Ella Zeiss

 4,4 Sterne bei 221 Bewertungen
Autorin von Das Glück hat viele Seiten, Wie Gräser im Wind und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ella Zeiss (©privat)

Lebenslauf

Ella Zeiss wurde 1980 in Kasachstan geboren und zog im Alter von zehn Jahren mit ihrer Familie nach Deutschland. Nach dem Abitur studierte sie BWL und internationales Management an der Universität Münster und der Copenhagen Business School und arbeitete anschließend mehrere Jahre in der freien Wirtschaft. Jetzt wohnt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in der Nähe von Köln und widmet sich hauptberuflich dem Schreiben. Mit ihrer authentischen Familiensaga "Tage des Sturms" gewann Ella Zeiss den Kindle Storyteller Award 2018. Als Elvira Zeißler und Ellen McCoy schreibt die Autorin außerdem Fantasy und humorvolle Liebesromane. Interessierte Leser sind in ihrer Facebook-Lesergruppe "Buchwelten voll Gefühl und Magie" herzlich willkommen.

Alle Bücher von Ella Zeiss

Cover des Buches Wie Gräser im Wind (ISBN: 9782919808670)

Wie Gräser im Wind

 (65)
Erschienen am 26.03.2019
Cover des Buches Das Glück hat viele Seiten (ISBN: 9783404178476)

Das Glück hat viele Seiten

 (66)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Der Hunger nach Leben (ISBN: 9782496711684)

Der Hunger nach Leben

 (37)
Erschienen am 16.08.2022
Cover des Buches Von Hoffnung getragen (ISBN: 9781982905910)

Von Hoffnung getragen

 (20)
Erschienen am 30.05.2018
Cover des Buches Von Hoffnung getragen (ISBN: 9782919808700)

Von Hoffnung getragen

 (17)
Erschienen am 23.04.2019
Cover des Buches Der Hunger nach Freiheit (ISBN: 9782496711660)

Der Hunger nach Freiheit

 (13)
Erschienen am 03.01.2023
Cover des Buches Von Hoffnung getragen: Tage des Sturms 2 (ISBN: B07X6JNBZ9)

Von Hoffnung getragen: Tage des Sturms 2

 (1)
Erschienen am 26.09.2019

Videos

Neue Rezensionen zu Ella Zeiss

Cover des Buches Wie Gräser im Wind (ISBN: 9782919808670)
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Wie Gräser im Wind" von Ella Zeiss

Wie Gräser im Wind
Sternenstaubfeevor einem Monat

3,5 Sterne

Eine Familiengeschichte bzw. eigentlich zwei Familiengeschichten, die in den 1930er und 1940er Jahren in Russland spielt. Zwei deutschstämmige Familien in der Sowjetunion werden enteignet und vertrieben. Für eine Familie geht es hier in den hohen Norden nach Sibirien, eine andere wird nach Kasastan vertrieben. Entbehrungen, Hunger, Angst und Kälte beherrschen von nun an ihren Alltag. 

Eine berührende Geschichte, zumal sie einen wahren Hintergrund hat. 

Trotz dieser ernsten und traurigen Thematik sind die Gefühle nicht immer ganz bei mir angekommen. Trotzdem möchte ich auf jeden Fall auch den zweiten Band lesen, da ich gerne erfahren möchte, wie es weitergeht mit den Charakteren! 

10.06.2024

Cover des Buches Der Hunger nach Freiheit (ISBN: 9782496711660)
F

Rezension zu "Der Hunger nach Freiheit" von Ella Zeiss

Der zweite Teil der Dilogie
Fynn_Augustusvor 4 Monaten

Ich habe richtig mit den beiden mitgefiebert und fand gut, dass das 2. Buch nicht nur aus Noahs, sondern auch aus Jakobines Perspektive geschrieben wurde.


Ende zwar etwas vorhersehbar, aber auch (Spoiler) befriedigend, dass sich für Noah endlich mal alles zum Guten wendet. Ich finde auch gut, dass es kein unrealistisches Ende gab. Schlecht hätte ich es gefunden, wenn Noah und Jakobiner ihre Familien wiedergefunden hätten und Jakobines Vater die Ehe nun doch akzeptiert hätte o.ä., wie es teilweise in solchen Büchern der Fall ist. So hat Ella Zeiss es geschafft, dass es zwar ein Happy End gab, dieses aber auch irgendwo realistisch ist. Zudem finde ich schön, dass obwohl familiär weder bei Noah noch bei Jakobine alles perfekt ist, sie endlich ihren Frieden und ihr Glück finden und sich gegenseitig eine Familie werden.

Gerade die Schilderungen an dem Hochzeitstag fand ich sehr schön.

Cover des Buches Der Hunger nach Leben (ISBN: 9782496711684)
F

Rezension zu "Der Hunger nach Leben" von Ella Zeiss

Unter dem Strich empfehlenswert mit wenigen Kritikpunkten
Fynn_Augustusvor 4 Monaten

Mir hat die Geschichte um Noah und seine Familie sehr gut gefallen und ich habe einiges lernen dürfen durch das Buch. Jedoch hat es sich meiner Meinung nach vor allem in der Mitte des Buches etwas zu lang gezogen und Noahs Emotionen wurden mMn oft mit den selben Wörtern beschrieben. Ich hätte mir gewünscht, entweder etwas mehr in die Tiefe zu gehen oder das Buch um 100 Seiten zu kürzen, da es teils sehr repetitiv war.

Zum Ende hin fand ich das Buch wieder besser und ich bin gespannt, wie sich die Dilogie weiter entwickelt.

Alles in allem kann ich es empfehlen.

Gerade als Hörspiel, gelesen von Robert Frank, ist es empfehlenswert, da der Sprecher eine sehr angenehme Stimme hat und total schön vorliest.

Gespräche aus der Community

Ella Zeiss hat mit ihren authentischen Familienromanen zahlreiche Leser*innen berührt und den Kindle-Storyteller-Award gewonnen. In ihrem aktuellen Roman erzählt sie die Geschichte einer Familie vor den Schrecken des Zweiten Weltkrieges. 

Wir freuen uns sehr, dass Ella Zeiss sich heute die Zeit nimmt, um eure
Fragen rund um ihre Bücher und ihr Leben als Autorin zu beantworten.

176 BeiträgeVerlosung beendet
natzes avatar
Letzter Beitrag von  natzevor 2 Jahren

Vielen herzlichen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte. Anbei meine Rezension, die ich auf weiteren Portalen teilen werde.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ella-Zeiss/Der-Hunger-nach-Leben-5343102892-w/rezension/7303459679/

Nachdem sein Vater als Volksverräter verurteilt wurde, versucht Noah in der Ukraine der 1930er Jahre alles, um die Familie zusammenzuhalten und zu schützen. Sein Lichtblick ist Jakobine, die er auf der Suche nach etwas zu Essen kennenlernt. Als die schlimmste Zeit endlich überwunden ist, zwingt das Schicksal Noah erneut auf einen anderen Weg ... 

Berührend und mitreißend erzählt Ella Zeiss in ihrem neuen Buch die
Geschichte einer Familie vor den Schrecken des Zweiten Weltkrieges.

274 BeiträgeVerlosung beendet
Gelindes avatar
Letzter Beitrag von  Gelindevor 2 Jahren

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Ellen McCoy

Community-Statistik

in 228 Bibliotheken

auf 38 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks