Elle Kennedy The Deal – Reine Verhandlungssache

(451)

Lovelybooks Bewertung

  • 340 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 11 Leser
  • 137 Rezensionen
(305)
(124)
(19)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Deal – Reine Verhandlungssache“ von Elle Kennedy

Sie lässt sich auf einen Deal mit dem College Bad Boy ein ...

Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Julian gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Julian dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, denn der Plan könnte aufgehen.

»Eindeutig der beste College-Roman seit Langem! Ich habe viel gelacht, geweint, geschwärmt und geschmachtet. Extrem empfehlenswert!!« Aestas Book Blog

Es hat mir so gut gefallen !!

— Elymniusa

etwas langezogen und übertrieben dramatisch zum Schluß, aber ansonsten eine schöne, tiefgehende Liebesgeschichte.

— rainybooks

An manchen Stellen etwas überzogen aber ansonten fand ich‘s super!

— kunstgedanke

Schönes Buch mit viel Spannung. Absolut keine Enttäuschung. Es hat sehr sehr viel Spaß gemacht in die Geschichte einzutauchen.

— emmelodie

Es ist mir fast schon ein wenig peinlich wie sehr ich mich in diese von außen eher stereotypisch wirkende Geschichte verliebt habe!

— Mackenzie

Hannah und Garrett sind ein wundervolles Paar mit einer sehr schönes Geschichte.

— BooksFreak73

Gehört zu meinen Lieblingsbüchern! Ich hab mich in Gerrit und Hannah verliebt! Die Geschichte ist unglaublich toll!!

— booklover1202

Ich liebe Geschichten, die so vie Vertrauen enthalten!

— Sioux

Schöne Geschichte, toller Stil!

— milchi

Ich habe immer noch Schmetterlinge im Bauch. Konnte das Buch kaum aus der Hand legen!!!

— YukiHana

Stöbern in Erotische Literatur

Game of Destiny

Ein relativ schwaches Ende.

booksworldbylaura

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

War sehr gut, konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen.

galaxy1978

Vicious Love

Lest es... unglaublich schöne Geschichte... ❤️

Lila-sesam

The Score – Mitten ins Herz

Oh ich liebe dieses Buch. Dean und Allie sind meine Lieblinge. So romantisch.

Manus_books

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

ein unglaubliches Buch, das ich noch lange im Gedächtnis haben werde

Anni59

Furious Rush - Verbotene Liebe

Aufjedenfall besser als die andere Reihe!

Kirajtz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Charaktere zum Verlieben

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    emmelodie

    07. April 2018 um 10:00

    "The Deal" hört sich doch schon sehr Klischeemäßig an, doch mich persönlich stört Klischee nicht. Solange es nicht übertrieben ist , liebe ich es unwahrscheinlich. In diesem Buch ist nicht übertrieben. Ich muss zugeben der Titel hat mich schon sehr dazu gebracht dieses Buch zu lesen, aber einige haben allerdings oft auch schon die Nase voll von diesen typischen Wetten, Abmachungen und co.Aber ich kann euch versichern, dass der weg den Hannah und Garret gehen ein etwas anderer ist der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Vielleicht war mir der Weg zu schnell, vielleicht hat er das Buch aber auch zu dem Besonderen gemacht, das es ist. Ich weiß es nicht, denn ich bin trotzdem ziemlich angetan von dem Buch und es verdient einen besonderen Platz in meinem Herzen.

    Mehr
  • Einer der besten Beispiele für fantastische Protagonisten die man sich in jedem Roman wünscht

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    Mackenzie

    29. March 2018 um 22:44

    Absoluter Lieblings-Teil der Reihe, auch wenn ich mir den vierten und somit letzten Teil der Autorin "The Goal - Jetzt oder nie" noch nicht zu Gute geführt habe, wird der es auch sicher auch nicht schaffen ihn von meinem selbsternannten Tron zu verstoßen.  Hannah und Garrett sind zwei wahnsinnig fantastische Protagonisten - so wie sie im Buche stehen und man sich in jeder Geschichte von Herzen wünscht. Meiner Ausgabe sieht man nach dem vierten mal Lesen sicher schon an, wie sehr mich dich Story fasziniert und mitgerissen hat. Man liest einfach so vor sich hin und wünscht sich es nähere sich nie dem Ende. Wie man schon heraus hört, ich konnte das Buch nicht aus der Hand nehmen. Auf mich prallten Bemerkungen und fragende Blicke ab "was denn so komisch sein würde?" - scheinbar konnte ich mein Grinsen also nicht unterdrücken. Ich liebe den Humor von Elle Kennedy. Sie schreibt einfach mit so viel Witz und Güte - ich denke langsam habe ich oft genug erwähnt, dass ich nicht genug davon bekommen konnte. Hatte ich erwähnt, dass ich selbst gern meinen persönlichen Garrett Graham hätte? Haha ha.  (»Ich könnte dir dabei zusehen, wie du der Farbe beim Trocknen zuschaust, und es würde mich nicht langweilen.«  Garrett Graham, mein persönlicher Süßholzraspler.) S. 346 Ja, Wellsy, du hast ja so ein Glück. Ich denke der ausführlichere Inhalt der Story wurde in vorherigen Beiträgen schon behandelt, sodass ich abschließend jetzt nur noch sagen kann: der Roman hat meine Erwartungen definitiv übertroffen. Ich reihe mal noch ein paar, soweit ich mich zurückhalten kann nur ein paar Zitate an. (»Wie wäre es mit einem Date?«, biete ich ihr an. Jetzt wird sie hellhörig.Sie erstarrt, als hätte ihr jemand eine Metallstange in den Rücken gestoßen, und dreht ihren Kopf dann ungläubig zu mir um.»Wie bitte?«  »Aha, jetzt habe ich deine Aufmerksamkeit.«  »Nein, jetzt hast du meine Verachtung. Du denkst wirklich, ich will mit dir ausgehen?« Sie bricht in schallendes Gelächter aus.) S. 50 (»Du kannst deine Hände am Samstag bei dir behalten«, sagt sie zickig. »Gute Idee. Und dann dann denkt dein Loverboy, dass wir nur Freunde sind. Oder Feinde, je nachdem, wie schnippisch du bist.«) S. 167

    Mehr
  • https://bookaholicane.blogspot.de/

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    Boockaholic_Ane

    10. January 2018 um 09:03


  • Eines der besten College-Bücher seit langem

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    our_booktastic_blog

    04. January 2018 um 15:35

    Hallihallo ihr Lieben😘! Heute möchte ich euch ein wirklich gehyptes Buch vorstellen, das auf Instagram wirklich verehrt wird. Ja ... und auch ich wusste, dass ich irgendwann nicht mehr um dieses Buch herumkomme, dann war es endlich so weit, ich habe zu lesen begonnen und schon auf Seite 10 habe ich bemerkt, dass mich dieser Schreibstil umhauen wird😂. Inhalt: "Aha, jetzt habe ich deine Aufmerksamkeit." "Nein, jetzt hast du meine Verachtung. Du denkst wirklich, ich will mit dir ausgehen?" "Alle Frauen wollen mit mir ausgehen." Sie bricht in schallendes Gelächter aus. (S. 50) Hannah hält eigentlich nichts von egoistischen Arschlöchern, wie Garrett eines ist. Er ist Eishockeyspieler und gehört durch seinen übermäßig erfolgreichen Vater zu den beliebtesten Jungs der ganzen Schule. Jedes Mädchen würde in Ohnmacht fallen, wenn es auch nur einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit von Garrett zugesichert bekäme. Doch Hannah ist anders. Sie will nichts von einem Höhlenmenschen, der nicht einmal eins plus eins zusammenzählen kann, doch dann passiert das Unglaubliche und Garrett bittet die Einser-Studentin um Nachhilfe. Für Hannah ist klar, auf Zeit mit diesem Jungen kann sie verzichten, doch dann bietet dieser ihr einen Deal, den Hannah gewiss nicht ausschlagen kann ... Schafft das Mädchen es, ihre schreckliche Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen und in die Zukunft blicken zu können? Und was, wenn das Unmögliche passiert und Hannah hinter Garrett stumpfe Fassade blickt? Kann sie ihm wirklich vertrauen? Eigene Meinung: Ich gebe "The Deal" von Elle Kennedy 5 von 5 Sternen. Dieses Buch ... wow, ich glaube, ich kann einfach nicht mehr aufhören davon zu schwärmen. Wenn ich jetzt entscheiden müsste, was mir an "The Deal" am besten gefallen hat ... ich glaube, es wäre dieser außergewöhnliche Schreibstil von Elle Kennedy. Hannah und Garrett leisten sich oft Wortgefechte, bei denen man wirklich Tränen lachen muss wie in wenigen Büchern und kurz darauf kann die ganze Handlung auch schon wieder tiefgründig sein, so dass einem wirklich Gänsehaut auf den Armen entsteht. "Ich bin wohl doch nicht der Dummkopf für den du mich gehalten hast, oder?" "Ich habe nie gedacht, du seist dumm." Sie streckt mir die Zunge raus. "Ich habe dich nur für einen Spinner gehalten." (S. 164) Dann kommen wir einmal zu Hannah, eine der tollsten Protagonistinnen, die ich in Büchern je begleiten durfte😍!!! Ich konnte mich wirklich gut mit ihr identifizieren, immerhin hat sie wohl schon recht große Probleme mit ihrem Selbstvertrauen, aber wenn sie Garrett gegenübersteht kann sie gut so tun, als wäre sie total von sich selbst überzeugt und mit sich selbst zufrieden. Außerdem hat Hannah eine nicht ganz so einfach Vergangenheit hinter sich, die sie anfangs mehr mitnimmt, als sie zugeben möchte, doch Gott sei Dank gibt es noch Garrett, der in den bestimmten Situationen, in denen es darauf ankommt, immer das Richtige sagt♥︎😘. Seit meiner Kindheit ist Musik so etwas wie ein Fluchtweg für mich. Wenn ich singe, versinkt die Welt um mich herum. Es gibt nur noch mich und die Musik und eine tiefe Ruhe, die ich sonst nirgendwo finde. (S. 98) Und weil eine Protagonistin natürlich auch nicht langweilig sein darf, liebt Hannah es zu singen und zu musizieren. Das war auch so ein Punkt, wo ich Hannah angefangen habe, noch ein bisschen mehr in mein Herz zu schließen und mit ihr mitzuleiden, und oh ja, da gab es genug zu schreien, lachen und weinen, wenn man einen Freund namens Garrett Graham hat. Ich hätte mir mit ihm wirklich die Haare raufen können😰. Dann bleiben wir gleich bei Garrett😍. Eigentlich müsste ich zu ihm gar nicht mehr so viel sagen. Stichwort Daemon in einem New Adult Roman ...😂 Ich habe noch nie jemanden getroffen, der so abgestoßen war von meiner Beliebtheit und ich habe keine Ahnung wie ich das finden soll. Ich denke, es gefällt mir. (S. 79) Garrett ist einfach ein klassischer Bad Boy. Jedenfalls vordergründig. Doch dann passiert, was kommen musste, und Hannah blickt hinter seine aufgelegte Fassade und erkennt, dass nicht nur sie eine harte Karte gezogen hat, geht es um das Schicksal😇. Durch Garrett lernt Hannah wieder zu lachen und ihr Leben zu genießen, das mitanzusehen macht einem wirklich ein weiches Herz❤. Hannah Wells hat wohl noch nie viel mit Sportlern zu tun gehabt. Wir sind verdammt stur und eins haben wir alle gemeinsam: Wir geben niemals auf. (S. 48) Abschließend ist mir im Laufe des Schreibens aufgefallen, dass "The Deal" keineswegs so besonders ist, wie er mir kurz nach dem Lesen vorkam. Das soll jetzt keinesfalls negativ sein, auch wenn es erst einmal so scheint, aber weder die Probleme der Protagonisten sind sonderlich spektakulär, noch die Handlungen. Was es wirklich besonders macht und vielleicht von gleichwertigen Büchern abhebt? Das waren die Protagonisten, Garrett und Hannah, die gemeinsam mit ihren Freunden der Geschichte Leben eingehaucht haben. Ihre Wortgefechte haben so lebensecht gewirkt und auch sonst war Hannah als Person so einzigartig - sie hatte einfach dieses gewisse Etwas, das eine Hauptperson braucht, um sich im Gedächtnis zu verankern - , dass mir "The Deal - Reine Verhandlungssache" bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird♡😇. Lieblingszitate: "Natürlich ist das was faul. Ein Date mit Garrett Graham? Ich hätte genauso gut verkünden können, dass ich Chris Hemsworth heiraten werde." (S. 177) "Normalerweise kann ich behaupten, dass der Kopf, den ich auf meinem Hals trage, kluge Entscheidungen trifft. Aber jetzt hat genau dieser Kopf eingewilligt, Garrett Nachhilfe zu geben, und das ist dümmer als dumm." (S. 81) "Warum hat es so lange gedauert, bis ich dich bemerkt habe, verdammt?  Warum hat es eine blöde eins in deiner Zwischenklausur gebraucht, damit ich auf dich aufmerksam geworden bin?" (S. 313) Allgemeines: Autor: Elle Kennedy Verlag: Piper Seitenanzahl: 446

    Mehr
  • Leserunde zu "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

    Eine Weihnachtsgeschichte

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom 27. - 30.12. statt. Anmeldungen sind bis zum 25.12., 24 Uhr möglich! Bitte gebt bis dahin auch eure voraussichtliche Lesezeit an.______________________________________________________________________________ Dieses Mal müssen wir den Weihnachtswichteln helfen, die Geschenke für die Kinder auf der ganzen Welt rechtzeitig fertig zu bekommen. Teams gibt es diesmal nicht. Wir werden alle zusammen arbeiten. Außerdem wird es in diesem Marathon keine schwierigen Rätsel geben, ihr könnt also jederzeit einsteigen. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Es sind keine Kenntnisse zu “Momo” oder “Die Weihnachtsgeschichte” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen.  ______________________________________________________________________________ Die AnmeldungBitte gebt bei eurer Bewerbung an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt, da es dieses Mal wieder planungsrelevant ist. (Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist natürlich nicht ganz so wichtig, hilft uns aber bei der Einschätzung). Ihr dürft euch bei der Anmeldung auch gerne einmal “Unterm Tannenbaum” umsehen und euch drei Geschenke aussuchen. ______________________________________________________________________________ Der AblaufDer Marathon startet am Mittwoch, den 27.12. um 9.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese sind keine Gruppenaufgaben und können von jedem Leser zu jeder Zeit bearbeitet werden. Ausgenommen sind hier einzelne Aufgaben, wie z. B. die Sammelaufgabe. Dies wird aber bei der Aufgabenstellung extra erwähnt. Die gelesene Zeit zählt bis zum 30.12. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt. ______________________________________________________________________________ Zeit eintragen Wir sammeln diesmal Zeit und keine Seiten. Eure gelesene Zeit könnt ihr im Dokument in “Die Elfenwerkstätten” eintragen. Rundet dabei bitte immer auf 5 Minuten. Beispiele: Ihr habt 12 Minuten gelesen => Ihr dürft 15 Minuten eintragen.Ihr habt 38 Minuten gelesen => Ihr dürft 40 Minuten eintragen. Um Weihnachten zu retten, müsst ihr die Werkstätten aller Kontinente mit genug Zeit versorgen, damit alle Geschenke produziert werden können! _____________________________________________________________________________________ Das Orga-TeamDieses Mal besteht das Orga-Team aus stebec, BlueSunset, Henny176, katha_strophe & sternchennagel. Bei Fragen, Anregungen etc. meldet euch einfach bei der Luftpost. _____________________________________________________________________________________ Vergangene RundenDoctor Who | Phantom der Oper | Panem | Piraten | Märchenland | Vampire Diaries | Wunderschöne Winterzeit | Supernatural | Game of Thrones | Asterix - Der Gallier | Alice im Wunderland _____________________________________________________________________________________ Teilnehmerliste:⭐️ AnnikaLeu | 720 Minuten⭐️ BlueSunset | 720 Minuten⭐️ Buchgeborene | 765 Minuten⭐️ Elke | 180 Minuten⭐️ Fire | 300 Minuten⭐️ Henny | 600 Minuten⭐️ histeriker | 720 Minuten⭐️ Joel | 60 Minuten⭐️ katha | 240 Minuten⭐️ kattii | 300 Minuten⭐️ kaytilein | 600 Minuten⭐️ Knorke | 300 Minuten⭐️ LadySamira | 300 Minuten⭐️ LaLecture | 600 Minuten⭐️ mabuerele | 720 Minuten⭐️ mareike | 600 Minuten⭐️ Melanie | 1200 Minuten⭐️ Mitchel | 240 Minuten⭐️ mysticcat | 720 Minuten⭐️ papavero | 720 Minuten⭐️ Pippo | 960 Minuten⭐️ samea | 720 Minuten⭐️ Snorki | 800 Minuten⭐️ stebec | 870 Minuten⭐️ sternchen | 600 Minuten⭐️ Traubenbaer | 480 Minuten⭐️ Vucha | 720 Minuten

    Mehr
    • 999
  • Gelungenes Buch, könnte aber besser sein

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    csevolv

    30. December 2017 um 13:55

    ENTHÄLT SPOILERGarrett ist ein lustier, kluger und toller Charakter. Er ist auch eigentlich gar nicht der Bad Boy, als der er beschrieben wird, denn er gibt sich freundlich und offen.Er tut alles dafür, Hannah als seine Nachhilfelehrerin zu bekommen und dies gelingt ihm auch. Hannah hingegen ist eher schwierig, sie ist eine etwas kältere Person, das sich aber wieder legt, so bald man sie näher kennen lernt.Der Einstieg in das Buch ist mir sehr schwer gefallen. Ich konnte mich anfangs überhaupt nicht mit Hannah anfreunden. Sie war mir viel zu anstrengend und grob. Jedoch habe ich wegen Garrett weitergelesen. Und es hat sich gelohnt. Denn obwohl ich viele Klischees in Büchern immer doof finde, haben sie diesem Buch den richtigen Schliff gegeben. Garrett, der einen schwierigen Vater hat. Hannah, die vergewaltigt wurde. Beides Klischees, die man immer wieder liest und die nerven. Aber nicht in diesem Buch, denn die Autorin hat es geschafft, diese Klischees schön einzuarbeiten.Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, auch wenn ich etwas gebraucht habe, um mit dem Schreibstil richtig warm zu werden. Alles in allem kann man sagen, dass das Buch gelungen ist, jedoch wurde nicht das komplette Potential ausgeschöpft. So wurden Konflikte häufig sehr klein geredet und nicht weiter ausgeführt. Das Buch dient trotzdem als guter Einstieg der Reihe und ich habe auf jeden Fall vor, die anderen Teile zu lesen. 

    Mehr
    • 3
  • 10 von 10

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    Selina-rhein1

    12. November 2017 um 12:41

    Das Buch bekommt von mir 10 von 10 möglichen Punkten. Es hat einfach alle meine Erwartungen erfüllt und ist zudem so leicht zu lesen,dass man gar nicht mit bekommt wie man schon fast am ende ist. Es ist eine tolle Mischung aus einer Romantischen Liebesgeschichte mit dem Hauch von Humorvollem Sarkasmus. Die Charaktere gefallen mir unheimlich gut , es ist in meinen Augen mal eine etwas andere Liebesgeschichte zweier Menschen als man denkt. Für mich war es ein wirklich toller Erfolg! 

    Mehr
  • Wundervolle und absolut lesenswerte Liebesgeschichte

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    buecherliebe

    09. October 2017 um 21:31

    Meine Meinung: Da ich seit After Passion von Anna Todd ein großer Fan von New Adult Romanen bin, war ich sofort begeistert als ich „The Deal“ gefunden habe und konnte gar nicht erwarten es zu lesen. Die Geschichte von Garrett und Hannah hat mich schon nach den ersten Seiten gepackt und ich konnte das Buch wirklich kaum aus der Hand legen, was vor allem an dem lockeren Schreibstil lag. Es wird abwechselnd aus den Perspektiven von Hannah und Garrett erzählt, was mir persönlich ganz gut gefällt, da man so die Gefühlswelt von beiden kennenlernt. So versteht man, aus welchen Gründen sie in den jeweiligen Situationen so handeln wie sie es tun. Schon nach ein paar Kapiteln merkt man, dass die beiden um einiges Vielschichtiger sind, als man es vom Klappentext aus erwartet. Garrett ist nicht nur der eingebildete Sportler und Hannah nicht nur die schlaue Einser-Studentin. In ihrer Vergangenheit haben beide traumatisches erlebt und werden in ihrem Handeln davon auch oft beeinflusst. Was mir besonders gut gefallen hat, war, wie die beiden mit Problemen, auch aus ihrer Vergangenheit, umgehen und es schaffen sie gemeinsam zu überwinden. Trotz auch ernster Themen hat die Autorin es geschafft den Humor im Buch nicht zu kurz kommen zu lassen. Beide Protagonisten haben eine leicht ironisch angehauchte Ader, was man ihren Wortgefechten, Gedanken und Handlungen anmerkt. Es hat bei mir mehr als nur einmal zu kurzen Lachanfällen geführt und mir die beiden irgendwie noch sympathischer gemacht. Fazit: Die Geschichte hat viel mehr zu bieten als man zunächst denkt. Elle Kennedy hat eine wunderschöne Liebesgeschichte erschaffen, die vor allem durch Humor und Emotion glänzt. Jedem der gerne New Adult Bücher liest, kann ich diese Geschichte nur empfehlen.

    Mehr
  • Prickelnd, Humorvoll und Liebenswert!

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    Lesenlieben

    04. October 2017 um 11:24

    Ich möchte zu erst ein Zitat mit euch teilen, was mir in Erinnerung geblieben ist. "Manchmal tritt eine Person in dein Leben, und plötzlich kannst du dir gar nicht mehr vorstellen, jemals ohne sie gelebt zu haben. Du weißt nicht, wie du jeden Tag ohne sie verbringen konntest, wie du mit deinen Freunden abhängen und mit anderen Frauen schlafen konntest. Ohne diesen einen wichtigen Menschen in deinem Leben" Garrett Graham Erwartet man so etwas von einem College Bad Boy? Definitiv Nein! Und trotzdem konnte er mich damit irgendwie berühren. Aber von vorne... Ich bin Fan der New Adult Romane, muss ich gestehen. Ich werde immer wieder überrascht, von genau solchen Büchern die anfangs wie eine 0815 Story klingen, aber meine Meinung nach verbergen sich oftmals genau hinter diesen Büchern kleine Schätze. Damit ihr mich nicht falsch versteht, ich finde nicht immer alles gut. In diesem Genre gibt es oft Bücher die unglaublich flach und übertrieben sind. Ich weiß nicht wie lange ich diese Buch schon lesen wollte. Warum? Weil es genau mein Genre ist und das Buch daher ein absolutes Must Have ist. Hannah und Garrett mochte ich sofort. Ich mag Charaktere hinter denen mehr steckt als es am Anfang schien, die sympatisch sind und mit denen man sich vielleicht sogar identifizieren kann. Hannah ist klug, hübsch und absolut keine Tussi. Sie ist unscheinbar, aber kein graues Mäuschen, sie ist einfach eine ruhige Studentin,die einfach weiß was sie will oder eben nicht. Garrett! Bad Boy, Sportler, Weiberheld. Das ist das oberflächliche was man nun mal sieht, aber ist es nicht so das genau diese Typen viel mehr tiefe haben als man denkt? Er mag nicht der beste Student sein, außerhalb seines Sportes, aber er ist liebenswürdig, ehrgeizig und süß. Er muss gegen viel mehr Dämonen kämpfen als man ahnt. Hinter dieser Geschichte steckt viel mehr als nur eine Lovestory wie sie im Buche steht. Viel mehr Emotionen, viel mehr Humor und ein Verlauf womit ich nicht gerechnet habe. Besonders wenn man nach dem Klappentext geht. Du liebst Young Adult und New Adult? Dann gehört diese Buch in dein Regal! Von mir bekommt es 5 Sterne!

    Mehr
  • Tolle Liebesgeschichte

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    Jisbon

    22. September 2017 um 21:14

    "The Deal - Reine Verhandlungssache" hat mir sehr gefallen. Die Liebesgeschichte hat sich realistisch entwickelt, die Charaktere waren toll ausgearbeitet und bis auf eine letzte - unnötige - Krise wurde immer gut mit den Problemen, die sich aufgetan haben, umgegangen. Außerdem mochte ich, dass die Freundschaften der Protagonisten und ihre eigenen Interessen ebenfalls eine große Rolle spielten.Auf den ersten Blick sind Hannah und Garrett sehr unterschiedlich; er wird als Bad Boy vorgestellt, sie ist ein nettes, intelligentes Mädchen. Schon von Anfang an merkt man allerdings, dass die beiden um einiges vielschichtiger als das sind. Garrett ist alles andere als ein 'dummer Sportler', sondern schlau, ein treuer Freund, ehrgeizig und einfühlsam. Hannah dagegen hat durchaus eine wilde Seite und sie kann leicht Kontra geben. Gut fand ich auch, dass beide zwar traumatische Dinge in ihrer Vergangenheit erlebt haben und ihr Verhalten noch heute davon beeinflusst wird, dass es sie aber nicht ausmacht. Es ist ein Teil von ihnen, definiert jedoch nicht, wer sie sind. Mit den Auswirkungen des Ganzen ist die Autorin mehr als angemessen umgegangen, vor allem mit den Folgen dessen, was Hannah erleben musste. Ich fand toll, dass nicht automatisch alles perfekt war, nur weil sie sich in einen Mann verliebt hat, der sie mit allem unterstützt.Die Entwicklung ihrer Beziehung war überzeugend und realistisch. Zunächst haben sie einander kennen gelernt, bevor sie schließlich eine echte Freundschaft und Vertrauen aufgebaut haben. Es war schön, wie wohl die beiden sich miteinander gefühlt haben und dass sie beide langsam gemerkt haben, dass zwischen ihnen etwas Besonderes passiert. Sie necken einander, vertrauen sich schreckliche Dinge aus ihrer Vergangenheit an und wenn sie miteinander schlafen, merkt man sowohl die starke Anziehungskraft zwischen ihnen als auch, dass es mehr als das ist. Die Geschichte der beiden ist emotional, aber zu keiner Zeit kitschig. Mich hat die Präsenz des Mannes, in den Hannah ursprünglich verknallt war, ein bisschen gestört, doch ich mochte, wie mit ihm umgegangen wurde und dass es kein großer Faktor war.Dass knappe 50 Seiten vor Ende des Buches noch eine Krise eingebaut wurde, hat mich weniger begeistert. Das Problem an sich war glaubwürdig. Trotzdem war dieser Handlungsstrang für mich überflüssig und vor allem, da zuvor alle Missverständnisse schnell geklärt worden waren, war ich etwas enttäuscht davon, wie hier damit umgegangen wurde. Davon abgesehen hat mich "The Deal" begeistert; die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt, die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen und die Entwicklung ihrer Beziehung hat mir sehr gefallen.4,5/5 Sternen

    Mehr
  • The Deal

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    lesemaedchen02

    11. September 2017 um 22:06

    Gut Schön Lustig

  • Toller, empfehlenswerter New-Adult Roman!

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    carrie-

    10. September 2017 um 21:07

    Erster Satz:Er weiß gar nicht, dass es mich gibt.   Meine Erwartungen:Ich hatte mich extrem auf dieses Buch gefreut weil ich die Thematik um diesen Deal einfach cool fand. Ich habe ein tolles New Adult Buch erwartet bei dem ich einfach viel Spaß beim Lesen haben werde. Das Cover: Die Farben auf dem Cover sind einfach wunderschön. Dieses schöne Licht von einem Sonnenuntergang habt bei mir augenblicklich die Stimmung.   Der Schreibstil:Elle Kennedy hat einen tollen, lockeren Schreibstil, der sich unglaublich leicht und schnell verschlingen lässt. Man merkt gar nicht wie man durch das Buch fliegt. Außerdem ist es toll, dass die Geschichte abwechselnd aus Hannahs und Garretts Sicht beschrieben ist.   Die Charaktere: Hannah lässt sich nicht wirklich in eine Schublade stecken. Sie hält Abstand von Typen wie Garrett, verliebt sich aber in Justin, der Footballspieler ist. Sie ist auch kein wirkliches graues Mäuschen, aber auch kein megabeliebtes It-Girl. Sie ist einfach ziemlich normal und das fand ich gut. Sie ist stark und mutig.   Garrett Graham ist einfach ein megacooler Charakter. Beliebter Captain der Eishockeymannschaft und Frauenschwarm. Aber es steckt einfach so viel mehr in ihm. Er ist liebevoll und lustig und entpuppt sich einfach als wirklich toller Typ.   Meine Meinung:Von der ersten Seite weg fand ich das Buch wirklich toll. Es war ein Pageturner bei dem man nicht mehr aufhören konnte. Die Charaktere waren toll, vorallem Garrett war mir megasympatisch. Es gab natürlich bei Garrett, sowie auch bei Hannah jeweils etwas Tragisches aus der Vergangenheit, das aufkam (aber das ist bei New Adult Büchern immer so) Dennoch fand ich es toll wie damit umgegangen wurde in dem Buch. Die Charaktere haben den Großteil ihrer Probleme bereits überwunden und waren nicht total verstört, was ich gut fand. Auch die Treffen von Garrett und Hannah fand ich toll. Es war superschön zu beobachten, wie sich die Beiden immer besser mit einander verstanden haben.   Fazit:Toller, empfehlenswerter New-Adult Roman!!

    Mehr
  • The Deal - Reine Verhandlungssache

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    BetweenTheWords

    03. September 2017 um 21:12

    Klappentext: Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber leider kein Wort heraus. Sie ist ... verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität und damit auch ihre Attraktivität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Traurig aber wahr: Der Plan könnte aufgehen. Meine Meinung: Nachdem ich den Klappentext zum ersten Mal gelesen hatte, wusste ich das ich dieses Buch unbedingt lesen muss und es hat mich auch nicht enttäuscht.Die Protagonisten Garret und Hannah mochte ich von Beginn an Beide auf ihre Art total gerne. Es war auch sehr angenehm, dass abwechselnd aus den Sichtweisen Beider geschrieben wurde, so habe ich von jedem viel erfahren können und Beide sind mir ans Herz gewachsen.Was mir immer wieder beim Lesen aufgefallen ist, ist dass das Buch zwischendurch sehr viel Ähnlichkeit mit der After-Reihe hat. Das liegt zum einen natürlich daran, dass beide Geschichten am College spielen. Zum Anderen ist da jeweils dieser coole und beliebte Typ, welcher plötzlich etwas mit einem Mädchen anfängt, was komplett anders ist als er.Doch das Buch hat auch Handlungen, die es zu etwas Einzigartigem und Besonderem machen. Denn die Geschichte ist noch viel mehr als nur eine oberflächliche Lovestory, wie es der Klappentext vermuten lässt. Es geht, neben der Liebesgeschichte von Garret und Hannah, um schlimme Ereignisse, mit welchen die beiden Protagonisten, jeder für sich, probieren klar zu kommen. Diese Vorgeschichten der Beiden haben mich teilweise wirklich berührt und mitfühlen lassen können, vor allem Hannahs.Der Schluss des Buches hat mir sehr gut gefallen und ich konnte das Buch guten Gewissens aus der Hand legen, denn die Geschichte ist schön in sich abgeschlossen. Allerdings wusste ich gleich nach dem Ende, dass ich noch mehr davon Lesen möchte, nicht von Garret und Hannah speziell, denn deren Geschichte ist für mich so wunderbar zu Ende gegangen, doch ich möchte mehr Geschichten dieser Art lesen. Deshalb habe ich mir auch sofort den zweiten Teil bestellt, auf den ich nun schon sehnlichst warte. Cover: Das Cover gefällt mir wirklich ausgesprochen gut, da das Foto, welches das gesamte Cover bedeckt, schon so wunderschön ist. Zusammen mit dem Klecks und der Schrift ist es dann einfach perfekt.Gerade gut gefällt mir an dem Bild auch, dass die Gesichter nicht zu sehen sind, so sind der Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt. Fazit: Eine wunderbare Liebesgeschichte, die einen mit sich reißt und mich mit witzigen Sprüchen immer wieder zum Lachen gebracht hat. Doch die Geschichte ist nicht nur schön und lustig, sie hat auch ihre traurigen, emotionalen Momente, welche sie mit ausmachen. Ich kann auf alle Fälle sagen, dass es mir jedes Mal schwer viel, dieses Buch aus der Hand zu legen, und das ist es was eine richtig gute Geschichte ausmacht.

    Mehr
  • Tolles Buch

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    Sunnywonderbookland

    01. September 2017 um 14:14

    Autorin: Elle KennedyVerlag: PiperSeitenanzahl: 448Preis: 9,99 Euroerschiene am 1. Juli 2016InhaltSie lässt sich auf einen Deal mit dem College Bad Boy ein ... Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Justin gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Justin dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, denn der Plan könnte aufgehenMeine MeinungDie Geschichte ist definitiv anders als ich erwartet habe, doch im positiven Sinne. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich mir Hannah als Streberin vorgestellt, ungefähr so wie Tessa aus der After-Reihe. Auch Garrett hatte ich anderes im Sinn und zwar eher wie ein nicht sehr intelligenter und arroganter Sportler.Doch schon nach den ersten Seiten konnte ich erneut feststellen, dass es keinesfalls so ist und mir waren beide Charaktere sofort sympathisch. Garrett ist wie fast alle im Ethikkurs durch die Zwischenprüfung gefallen und wenn seine Noten nicht schnell besser werden, darf er nicht mehr Eishockey spielen. Als er mitkriegt, dass Hannah mit Bravur bestanden hat, tut er alles dafür, um sie zu überreden, dass sie ihm hilft. Da Hannah aber nicht auf den Mund gefallen ist und zudem ziemlich dickköpfig ist, braucht Garrett ziemlich lange. Erst als ihm auffällt, dass sie auf Justin steht, hat er ein perfektes Druckmittel und Hannah lässt sich breitwillig auf den Deal ein.Schön fand ich wieder, dass das Buch aus der Perspektive von Hannah und Garrett erzählt wird, denn so bekommt man einen guten Einblick in beide Gedankenwelten und kann so viele Entscheidungen besser nachvollziehen.Obwohl Hannah eine absolute Streberin ist, kommt sie definitiv nicht so rüber. Sie ist sehr selbstbewusst und lässt sich nicht vom Aussehen einer Person beeinflussen. Mir war sie auf jeden Fall sofort sympathisch, da sie nicht wie jedes dahergelaufene Mädchen auf Garretts Masche hineinfällt.Garrett weiß, wie gut er aussieht und nutzt es auch gerne, um seinen Willen zu bekommen. Allerdings ist er keinesfalls ein dummer und arroganter Eishockeyspieler, sondern hat wirklich etwas im Köpfchen und interessiert sie für viele Sachen.Es macht sehr viel Spaß die Neckereien von Hannah und Garrett zu lesen und man hat oft ein Lächeln auf dem Lippen. Beide sind nicht auf den Mund gefallen und kontern was das Zeug hält. Hier trifft Romantik und Herzschmerz also auf Humor und das Buch unterhält einen die ganze Zeit.Der flüssige Schreibstil der Autorin unterstützt das ganze noch zusätzlich und man verbringt ein paar schöne Stunden mit dem Buch.FazitIch hab schon so viel gutes über das Buch gehört und bin unendlich froh, dass ich nicht enttäuscht wurden bin. Die Charaktere sind einfach einzigartig und ich liebe ihre Art miteinander umzugehen. Die Geschichte an sich hatte auch sehr viele überraschende Wendungen und so langweilt man sich auf keinen Fall. Der zweite und dritte Band wurde natürlich sofort bestellt.Insgesamt 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • The Deal. Reine Verhandlungssache

    The Deal – Reine Verhandlungssache

    smil3everyday

    31. August 2017 um 12:27

    Inhalt Hannah ist eine Einser-Studentin und verknallt. Doch jedes Mal wenn sie ihrem Schwarm gegenüber steht, bringt sie keinen Ton heraus – sofern diese Situation überhaupt einmal vorkommt. Dabei ist sie eigentlich nicht auf den Mund gefallen, die Chance mit ihrem Schwarm in Kontakt zu treten, scheint für Hannah allerdings unerreichbar. Nun kommt Garrett Graham ins Spiel. Garrett, der Captain der Eishockeymannschaft, der in der Philosophie Prüfung durchgefallen ist und somit jetzt Hannahs Hilfe braucht. Denn wenn Garrett die Nachprüfung nicht besteht, darf er nicht mehr spielen … und Eishockey ist für ihn das wichtigste. Hannah zu überzeugen, ihm zu helfen, ist jedoch alles andere als leicht – bis Garrett ihr einen Deal vorschlägt. Einen Deal, den Hannah nicht abschlagen kann und der für sie ein unerwartetes Ende bringt.Fazit Das Buch wollte ich schon ewig lesen! Und nachdem es mir so oft empfohlen worden ist, habe ich es mir endlich gekauft und gleich gelesen. Was soll ich sagen, ich bin wirklich begeistert. Vor allem die Protagonisten haben es mir angetan! Mit ihnen gemeinsam durch die Geschichte zu gehen, war einfach fantastisch. Man hat bei beiden eine Entwicklung beobachten können und wie sie an sich selber gewachsen sind. Aus anfänglichen Vorurteilen ist eine tolle Freundschaft entstanden und beide haben mal ein wenig „über den Tellerrand“ hinausgeschaut. Garrett wird anfangs wie ein typischer 0815 „Bad-Boy“ dargestellt. Aber je mehr ich von ihm gelesen habe, desto lieber mochte ich ihn! Auch Hannah war als Protagonistin sehr amüsant und ihr Talent zu singen, konnte man beim Lesen förmlich spüren. Wie ich bereits oben erwähnt habe, war ich von Hannahs Vergangenheit ein wenig schockiert, aber je besser man Hannah kennengelernt hat und je mehr man mit ihr erlebt hat, desto besser konnte man ihre Entwicklung nachvollziehen. Ein Buch, das ich jedem empfehlen kann, ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil!DIe ganze Rezension wie immer auf meinem Blog :)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks