Ellen McCoy Unsäglich verliebt: Alaska wider Willen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unsäglich verliebt: Alaska wider Willen“ von Ellen McCoy

Liv Archer hat für ihr Leben einen festen Plan: Erst kommt die Karriere, danach die Liebe. Als Liv das Büro ihres Chefs betritt, rechnet sie fest mit einer Beförderung und einem glamourösen Auftrag in New York. Stattdessen schickt er sie in die Wildnis von Alaska, um das marode Sägewerk seines Neffen vor dem Untergang zu bewahren. Als wäre dies noch nicht genug, ist Matt Coleman über Livs Auftauchen alles andere als erfreut und bemüht sich nach Kräften, sie möglichst bald wieder loszuwerden. Lediglich sein Partner Tom steht ihr hilfreich zur Seite und lässt seinen Charme bei ihr spielen. Doch Liv hat einen eisernen Vorsatz: Fange nie etwas mit einem Kunden an … Leserstimmen: "Pures Lesevergnügen!" - Beara liest "Eine wundervolle Geschichte, die mich gefesselt und begeistert hat." - JanaS "Tolle Chick-lit Geschichte mit sympathischen Charakteren, zauberhafter Story und viel Herzklopfen." -Diana E.

Highlight! Tolle chick-lit Story mit sympathischen Charakteren, zauberhafter Story und viel Herzklopfen.

— DianaE
DianaE

Kurzweiliges, leichtes Lesevergnügen!

— franzisfoodundfitness
franzisfoodundfitness
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ellen Mc Coy – Unsäglich verliebt, Alaska wider Willen

    Unsäglich verliebt: Alaska wider Willen
    DianaE

    DianaE

    31. July 2017 um 21:29

    Ellen Mc Coy – Unsäglich verliebt, Alaska wider Willen Liv hat ihr Leben komplett durchgeplant, bis 30 strebt sie die Partnerschaft bei „Harper Consulting“ Unternehmensberatung an und sie scheint nur noch einen Auftrag davon entfernt zu sein. Ausgerechnet nach Alaska schickt sie ihr Chef, der stiller Teilhaber in der Firma seines Neffen ist. Doch Matthew Coleman ist nicht begeistert, als Liv vor ihm steht und die Firmenunterlagen einsehen will, zumal sie auch noch große Ähnlichkeiten mit seiner verfluchten Exfreundin aufweist. Tom, sein bester Freund und Matts rechte Hand sieht in Liv eine schöne Abwechslung, aber auch eine Chance die Firma profitabler zu machen. Doch Liv hat mit zwei Dingen nicht gerechnet: 1. Die erhebliche Anziehungskraft eines Mannes und 2. wieviel sie bereit ist zu tun, um ihre Karriere voran zu treiben. Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht. Wow! Ich habe selten eine chicklit/Romance Story gelesen, die so mitreißend, humorvoll und spannend war, sodass ich beim lesen selbst Herzklopfen hatte. Der flüssige, locker leichte Schreibstil, ein richtiger Pageturner, die vielen kleinen Überraschungen, eine humorvolle, abwechslungsreiche und emotionale Story, die wunderbaren, bildhaften Beschreibungen der Handlungsorte und vor allem die lebendig wirkenden, facettenreichen und mit emotionaler Tiefe ausgestatteten Charaktere haben es mir sehr einfach gemacht, mich in die Story fallen zu lassen. Seit langem die beste Story die ich gelesen habe. Liv war mir sehr sympathisch, auch wenn sie anfänglich kühl und distanziert wirkte, weil sie ihre Karriere voran treibt. Mich stört es nicht, denn im Gegenteil, hier haben wir eine kluge, toughe Frau, die viel Verstand und was noch wichtiger ist, Herz hat und genau weiß was sie will. Endlich mal kein Dummchen, das gerettet werden muss. Auch Matthew hatte ich schnell ins Herz geschlossen, auch wenn er alles dafür tut, erst mal nicht sympathisch rüberzukommen. Hier ist der Autorin eine Meisterleistung geglückt, denn zu keinem Zeitpunkt wirkte er unsympathisch, obwohl er anfangs echt ein Fiesling ist. Ich hätte sehr gerne noch von Tom gelesen und ich würde mich nicht wundern, wenn er eine eigene Story bekommen würde. Ich hoffe es sehr, denn die Autorin kommt auf meine „Muss ich unbedingt lesen“-Liste. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch und ich kann es jedem empfehlen der gerne Chick-lit-Romane liest. Einziges Manko: Das Cover ist wirklich nicht meins, und ich bin mir nicht sicher, ob ich dem Buch eine Chance gegeben hätte, wenn ich es nicht als Rezi-Exemplar hätte lesen dürfen, was ein großer Fehler gewesen wäre, denn hier gilt wie bei so vielem im Leben: Die inneren Werte zählen. Fazit: Highlight! Tolle chick-lit Story mit sympathischen Charakteren, zauberhafter Story und viel Herzklopfen. Von mir gibt es eine glasklare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr