Ellen Barksdale Tee? Kaffee? Mord! - Der doppelte Monet (Nathalie Ames ermittelt 1)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tee? Kaffee? Mord! - Der doppelte Monet (Nathalie Ames ermittelt 1)“ von Ellen Barksdale

Folge 1: Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder ist die reizende alte Miss Beresford aus Earlsraven dement oder bei ihr zu Hause geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Doch was hat Nathalie damit zu tun? Die junge Frau ist gerade eben erst von Liverpool ins beschauliche Earlsraven gezogen, um das Erbe ihrer Tante anzutreten: den Pub "The Black Feather". Als Miss Beresford jedoch in ihrem Garten eine Leiche entdeckt, beginnt Nathalie gemeinsam mit ihrer Köchin Louise zu ermitteln ...

Über die Serie: Davon stand nichts im Testament ...

Cottages, englische Rosen und sanft geschwungene Hügel - das ist Earlsraven. Mittendrin: das "Black Feather". Dieses gemütliche Café erbt die junge Nathalie Ames völlig unerwartet von ihrer Tante - und deren geheimes Doppelleben gleich mit! Die hat nämlich Kriminalfälle gelöst, zusammen mit ihrer Köchin Louise, einer ehemaligen Agentin der britischen Krone. Und während Nathalie noch dabei ist, mit den skurrilen Dorfbewohnern warmzuwerden, stellt sie fest: Der Spürsinn liegt in der Familie ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung

Netter Krimi mit viel Luft nach oben. Der erste Teil konnte mich nicht überzeugen.

— ClaudiasBuchbox
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Konnte mich leider nicht überzeugen

    Tee? Kaffee? Mord! - Der doppelte Monet (Nathalie Ames ermittelt 1)

    ClaudiasBuchbox

    17. March 2018 um 15:09

    "Der Doppelte Monet" ist der erste Band der Nathalie Ames Reihe und ausschließlich als E-Book erschienen.Nathalie erbt von ihrer, bei einem Unfall, verstorbenen Tante, ein gut gehendes Pub mit Café und einer kleinen Pension. Sie beschließt sich eine Auszeit im Job zu nehmen und dem Dorf Earlsraven und dem Pub "Black Feather" eine Chance zu geben.Kurz nach ihrer Ankunft eröffnet ihr die Köchin, und frühere gute Freundin ihrer Tante, das die Beiden immer wieder dem liebenswerten, aber unfähigen, Dorfpolizisten unter die Arme gegriffen haben.Nathalie ist Neugierig und beginnt, zusammen mit der Köchin, nachzuforschen was es mit den Monet und doch nicht dem Monet auf sich hat.Ganz nebenbei versucht Nathalie aber auch noch eine Fernbeziehung zu ihrem Freund, der in Liverpool geblieben ist, unter einen Hut zu bekommen.Nachdem ich ein großer Fan der Cherringham Reihe bin, habe ich hier auf eine ähnlich gute Qualität gehofft. Der erste Band hält sich aber hauptsächlich mit dem Privatleben von Nathalie auf und der Entscheidung was mit dem geerbten Pub passieren soll. Die Krimi-Handlung kommt erst spät dazu und war mir dann viel zu einfach. Der Schreibstil ist gut, hier ist allerdings auch noch Luft nach oben.Dennoch habe ich mich entschieden Nathalie noch eine zweite Chance zu geben und werde den zweiten Band "Die letzten Worte des Ian O´Shelley" lesen.Von mir gibt es für den ersten Band 2 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks