Ellen Berg Ich schenk dir die Hölle auf Erden

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 49 Rezensionen
(37)
(17)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ich schenk dir die Hölle auf Erden“ von Ellen Berg

Viel Spaß in der Hölle! So ein mieser Schuft! Als Carina entdeckt, dass Ehemann Jonas sie betrügt, bricht ihre Welt zusammen. Klar, Lust und Leidenschaft sind nach Jahren der Ehe und zwei Kindern auf der Strecke geblieben. Doch dass Jonas mit seiner Geliebten genau das genießt, was sich Carina immer vergebens gewünscht hat, ist zu viel. Sie beschließt, ihn in die Scheidungshölle zu schicken. Und seine Neue gleich dazu. Ein einmalig komischer Rachefeldzug nimmt seinen Lauf, bei dem Carina völlig neue Seiten an sich kennenlernt. Doch dann steht Jonas wieder vor der Tür …

Mal wieder ein köstlicher Roman!

— Julchen77
Julchen77

kurzweilig, unterhaltsam, mal nett für zwischendurch

— Gartenkobold
Gartenkobold

Sehr unterhaltsam und äusserst fesselnd geschrieben - genau das richtige für "Langbeziehungs-Liebende"! Ein wunderbar erfrischender Hurmor

— antonia1968
antonia1968

Wenn der BH zum Schlüpper passt hat sie was vor......

— Schnuck59
Schnuck59

Gerne-Lacher werden bei Frau Berg gut bedient

— JeannieT
JeannieT

Mit sehr viel witz und Humor geschrieben

— Sturmhoehe88
Sturmhoehe88

Wo Ellen Berg drauf steht, ist auch ganz viel Ellen-Berg-Humor drin!

— lehmas
lehmas

wieder mal (Ellen)fantös!

— Judiko
Judiko

Sehr unterhaltsam!

— Sweetybeanie
Sweetybeanie

Einfach Genial! Ein Unterhaltungsroman, der für vergnügte Lesestunden sorgt!

— SarahV
SarahV

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

American Woman

Ein Buch, indem auf amüsante Weise amerikanische und deutsche Eigenheiten gegenüber gestellt werden

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • unterhaltsamer Sommerschmöker

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Gartenkobold

    Gartenkobold

    13. August 2017 um 21:44

    Carina, die Protagonistin des Romans Carina ist seit zehn Jahren mit Jonas verheiratet. Sie haben zwei Kinder, um die sich fast ausschließlich Carina kümmert, ihr Mann Jonas ist vielbeschäftigter Anwalt und nimmt sich vom Leben, was er braucht, im Gegenteil zu Carina, die als Ehefrau und Mutter kein Auto besitzt, alles mit dem Fahrrad erledigen muss und für die es nur Küche und Kinder gibt und ihren kleinen Freundeskreis. Als ihr eines Tages der Koffer ihres Mannes, der angeblich auf einem Geschäftstermin auswärts war, zugespielt wird, erkennt sie schnell, dass irgendwas nicht stimmen kann, denn Spitzenunterwäsche Gr. 34 und eine Rechnung von einem Romantikhotel über zwei Gäste sind sicherlich kein Geschäftstermin, die Erkenntnis, dass ihr Mann sie betrügt, trifft sie wie ein Schlag. Carina sinnt auf Rache, setzt Jonas vor der Tür, der dreht ihr den Geldhahn zu, sie ist verzweifelt, aber da tun sich plötzlich neue ungeahnte Möglichkeiten auf und Rache ist süß…. Es war mein erster Roman von Ellen Berg und er hat mir gut gefallen, wenn auch nicht umgehauen.Der Roman besticht durch einen locker, leichten Schreibstil, mit spritzig-frechen Sprüchen, der Leser kann sich manchmal eines kleinen Schmunzelns oder Lachers nicht erwehren. Die Geschichte ist unterhaltsam, wenn auch einfach und simpel gestrickt, vorhersehbar und trotzdem recht unterhaltsam.Mit dem Roman kann man dem Alltag für ein paar Stunden entfliehen, sich einfangen lassen vom dem Rachefeldzug einer betrogenen Ehefrau, einige Sprüche bleiben haften, andere nicht. Leichte luftige Sommerlektüre.

    Mehr
  • ...wunderbar....

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Lesebegeisterte

    Lesebegeisterte

    09. August 2017 um 13:10

    Carina findet heraus, dass sie ihren Ehemann betrübt. Wie konnte sie das nur nicht bemerken? Nach dem großen Schock, kommt die Wut und Carina schwört auf Rache. Herrlich böse und witzig. Das Ende fand ich interessant und hatte es so nicht erwartet.

  • Leserunde zu "Ich schenk dir die Hölle auf Erden" von Ellen Berg

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    Was sich liebt, das rächt sich ... Wir laden euch gemeinsam mit Ellen Berg zur Leserunde ein! Diesmal begebt ihr euch gemeinsam mit der Autorin und ihrem neuen Roman »Ich schenk dir die Hölle auf Erden« auf eine herrlich fiese Reise in die (Ehe-) Hölle ...Als Carina entdeckt, dass Ehemann Jonas sie betrügt, bricht ihre Welt zusammen. Klar, Lust und Leidenschaft sind nach Jahren der Ehe und zwei Kindern auf der Strecke geblieben. Doch dass Jonas mit seiner Geliebten genau das genießt, was sich Carina immer vergebens gewünscht hat, ist zu viel. Sie beschließt, ihn in die Scheidungshölle zu schicken. Und seine Neue gleich dazu. Ein einmalig komischer Rachefeldzug nimmt seinen Lauf, bei dem Carina völlig neue Seiten an sich kennenlernt. Doch dann steht Jonas wieder vor der Tür …Ab in die Hölle mit folgender Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746632902.pdf Zeitgleich zum Buch erscheint auch das Hörbuch, gelesen von Tessa Mittelstaedt. Einen ersten, höllischen Vorgeschmack gibt es hier:  Leserunde mit Autorin Im Frage-Thread könnt ihr Ellen Berg eure Rachegeschichten erzählen und eure Fragen loswerden!Jetzt bewerben!Um eines der 30 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!Euer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

    Mehr
    • 1189
  • Buchverlosung zu "Briefe an die grüne Fee" von Salih Jamal

    Briefe an die grüne Fee
    diewortklauberin

    diewortklauberin

    Auf den Schwingen der grünen Fee Wie auch die einst berühmten Absinth-Trinker wie Ernest Hemingway, Edgar Allan Poe oder Oscar Wilde begibt sich der Ich-Erzähler in "Briefe an die grüne Fee" auf Sinnsuche und verhandelt die großen Fragen des Lebens, die die Menschen umtreiben: Liebe, Leidenschaft, Freiheit, Glück und Vergänglichkeit. Salih Jamal legt mit "Briefe an die grüne Fee" ein überzeugendes Debüt vor, das das Genre des Briefromans neu erfindet. Wir verlosen 25 Exemplare des Buches!Mehr über das BuchHoch über den Dächern der Stadt sitzt der Ich-Erzähler, bereit zum Sprung. In seiner Tasche: eine alte Pistole und Briefe an eine geheimnisvolle, devote Flamenco-Tänzerin, die er im Internet über ein Dating-Portal kennengelernt hat. In zwei zusammenlaufenden Handlungssträngen erzählt er von seiner Affäre und von den Menschen, die ihm begegneten. Er schildert seinen Blick auf die Welt, seinem Weg aus Leichtigkeit und Unbekümmertheit in die Fesseln der Verantwortung und dem Versuch, dieser Gewissenhaftigkeit zu entfliehen. Dabei sucht er melancholisch, wütend und fragend das Wesen der Liebe, um an den Kern der menschlichen Seele vorzudringen. In seinen Gedanken dealt er deshalb mit dem Teufel. Eine Geschichte aus lustigen, tragischen und unverschämten Anekdoten, erzählt in einer flapsigen und teilweise vulgären Sprache, und tiefgründigen, poetischen Gedanken über die Welt, in der Männer wie vergessene Turnbeutel in der Tinnef-Abteilung bei IKEA darauf warten abgeholt zu werden, oder in der versucht wird die Zeugen Jehovas an der Haustüre zu einem Dreier zu überreden."Ein Briefroman. Ein neuer Werther in einer neuen Zeit. Poetisch und vulgär." >> Hier geht's zur Leseprobe!Mehr zum AutorIch wurde weit entfernt von dort geboren, wo ich hingehörte. So suchte ich zeitlebens meinen Weg nach Hause und gleichzeitig hinfort. Ein langer, ungewisser und wohl unmöglicher Weg, der mich zu Jobs im Fast-Food-Restaurant, in die Herrenabteilung eines Modehauses auf der piekfeinen Düsseldorfer Königsallee, als Rosenverkäufer in Bordellen oder als Kurierfahrer, der das Kanzleramt belieferte, geführt hat. Neugierig geworden? Dann macht mit beim Gewinnspiel und sichert euch die Chance auf eines von 25 Exemplaren von "Briefe an die grüne Fee" von Salih Jamal! Klickt auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:Welches Buch hat dich in diesem Jahr am meisten berührt?Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.Viel Glück!Nicht verpassen!Unter allen Lesern, die bis zu 28.08. eine Rezension schreiben, werden zusätzlich 5 Tassen zu "Briefe an die grüne Fee" verlost!

    Mehr
    • 376
  • Sternschnuppe fällt aus allen Wolken

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Lesemama

    Lesemama

    28. July 2017 um 15:04

    Ich schenk dir die Hölle auf Erdenvon Ellen Berg Bewertet mit 4.5 Sternen Zum Inhalt: Carina ist verheiratet, hat zwei wunderbare Kinder und ein schönes Heim. Eigentlich könnte es nicht schöner sein, wäre da nicht ihr Ehemann Jonas und seine Geliebte Chantall. Und schon steht sie vor den Scherben ihrer Ehe, aber zum Glück hat Carina Freundinnen. Oder ist es doch kein GLück??   Meine Meinung: Das Cover irritiert etwas, denn man könnte meinen es dreht sich um ein älteres Paar, aber die Protagonisten sind ende dreißig und stehen mitten im Leben. Der Roman beginnt gleich mit dem Knall, das Jonas fremdgeht und mit dem gewohnten, wunderbaren Humor von Ellen Berg ist man gleich mitten drin im Geschehen. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin. Immer wieder lockert ein witziger Spruch die ganze Geschichte auf und ich musste einige mal laut Lachen, aber trotz allem ist eine gewisse Ernsthaftigkeit in der Story enthalten.   Fazit: Für mich war es Unterhaltung vom feinsten und ich kann diesen wunderbar witzigen Roman nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • Ich schenk dir die Hölle auf Erden

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Nynaeve04

    Nynaeve04

    26. July 2017 um 22:05

    Als Carina von der Affäre ihres Mannes erfährt ist sie total schockiert, findet aber sofort Halt in ihren Freundinnen. Zusammen mit diesen stellt sie Jonas und seiner Beziehung immer wieder ein Bein, denn so geht das nicht, nicht mit ihr! Doch dann wandelt sich Jonas. Ist er vielleicht doch der Mann fürs Leben?Ich habe mittlerweile schon einige Bücher von Ellen Berg gelesen und auch dieses glänzt wieder mit einem locker leichtem Schreibstil und einer flotten, kurzweiligen Story. Doch ich bin ziemlich enttäuscht. Vielem haftet das Klischee an und einige Sachen sind so realitätsfern dass ich nur mit dem Kopf geschüttelt habe. Denn welche Geliebte holt sich denn bei der Ehefrau Tipps? So dumm und dreist kann doch keiner sein. Aber hier schon und natürlich nutzt Carina das aus. Dass Chantal dann auch noch so saudumm ist und das alles umsetzt... nee, das ist mir zu gewollt komisch. Lachen konnte ich sicher nicht. Auch die Glaubwürdigkeit der Charaktere lässt stark zu wünschen übrig. Carina kann sich nicht entscheiden welchen Mann sie will, bzw  fühlt sich auf einmal ganz schnell zu einem Fitnesstrainer hingezogen? Ist sie vor dem Betrug nie anderen männlichen Wesen begegnet die sie interessiert hätten? So wirkt es, denn sie fährt gleich auf den erstbesten ab. Den ich nebenbei bemerkt eher nervig denn toll fand. Zu glatt, zu lieb, zu verständnisvoll. Dann kommt auch noch raus dass die beste Freundin seit Schulzeiten in Jonas verliebt ist und ihn selber haben möchte. Was passiert, Carina kappt die Freundschaft. Das ist ja ok, verständlich auch. Aber es wurde wirklich nur so in einem Satz erwähnt, dazu gab es nicht mal eine Szene. Da wirkt es so dass die Freundin auch nicht wirklich wichtig ist, wenn nicht mal richtig darauf eingegangen wird. Auch Carinas Start Up ist mir ein bisschen zu einfach. Teure T-Shirts und Hemden werden verschönert und die will auf einmal jeder haben? DIY ist zwar angesagt und toll, aber so toll nun auch wieder nicht...Ob Mellis Verhalten tatsächlich einer neunjährigen entspricht kann ich nicht beurteilen, meine Kinder sind noch jünger. Allerdings fand ich sie stellenweise schon sehr "erwachsen". Das hat mich schon ein bisschen gestört. Es werden viele witzige Sprüche die aus dem Internet weitesgehend bekannt sind verballert, stellenweis liest man nur Sprüche. Und ganz ehrlich? Ich liebe Kaffe, wirklich. Aber dieser Spruch "Käffchen geht immer." hat mich schon beim zweiten Mal extrem genervt. Die letzten 80 Seiten des Buches haben für mich nicht richtig zur Geschichte gepasst, da erwartet man einfach etwas anderes, das Ende ist einfach nur lasch. Ich möchte mich nicht gegen Carinas Entscheidung aussprechen, aber der Weg dahin war... eigenartig... anders kann ich es gar nicht beschreiben. Ich sag es mal so, lesen kann man das Buch auf jeden Fall, aber man sollte nichts großartiges erwarten.

    Mehr
  • Selten so ein gutes Buch gelesen

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    antonia1968

    antonia1968

    25. July 2017 um 22:52

    Danke für dieses tolle Buch!
    Endlich mal ein Buch, dass nicht nur unterhaltsam, überraschend und lustig ist, sondern durchaus auch lehrreich!
    Es war mein erstes Buch von Ellen Berg und weil ich so traurig war, dass ich es schon ausgelesen hatte, habe ich sogleich das nächste von Ellen Berg begonnen "Blonder wird's nicht".
    Bitte mehr davon!

  • Die WC-Ente mit Brotkrümeln füttern

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Schnuck59

    Schnuck59

    23. July 2017 um 22:29

    In ihrem Buch „Ich schenk dir die Hölle auf Erden“ schreibt Ellen Berg (k)einen Trennungs-Roman rund um die Rachegelüste der von ihrem Mann verlassenen Carina. Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und lebt mit ihrer Tochter auf einem Bauernhof im Allgäu. Das Thema Trennungsgeschichten lag ihr aufgrund persönlicher Erfahrungen und durch ihr Umfeld sehr am Herzen. Das Cover, gestaltet durch den Cartoonisten Gerhard Glück, gibt schon einen Hinweis auf den Schreibstil, der auf eine ganz besondere Art humorvoll und satirisch ist. Ellen Berg bringt durch ihren spritzigen Stil und die witzigen Sprüche die Sachen auf den Punkt. Sie spricht damit ernsthafte Themen an und regt zum Nachdenken an. „Das Leben ist keine lustige Spazierfahrt sondern ein Frontalaufprall ohne Airbag.“Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet. Die 5 Freundinnen sind sehr unterschiedlich. Die persönliche Entwicklung von Carina in dieser schweren Situation wird deutlich. Sie übernimmt immer mehr Eigenverantwortung. „Die Gedanken und Taten, für die wir uns entscheiden sind die Werkzeuge, mit denen wir die Leinwand unseres Lebens bemalen.“Mir hat das Lesen viel Freude bereitet. Der Schluss ist nachvollziehbar, ich hätte mir für Carina allerdings eine andere Entscheidung gewünscht.„Willst du ein weiteres Kapitel im alten Buch aufschlagen, oder willst du das Buch zuklappen und ein neues lesen?“

    Mehr
  • Tinker your Life - Beziehung auf humorvolle Art.

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    AdelheidS

    AdelheidS

    23. July 2017 um 11:38

    Carina ist um die 40, hat 2 Kinder und einen Gatten - Jonas. Dieser hat jedoch seit längerem eine Affäre, was Carina unverhofft heraus findet. Nun beginnt die Wende in ihrem Leben. Wie soll es weiter gehen? Wie reagieren die Kinder? Und vor allem: "Was will Carina selbst vom Leben?" Zum Cover: Ein typisches Cover eines Ellen Berg - Buches. Man darf sich allerdings das Paar am Bild nicht zu genau anschauen, da es überhaupt nicht mit den Protagonisten im Buch überein stimmt. Bunt, fröhlich - passt. Meine Meinung zum Buch: Dieses Buch über Beziehung, Ehe, Familie und Freunde konnte mich wieder mal in seinen Bann ziehen. Der Schreibstil ist flüssig und locker, wird dabei aber nicht seicht. Es gibt einiges an Kommentaren die zum schmunzeln anregen und doch erkennt man auch die Tragik hinter der Geschichte gut. Was tun mit dem Leben, wenn alles auseinanderfallen zu scheint. Was will man selber vom Leben? Was ist wann, wo schief gelaufen? Soll man die Beziehung zu kitten versuchen, oder sich auf ein neues Kapitel einstellen. Nach dem Motto "Tinker your Life" stellt sich Carina allen Aufgaben des Lebens und wir als Leser können daran teil haben.  Fazit: Ein schönes Buch über Beziehungen und Selbstwert. Meiner persönlichen Meinung nach nicht mein Lieblingsbuch von Ellen Berg, aber dicht dran. Absolut lesenswert.

    Mehr
  • Käffchen geht immer...

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Buecherheike

    Buecherheike

    22. July 2017 um 00:54

    Verlag: Aufbau Taschenbuch Seiten: 352ISBN: 978-3-8412-1306-8Das war mein erstes Buch der Autorin und es sind schon einige andere von ihr auf der Wunschliste gelandet. Mein Mann hat mich zwar etwas komisch angesehen, aber ich musste an mancher Stelle laut lachen. Die Freundinen sind aber auch eine Wucht. Ihre Sprüche haben mir die Tränen in die Augen getrieben. Natürlich Lachtränen. Sehr fesselnd geschrieben. Ich war sofort in der Geschichte drin und leider viel zu schnell am Ende. Alles in allem ein lustiges Leseerlebnis, auch wenn ich mich mit dem Ende nicht anfreunden kann.

    Mehr
  • Gerne-Lacher sind bei Frau Berg gut bedient

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    JeannieT

    JeannieT

    21. July 2017 um 15:17

    Die Authentizität der Romanfiguren gepaart mit Wortwitz und Situationskomik machen für mich dieses Buch aus. Was mir aber gleichzeitig aufgefallen, dennoch für mich keine Kritik am Buch ist, ist die Tatsache, dass mit tiefergehenden Gefühlen gespart wird. Tauchen Gefühle auf, wird das in der Situation sofort von einem flotten Spruch überlagert. Das Buch liest sich locker-leicht, regt aber an einigen Stellen gleichzeitig auch zum Nachdenken über seine eigenen Beziehungen an - ein echtes Lesevergnügen eben. Auch wenn die Autorin es nicht nötig hat, so habe ich doch (unbewusst) kräftig die Werbetrommel für diesen Roman gedreht. Denn wie kann man besser werben als herzhaft lachend mit ihrem Buch in der Straßenbahn zu sitzen? Das Buch und ich zogen so jedenfalls eine Menge Blicke auf uns.

    Mehr
  • Witzige Humorvolle Leselektüre

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Sturmhoehe88

    Sturmhoehe88

    17. July 2017 um 18:03

    Inhaltsangabe zu „Ich schenk dir die Hölle auf Erden“ von Ellen Berg Viel Spaß in der Hölle! So ein mieser Schuft! Als Carina entdeckt, dass Ehemann Jonas sie betrügt, bricht ihre Welt zusammen. Klar, Lust und Leidenschaft sind nach Jahren der Ehe und zwei Kindern auf der Strecke geblieben. Doch dass Jonas mit seiner Geliebten genau das genießt, was sich Carina immer vergebens gewünscht hat, ist zu viel. Sie beschließt, ihn in die Scheidungshölle zu schicken. Und seine Neue gleich dazu. Ein einmalig komischer Rachefeldzug nimmt seinen Lauf, bei dem Carina völlig neue Seiten an sich kennenlernt. Doch dann steht Jonas wieder vor der Tür … Meine Meinung Dies war mein erster Roman von Ellen Berg, und ich war angenehm überrascht. Nicht nur das mir der flüssige lockere Schreibstil gefallen hat, nein auch die Charaktere waren super. Zudem war es fesselnd von Beginn an. Zudem hat mir die Thematik „Trennung Ja oder Nein“ sehr gut gefallen. Die Hauptperson hat mir sehr gut gefallen, sie ist eine liebende Mutter, eine wundervolle Person die feststellen muss das Ehemann sie Betrügt. Für sie bricht eine Welt zusammen, wenn sie ihre Freunde nicht hätte, würde sie sicher zu Grunde gehen, doch so schmieden sie einen Plan der auch auf zugehen scheint. Ihr untreuer Mann kommt wieder an gekrochen, jedoch stellt Carina fest das sie auch super ohne ihn ausgekommen ist. Es gibt Entwicklungen und am ende stellt man erst fest wer mit wem. Mit viel Humor und Lustigen Dialogen wird man durch das Buch geleitet. Mein Fazit Eine witzige und Humorvolle Story mit einem Thema das auch im wahren Leben zu oft vorkommt. Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen und bekommt daher von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung. 5/5 Sterne

    Mehr
  • Wo Ellen Berg drauf steht, ist auch ganz viel Ellen-Berg-Humor drin!

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    lehmas

    lehmas

    14. July 2017 um 18:32

    Carina findet heraus, dass sie seit über einem Jahr von ihrem Mann Jonas betrogen wird. Passenderweise ist an diesem Abend ihr Mädelsabend und so wird sie in dieser Situation von ihren Freundinnen aufgefangen. Sie setzt ihren Mann vor die Tür und schmiedet mit den Freundinnen Rachepläne. Dann taucht auch noch ein attraktiver Fitnesstrainer auf."Sie fühlte sich wie ein Wollpullover, aus dem seit langem unbemerkt ein Faden heraushing - jetzt wurde kräftig daran gezogen, Masche für Masche löste sich auf. Bald würde nichts mehr von ihr übrig sein außer einem unansehnlichen aufgeribbelten Durcheinander."Zugegebenermaßen klingt es wie der Auftakt eines Frauenromans, wie es sie mittlerweile in Massen gibt. Aber das Buch hebt sich hier wunderbar ab. Nicht nur durch überraschende Wendungen und das Ende, sondern auch der Stil des Buchs ist einfach nur herrlich spritzig und humorvoll. Carina ist eine sehr sympatischer Charakter und eine wunderbare Mutter von zwei wundervollen Kindern: Melli (9) und Benni (6). Zum Glück werden die beiden im Rosenkrieg außen vor gelassen, spielen aber eine nicht unerhebliche Rolle im Roman. Hier geht es auch um die gestresste Mutter, die im Alltag gefangen ist und den arbeitsgeplagten Vater, der kaum Zeit hat für seine Kinder und nach einem harten Arbeitstag lieber seine Ruhe möchte. Die Figuren legen alle eine interessante Entwicklung hin. Auch die kleine Melli weiß immer wieder zu beeindrucken. Also niemals die Kinder unterschätzen! Dann sind da noch die Freundinnen, ein bunt gemischter Haufen unterschiedlichster Typen: Leni, die besorgte und aufmunternde beste Freundin, die versucht an allen Ecken und Enden zu helfen, Sibylle, die zu jeder Gelegenheit die passenden Statistiken und Studien parat hat: "Die Institution Ehe stammt aus einer Zeit, als die Leute schon mit dreißig starben.Die Langzeitrisiken konnte damals noch keiner ahnen..."Wanda, die esoterische Veganerin, etwas poltrig, aber herzensgut, die gutsituierte Karrierefrau Betty und Luisa mit Eddy, die wir noch aus Ellen Bergs „Mach mir den Garten, Liebling!“ kennen. Überhaupt habe ich mich gefreut, dass im laufe der Geschichte immer mal wieder in Eddys Laden eingekehrt wurde. Die schlagfertigen Dialoge und Sprüche machen dieses Buch zu einem Knüller für sehr unterhaltsame Stunden. Wo "Ellen Berg" drauf steht, ist auch wieder ganz viel "Ellen-Berg-Humor" drin. "Ein Chamäleon in einer Packung Smarties hätte nicht verwirrter sein können.""Und da heißt es Männer seinen keine Multitasker.Dabei können sie mehrere Probleme gleichzeitig ignorieren."Noch ein Wort zum gelungenen Cover: Jahrelang habe ich mich über die Cover amüsiert, fand sie toll und ja, sie gehören eindeutig zum Name Ellen Berg. Da wurde eine richtige Marke kreiert. Wirklich unverwechselbar und herausstechend. ABER ich habe nie ein Ellen Berg Buch gekauft, weil ich von den Personen auf dem Cover (im Seniorenalter) auch auf das Alter der Charaktere im Buch geschlossen habe und automatisch dachte, da bin noch zu jung dafür. Bis zu dem Tag, wo eine Freundin mir von den Ellen-Berg-Büchern vorschwärmte und ich mir dann zum ersten Mal ein Hörbuch gönnte und sofort begeistert war. Was hatte ich da nur verpasst. Ich bin der Freundin heute noch dankbar, dass sie mich über das wahre Alter der Protagonisten aufgeklärt hat. Carina ist übrigens 39 Jahre alt, genauso alt wie ich ;)

    Mehr
  • Ich schenk dir die Hölle auf Erden

    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    Nik75

    Nik75

    12. July 2017 um 17:21

    Meine Meinung:Endlich gibt es wieder einen neuen Roman von Ellen Berg und ich durfte ihn schon in einer Leserunde lesen. Ich bin ein großer Ellen Berg Fan und liebe ihre Bücher. Jedes ihrer Bücher ist genial und ist etwa besonderes.Auch dieser Roman, war wieder ganz toll zu lesen. Wie ich es von Ellen Berg gewohnt bin ist der Roman flüssig geschrieben und fesselnd von der ersten Seite an.Die Protagonisten mochte ich auch mehr oder weniger und das Thema diesen Romans Trennung ja oder nein hat mir auch gefallen.Carina unsere Hauptprotagonistin mochte ich wirklich gerne. Sie ist eine tolle Mutter, ein netter Mensch, vielleicht zu nett, aber ihre Beziehung mit Jonas ist einfach nicht mehr das was sie war. Jonas ist nämlich ein egoistischer, geiziger und unsensibler Kerl. Zumindest am Anfang war er mir ja so gar nicht sympathisch. Manchmal hätte ich ihn echt an die Wand klatschen können. Besonders als er seine Frau Carina betrogen hat.Aber im Laufe des Romans lernt man ihn besser kennen und nachdem Carina ihm das Leben zur Hölle gemacht hat wird alles ein wenig anders und Jonas entwickelt sich.Ja ihr hört richtig, Carina macht Jonas nach seinem Fremdgehen das Leben zur Hölle. Was sie alles anstellt um sich an ihm zu rächen ist schon sehr fantasiereich und hat mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Sosehr mir Carina leidgetan hat, musste ich auch immer wieder über sie und ihre Aktionen lachen.Ich glaube, würde mein Partner mich betrügen, dann würde ich ihm auch das Leben schwer machen.Also konnte ich Carinas Aktion nachfühlen. Aber Carina ist eine Kämpfernatur und der Roman nimmt dann auch eine überraschende Wendung.Was aber alles genau passiert möchte ich gar nicht verraten. Ich kann euch aber sagen, dass der Roman eine Mischung aus Humor, Liebeskummer und Spannung bereithält.Für mich war es wieder ein Genuss dieses Buch zu lesen und daher bekommt Ellens Berg Roman 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Inspektor Takeda und der leise Tod" von Henrik Siebold

    Inspektor Takeda und der leise Tod
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    Der Tote aus der HafenCityKenjiro Takeda, eigentlich Inspektor der Mordkommission in Tokio, fremdelt immer noch ein wenig – mit dem Wetter in Hamburg und den deutschen Umgangsformen. Seine Kollegin Claudia Harms teilt keineswegs seine Vorliebe für Jazz und Teezeremonien, aber beide sind hervorragende Ermittler. Als ein gefeierter Star der Internetszene tot aufgefunden wird, sind sie besonders gefordert: Markus Sassnitz wurde nicht nur überfahren, sondern auch noch erstickt. Er hatte offenbar viele Feinde, doch ein Person gerät sofort ins Visier der Fahndung: seine Ehefrau. Sie allerdings übt auf Takeda eine besondere Faszination aus. Ein japanischer Ermittler – er liebt amerikanischen Jazz, europäische Frauen und arbeitet mit ganz eigenen MethodenZur Leseprobe Über Henrik Siebold  Ein japanischer Ermittler – er liebt amerikanischen Jazz, europäische Frauen und arbeitet mit ganz eigenen MethodenHenrik Siebold ist Journalist und Buchautor. Er hat unter anderem für eine japanische Tageszeitung gearbeitet sowie mehrere Jahre in Tokio gelebt. Unter einem Pseudonym hat er mehrere Romane veröffentlicht. Bisher erschien als Aufbau Taschenbuch: „Inspektor Takeda und die Toten von Altona“  Jetzt bewerben! Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?Viele Grüßeeuer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben

    Mehr
    • 212
  • weitere