Ella Zeiss

 4,4 Sterne bei 158 Bewertungen
Autor von Das Glück hat viele Seiten, Wie Gräser im Wind und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ella Zeiss (©privat)

Lebenslauf von Ella Zeiss

Ella Zeiss wurde 1980 in Kasachstan geboren und zog im Alter von zehn Jahren mit ihrer Familie nach Deutschland. Nach dem Abitur studierte sie BWL und internationales Management an der Universität Münster und der Copenhagen Business School und arbeitete anschließend mehrere Jahre in der freien Wirtschaft. Jetzt wohnt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in der Nähe von Köln und widmet sich hauptberuflich dem Schreiben.Mit ihrer authentischen Familiensaga "Tage des Sturms" gewann Ella Zeiss den Kindle Storyteller Award 2018. Als Elvira Zeißler und Ellen McCoy schreibt die Autorin außerdem Fantasy und humorvolle Liebesromane. Interessierte Leser sind in ihrer Facebook-Lesergruppe "Buchwelten voll Gefühl und Magie" herzlich willkommen.

Alle Bücher von Ella Zeiss

Cover des Buches Wie Gräser im Wind (ISBN: 9782919808670)

Wie Gräser im Wind

 (59)
Erschienen am 26.03.2019
Cover des Buches Das Glück hat viele Seiten (ISBN: 9783404178476)

Das Glück hat viele Seiten

 (64)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Von Hoffnung getragen (ISBN: 9782919808700)

Von Hoffnung getragen

 (17)
Erschienen am 23.04.2019
Cover des Buches Von Hoffnung getragen (ISBN: 9781982905910)

Von Hoffnung getragen

 (16)
Erschienen am 30.05.2018
Cover des Buches Von Hoffnung getragen: Tage des Sturms 2 (ISBN: B07X6JNBZ9)

Von Hoffnung getragen: Tage des Sturms 2

 (1)
Erschienen am 26.09.2019
Cover des Buches Wie Gräser im Wind: Tage des Sturms 1 (ISBN: B07K31M16Y)

Wie Gräser im Wind: Tage des Sturms 1

 (1)
Erschienen am 15.11.2018

Neue Rezensionen zu Ella Zeiss

Cover des Buches Von Hoffnung getragen (ISBN: 9782919808700)Siko71s avatar

Rezension zu "Von Hoffnung getragen" von Ella Zeiss

Ergreifende Fortsetzung
Siko71vor 2 Monaten

in diesem zweiten Band müssen die beiden Familie Scholz und Pfeiffer weitere Strapazen des Krieges über sich ergehen lassen. Voller Emotionen schreibt Ella Zeiss über den Krieg, die Folgen und die schweren Bedingungen, die die Menschen hingenommen haben und trotzdem ihren Lebensmut bewahrt haben. Bei beiden Familien waren Verluste zu beklagen. Die Bedingungen in den Arbeitslagern verlangte ihre Opfer. Aber es gibt auch ein Happy End. Ich will  nicht vorgreifen und kann jeden diese Reihe in zwei Bänden nur empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wie Gräser im Wind (ISBN: 9782919808670)Siko71s avatar

Rezension zu "Wie Gräser im Wind" von Ella Zeiss

Gibt es eine Zukunft?
Siko71vor 2 Monaten

In diesem Roman von Ella Zeiss geht es um zwei deutsche Familien, die im Jahre 1930, in der damaligen Sowjetuniion Fuß gefasst haben. Auf der einen Seite haben wir die Familie Scholz, die sich ihren Lebensunterhalt mit Landwirtschaft erarbeiten und auf der anderen die Familie Peiffer, wo der Vater Dorfschullehrer ist. Durch die Enteignungen und Verhaftungen, werden die Menschen aus den Dörfern getrieben und es ist schwer, in der Wildnis zu überleben. Als dann noch die deutschen Truppen im Jahre 1941 Einzug halten, werden die beiden Familie hin und her geschickt, die Väter verhaftet und die Mütter müssen mit den Kindern ums Pberleben kämpfen.

Ein Roman, der zum Teil autobiografische Züge beinhaltet. Man erlebt beim Lesen ein Auf und Ab der Gefühle. Es spiegelt sich alles wieder, Verzweiflung, Hass, Freude und Mut. Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wie Gräser im Wind (ISBN: 9782919808670)graphidas avatar

Rezension zu "Wie Gräser im Wind" von Ella Zeiss

Ein gut zu lesender Roman, der die Leserin mitreißt und aufzeigt, wie grausam dieses Regime war und ist, welche Willkür herrscht, wenn sich der Bürger den Luxus einer eigenen Meinung gönnt.
graphidavor 4 Monaten

Der Roman Wie Gräser im Wind von Ella Zeiss beschreibt die Geschichte zweier deutschstämmiger Familien, die ihre neue Heimat auf der Krim gefunden haben.  Wie viele Deutsche wanderten auch die Vorfahren der Familie Scholz einst nach Russland aus, nach Missernten und Krieg in Deutschland erhofften sie sich in Russland eine neue Heimat zu finden.

 

Der Landwirt Wilhelm Scholz hat sich auf der Krim etwas aufgebaut und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern auf dem Land, bis eines Tages das Regime beschließt, dass er Haus und Grund aufgeben muss und binnen weniger Stunden verlassen soll. Er weigert sich, aber erfolglos und es bleibt ihm nichts anderes als Hab und Gut zu verlassen um sein Leben und das seiner Familie zu retten.

 

Auch dem Lehrerehepaar Hilde und Samuel Pfeiffer  ergeht es ähnlich, auch sie werden vertrieben und auch sie müssen ihre Heimat verlassen.

 

Es beginnt für beide Familien ein langer Weg durch die Weite Russlands, begleitet von Hunger und Kälte, Krankheit und Anfeindungen und Verhaftungen. Haben sie scheinbar ein Ziel erreicht ändert sich erneut der Weg und die Odyssee scheint kein Ende zu nehmen. 

 

Sowohl die Familie Pfeiffer als auch Scholz werden immer wieder denunziert und müssen sich in Sicherheit bringen.

 

Ella Zeiss ist ein spannender Roman gelungen, der auf wahren Gegebenheiten beruht.

Der leichte Schreibstil war flüssig zu lesen.

Ich hätte mir, wie bei so vielen Büchern, ein wenig Hintergrundwissen gewünscht, warum ist die Familie einst ausgewandert, was hat sie auf die Krim gebracht. Auch ein Personenverzeichnis wäre schön und idealerweise erfährt die Leserin im Vor- oder Nachwort von der Autorin die Parallelen zur eigenen Geschichte.

 

Insgesamt ein gut zu lesender Roman, der die Leserin mitreißt und aufzeigt, wie grausam dieses Regime war und ist, welche Willkür herrscht, wenn sich der Bürger den Luxus einer eigenen Meinung gönnt.   Denunzierungen sind an der Tagesordnung, willkürliche Enteignung, menschenunwürdige Unterbringung und Behandlung. Nichts kann die Familien brechen und es bleibt der eiserne Wille zu überleben, so unwirtlich und lebensfeindlich die Umgebung auch ist. 

 

Ein lesenswerter Roman der zum Recherchieren und Nachdenken anregt.

Kommentare: 3
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Ellen McCoy

Community-Statistik

in 180 Bibliotheken

von 68 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks