ihrer Liebe zu Pralinen wirkt sehr liebenswert, trotz ein paar Kilos zu viel. Sie hat es auch nicht immer leicht mit ihrem Bruder, der ganz auf dem Gesundheitstrip liegt und Zucker verabscheut. Aber auch Frank macht sie irgendwie nervös und dann gibt es da auch noch seine superschlanke Freundin. An manchen Stellen ist der Roman zwar etwas vorhersehbar, trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten. Es hat mir Freude gemacht die liebenswerten Protagonisten zu begleiten, man konnte sich sehr gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Auch die Pralinenrezepte am Ende des Buches sind eine süße Verführung.

    Mehr
  • Ein bisschen Schokolade für alle

    Pralinenliebe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. December 2014 um 15:51

    Wer mag in der kalten Jahreszeit keine schokoladige Süßigkeit ? Selbst ich, die eigentlich nicht so gerne Schokolade ist kann da nicht widerstehen.  Genauso wenig kann Kathie wiederstehen. In der Bäckerei ihrer Eltern kreeirt sie abends nach Ladenschluss die süßesten Versuchungen. Leider ist ihr Bruder Moritz, der sich als Chef aufspielt, ganz und gar gegen Zucker und alles was süß und verführerisch ist. Doch als der Anzugträger Frank den Laden betritt um eigentlich nur ein Brot zu kaufen, kommt neuer Schwung in das Leben der Bäckerfamilie und besonder in das von Kathie. Das Buch beginnt ziemlich traurig, aber wird eigentlich schon auf den nächsten paar Seiten von Lebensfreude durchflutet. Jedoch muss ich leider gestehen, dass ich nicht besonders vom Buch gefesselt wurden. Die Charaktere sind wirklich sehr sympathisch und sehr schön beschrieben, doch leider fehlt mir etwas die Spannung im Buch. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, aber es passiert nicht so viel. Zudem finde ich Teile der Geschichte etwas merkwürdig.  Der Schreibstil dagegen hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es lies sich flüssig lesen und war mit süßen Versuchungen durchzogen. Alles in allem denke ich, dass es eine leichte Lektüre zwischendurch ist, aber nicht was mich tatsächlich vollends überzeugt hat, um zu einem meiner neuen Lieblingsbücher ernannt zu werden. 

    Mehr
  • Süsser Liebesroman um eine mollige Frau die nicht an sich glaubt. Pralinen in der Hauptrolle! :)

    Pralinenliebe

    sabrinchen

    10. December 2014 um 15:42

    Ella Wünsche hat einen lockeren Schreibstil der sich schnell weglesen lässt. Die Ausdrucksweise ist klar und verständlich und lässt sich gut nachvollziehen. Das Cover ist wunderschön sieht lecker aus und der Titel Pralinenliebe sehr passend gewählt. Die Protagonisten sind sehr authentisch, wobei mir Kathie aber doch ein bisschen zu naiv rüberkam und auch ein bisschen weinerlich. Später reisst sie sich doch zusammen und es wird besser. Meine Lieblingsperson ist in dieser Geschichte Sylvie mit ihrem witzigen Aktzent der auch im Schreibstil gut rüberkam. Auch die obligatorischen Traummänner sind sehr amüsant. Die Handlung entspricht natürlich dem üblichen Klischee wird hier aber gut verpackt und ist mit süsser Raffinesse untermalt . Es ist eine schöne Geschichte mit Charme und Witz. Alles in allem hatte ich viel Spass beim Lesen dieses Werkes es ist eine gute leichte Kost für zwischendurch. Für mich die überzeugendste Rolle in dem Buch hatten die Pralinen :) Der Anhang hält noch ein schönes Extra bereit und macht nochmal auf das Thema aufmerksam. Überraschungen gab es in dem Buch nicht sehr viele und man hat das Konzept schnell durchschaut aber trotzdem betone ich nochmal es ist lesenswert. Von mir gibts für Pralinenliebe süsse 4 Sterne Gern lese ich noch andere Bücher der Autorin.

    Mehr
  • Toller Roman ohne Kitsch

    Pralinenliebe

    Kitty411

    09. December 2014 um 19:58

    Zum Buch: „Pralinenliebe“ von Ella Wünsche ist ein Roman, der am 31.10.2014 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/Pralinenliebe-Ella-W%C3%BCnsche-ebook/dp/B00P4J5XDG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1418144854&sr=8-1&keywords=Pralinenliebe Klappentext: Von einer guten Praline kann keine Frau die Finger lassen – genau wie von einem attraktiven Mann. Vor diesem Problem steht Kathie, als sie Frank kennenlernt, einen Unternehmensberater mit umwerfender Verlobter, hoch dotiertem Job und großen Plänen. Für die Konditorin gibt es da eigentlich gar keinen Platz. Und dennoch: Wenn sie zusammen sind, verlieren alle anderen Süßigkeiten ihren Reiz. Die Story: Kathie arbeitet in der Bäckerei in der Familie, doch ihre Leidenschaft ist das Kreieren von Pralinen. Den Unternehmensberater Frank faszinieren die Pralinen so sehr, dass er unbedingt lernen möchte, wie sie hergestellt werden, und so zeigt Kathie ihm ein paar einfache Kreationen. Doch obwohl Frank verlobt ist, besteht zwischen ihnen eine gewisse Anziehungskraft, gegen die Kathie sich wehrt. Als ihr Vater die Familie mit neuen Plänen überrascht entschliesst sich auch Kathie, ihren eigenen Weg zu gehen, und als sie nach Monaten zurück nach Hause kehrt erwartet sie eine große Überraschung. Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Die Story ist in der dritten Form verfasst und in 33 Kapitel unterteilt. Covergestaltung: Das Cover zeigt ein Herz aus Pralinen gelegt auf einem weißen Holzuntergrund. Darüber steht in Rosa der Autorenname, während der Titel des Buches unter den Pralinen steht. Zum Autor: Ella Wünsche liebt Geschichten. In der Schule schrieb sie die ersten Kurzgeschichten, später folgten Drehbücher für Filme und eine Kinderserie. (Quelle: www.amazon.de) Meine Meinung: Dieser Roman gefällt mir sehr gut. Ihrem Stil treu bleibend, hat die Autorin einen weiteren Roman mit Herz und Gefühl verfasst, der nicht im Geringsten kitschig ist. Das Geschehen ist realitätsnah und verbindet Glück und Romantik mit dem Wunsch des Lesers, sich fallen zu lassen und zu träumen. Dies ist mir bei diesem Buch sehr gut gelungen. Durch den flüssigen Schreibstil lässt sich der Text sehr schön lesen, was den Genuss bei der Lektüre natürlich noch steigert. Dazu noch der Verlauf der Geschichte, der nicht nach 0-8-15-Schema verläuft, ich bin restlos begeistert und vergebe 5 Sterne.

    Mehr
  • Die Liebe zu Süßem und mehr

    Pralinenliebe

    bine_2707

    06. December 2014 um 22:58

    Kathi hat erst vor kurzem ihre Mutter verloren und muss nun mit ihrem Bruder und ihrem Vater alleine für die Familienbäckerei sorgen, auch wenn sie sich lieber ihrer Leidenschaft widmen würde: der Herstellung von Pralinen. Aber leider gibt es hierfür keine Abnehmer. Aber eines Tages betritt Frank die Bäckerei und verliebt sich in Kathi´s Pralinen. Mehr sogar: er möchte die Kunst der Pralinenherstellung selbst lernen und bittet um ein Seminar. Kathi hat dazu eigentlich keine Lust. Aber schließlich lässt sie sich doch breit schlagen. Beim Seminar kommen sich Frank und Kathi näher, obwohl bei Frank in Kürze seine Hochzeit mit einem SlimFit Model ansteht. Wird Frank sich für Kathi entscheiden und wollte er nur ihre Kenntnisse über die Pralinen übernehmen? Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen. Der Schreibstil war flüssig und ich bin gut durch die Geschichte gekommen. Auch wenn einiges vorhersehbar war, füllte ich mich gut unterhalten. Es hat mir Spass gemacht, Kathi´s Entwicklung verfolgen zu dürfen. Besonders toll fand ich auch die Pralinenrezepte im Anhang. Da läuft einem förmlich das Wasser im Mund zusammen....

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks