Elle Fowler Beneath the Glitter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Beneath the Glitter“ von Elle Fowler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Beneath the Glitter" von Elle Fowler

    Beneath the Glitter

    Cabo

    05. October 2012 um 18:40

    Inhalt: Die Schwestern Sophia und Ava London sind durch ihre YouTube Videos bekannt geworden und vor kurzem nach L.A. gezogen. Dort eröffnet sich ihnen die Welt der Schönen und Reichen mit fantastischen Partys, Paparazzis und natürlich jeder Menge heißer Jungs. So ist es nicht verwunderlich, dass Sophia einen Millionärssohn kennenlernt, während Ava einen Hollywood Schauspieler datet. Doch schon bald müssen die beiden erkennen, dass so viel Ruhm auch seine Schattenseiten hat. Meinung: „Beneath the Glitter“ ist der erste Roman von Elle und Blair Fowler, zwei Schwestern, die durch Beauty-Videos auf YouTube bekannt geworden sind. Die Geschichte erinnert an ihre eigene, doch ist sie nur angelehnt. Ich selbst habe ein paar Videos von den beiden gesehen und war einfach neugierig, ob zwei YouTube-Stars auch das Zeug zum Autor haben. Dem ist aber leider nicht so. Die Geschichte handelt von Sophia und Ava London, zwei Schwestern welche vor einiger Zeit nach Los Angeles gezogen sind. Dort wollen sie ihre eigene Make-Up Marke „London Calling“ auf den Markt bringen. Als sie einen wichtigen Internet Preis gewinnen werden sie über Nacht zu Berühmtheiten und erhalten somit Zutritt zu Los Angeles High Society. Anfangs genießen sie noch die Vorteile, doch schon bald müssen sie erkennen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Vom Inhalt her habe ich mich schon auf eine leichte, oberflächliche Lektüre eingestellt. Der Anfang war dann aber verhältnismäßig spannend: direkt im Prolog werden die beiden Schwestern verhaftet und es wird angedeutet, dass sie einer großen Intrige zum Opfer gefallen sind. Dann gibt es einen Flashback zu einem Zeitpunkt 5 Monate vorher, und der gesamte Rest des Buches beschäftigt sich mit diesem Flashback, was ich sehr schade fand, denn wirklich spannende Sachen passieren in dieser Zeit nicht. Größtenteils handeltdas Buch also von dem Werdegang von Ava und Sophia, durch welche Zufälle sie ihre eigene Make-Up Linie gesponsert bekommen, wie sie ihre Freunde kennenlernen und so weiter. Zudem müssen die beiden mit dem immer größer werdenden Druck klar kommen, welcher auf ihnen lastet. Während Sophia sich sehr um ihr Image sorgt, und jeden Skandal, der ihnen schaden könnte, direkt im Keim erstickt, versucht Ava sich auf die Rampenlicht-Erfahrungen ihres Freundes zu verlassen, was natürlich schon bald zum Streit zwischen den beiden führt. Ich konnte der Geschichte zwar leicht folgen, weil zum einen die Sprache sehr einfach gehalten war und ich zum anderen immer auf die Auflösung der anfänglichen Verhaftung gewartet habe, wirklich mitreißende Momente gab es aber nicht. Das Buch erzählt eher die alltäglichen Erfahrungen und Probleme zweier jungen Frauen, welche sich plötzlich in einer für sie unbekannten Welt zurecht finden müssen. Insgesamt wirkte es jedoch eher wie die Träume eines Teenagers. Die Charaktere konnten mich leider nicht überzeugen. Sowohl Sophia als auch Ava wirkten eher flach und klischee-behaftet, als dass sie meine Sympathie geweckt haben. Das teilweise sehr divahafte bzw. übertriebene Verhalten hat mich eher gestört, und vor allem Avas exzessive Schwärmereien für Liam waren mehr als nervig, von Liam selbst ganz zu schweigen. Einzig Giovanni stellt einen spannenden Charakter dar, auf dessen Auftreten ich mich immer gefreut habe. Er ist geheimnisvoll und weißt verschiedenste Facetten auf, was durchwegs für Abwechslung gesorgt hat. Das Buch gibt es bis jetzt nur auf Englisch, aber die verwendete Sprache war leicht umgesetzt, und deshalb sehr gut zu verstehen. Der Schreibstil an sich war mir teilweise zu ausgeschmückt. An einigen Stellen wurden Outfits, Gefühle und Szenen bis ins kleinste Detail und mit vielen kitschigen Metaphern beschrieben. Das Cover passt wirklich hervorragend zum Inhalt, denn es spiegelt die Welt der beiden London-Schwestern mit viel Mode, Rosa und Glitzer sehr gut wieder. Rein vom Äußerlichen betrachtet finde ich es zudem ganz nett, aber es weckt keine pure Begeisterung. Im Frühjahr/Sommer 2013 erscheint der zweite Teil dieser Buchserie. Fazit: Ich vergebe leider nur 2 Sterne für „Beneath the Glitter“. Für jüngere Mädchen ist das Buch sicherlich sehr interessant und unterhaltsam, denn obwohl ich es halbwegs zügig durchlesen konnte, war es für meinen Geschmack jedoch einfach viel zu oberflächlich. Zudem konnten mich weder die Hauptcharaktere noch der Spannungsaufbau überzeugen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks