Ellen Hopkins

 4.4 Sterne bei 79 Bewertungen

Alle Bücher von Ellen Hopkins

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Crank (ISBN:9783551582300)

Crank

 (67)
Erschienen am 01.08.2010
Cover des Buches Identical (ISBN:9781416950066)

Identical

 (2)
Erschienen am 21.12.2010
Cover des Buches Glass (ISBN:141694091X)

Glass

 (2)
Erschienen am 07.04.2009
Cover des Buches The Crank Trilogy: Crank; Glass; Fallout (ISBN:9781442499591)

The Crank Trilogy: Crank; Glass; Fallout

 (1)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Perfect (ISBN:9781416983248)

Perfect

 (1)
Erschienen am 13.09.2011
Cover des Buches Fallout (ISBN:9781416950103)

Fallout

 (1)
Erschienen am 11.09.2012

Neue Rezensionen zu Ellen Hopkins

Neu
T

Rezension zu "Crank" von Ellen Hopkins

Skurril aber gut!!!
there_are_applesvor einem Jahr

Ein wirklich gutes skurriles Buch.
Man muss sich erst an den Schreibstil gewöhnen aber dann kann man das Buch nie vergessen!
Es ist unkonventionell aber schön.
Man erfährt die Auswirkungen von Drogen am eigenen Körper und es ist einfach gut!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Crank" von Ellen Hopkins

Drogen, Himmel und Hölle!
Ravenvor 2 Jahren

Das Buch "Crank" von Ellen Hopkins ist 544 Seiten lang und bei Carlsenverlag erschienen. Es ist in einer Hardcover- und Softcoverausgabe erhältlich.

Ich hab die Softcoverausgabe gelesen, welche in einer erstaunlichen guten Qualität mit dickem Einband und dicken Leseseiten verlegt wurde. Besonders an dem Buch ist das künstlerische Schriftbild, eine außergewöhnliche Versform. Jede Strophe und Zeilen auf den Seiten ergeben zusammen ein Muster oder ein Bild und passen zum Text.

Kristina ist ein Vorzeigemädchen. Sie ist bei ihrer alleinerziehenden Mutter sehr behütet und wohlerzogen aufgewachsen. In der Schule gibt es keine Probleme und auch sonst ist sie ein Mädchen, was sich Eltern wünschen. Doch dann fährt sie zu ihrem Vater, den sie viele Jahre nicht gesehen hat und dort kommt eine neue Seite von ihr zum Vorschein, Bree. Ihr zweites Gesicht Bree ist das Gegenteil von Kristina, selbstbewusst und außer Kontrolle. Bree trinkt Alkohol und auch Drogen spielen bald eine Rolle.

Zitat: Wer will im Leben schon alles gut und richtig machen? Chancen zu vergeben, heißt, Träume zu vergeuden. 

Eine Abwärtsspirale beginnt...


Das Buch ist in einer Intensität geschrieben, welche man nur selten findet. Außergewöhnlich und fesselnd ist die Kombination aus Schriftbild und Schrift. Visuell und gedanklich wird der Leser stimuliert und in die Zeilen hineingezogen. Etwas verwirrend fand ich manchmal, dass Koks, Speed und Crystal teilweise miteinander vermischt werden, obwohl es unterschiedliche Drogen sind. Auch die Übersetzung "Eine Linie ziehen" hat mir zu schaffen gemacht, ich meine wer sagt schon: "Ich geh mal ne Linie ziehen!" Es heißt und bleibt aus dem englischen übernommen Line, aber das kann man überlesen, ohne das es die Intensität der Geschichte trübt. Es ist oft von Crank die Rede, von der Droge, dem Kraken, dem Monster.

Zitat: "Wisst ihr, Crank ist kein gewöhnliches Monster, sondern gleicht einem riesigen Kraken. Es schlingt seine Fangarme nicht nur um einen, sondern schlängelt sich durch einen hindurch."

Crank hat nicht nur Bree im Griff, sondern viele Jugendliche, die dann zu süchtigen Erwachsenen werden. Ich finde gerade für die Jugend ist es ein besonderes Werk, welches man durchaus weiterempfehlen kann und lesen sollte. Es klärt auf besondere Art und Weise auf, ohne Verbote auszusprechen. Es zeigt auf berührendem Weg wie ein Leben und eine Entwicklung aussehen kann, wenn man die falschen Entscheidungen trifft. Aber auch für erwachsene Leser kann ich es uneingeschränkt empfehlen.

Fazit: Absolut intensives Buch mit einem besonderen Schriftbild, welches fesselt, berührt und einen nicht mehr loslässt. Spannend von der ersten Seite bis zum Schluss. Außergewöhnlich, künstlerisch und für Jugendliche eine absolute Empfehlung zur ungewöhnlichen Aufklärung ohne Verbote auszusprechen, aber auch für erwachsene Leser ein absolutes "Must have".

Kommentieren0
28
Teilen

Rezension zu "Crank" von Ellen Hopkins

Ein Buch, das aus lauter Kunstwerken besteht.
lauja01vor 4 Jahren

Über das Buch:

Verlag: Carlsen
ISBN: 9783551582300
Im englischen erschienen 2004
Im deutschen erschienen August 2010
Preis: 14,40Euro
Seiten: 544

Inhalt:

Das Leben war gut
bevor ich es
traf,
                                                       das Monster.
Das
Leben danach
                                                       war großartig.
Auf jeden
Fall
                                                        für kurze Zeit.
Kristina ist gut in der Schule, freundlich und wohlerzogen. Doch dann begegnet sie dem Monster. CRANK. Der Droge. Und was wie ein Abenteuer anfängt, wird zu einem Kampf um ihren Verstand, ihre Seele - ihr Leben.

Das Cover:

Das Cover finde ich lanngweilig. Da hätte mehr sein können.

Schreibstil & Aufbau & Meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Man kommt richtig in die Stimmung rein, die mal Kristina, mal Bree hat. Kristina ist das Mädchen in der normalen Welt und Bree nennt sie sich in der Drogenwelt. Jede Seite ist individuell gestaltet, wie kleine Kunstwerke. Mal sieht eine Seite aus, wie ein Haus und mal geht ein Satz, Wort für Wort abwärts. Wenn man sich mal eingefunden hat in die Kunstwerke macht es richtig Spass es zu lesen. Bei manchen Kunstwerken hat man richtig das Gefühl, was Drogen anrichten können.
Ich würde jedem Jugendlichen empfehlen dieses Buch zu lesen, aber auch denen die sich dafür interessieren.
Ein Kapitel ist zwischen 1 bis 3 Seiten lang. Also eigentlich sehr kurz. Man kann es sehr gut lesen und man kommt auch schnell vorwärts, obwohl es 544 Seiten sind.
Denn durch die gestaltenen Seiten, sind nicht viele Wörter (höchstens 100Wörter) auf einer Seite.

Fazit:

Ein Buch, das aus lauter Kunstwerken besteht.

Über die Autorin:

Ellen Hopkins, geboren 1955, arbeitet als Journalistin und schreibt Lyrik und Romane. "CRANK" ist ihr ersten Buch für Jugendliche, das in den USA vielfach ausgezeichnet wurde und inzwischen ein New-York-Times-Bestseller geworden ist.
Ellen Hopkins lebt mit ihrem Mann, Adoptivsohn Orion und ihren Hunden in Nevada USA.

Hinweis der Autorin:

Dieses Buch ist fiktiv, doch ihm liegt eine wahre Geschichte zu Grunde - die meiner Tochter. Das Monster hat ihr Leben und das ihrer Familie gezeichnet. Meiner Familie. Es ist eine Qual, wenn ein Mensch, den man liebt, mit Haut und Haar einem Stoff verfällt, der ihn in einen Fremden verwandelt. In eine Person, die man am liebsten gar nicht kennen möchte.
In dieser Geschichte ist nichts aus der Luft gegriffen. Vieles darin ist und oder Familien wie der unseren widerfahren. Die Protagonisten habe ich in vielen Fällen aus wahren Personen zusammengesetzt. Wenn sie echt wirken, ist das gut so. [...]
Wenn diese Geschichte den Leser berührt, habe ich mein Ziel erreicht. Crank ist tatsächlich ein Monster - eines, das man nur mit größter Mühe los wird, wenn man es einmal in sein Leben eingeladen hat. Man sollte sich die Sache besser zweimal überlegen. Und noch ein drittes Mal.

Wieviel Sterne? 

5 Sterne

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 142 Bibliotheken

auf 35 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks