Hin und weg verliebt

von Ellen McCoy 
4,8 Sterne bei8 Bewertungen
Hin und weg verliebt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

hannahms avatar

Erfreuliches Wiedersehen mit Band 1

SteffiFees avatar

Unterhaltsam bis zur letzten Seite!

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hin und weg verliebt"

Der neue Alaska-Roman von Bestseller-Autorin Ellen McCoy! Eine romantische Liebeskomödie über verpasste Chancen und große Träume.
Meg Leary möchte nichts sehnlicher, als ihre Heimatstadt North Pole hinter sich zu lassen. Aber das würden ihr ihre Eltern niemals verzeihen.
Ryan Miller kommt nur nach Alaska, weil er Beth, die er seit Jahren heimlich liebt, auf dieser Reise für sich gewinnen möchte.
Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, fasst Meg einen verzweifelten Plan. Sie will ihm helfen, Beth zu erobern, wenn er ihre Eltern im Gegenzug davon überzeugt, sie endlich ziehen zu lassen.
Damit ist das Gefühlschaos jedoch vorprogrammiert, denn Liebe geht bekanntlich ihren eigenen Weg ...

Dieses Buch ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen Teilen der "Alaska wider Willen"-Reihe gelesen werden. Fans der Reihe erwartet in diesem Band ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren.

Bisher erschienen:
"Unsäglich verliebt"
"Verliebt und zugeschneit"
"Hin und weg verliebt"

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746096209
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:252 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:16.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    hannahms avatar
    hannahmvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Erfreuliches Wiedersehen mit Band 1
    Auch Teil 3 einfach nur spitze!

    Dieses Mal geht es nach North Pole und zwar zur Hochzeit von Liv und Matt aus Teil 1. Hat mit echt gefreut, über die beiden noch etwas zu lesen^^

    Dieses Mal geht es um Ryan, der seine Freundin Beth zu besagter Hochzeit begleitet. Er ist total verliebt in  sie und was eignet sich da besser als eine gemeinsame Reise, um seine Gefühle zu gestehen? In North Pole trifft er auf Meg, eine leidenschaftliche Köchin, die North Pole verlassen möchte, um woanders als Köchin groß rauszukommen. Das finden ihre Eltern aber so gar nicht toll. 
    Damit beide bekommen könnten, was sie wollen, geben Ryan und Meg sich fortan als Paar aus. Beth soll eifersüchtig werden und Megs Eltern sollen sie mit ihrem Freund ziehen lassen.
    Aber klappt der Plan wirklich, wie sie sich ihn vorgestellt haben?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SteffiFees avatar
    SteffiFeevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Unterhaltsam bis zur letzten Seite!
    Erfrischende Liebesgeschichte

    Inhalt: Meg Leary kocht für ihr Leben gerne und hat sich an einigen Kochschulen beworben. Sollte sie genommen werden, müsste sie ihre Heimatstadt North Pole hinter sich lassen, doch das würden ihr ihre Eltern niemals verzeihen. Zum Glück begegnet ihr Ryan Miller, der nur nach Alaska gekommen ist, weil er Beth, die er seit Jahren heimlich liebt zu einer Hochzeitsfeier begleitet. Er hofft, dass er Beth auf dieser Reise endlich für sich gewinnen kann. Meg möchte Ryan gerne dabei helfen, Beth zu erobern und erwartet im Gegenzug von ihm, dass er ihre Eltern davon überzeugt, sie endlich ziehen zu lassen. Werden beide ihr Ziel erreichen?


    Meine Meinung: Auch Band 3 der Alaska-Reihe habe ich als sehr erfrischend und unterhaltsam empfunden. Die Liebe geht in dieser Geschichte ihren eigenen Weg, so dass man auch als Leser überrascht wird. Die Autorin versteht es meisterlich, den Handlungsrahmen unvorhersehbar und sehr humorvoll zu erzählen. Sämtliche Figuren sind glaubhaft dargestellt und es machte richtig Spaß in deren Leben einzutauchen. Besonders Meg ist mir ans Herz gewachsen, da ihre Art einfach nur herzerfrischend, clever und sehr keck ist. Man erfährt nebenbei auch, wie sich das weitere Leben von den Hauptfiguren aus Band 1 und 2 entwickelt hat. Insgesamt war es für mich eine runde Sache, die gesamte Reihe gelesen zu haben.


    Fazit: Kurzweilige Lovestory mit viel Gefühl und Humor

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach gut
    Hin und weg

    Liebe auf Umwegen 💙❄💙

    Dieses Buch ist mein erstes der Autorin und bin begeistert. ❤
    Der Schreibstil ist so toll hab es in eins durchgelesen. Es ist eine richtig tolle Story, vor allem den Charakter von Meg. Sie ist einfach großartig. Ich habe gelacht und bin teilweise verzweifelt. Man hätte sich nicht mehr Steine in den Weg legen können.
    Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Eine tolles und sehr unterhaltsames Buch. ❤
    Zur Story:
    Meg Leary möchte nichts sehnlicher, als ihre Heimatstadt North Pole hinter sich zu lassen. Aber das würden ihr ihre Eltern niemals verzeihen.
    Ryan Miller kommt nur nach Alaska, weil er Beth, die er seit Jahren heimlich liebt, auf dieser Reise für sich gewinnen möchte.
    Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, fasst Meg einen verzweifelten Plan. Sie will Ryan helfen, Beth zu erobern, wenn er ihre Eltern im Gegenzug davon überzeugt, sie endlich ziehen zu lassen.
    Damit ist das Gefühlschaos jedoch vorprogrammiert, denn Liebe geht bekanntlich ihren eigenen Weg …

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Biest2912s avatar
    Biest2912vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: wieder ein tolles Buch das ich nicht weg legen konnte
    Rezension Hin und weg verliebt

    Rezension

    Hin und weg verliebt

    Ellen McCoy

     

    Hauptfiguren:

    Meg: Möchte einfach aus ihrer Heimatstadt fliehen. Macht Ryan einen Deal, wenn da dann nicht die Gefühle wären.

    Ryan: Kommt nach Alaska wegen seiner heimlichen Liebe Beth, mit Meg geht er einen Deal ein. Sie hilft ihn Beth zu erobern, doch im Gegenzug muss er ihre Eltern überzeugen dass sie gehen darf. Wenn da nicht Gefühle mit ihm spiel wären.

     

    Klappentext:

    Meg Leary möchte nichts sehnlicher, als ihre Heimatstadt North Pole hinter sich zu lassen. Aber das würden ihr ihre Eltern niemals verzeihen.
    Ryan Miller kommt nur nach Alaska, weil er Beth, die er seit Jahren heimlich liebt, auf dieser Reise für sich gewinnen möchte.
    Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, fasst Meg einen verzweifelten Plan. Sie will ihm helfen, Beth zu erobern, wenn er ihre Eltern im Gegenzug davon überzeugt, sie endlich ziehen zu lassen.
    Damit ist das Gefühlschaos jedoch vorprogrammiert, denn Liebe geht bekanntlich ihren eigenen Weg...

     

    Cover:

    Ein schönes farbliches Cover mit den Bergen drauf. Einer Frau und einem Mann im Hintergrund und einer Frau mit Koffer auf dem Vordergrund. Ich finde es ein tolles Cover das mich sehr anspricht.

     

    Meinung:

    Danke an Ellen McCoy für die tolle Geschichte und an BoD für das Leseexemplar. Die Geschichte lässt sich flüssig in einem weg lesen. Meg und Ryan habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Ich hatte ja schon die ersten beiden Bücher gelesen und fand sie fantastisch geschrieben. Bei Meg und Ryan merkt man gleich das sie Sympathie für einander haben. Ich finde es auch interessant wie gewitzt Meg ist, um Ryan dazu zu bringen ihr zu helfen. Ich finde Ryan macht seine Sache sehr überzeugend. Das Ende finde ich auch eine gelungene Wendung. Ich für meinen Teil finde es ein gelungen 3 Teil, den man natürlich auch alleine lesen kann. Für mich hat das Buch wie auch die anderen Teile eine klare Kaufempfehlung.

    Deshalb gebe ich der tollen Geschichte  5/5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    J
    Julia_Eberlevor 6 Monaten
    Kann aus Freundschaft Liebe werden?

    Beth und Ryan sind beste Freunde, vor 2 Jahren haben sie es mit einer Beziehung versucht, aber es klappte nicht. Ryan ist seit dem immer für Beth da,  er liebt sie und  möchte es noch einmal mit ihr versuchen. Als sie ihn dann bittet, mit ihm zur Hochzeit  ihrer Freundin nach Alaska zu begleiten,  sieht er seine Chance. Doch in Alaska kommt alles anders als geplant  gibt es noch eine Chance für die Liebe, oder bleibt es bei einer besten Freundschaft?

    Das Buch ist fesselnd und spannend geschrieben, man lernt die Personen lieben und auch hassen, aber wer Gel ist und wer gehasst wird, verrate ich nicht, das müsst ihr selber herausfinden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    J
    Julia_Eberlevor 7 Monaten
    Gibt es eine zweite Chance für die Liebe?

    Beth und Ryan sind beste Freunde, vor 2 Jahren haben sie es mit einer Beziehung versucht, aber es klappte nicht. Ryan ist seit dem immer für Beth da,  er liebt sie und  möchte es noch einmal mit ihr versuchen. Als sie ihn dann bittet, mit ihm zur Hochzeit  ihrer Freundin nach Alaska zu begleiten,  sieht er seine Chance. Doch in Alaska kommt alles anders als geplant  gibt es noch eine Chance für die Liebe, oder bleibt es bei einer besten Freundschaft?

    Das Buch ist fesselnd und spannend geschrieben, man lernt die Personen lieben und auch hassen, aber wer Gel ist und wer gehasst wird, verrate ich nicht, das müsst ihr selber herausfinden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Christine_Foellmer-Maiers avatar
    Christine_Foellmer-Maiervor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Lesevergnügen pur!
    Lesevergnügen pur!

    Der dritte Band der "Alaska-Serie" von Ellen McCoy hat mir am besten gefallen! Lockerer, flüssiger Schreibstil, eine zu Herzen gehende Geschichte, sympatische Protagonisten, herrliche Natur - mein Lese(rinnen)-Herz war glücklich beim Lesen!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Selests avatar
    Selestvor 7 Monaten
    verliebt

    Wieder mal Alaska soll es sein.Beth hat die Einladung zur Hochzeit von Liv in der Hand, sie fragt sich immer noch wie ihrer Freundin das passieren konnte. Nützt alles nichts, natürlich muss sie hin und da sie nicht alleine will bittet sie einen Freund sie zu begleiten.Nicht ganz uneigennützig stimmt dieser zu und schon ist ausgerechnet Alaska 3.
    Ich gestehe alle Bücher kenne ich von Frau Zeißler noch nicht, aber alle die ich kenne sind ihr wirklich gelungen.So macht sie auch hier keine Ausnahme.Eine schön abwechslungsreiche Lovestory, die nicht langweilig wird.Den erstens kommt es anders, zweitens als man denkt, oder auch wieder nicht.Findet es doch heraus .Die beiden ersten Bände kenne ich und kann sie jedem ans Herz legen und zusammen ergeben sie eine wirklich schöne Story.Aber hier ist der Kunstgriff der so selten gelingt, geglückt. Man kann sie auch einzeln lesen.Wer Abwechslung und liebe sucht ist in Alaska absolut am richtigen Platz.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lieswasdichgluecklichmachts avatar
    lieswasdichgluecklichmachtvor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks