Elle Marc Zentauren küssen anders - Liebesfunken

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(0)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zentauren küssen anders - Liebesfunken“ von Elle Marc

AKTIONSPREIS NUR FÜR KURZE ZEIT!!! 0,99 € statt 4,99 €!!! Ein Unfall machte ihn zu dem, der er heute ist: verletzt, verbittert, einsam. Er hat nur noch einen Wunsch: ein Leben in Freiheit, in den Wäldern, fernab der Zivilisation. Als der Tierarzt Eric Ehrenthal die Fähigkeit erwirbt, sich in einen Zentauren zu verwandeln, sieht er sich am Ziel seiner Träume. Gäbe es da nicht das weibliche Geschlecht, das der impotente Mann plötzlich wie magisch anzieht... Ein HARFE-Roman. Humor. Action. Romantik. Fantasy. Erotik.

Schon sehr ungewöhnlich. Zieht sich am Anfang sehr, mal schaun ob ich mir eine evtl. Fortsetzung zu Gemüte führe.

— Mietze
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebesfunken

    Zentauren küssen anders - Liebesfunken

    Leseglueck

    23. July 2015 um 15:40

    Erster Satz: Seit Stunden sitzt er hier und ringt mit der Kälte, die von den eingeschlafenen Füßen bis zu den Oberschenkeln gekrochen ist und ein Gefühl der Blutleere hinterlässt. Cover: Das Cover ist schlicht und zeigt ein Teil eines Männergesichts was Eric Ehrenthal gehören könnte und die grünen auffallenden Augen passen zur Geschichte. Meinung: Zentauren küssen anders: Liebesfunken ist das erste Buch von Elle Marc und ich war wirklich gespannt was mich in dem Buch alles erwarten würde. Der Titel beschreibt schon gut um was es geht. Zentauren sind auf jeden Fall interessante Fabelwesen von denen ich noch nicht sehr viel gelesen habe und was mich eigentlich animiert hat das Buch zu lesen. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Es wird aus der Sicht von Eric Ehrenthal erzählt. Eric Ehrenthal ist schon wie im Klappentext beschrieben der Hauptprotagonist in Zentauren küssen anders. Er war mir am Anfang völlig unsympathisch, immer schlecht drauf mit dem Hang zum Selbstmitleid. Noch dazu habe ich sehr lange gebraucht um in die Geschichte rein zu kommen. Ich habe auf den ersten Seiten stellenweise überhaupt nicht gewusst was passiert und war etwas verwirrt. Im Laufe des Buches verändert sich aber einiges. Es dauert zwar etwas bis alles ins Rollen kommt, aber irgendwann wird die Geschichte plötzlich stimmig und es hat Spaß gemacht den Rest zu lesen. Bis dahin ist es aber etwas langatmig. Eric verändert sich und war mir am Ende des Buches richtig sympathisch. Er konnte plötzlich doch richtig nett, hilfsbereit und lustig sein. Als sich Erics Körper verändert ahnt er noch nicht warum. Dass er ein Zentaur ist erfährt er erst viel später. Seine Fähigkeit mit Tieren zu kommunizieren bemerkt er aber sofort. Am Anfang findet er das noch komisch aber er nimmt es ziemlich schnell hin und nutzt seine Fähigkeit. So kann er Gespräche mit seinem Hengst Wotan und seinem Kater Aron führen, was natürlich sehr lustig ist. Die Beiden geben ihrem zweibeinigen Freund viele kluge Ratschläge und so einige Male helfen sie bei deren Umsetzung nach. Eric ist plötzlich ein Frauenmagnet. Vanessa, seine Ex ist wieder da und frisch getrennt bereit sich wieder mit Eric zusammenzutun. Vanessa ist eine schreckliche Frau und ich konnte mir überhaupt nicht vorstellen dass die Beiden mal zusammen waren. Josy ist zwar viel zu jung für Eric, versucht es aber trotzdem immer wieder bei ihm. Dann gibt es da noch Nina. Nina ist ganz schön dickköpfig und steif. Eric schafft es aber nach und nach dass sie auftaut und so wurde auch sie mir immer sympathischer. Neben den vielen zweibeinigen Charakteren gibt es noch einige Vierbeinige, die in der Geschichte zu Wort kommen. Wotan und Aron sind natürlich wunderbar und haben mich einige Male zum Schmunzeln gebracht. Außerdem gibt es noch Ninas Stute auf die zufällig Wotan ein Auge geworfen hat. Es geht in dem Buch viel um Tiere vor allem um Pferde und da ich Pferde schon immer toll finde, hat mir das richtig gut gefallen. Leider ist das Thema Zentaur etwas zu kurz gekommen. Da zum Ende hin aber alles offen ist, könnte das Thema ja eventuell noch im nächsten Band etwas aufgearbeitet werden. Fazit: Zentauren küssen anders: Liebesfunken hat Liebe, Humor und neben den Zweibeiner auch viele Vierbeiner zu bieten. Aufgrund der Startschwierigkeiten vergebe ich 3 von 5 Sterne und bin gespannt wie es mit Eric weiter geht und hoffe dass der nächste Band genau da anknüpft wo Liebesfunken aufgehört hat.

    Mehr
  • schöne Geschichte die 3,5 Sterne verdient

    Zentauren küssen anders - Liebesfunken

    loewe

    03. February 2014 um 14:46

    Verlagsinfo, Klappentext “Ein Unfall machte ihn zu dem, der er heute ist: verletzt, verbittert, einsam. Er hat nur noch einen Wunsch: ein Leben in Freiheit, in den Wäldern, fernab der Zivilisation. Als der Tierarzt Eric Ehrenthal die Fähigkeit erwirbt, sich in einen Zentauren zu verwandeln, sieht er sich am Ziel seiner Träume. Gäbe es da nicht das weibliche Geschlecht, das der impotente Mann plötzlich wie magisch anzieht… Ein HARFE-Roman. Humor. Action. Romantik. Fantasy. Erotik.” ISBN: 978-3944884011 Samtluchs-Verlag Buchiges Zuerst muss ich einfach mal erwähnen, dass mich das Cover echt umhaut, das kommt auf dem Bild leider gar nicht ganz so rüber, aber wenn Ihr das Buch in den Händen haltet und dann und das Auge seht… Eigentlich konnte ich mir unter der Geschichte so gar nichts vorstellen. Ein Mann der einen Unfall hatte und nun unglücklich ist, gut das geht noch  aber dann verwandelt er sich in einen Zentauren??? Wie geht das denn und was ist das für eine Story? Dann habe ich einfach angefangen. Die ersten Seiten habe ich ein wenig gebraucht um mich zurechtzufinden. Es dauerte einige Zeilen und ich war im Lesefluss drin. Von da an erschloss sich mir die Geschichte Seite für Seite. Wir haben es hier allerdings mit einer doch sehr aussergewöhnlichen Liebesgeschichte zu tun, das möchte ich jedoch gleich vorweg nehmen. Man sollte als Leser ein wenig Abenteuerlust und Fantasie mitbringen und sich dann eben einfach mal ins Buch fallen lassen. Die Hauptcharaktere aus dieser Geschichte sind wirklich gut gezeichnet. Wir werden eigentlich gleich von der Autorin  in Erics Leben geworfen und lernen ihn Stück für Stück kennen. Ich finde ihn sehr sympathisch. Dann gibt es Vanessa, die Ex, eine echt gruselige Dame, ich habe mich wirklich gefragt wie Eric es mit ihr ausgehalten hat. Wir haben auf dem Reiterhof dann die “kleine” Josephine und es gibt noch Nina, die unerreichbare… Am Anfang erscheint Eric einfach nur in Selbstmitleid zu baden, förmlich darin zu ertrinken, doch dann kommt die Wende. Er wird zu einem Zentauren, kann plötzlich Tiere verstehen und sich mit ihnen unterhalten und sein Interesse an den Frauen in seiner Umgebung wächst schlagartig an Es ist sehr interessant zu erlesen wie sich Eric Stück für Stück wandelt. Er insgesamt liebenswerter und selbstbewusster wird. Ich bin wirklich gespannt wie die Geschichte weitergeht, und besonders wie das Titelbild vom nächsten Teil aussieht. Mich hat das Buch gut unterhalten daher bekommt es 3,5 Sterne 

    Mehr
  • Zentauren küssen anders von Elle Marc

    Zentauren küssen anders - Liebesfunken

    Griinsekatze

    11. January 2014 um 17:56

    "Zentauren küssen anders" ist mal ein anderes Buch. Ich bin noch etwas zwiegespalten und hoffe, dass ich meine Gedanken zu dem Buch jetzt verständlich niederschreiben kann. Der Anfang des Buches ist etwas holprig. Ich war öfter verwirrt und musste eine Seite zurückblättern und sie erneut lesen, um zu verstehen, was passiert ist. Leider hat mir das die Freude auch ein wenig genommen und ich hatte keine Lust mehr auf das Buch. Zum Glück ging es aber nicht holprig weiter, denn ich tauchte in die Geschichte ein. Ein paar Fragen lüfteten sich und die Charaktere in dem Buch finde ich klasse. Die Hauptperson Eric Ehrenthal ist ein für mich sympathischer Charakter. Am Anfang etwas mufflig und im Selbstmitleid badend aber man merkt ihm im Laufe der Geschichte seine Veränderung an. Er wird aufgeschlossener, liebevoll und richtig liebenswert.  Im Titel liest man ja schon, zu was Eric wird. Er wird zu einem Zentauren, was ich interessant finde. Es ist ein Fabelwesen, das man nicht oft hat. Schade finde ich es nur, dass man ein bisschen wenig darüber erfährt. Die grundlegenden Sachen werden geklärt aber für mich doch recht oberflächlich. Da hätte ich mir mehr gewünscht. Eine der Eigenschaften eines Zentauren - entschuldige, aber die muss ich verraten - ist, dass er mit Tieren sprechen kann. Durch seine Verwandlung kann Eric sich also mit seinem Hengst Wotan und seinem Kater Aron unterhalten. Die beiden Tiere sind wirklich herrlich. Eric streitet sich ab und an mit seinem Hengst und dann merkt man richtig die Zuneigung zu seinem Kater. Das ist süß und dadurch bekommt er wieder Pluspunkte.  Es gibt aber noch weitere Charaktere. Im Klappentext wird ja schon verraten, dass plötzlich die Frauen von ihm angezogen werden. Da hätten wir Vanessa, seine Ex-Freundin ... eine unmögliche Person, die mir auf Anhieb gegen den Strich ging. Dann gibt es Josephine ... sie ist ein süßes Mädchen, die vom Charakter her gut gelungen ist aber ich hatte meine Schwierigkeiten mit dem Altersunterschied. Ich konnte mir das nicht wirklich vorstellen. Zu guter Letzt ist da noch Nina. Die Frau, die nicht erreichbar ist. Sie ist eine sture, dickköpfige aber auch liebevolle und auch verletzliche Person, die ich sofort mochte. Wie sie und Eric sich immer wieder annähern und ihre Beziehung aufbauen, ist wirklich gut beschrieben. Es ändert sich nach und nach.  Was mir nicht gefallen hat, ist dieses ewige Hin und Her von Eriks Gedanken bezüglich der drei Frauen. Einmal liebt er sie, dann ist es die und dann will er unbedingt mit der anderen ins Bett und dies und das ... das war mir zu chaotisch. Es gab aber noch eine Kleinigkeit, die mich gestört hat. Es war anfangs etwas langatmig. Ehe Erik zu einem Zentauren wurde. Die Spannung ist noch so eine Sache. Es war zwar amüsant und teilweise wirklich süß aber es fehlt doch ein bisschen Spannung, was neugierig macht. Fazit: Ein holpriger Anfang aber ich habe dann in die Geschichte reingefunden. Durch die liebenswerten Charaktere wurde das Ganze noch abgerundet. Es war eine interessante Geschichte und ich bin gespannt auf den zweiten Teil. Die 3 Eulchen sind eher 3,5 Eulchen ...

    Mehr
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet

    sursulapitschi

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    Mehr
    • 12087
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks