Ellen Berg

 4.2 Sterne bei 1.748 Bewertungen
Autorin von Ich koch dich tot, Du mich auch und weiteren Büchern.
Ellen Berg

Lebenslauf von Ellen Berg

Humorvolle Expertin für die Widrigkeiten des Alltags: Mit ihren unterhaltsamen Familiengeschichten eroberte Ellen Berg die Herzen der deutschsprachigen Leserschaft im Sturm. Die 1969 geborene Autorin studierte zunächst Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu und widmet sich der Schriftstellerei in Vollzeit. Kennzeichnend für ihre Werke sind Untertitel wie „(K)ein Liebesroman“ „(K)ein Diätroman“, „(K)ein Kochroman" usw. Geschichten mitten aus dem Leben: Eine Unterhaltung mit Freundinnen über Ex-Liebhaber und Rachegelüste führte 2011 eher spontan zu ihrem Erstlingswerk „Du mich auch – (K)ein Racheroman". Darin treffen drei Freundinnen zum 25-jährigen Abi-Jubiläum aufeinander, stellen fest, dass sie alle von ihren Männern enttäuscht wurden und schmieden einen Racheplan. Dem erfolgreichen Debüt ließ Ellen Berg seitdem zahlreiche weitere Romane folgen, die alle mit viel Humor vom ganz normalen Alltagswahnsinn erzählen. Dabei nimmt sie nach Herzenslust moderne Gesellschaftsthemen wie Ernährungstrends, Dating und das Berufsleben aufs Korn. Zu den weiteren Berg-Bestsellern gehörten „Manche mögen‘s steil“ (2017) und „Wie heiß ist das denn?" (2018) – beides natürlich wieder Liebesromane und zugleich kurzweilige Lesevergnügen.

Neue Bücher

Trau dich doch

 (33)
Neu erschienen am 17.05.2019 als Taschenbuch bei Aufbau TB.

Trau dich doch

 (1)
Neu erschienen am 17.05.2019 als Hörbuch bei Aufbau audio.

Alle Bücher von Ellen Berg

Sortieren:
Buchformat:
Ich koch dich tot

Ich koch dich tot

 (273)
Erschienen am 17.10.2016
Ich will es doch auch!

Ich will es doch auch!

 (148)
Erschienen am 07.11.2014
Du mich auch

Du mich auch

 (152)
Erschienen am 19.09.2011
Alles Tofu, oder was?

Alles Tofu, oder was?

 (144)
Erschienen am 18.05.2015
Das bisschen Kuchen

Das bisschen Kuchen

 (127)
Erschienen am 25.06.2012
Zur Hölle mit Seniorentellern!

Zur Hölle mit Seniorentellern!

 (108)
Erschienen am 16.05.2014
Mach mir den Garten, Liebling!

Mach mir den Garten, Liebling!

 (105)
Erschienen am 16.11.2015
Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

 (90)
Erschienen am 14.06.2017

Neue Rezensionen zu Ellen Berg

Neu

Rezension zu "Ich küss dich tot" von Ellen Berg

Krimi-Komödie
beetletinvor 29 Minuten

Ich küss dich tot von Ellen Berg ist ein wirklich heiterer Roman. Diese Krimi-Komödie hat mich zum schmunzeln gebracht. Wie immer schreibt Ellen Berg in ihrem unnachahmlichen herzerfrischenden Schreibstil. Wer einmal ein Buch von ihr gelesen hat wird nicht enttäuscht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Trau dich doch" von Ellen Berg

Trau dich ...
Kuhni77vor einem Tag

INHALT:

Für die frisch geschiedene Hochzeitsplanerin Amelie läuft es gerade nicht so gut. Ihr eigener Traum von „Für immer“ ist gerade geplatzt und ihre nächste „Hochzeit“ läuft völlig aus dem Ruder. Der Bräutigam ist so betrunken, dass er kaum stehen kann, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen und die Braut ist kurz vor dem Durchdrehen.

Aber Amelie schafft es irgendwie, dass diese Hochzeit doch noch ein Happy End hat. Bei ihrem nächsten Auftrag trifft sie auf einen Mann, der all das zu sein scheint, was sie sich immer gewünscht hat. Der einzige Haken: er ist der Bräutigam…

Ein einmalig komischer und natürlich hochromantischer Roman über die Liebe im Ausnahmezustand – beim Heiraten!

MEINUNG:

Egal wie stressig der Alltag gerade ist, ein Buch von Ellen Berg und man vergisst die Zeit. Man kann sich hier so richtig in das Buch vertiefen, mit den Protagonisten leiden und lachen und immer wieder den Kopf schütteln. Ellen Berg hat einen sehr schönen und humorvollen Schreibstil.

Man wird direkt am Anfang in das chaotische Leben von Amelie geworfen. Gemeinsam kann man mit ihr eine Hochzeit erleben, bei der ich sehr gerne Gast gewesen wäre. So viele Pannen auf einer Hochzeit, ich bin mir nicht sicher, ob das ein gutes Omen ist. Aber mich hat sie total zum Lachen gebracht und ich muss ehrlich sagen: „Gott sei Dank ist es nicht meine Hochzeit gewesen!“

Ich stelle mir den Beruf von Amelie sehr abwechslungsreich vor. Immer neue Gesichter, Geschichten und natürlich Macken der Brautleute und ihrem Anhang. Für eine Hochzeitsplanerin ist es bestimmt nicht einfach, immer die Wünsche der Kunden zu erfüllen und dabei auch noch ein Lächeln auf dem Gesicht zu haben.

Edeltraut und Carla haben mir sehr gut gefallen. Edeltraut sagt einfach, was sie denkt und ist nicht auf dem Mund gefallen. Carla konnte ich am Anfang nicht so ganz einschätzen und ich fand sie etwas nervig. Aber sie hat sich im Laufe der Geschichte wirklich geändert und mich überzeugt. Dann gibt es da ja auch noch den Zauberer Manuel und ihren besten Freund Sebastian. Alle Männer bringen ziemlich viel Schwung in Amelies Leben.

Ellen Berg hat hier einen schönen, humorvollen Roman geschrieben, der einem zeigt, dass es sich immer lohnt, einen Neuanfang zu starten. Fühlt man sich nicht mehr wohl, dann sollte man einfach einmal den Mut haben aus den alten Gewohnheiten auszubrechen. Amelie hat sich getraut und zeigt und in ihrer Geschichte, wie sie als Hochzeitsplanerin durchstartet.

FAZIT:

Schöne Lesestunden für Zwischendurch.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Trau dich doch" von Ellen Berg

Hochzeit ja oder nein?
Nik75vor 2 Tagen

Das neue Buch von Ellen Berg heißt „Trau dich doch“. Es ist ein Roman, in dem es um Hochzeiten aller Art geht und um die Hochzeitsplanerin Amelie. Sie ist frisch geschieden und steht mittellos da. Also beginnt sie eine Karriere als Hochzeitsplanerin und das sogar recht erfolgreich. Unterstützt wird sie von ihrer exzentrischen Freundin Edeltraut. Nicht jede Hochzeit geht glatt und nicht immer sind sich Brautmutter und Braut einig. So geht es recht turbulent zu im Roman und auch in Amelies Leben läuft nicht immer alles glatt. Vor allem ist Amelies Selbstwertgefühl nach ihrer Scheidung ziemlich im Keller.

Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen, denn Ellen Berg hat einen unverwechselbaren humorvollen Schreibstil. Die Hochzeiten in diesem Buch sind zeitweise wirklich skurril. Die Personen und Protagonisten einfach einzigartig und gelegentlich sehr schräg. Amelies Mutter ist eine Nummer für sich und man kann über sie eigentlich nur lachen.
Amelie mochte ich sehr gerne, denn es ist toll, was sie nach ihrer Scheidung aus ihrem Leben macht. Auch wenn sie kurz nach der Scheidung wenig Selbstvertrauen hat, mausert sie sich im Buch von Seite zu Seite und ihre Freunde stehen ihr nicht nur bei ihren Hochzeiten bei.
Zum Teil liest sich das Buch auch wie ein Krimi, denn Amelies Exmann und ihr Scheidungsanwalt, sind nicht das was sie zu sein scheinen. Da wird es dann auch nochmals richtig spannend, wenn Amelies Freunde Intrigen aufdecken.

Der Roman hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Ich musste viel Lachen und wurde von Anfang bis Ende super gut unterhalten. Allerdings weiß ich nicht, ob ich nach dieser Lektüre jemals heiraten würde. Ich glaube nicht, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Von mir bekommt dieser amüsante und humorvolle Roman 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Autoren oder Titel-Cover
Heirate doch selber!

Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauß beißen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin frei, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies eigener Traum vom Für immer gerade zerplatzt – nach ihrer unerfreulichen Scheidung muss sie sich in einem ganz neuen Leben zurechtfinden. Dass sie bei ihrem nächsten Auftrag einem Mann begegnet, der all das zu sein scheint, was sie sich sehnlichst wünscht, macht es auch nicht gerade besser. Denn dummerweise ist er der Bräutigam …

Ein einmalig komischer und natürlich hochromantischer Roman über die Liebe im Ausnahmezustand – beim Heiraten!

Leserunde mit Autorin
Im Frage-Thread könnt ihr eure Fragen an Ellen Berg loswerden!

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen? 

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch,
euer Team vom Aufbau Verlag 

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. 
Zur Leserunde
Autoren oder Titel-Cover
Endlich wird gemordet!

Hotelmanagerin Annabelle hat gerade einen Superjob in Singapur ergattert, als sie das Alpenhotel ihrer Eltern retten soll. Fest entschlossen, den maroden Familienbetrieb zu verkaufen, reist sie in die verschneite Heimat – und findet eine Leiche im Straßengraben. Ist es einer der Investoren, die das verträumte Bergdorf touristisch aufmöbeln wollen? Welche Rolle spielt Andi, der charmante Sohn der Nachbarn, mit denen ihre Eltern eine alte Fehde verbindet? Als eine weitere Leiche auftaucht, beginnt für Annabelle ein Wettlauf um Liebe und familiäres Glück. 
 
Ein mörderisch komischer Roman über die Tücken des Familienlebens und die wahre Liebe am falschen Ort.
 
Leserunde mit Autorin
Im Frage-Thread könnt ihr eure Fragen an Ellen Berg loswerden!

Jetzt bewerben!
Um eines der signierten 30 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
Zur Leserunde
Autoren oder Titel-Cover
Früher war mehr Liebe? Von wegen!

Mitte vierzig ist ein komisches Alter, findet Bea. Mal fühlt sie sich jung und knackig wie eh und je, dann wieder melden sich Hitzewellen und Stimmungsschwankungen. Dass sich der Versöhnungssex mit ihrem Freund als Abschiedssex herausstellt, hebt ihre Laune auch nicht gerade. Warum gerät sie immer an die Falschen? Der Frust ist komplett, als Mutter Rosi, 64, und Tochter Mona, 19, mit neuen Liebhabern auftauchen – beide in Beas Alter. Geht gar nicht! Bea beschließt, erst mal männerlos glücklich zu werden. Aber dann steht mit Theo ein Mann vor ihr, der zwar definitiv der Falsche ist, ihr jedoch einen Hitzetsunami nach dem anderen beschert.

Drei Frauen aus drei Generationen suchen die Liebe – und finden sie dort, wo sie sie am wenigsten vermuten. 

Einen ersten, heißen Vorgeschmack bekommt ihr hier: http://www.aufbau-verlag.de/lp_wieheissistdasdenn

Leserunde mit Autorin
Im Frage-Thread könnt ihr eure Fragen an Ellen Berg loswerden!

Jetzt bewerben!
Um eines der 30 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ellen Berg im Netz:

Community-Statistik

in 1.152 Bibliotheken

auf 297 Wunschlisten

von 50 Lesern aktuell gelesen

von 54 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks