Ellen Sandberg

 4,4 Sterne bei 705 Bewertungen
Autorin von Die Vergessenen, Der Verrat und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ellen Sandberg

Doppelter Name, doppelter Erfolg: Ellen Sandberg ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die 1957 in München geboren wurde. In der bayerischen Landeshauptstadt studiert sie nach ihrem Fachabitur Grafikdesign und arbeitet im Anschluss als Artdirectorin bei verschiedenen Werbeagenturen. Jedoch entschließt sie sich schon bald für den Weg der Selbstständigkeit und gründet ihr eigenes Designstudio. 2007 wird aus ihrem Hobby, dem Schreiben, jedoch auch ein Beruf, als ein großer Publikumsverlag sie anfragt. 2008 veröffentlicht Sandberg unter ihrem Realnamen ihren ersten Kriminalroman. Ihre Bücher werden zu Spiegel-Bestsellern, sodass Sandberg sich fortan vollständig auf das Schreiben konzentriert. Sie erweitert ihr Spektrum und beginnt, neben Kriminalromanen auch erste Bücher für Jugendliche und junge Erwachsene zu schreiben. 2017 erscheint mit „Die Vergessenen“ das erste Buch unter dem Pseudonym Ellen Sandberg. Für ihre Werke wurde die Autorin bereits mit dem Krimipreis „Herzogenrather Handschelle“ ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie heute in der Nähe von München.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783328601968)

Das Geheimnis

 (4)
Erscheint am 25.10.2021 als Hardcover bei Penguin.
Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783742420473)

Das Geheimnis

Neu erschienen am 20.10.2021 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Ellen Sandberg

Cover des Buches Die Vergessenen (ISBN: 9783328100898)

Die Vergessenen

 (261)
Erschienen am 27.12.2017
Cover des Buches Der Verrat (ISBN: 9783328105428)

Der Verrat

 (147)
Erschienen am 11.05.2020
Cover des Buches Das Erbe (ISBN: 9783328106357)

Das Erbe

 (134)
Erschienen am 08.02.2021
Cover des Buches Die Schweigende (ISBN: 9783328108092)

Die Schweigende

 (119)
Erscheint am 08.03.2022
Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783328601968)

Das Geheimnis

 (4)
Erscheint am 25.10.2021
Cover des Buches XXL-Leseprobe: Der Verrat: Roman (ISBN: B07G331F9S)

XXL-Leseprobe: Der Verrat: Roman

 (1)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Die Vergessenen (ISBN: 9783844527186)

Die Vergessenen

 (15)
Erschienen am 27.12.2017

Neue Rezensionen zu Ellen Sandberg

Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783328601968)MissNorges avatar

Rezension zu "Das Geheimnis" von Ellen Sandberg

Schuld ist schlimmer als der Tod
MissNorgevor 3 Stunden

✿ Kurz zur Geschichte ✿

München, 2020. Ulla ist eine starke Frau, obwohl sie es nie leicht hatte. Ihre Mutter Helga verließ sie als Neunjährige. Warum? Das weiß sie bis heute nicht. Helga ist der dunkle Fleck auf Ullas innerer Landkarte. Erst als das Leben sie auf den Moarhof am Chiemsee zurückführt, entdeckt sie, dass dort Antworten auf sie warten – auf Fragen, die sie jahrelang verdrängt hat.

Moosleitn am Chiemsee, 1975. Helga lebt in einer Kommune auf einem idyllisch gelegenen Bauernhof. Als Künstlerin ist sie für ihre düsteren Werke bekannt, deren wahre Bedeutung sich niemandem erschließen. Denn nur sie weiß, welche Erinnerungen sie quälen. Und dass sie als junge Frau eine Entscheidung treffen musste, die sie sich bis heute nicht vergeben kann.

(Quelle: Seite des Verlags)

✿ Meine Meinung ✿

Bisher haben mir alle Romane von dieser Autorin sehr gut gefallen, denn sie spielen auf zweit Zeitebenen, sind psychologisch spannend und einfach nur klasse geschrieben. Ich mag es sehr, wenn mir zu Beginn verschiedene Personen vorgestellt werden, wo ich mir denke, hmmm, wie könnten die bloß am Ende alle miteinander verbandelt sein? Und genau diesen Twist, den hat Ellen Sandberg einfach gut drauf. Logisch und gut vorstellbar nähern sich die verschiedenen Stränge an und zum Ende hin wird alles klar und verständlich aufgeklärt. In ihrem neuesten Roman "Das Geheimnis" sind wieder mehrere Frauen die Hauptpersonen denen man gefühlsmäßig und gedanklich sehr nahe kommt. Zum einen ist da Helga, die in einer Künstlerkomune am Chiemsee lebt, ihre Tochter Ulla die beim Vater aufwächst und später kommt noch Luise hinzu, die ich erst verbindungstechnisch so gar nicht zuordnen konnte, was sich aber im Laufe der Geschichte von selbst erklärt. Helga ist eine Mutter die überhaupt keinen Kontakt zu Ulla möchte, die sie kühl und abweisend behandelt und Ulla konnte dies als Kind und Teenager überhaupt nicht einschätzen und sich erklären. Wie kann eine Mutter so handeln, ohne Gefühle und Liebe zu ihrem eigenen Kind? Als Helga tot ist, findet Ulla in ihren Hinterlassenschaften Kassetten, auf die Helga alles gesprochen hat was sie zu diesem Verhalten gewissermaßen gezwungen hat. Ulla beschäftigt sich nach ihrem Tod damit und erhält Einblicke in das fremde Leben ihrer Mutter, mit dem Ergebnis das man ihr Verhalten irgendwie verstehen kann. Im Verlauf des Plots durchlebt man alle Gefühlwelten die es gibt. Man freut sich mit, man ist traurig, man wird wütend, man verdrückt ein Tränchen und trotz allem mag man die Charaktere, vor allem Luise Paasch, die 80jährige alte Dame, die mehr Schein als Sein ist, aber trotzdem so liebenswert, auch wenn sie an dem Geheimnis von Helga schwer mitzutragen hat. Das große Geheimnis schwebt von Beginn an über jeder Seite und bis zum finalen Ende hätte ich mit dieser Wendung, die dann alles nochmals auf den Kopf stellt, nie im Leben gerechnet. 

✿ Mein Fazit ✿

Ellen Sandberg ist wieder einmal ein hervorragender und sehr lesenswerter Roman gelungen. Eine Familiengeschichte die tief berührt und manches in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783328601968)S

Rezension zu "Das Geheimnis" von Ellen Sandberg

Spannendes Buch, das unerwartete Wendungen nimmt
SIKAvor 3 Tagen

In diesem Buch geht es v.a. um Ulla und ihre Mutter Helga,  die Geschichte spielt im Jahr 2020, 1975 und in der Zeit des zweiten Weltkriegs,  mal wird aus der Sicht der Tochter erzählt,  mal aus Sicht der Mutter.  Zu Beginn tat ich mich mit den Zeitsprüngen etwas schwer, auch mit den Namen, hatte anfangs Probleme, Ulla, Helga, Sandra, Vera, Julia und Nora auseinander zu halten. Aber je mehr ich in die Geschichte eintauchte, je mehr ich gelesen hatte, um so interessanter fand ich die Charaktere und konnte der Geschichte gut folgen. Ulla, die bald 60 Jahre alt wird, die damit hadert, dass ihre Mutter sie im Alter von 9 Jahren verlassen hat und den Grund dafür nie erfahren hat. Helga, die Erinnerungen mit sich herumträgt,  die sie quälen. Familiengeschichte in verschiedenen Zeiten, die mich mehr und mehr fesselte. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, die Figuren waren gut beschrieben und die Spannung baute sich mehr und mehr auf.  Das Buch nahm Wendungen, die ich nicht erwartet hatte und mich überraschte. Toll fand ich, dass das Geheimnis wirklich erst auf der letzten Seite der 425 Seiten enthüllt wurde. Für mich eine klare Leseempfehlung,  ich habe eine neue Autorin für mich entdeckt!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783328601968)P

Rezension zu "Das Geheimnis" von Ellen Sandberg

Das Geheimnis
Pixibuchvor 9 Tagen

Ein Buch, wie es beeindruckender nicht mehr sein kann. Es spielt praktisch in drei Zeitzonen, Einmal um 1945 herum, die nächste Zeitzone ist 1975 und dann sind wir im heute. Es beschreibt die Flucht von Helga als junge Frau aus Schlesien mit all ihren Schikanen und Entbehrungen. Dann gehen wir in die Hippiezeit. Helga lebt in einer Kommune auf einem Hof in Moosleiten am Chiemsee und dann treffen wir auf ihre Tochter Ulla im Jahr 2020, die sich gerade von ihrem Mann getrennt hat. Ulla hatte fast keinen Kontakt zu ihrer Mutter. Als sie neun Jahre alt war, hat Helga Ulla zu ihrem Vater geschickt und ihr verboten, sie wieder aufzusuchen. Es bestand nur noch sporadischer brieflicher Kontakt an den Geburtstagen. Helga lebt als freischaffende Künstlerin in der Kommune, eben das Leben, das sich ein Außenstehender zu vorstellt. Doch Helga trug ein schweres Trauma mit sich, niemand wußte genau, was damals auf der Flucht geschah. Sie war voller Selbsthass und selbstzerstörerisch, bis sie dann eines Tages ihrem Leben ein Ende setzte. Auch Ulla kommt mit iherer Tochter nicht klar, bzw. die Tochter möchte Abstand zu ihrer Mutter. Nun kommt also Ulla nach Moosleitn und möchte die Spuren ihrer Mutter aufdecken. Sie freundet sich mit Luise an, die ihre Mutter gut kannte. Aber auch Luise hat so ihre Geheimnisse, die sie nicht preisgibt. Ein Buch voller sehr schwerer Schicksalsschläge, die Mütter haben über drei Generationen hinweg Probleme mit ihren Töchtern. Durch Helga tauchen wir in die Welt der 70iger ein. Hier laufen wird Uriah Heep, Deep Purple und den Stones über den Weg, eine Zeit, in der ich jung war und sehr sehr gut kenne. Für mich beim Lesen fast ein Remake. Die Autorin hat eine alles überragende Erzählkunst, die Protagonisten werden einem so gut dargestellt, man meint ihnen schon einmal begegnet zu sein. Es sind alle drei Zeitspannen so wirklichkeitsnah wiedergegeben worden, man merkt hier die umfangreiche Recherche. Wenn man die 70iger Jahre hernimmt, meint man, die Boulevardpresse über die Schönen und die Reichen zu lesen. Alle der Frauen in diesem Roman sind psychisch sehr angeschlagen. Man möchte sie manchmal direkt schütteln und auf den richtigen Weg bringen. Da Buch liest sich interessant und spannend und man möchte es nicht mehr aus der Hand legen. Die wechselnden Zeiten enden fast immer mit einem Pageturner und man muß dann das nächste Kapitel lesen, denn man ist neugierig auf das, was als nächstes passiert. Die Wortwahl und der Text lesen sich sehr flüssig und die 430 Seiten fliegen nur so dahin. Am Ende bleibt der Leser sehr nachdenklich zurück und ich habe mir so meine Überlegungen gemacht, wie das Leben von Helga, Ulla, Sandra und Luise anders verlaufen wäre, hätten sie sich damals anders entschieden. Ein Buch, in dem viel Wahrheit steckt. Zu erwähnen sind noch die grandiosen Landschaftsbeschreibungen, die Unbillen des Wetters. Wirklich sehr plastisch beschrieben. Der Einband mit den dunklen Wolken und den verblühten Sonnenblumen gibt schon einen Hinweis, dass das Buch kein leichtes sein wird.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Nach dem großen Erfolg von "Das Erbe" der neue Roman der Bestsellerautorin Ellen Sandberg: Habt ihr Lust auf einen Familienroman, der zugleich einen spannenden Blick auf die Vergangenheit wirft?

Jeden Tag öffnet sich beim LovelyBooks Adventskalender ein neues Türchen
und verkürzt euch mit Büchern zum Verschenken oder Selberlesen die Zeit
bis Weihnachten.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller Buch-Überraschungen die Zeit bis Weihnachten. Vom 01. bis 24. Dezember gibt es täglich drei unterschiedliche Bücher zu gewinnen. Drei Exemplare werden direkt hier auf LovelyBooks verlost, ein weiteres Exemplar auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Heute könnt ihr "Die Schweigende" von Ellen Sandberg gewinnen!

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Im Stöberbereich des Adventskalenders findet ihr wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2020!

755 BeiträgeVerlosung beendet

Noch vor dem offiziellen Erscheinungstermin am 27.12.2018 verlosen wir 20 Exemplare von Ellen Sandbergs neuem Roman »Der Verrat«!

Ein Weingut an der Saar. Ein altes Verbrechen. Und eine Schuld, die nie verjährt...

Als Nane nach zwanzig Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen wird, hat sich vieles verändert. Nicht aber die Schuld, die weiter auf ihr lastet. Nicht die Erinnerung an die Nacht, die ihr Leben zerstörte und schon gar nicht das Verhältnis zu ihrer Schwester Pia.
Pia hat es gut getroffen. Die erfolgreiche Restaurateurin lebt mit ihrem Mann auf einem idyllischen Weingut an der Saar. Da lässt es sich gut verdrängen, auf welch zerbrechlichem Fundament ihr Glück gebaut ist. Doch dann tritt ihre Schwester Nane wieder in ihr Leben und Pia ahnt: Es ist Zeit für die Wahrheit. Und damit Zeit für Rache - oder Vergebung. 

Um ein Exemplar zu gewinnen, beantworte folgende Frage: 
Welches Gericht bestellt Nane nach ihrer Entlassung im Bistro an der Ecke neben Birgits Laden?
Schreib uns gerne auch, auf welchen Kanälen Du Deine Rezension veröffentlichen wirst!

Hier geht's zur Leseprobe.

Viel Erfolg!


266 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Schreibt auch als: Inge Löhnig

Ellen Sandberg im Netz:

Community-Statistik

in 687 Bibliotheken

von 370 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks