Elli Freitag

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autorin von Das Nebelmoor.
Elli Freitag

Lebenslauf von Elli Freitag

Elli Freitag ist eine junge Autorin aus dem Genre Mystery. Zu ihren Spezialitäten gehören schaurige Kurzgeschichten und Erzählungen. Im Jahr 2018 veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichte mit dem Namen "Das Nebelmoor" und verkündete den Start ihrer Serie "This Head full of Monsters", ein Projekt, welches als Rahmen für eine ganze Reihe schauriger Geschichten dienen soll. Die erste Veröffentlichung in dieser Reihe folgt in Kürze.

Neben ihrem Job als Grafikerin und Webdesignerin und ihrem Leben als Hobby-Nerd, ist die Schreiberei zu einem essenziellem Teil ihres Lebens geworden. Ihr größtes Vorbild und ihre Inspiration ist der unvergleichliche Autor schauerlicher Geschichten Howard Phillips Lovecraft.

Botschaft an meine Leser

Schon immer haben schaurige Geschichten die Menschen fasziniert und ihre Fantasie beflügelt. Sicher hatte jeder von uns schon einmal ein komisches Gefühl im Dunkeln oder hat einen verstohlenen Blick unter das eigene Bett geworfen. Die Angst ist unser natürlicher Begleiter und daran ist nichts Schlechtes, denn jeder hat Angst und sie hält uns am Leben. 

Alle Bücher von Elli Freitag

Das Nebelmoor

Das Nebelmoor

 (4)
Erschienen am 10.03.2018

Neue Rezensionen zu Elli Freitag

Neu

Rezension zu "Das Nebelmoor" von Elli Freitag

Schauerlich fantasievoll
Scathachvor 6 Monaten


Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Das Nebelmoor" von Elli Freitag

das Nebelmoor
Chris_Syvor 9 Monaten

Cover

Das Cover wirkt sehr mysteriös und geheimnisvoll auf mich. Auch der Rabe darauf spielt in der Geschichte eine bedeutende Rolle, somit steht das Cover in einem Zusammenhang zur dazu. Jedoch hat es mein Interesse für die Geschichte geweckt und verleitete mich zum lesen

 

 

Klappentext von Nebelmoor

Weit abgelegen, am Fuße eines rauen Gebirges liegt ein scheinbar verlassener Ort, vor dem sich die Menschen seit jeher fürchten. Ein Moor – bedeckt von dichtem Nebel, der am Tag wie in der Nacht über den brodelnden Morast kriecht und das verbirgt, was darin lebt. Trotz all der unheimlichen Geschichten, die man sich erzählt, zieht das Moor immer wieder Menschen in seinen Bann, doch nur die Wenigsten kehren zurück.

Von all den Schauermärchen völlig unbeeindruckt machen sich in einer kühlen Herbstnacht drei Männer auf den Weg. Sie wollen sich und der Welt beweisen, dass es im Moor nichts gibt, vor dem man sich zu fürchten braucht. Ganz nebenbei planen sie ihren eigenen Profit aus dem zu schlagen, was sie für das wahre Geheimnis halten. Ihr rascher nächtlicher Aufbruch bleibt jedoch nicht unbemerkt, so heftet sich eine junge Frau heimlich an ihre Fersen. Sie spürt bereits seit ihrer Kindheit eine tiefe und besondere Verbindung zu diesem rätselhaften Ort und ist fest entschlossen nun endlich ihrem eigenen Geheimnis auf den Grund zu gehen.

 

 

Meine Meinung

Mila zog es irgendwie schon immer in die Richtung des geheimnisvollen Moores, man erzählte sich die unglaublichsten Schauergeschichten darüber. Mila wollte das Geheimnis unbedingt lüften, jedoch hatte sie das Moor nie gefunden, als wenn es von ihr nicht gefunden werden wollte. Eines Tages traf sie auf eine Truppe von Männern die dieses Moor suchten und beschloss sich ihnen heimlich anzuschließen....

Der Einstieg in das Buch war sanft und man konnte sich erst mal gut zurecht finden. Die Geschichte schreitet in einem guten Tempo voran, baute langsam Spannung auf die bis zum Schluss durchweg gehalten werden konnte. Die Handlungen von Mila waren für mich gut nachvollziehbar, aber auch recht schlicht und einfach gehalten. Das Ende dieser Geschichte war für mich allerdings nicht so leicht vorhersehbar und traf mich unerwartet. Es ist eine tolle Kurzgeschichte für mitten drin, die zum Wünschen und träumen anregt, allerdings für mich definitiv viel zu kurz. Man hätte hier raus wirklich eine längere Geschichte schreiben können.

Der Schreibstil der Autorin war leicht verständlich und flüssig zu lesen, ich empfand es als sehr angenehm. Man wurde sanft durch die Seiten getragen und sie flogen nur so dahin. Zudem beschreibt sie sehr detailreich und man konnte die Umgebung in der sich die Protagonistin befand förmlich riechen,fühlen und sogar schmecken. Ein sehr interessantes Gefühl. Ein sehr schöner Schreibstil wie ich finde.

Die Namen der einzelnen Charakter fand ich sehr gut gewählt und hamonierten super miteinander. Ich freue mich immer darüber wenn sie nicht zu gewöhnlich sind.

Allerdings waren die Charaktere der Geschichte recht Oberflächlich, was aber dran lag das man in eine Kurzgeschichte auch nicht so viel rein packen kann. Für die Länge der Geschichte vielleicht ok, aber ich bin immer froh wenn ich die Hauptdarsteller besser kennen lernen darf.

 

Fazit:

Eine geheimnisvolle, aber dennoch schöne Kurzgeschichte über das Moor und seine Geheimnisse. Wer mal etwas leichtes für zwischen drin sucht und es trotzdem Spannend mag ist hier genau richtig.

 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Nebelmoor" von Elli Freitag

kurz und knapp
chiant898vor 9 Monaten

Vor ein paar Tagen habe ich auf meinem Blog das Buch „Das Nebelmoor“ von Elli Freitag vorgestellt…
heute nun bekommt ihr meinen Blick auf das Buch bzw. auf die Kurzgeschichte…
Genre: Fantasy/ Horror

der Blick auf den Klappentext:
Weit abgelegen, am Fuße eines rauen Gebirges liegt ein scheinbar verlassener Ort, vor dem sich die Menschen seit jeher fürchten. Ein Moor – bedeckt von dichtem Nebel, der am Tag wie in der Nacht über den brodelnden Morast kriecht und das verbirgt, was darin lebt. Trotz all der unheimlichen Geschichten, die man sich erzählt, zieht das Moor immer wieder Menschen in seinen Bann, doch nur die Wenigsten kehren zurück.

Von all den Schauermärchen völlig unbeeindruckt machen sich in einer kühlen Herbstnacht drei Männer auf den Weg. Sie wollen sich und der Welt beweisen, dass es im Moor nichts gibt, vor dem man sich zu fürchten braucht. Ganz nebenbei planen sie ihren eigenen Profit aus dem zu schlagen, was sie für das wahre Geheimnis halten. Ihr rascher nächtlicher Aufbruch bleibt jedoch nicht unbemerkt, so heftet sich eine junge Frau heimlich an ihre Fersen. Sie spürt bereits seit ihrer Kindheit eine tiefe und besondere Verbindung zu diesem rätselhaften Ort und ist fest entschlossen nun endlich ihrem eigenen Geheimnis auf den Grund zu gehen.


mein Blick aufs Buch:
das Cover mag ich sehr gerne…seit ein paar Tagen taucht es immer wieder bei Facebook in meiner Timeline auf…ich mag Raben…und irgendwie ist alles sehr passend auf dem Cover angeordnet…es wirkt in sich stimmig…und auch ein bisschen geheimnisvoll…
das Cover lädt mich definitiv zum lesen ein…
den Klappentext habe ich gerade das erste mal gelesen und auch der spricht mich absolut an…er wirkt geheimnisvoll…macht Lust auf die Story…und auch auf die Leute die darin vorkommen…

mein Blick ins Buch:
also, erstmal handelt es sich hier um eine Kurzgeschichte…

Mila fühlt sich schon immer zum Moorgebiet in ihrer Umgebung hingezogen…
Immer wenn sie dich auf den Weg machte, konnte sie das Moor allein nicht finden…es versperrte ihr den Weg…
eines Tages schloss sie sich heimlich einer Gruppe Männer an und folgte diesen…
was sie dann erlebte, könnt ihr in der Story selbst lesen…

Die Autorin hat hier eine schöne, kurze und knackige Story erzählt…es ist definitiv eine Kurzgeschichte…kein Blick nach rechts oder links…die Story selbst hätte aber auch ne gute Grundlage für ein 200 Seiten Buch sein können…


es werden sehr detailreiche Situationen beschrieben…Charaktere werden mit interessanten Eigenschaften ausstaffiert…
die Geschichte hat einen angenehmen Spannungsbogen…
sie ist mit ihrer Kürze angenehm für zwischendurch…
und das Ende läßt es jedem Leser offen, sein eigenes Fazit zu ziehen…
hat mir definitiv gefallen…

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Elli Freitag wurde am 02. Oktober 1991 in Bärenstein (Deutschland) geboren.

Elli Freitag im Netz:

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Elli Freitag?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks