Ellen Berg Gib's mir, Schatz!. (K)ein Fessel-Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gib's mir, Schatz!. (K)ein Fessel-Roman“ von Ellen Berg

Was tun, wenn Flaute im Bett herrscht? Ganz klar: her mit heißen Höschen, Handschellen und allem, was den Göttergatten von der Glotze ablenken könnte! Anne und Teresa scheuen weder Mühe noch Spielzeuge, um ihre müden Männer in Fahrt zu bringen - mit ungeahnten Ergebnissen. Anne und Teresa teilen ein Problem: lendenlahme Männer. Anne wünscht sich ein zweites Kind, aber dazu müsste man wohl oder übel mal miteinander schlafen. Auch in Teresas Beziehung läuft es im Bett lau. Doch die Freundinnen wollen sich nicht von der ganz großen Leidenschaft verabschieden und sondieren unbekanntes erotisches Terrain - mit Hindernissen: Annes Mann reagiert verstört ("Was'n mit dir los!?"), während ihr Sohn seine Erzieherin in der Kita mit den Plüschhandschellen fesselt. Als Teresa dann noch ihren neuen Herrn und Meister gefunden zu haben glaubt, brennt die Hütte...

Gelungene Parodie von Shades of Grey

— MartinaM
MartinaM

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefällt mir wesentlich besser als Alles Tofu oder was

    Gib's mir, Schatz!. (K)ein Fessel-Roman
    MartinaM

    MartinaM

    12. June 2016 um 11:21

    Während mich alles Tofu oder was von Ellen Berg mich nicht zu überzeugen vermochte, ist es Ellen Berg gelungen, mich auf der ganzen Linie mit diesem Roman zu überzeugen.Anne und Tess sind eigentlich ganz normale Frauen, wären da nicht ihr ganz alltäglichen Probleme, mit denen sie zu kämpfen haben. Es stört beide sehr, dass im Ehebett die totale Flaute herrscht und so lassen sie nichts unversucht, um ihr Liebesleben wieder auf Touren zu bringen.Eine abstruse Situation wie Sado-Maso Parties und liebestolle Verehrer folgen auf die Nächste. Ich habe mich dabei absolut köstlich amüsiert.Und ich war richtig überrascht, wie schnell die Zeit beim Lesen verflogen ist. Ich bin beim Lesen voll auf meine Kosten gekommen.Gib's mir Schatz - (K)ein Fesselroman ist nicht nur urkomisch, sondern einfach herrlich geschrieben.Von mir gibt es fünf von fünf Sternen.

    Mehr