Ellen Schreiber Vampire Kisses 02

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(8)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vampire Kisses 02“ von Ellen Schreiber

Als wäre es nicht schon schwer genug, mit einem Vampir zusammen zu sein, treibt das Böse in Dullsville gerade dann sein Unwesen, als Raven Madison denkt, sie und ihr unsterblicher Freund Alexander wären für immer das glücklichste Paar auf Erden. Wird Raven das Undenkbare tun und Alexander hintergehen, weil sein Cousin Claude und dessen Gang weiterhin eine Bedrohung darstellen? Und welches Geheimnis steckt hinter den mit Blut gefüllten Ampullen, dass sie so heiß begehrt sind? Da Claude und seine schaurige Bande zu allem bereit sind, um an die Ampullen zu kommen, muss sich Raven schnell etwas einfallen lassen, um deren Pläne zu durchkreuzen. Doch wird Ravens Plan sie letztendlich das kosten, was sie am meisten liebt?

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Achtung! Spoiler Band 1

    Vampire Kisses 02
    Seitenfetzer

    Seitenfetzer

    07. April 2013 um 11:41

    Mit diesem Band war ich nicht ganz so glücklich wie mit dem Ersten, wenn auch er mir durchaus gefallen hat. Ein paar Sachen haben mich einfach gestört. Zunächst einmal überlegen sich Alexander und Raven einen Plan, wie sie Alex’ Cousin, der versucht Raven um den Finger zu wickeln, wieder vertreiben können. Dass  ihnen dies nur mit einer List gelingen kann, ist Alexander sofort bewusst, weshalb sie beschließen, die Halbvampir-Gang auf eine falsche Fährte zu locken. Der Plan an sich und die Umsetzung gefällt mir als Handlung ziemlich gut, was mich allerdings stört ist, dass Ravens beste Freundin Becky nach wie vor einfach nur nervig und auch ziemlich unnötig ist. Es ist mir noch immer schleierhaft, wie die beiden es miteinander aushalten können – Becky steht eindeutig auf der Sonnenseite des Lebens, von der Raven sich nur mit Mühe hineinziehen lässt und selbst dann nicht gerade umgänglich  ist. Wieso also sind sie überhaupt befreundet, wenn sie keine Gemeinsamkeiten haben und jeder sein eigenes Süppchen kocht? Wieso? Bevor ich zu dick auftrage wende ich mich allerdings meinem zweiten Störfaktor zu. Zwischendurch gibt es mal kurz eine dieser “Der-Gute-war-mit-der-Bösen-mal-zusammen-und-hat-es-seiner-Neuen-verheimlicht”-Eifersuchtsdramatik-Szenen. Nicht nur, weil dieser Handlungsschritt in sehr vielen Geschichten aufkreuzt, stört er mich, sondern auch, weil er mir für die Handlung in dem Manga eigentlich relativ unnötig erscheint.  Schließlich hat Raven auch so das Verlangen, ein Vampir zu werden, was durch diese Anspielung meines Erachtens nach nicht nennenswert gesteigert wurde. Dieser Wunsch seitens Raven, zumindest ein Halb-Vampir zu werden, ist etwas, was mir sehr gut gefällt. Ich hoffe, dass sie von dem Wunsch, vampirischer zu werden, getrieben, sich noch selbst auf die Suche nach den Ampullen macht. Das würde der Story etwas äußerst interessantes verleihen, denke ich. Und auch die Wendung zum Ende des Mangas hin, die einen weiteren Teil erst berechtigt, gefiel mir sehr gut, allerdings werde ich sie an dieser Stelle nicht nennen, um nicht zu spoilern. Insgesamt ist der zweite Band von Vampire Kisses Blood Relatives also relativ durchschnittlich und erhält somit 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vampire Kisses 02" von Ellen Schreiber

    Vampire Kisses 02
    Phantasai

    Phantasai

    17. June 2011 um 21:26

    Nahtloser Übergang zu Band 1, aber etwas wirr am Anfang. Nach ein paar Seiten war ich aber wieder drin. Story hat sich nicht groß geändert. Das Ende hatte nun auch keinen großen Spannungseffekt auf Band 3. Mal sehen wie es wieter und ausgeht.