Elle Kennedy

 4.4 Sterne bei 1.611 Bewertungen
Autorenbild von Elle Kennedy (©Amanda Nicole White)

Lebenslauf von Elle Kennedy

Starke Heldinnen: Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto auf und machte ihren Bachelor-Abschluss in Englischer Literatur an der New York University 2005. Sie wusste früh, dass sie Schriftstellerin werden wollte und begann als Teenager aktiv mit dem Schreiben.

Derzeit schreibt sie für mehrere Verlage. Ihre „Off Campus“-Reihe war wochenlang in den Top 10 verschiedener Bestsellerlisten und wurde in zahlreiche Länder verkauft. Elle Kennedy liebt starke Heldinnen und sexy Alpha-Helden – ihre Geschichten sind gerade heiß und gefährlich genug, um die Dinge interessant zu gestalten.

Neue Bücher

The Play – Spiel mit dem Feuer

Erscheint am 03.08.2020 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Elle Kennedy

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches The Deal – Reine Verhandlungssache9783492308571

The Deal – Reine Verhandlungssache

 (603)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches The Mistake – Niemand ist perfekt9783492308670

The Mistake – Niemand ist perfekt

 (363)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches The Score – Mitten ins Herz9783492309400

The Score – Mitten ins Herz

 (269)
Erschienen am 02.06.2017
Cover des Buches The Goal – Jetzt oder nie9783492312004

The Goal – Jetzt oder nie

 (162)
Erschienen am 01.12.2017
Cover des Buches The Chase – Gegensätze ziehen sich an9783492315371

The Chase – Gegensätze ziehen sich an

 (83)
Erschienen am 04.11.2019
Cover des Buches The Risk – Wer wagt, gewinnt9783492315388

The Risk – Wer wagt, gewinnt

 (58)
Erschienen am 02.12.2019
Cover des Buches The Play – Spiel mit dem Feuer9783492315760

The Play – Spiel mit dem Feuer

 (0)
Erscheint am 03.08.2020

Neue Rezensionen zu Elle Kennedy

Neu
D

Rezension zu "The Deal – Reine Verhandlungssache" von Elle Kennedy

Witzig und voller Liebe
DawnWoodshillvor 4 Tagen

"The Deal" ist der Auftakt der "Off-Campus" Reihe der Autorin Elle Kennedy.
Da ich auch gerne die "Paper"-Reihe von ihrem Pseudonym gelesen habe (Erin Watt), wollte ich auch gerne die "Off-Campus"-Reihe lesen.
Mit "The Deal" und den Protagonistin Hannah und Garret ist man wunderbar in die Geschichte reingekommen. 

Das Cover ist meiner Meinung jetzt nichts besonderes aber mit Blick auf die Folgebände, passt es halt perfekt zu der Reihe. 

Der Inhalt hat mich einfach überzeugt. Es ist zwar schon eine typische Collegeromanze aber mir persönlich gefällt so etwas auch gerne. Zudem war es einfach spannend, witzig und herzerwärmend geschrieben.
Hannah ihrerseits eine Musterschülerin, hat sich hoffnungslos in einen Mitschüler verguckt. Ihr Schwarm ist zwar nicht Garret, aber dieser brauch unbedingt Hilfe, um nicht durchzufallen. Als Eishockey-Spieler kann er sich das nicht leisten, sonst dürfte er nicht mehr spielen. Also denkt er sich einen Deal aus, er hilft Hannah von ihrem Schwarm beachtet zu werden und dafür hilft sie ihm nicht durch die Prüfungen zu fallen.
Das ist aber leichter gesagt als getan, denn zwischen Hannah und Garret knistert es gewaltig. 

Meiner Meinung nach ein sehr gelungener Auftakt und ich freue mich schon den zweiten Band zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "The Goal – Jetzt oder nie" von Elle Kennedy

Leider ein schwacher Band in einer wunderbaren Reihe
Aprikosavor 21 Tagen

Dies ist der letzte Teil der Off-Campus-Reihe. In diesem Band geht es um Sabrina James und John Tucker. Die vorherigen drei Bände geliebt und mich sehr auf das Buch gefreut, obwohl ich die vorherigen Teile vor einer ganzen Weile gelesen habe.

Sabrina's Traum ist es in Harvard Jura zu studieren. Da sie aus einer armen Familie stammt muss sie für diesen Traum hart arbeiten. Sie muss verschiedene Jobs und ein hohes Lernpensum in ihren Zeitplan unterkriegen. So bleibt nicht viel Zeit für einen Freund. Sie lernt John Tucker kennen und ist von ihm fasziniert, aber an einer Beziehung hat sie kein Interesse. John ist ebenso fasziniert und lässt nicht locker.

Sabrina ist mir einfach nicht richtig sympathisch geworden. Anfangs ja, aber mit der Zeit wurde es schlimmer. John hat alles gemacht und getan und Sabrina war einfach nicht zufrieden oder konnte die Wahrheit nicht sehen. Das hat mich sehr gestört und das Drama war viel zu lang gezogen.
Der Schreibstil ist wie immer wunderbar und es ist schön auf alte Charaktere zu treffen. Das Settting ist sehr toll. Nur leider konnte mich die Geschichte nicht packen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Chase – Gegensätze ziehen sich an" von Elle Kennedy

Überraschend
Katharina_Maassvor einem Monat

Eine leichte, süße College Liebesstory mit Witz – genau das habe ich erwartet, als ich The Chase angefangen habe! Doch man bekommt nicht immer das, was man erwartet! Elle Kennedy hat mich mit The Chase wirklich überrascht.

Nach dem ersten Kapitel habe ich ehrlich gesagt mit dem Gedanken gespielt, das Buch abzubrechen. Warum? Summer! Allein im ersten Kapitel erwähnt sie gefühlte 100-mal ihr Prada-Stiefel. Dadurch habe ich Summer gleich in die „verwöhntes Modepüppchen“- Schublade gesteckt. Mit solchen Protagonisten kann ich leider nicht sehr viel anfangen und finde sie immer ziemlich unsympathisch. Doch es war ja nur das erste Kapitel, also habe ich weiter gelesen, in der Hoffnung das mir Summer doch noch sympathisch wird. Zum Glück! Zu 100 % bin ich jetzt zwar nicht mit ihr warm geworden, doch sie wurde mir von Kapitel zu Kapitel sympathischer. Summer ist zwar schon ein verwöhntes Modepüppchen, jedoch nicht so schlimm, wie ich anfangs vermutet habe. Durch ihre Lernschwäche ist Summer sehr sprunghaft, was ihre Gedanken angeht, was ich manchmal leicht anstrengend fand. Trotzdem hat sie auch eine sensible Seite und Unsicherheiten, besonders wenn es um Fitz geht. Wie jedes andere Mädchen auch!

Fitz war wieder das komplette Gegenteil! Er war mir vom ersten Moment an sympathisch. Er war genau so, wie ich ihn erwartet habe, dadurch hielt er allerdings auch keine großen Überraschungen für mich bereit. Er ist einfach der nette, nerdige Junge von nebenan, jedoch in einem heißen Sportlerkörper. Diese Kombination ist jedenfalls mal abwechslungsreich. Trotzdem hätte ich Fitz gerne ab und zu mal gerne kräftig durchgeschüttelt, weil er einfach den Mund nicht aufbekommt. Trotzdem fand ich ihn einfach unglaublich süß und zum Verlieben.

Zusammen haben Summer und Fitz für mich gut harmoniert, auch wenn es mich in manchen Momenten sehr frustriert hat das die beiden nicht den Mund auf bekommen. Aber ein bisschen Drama muss nun mal auch sein, sonst wäre es ja auch langweilig. Die Nebenprotagonisten fand ich ebenfalls sehr gut gelungen. Besonders gefallen hat mir diese kleine Nebengeschichte rund um Summer und ihren Professor. Das ist ein ernstes Thema und Elle Kennedy hat es wirklich gut aufgegriffen und glaubwürdig eingearbeitet.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.518 Bibliotheken

auf 714 Wunschlisten

von 36 Lesern aktuell gelesen

von 64 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks