Neuer Beitrag

ehradinger

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Bei den heißen Temperaturen möchte ich euch gerne zu ein wenig Abkühlung und zur Teilnahme an einer Leserunde zu „Minnesota Winter“ einladen. Bitte beantwortet dazu die Bewerbungsfrage unten.

Inhalt:
Was bringt eine Frau dazu, zu einem beinahe unbekannten Mann in die Wildnis von Minnesota zu ziehen und dort in einer Blockhütte mit ihm zu leben? Elli Radinger hat es getan. Verliebt und ohne an die Konsequenzen zu denken, folgt sie ihrem Herzen. Was sie erlebt, übertrifft all ihre Erwartungen – und Befürchtungen.
Humorvoll und emotional schildert die Autorin ihr Leben fern von den Annehmlichkeiten der Zivilisation. Der Aussteiger Greg Howard ist die Erfüllung ihres Traums vom Leben in der Einsamkeit mitten unter wilden Tieren. Kurz entschlossen bricht sie alle Brücken in Deutschland ab und zieht an einen Ort, der auf keiner Landkarte verzeichnet ist, zu einem Mann, den sie kaum kennt. Sie lebt mit ihm in einer Blockhütte im Revier von Wölfen und Bären und stürzt sich in ein Abenteuer, das sie an ihre Grenzen bringt, körperlich und emotional.
Sie lernt das Überleben bei bis zu minus 30 Grad, baut Kanus und geht mit ihrem Traummann auf Entdeckungsreise in ein unbekanntes Amerika. Aber das Leben in der Wildnis ist hart und hinterlässt bald schon tiefe Risse im romantischen Lebenskonzept. Nach einem gewalttätigen Ausbruch von Greg nutzt Elli die Gelegenheit zur Flucht.

Buchtrailer

Zur Leserunde:
Die Leserunde beginnt am 14. Juli 2014 und wird von der Autorin selbst begleitet.

Jede/r Gewinner/in verpflichtet sich zur Teilnahme an der Leserunde und zum Austausch mit den anderen Teilnehmern zu den einzelnen Leseabschnitten.

Dazu soll er/sie das Buch möglichst zeitnah lesen und anschließend eine Rezension dazu schreiben, die sowohl bei LB als auch bei Amazon und anderen Literaturportalen eingestellt werden soll.  Wer also nur ein kostenloses Buch „abstauben“ will, ist hier fehl am Platz.

Natürlich dürfen sich auch Nicht-Gewinner an der Leserunde beteiligen, allerdings solltet ihr dann das Buch auf jeden Fall gelesen haben.

Bewerbungsfrage:
Bitte und beantwortet diese Frage bis zum 20. Juni 2014: Was war das „Wildeste“, was ihr bisher in eurem Leben gemacht habt?




Autor: Elli H. Radinger
Buch: Minnesota Winter
4 Fotos

Scorpia

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte mich sehr,sehr gerne für diese Leserunde bewerben.Das Buch hört sich unheimlich interessant und spannend an.Ich würde furchtbar gerne mehr über das Leben in der Wildnis erfahren.
Hm,das Wildeste das ich in meinem bisherigen Leben gemacht habe?
Ich würde sagen,das war meine beiden Kinder zu bekommen und sie später alleine grosszuziehen.Ansonsten war da leider noch nicht soviel Zeit und Platz für andere "wilde Sachen".Aber vielleicht kommt das ja noch.Ansonsten erlebe ich auch gerne per Buch wilde Abenteuer. ;-)

TochterAlice

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde zu gerne mitlesen, gerade weil ich mir selbst nicht vorstellen kann, so mutig zu sein. Dafür mache ich aber andere Sachen: naja, früher..

Ich habe nämlich mal aus Liebe einen Mann über eine Grenze (mit dem früheren Osteuropa) geschmuggelt, sowohl Grenze als auch Mann gibt es nicht mehr (wobei ich bei letzterem von Herzen hoffe, dass es ihn irgendwo und für jemanden noch gibt).

Beiträge danach
509 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LimaKatze

vor 3 Jahren

Floh schreibt:
einfach nur unfassbar.... ich verstehe nicht, wie man so abgebrüht sein kann. Wölfe sind so faszinierende Tiere. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass sich diese Tiere langsam wieder in Deutschland oder auch anderswo ausbreiten.

Ich kann Dir da nur zustimmen!!!
Diesen Fall finde ich auch deshalb so besonders erschreckend, weil hier zum einen anscheinend ein erfahrener Trophäenjäger am Werk war, und zum anderen, weil der Körper des Wolfes am Hinweisschild zum Naturschutzgebiet abgelegt wurde. Diese Tatsache vermittelt bei mir irgendwie den Eindruck, dass hier ein Zeichen gesetzt werden sollte.
LG

ehradinger

vor 3 Jahren

Ja, leider herrscht inzwischen in der deutschen Wolfszene schon ein ziemlicher Krieg. Die Wolfshasser werden immer extremer. Dabei geht es noch gar nicht mal so sehr um den Wolf, sondern darum, die Wolfsliebhaber zu treffen. Darum diese Provokationen.

Blaustern

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Elli-H.-Radinger/Minnesota-Winter-1059898488-w/rezension/1107912562/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei Amazon rein.

ehradinger

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

An Alle!

Mit der Rezension von Blaustern ist diese Leserunde jetzt offiziell beendet. Ich danke euch, dass Ihr so fleißig mitgelitten und -gefroren habt. Ich hoffe, dass ich euch bald wieder eine neue Leserunde anbieten kann.
Wenn ihr Lust habt, tragt euch in meinen Autorennewsletter ein und schaut immer mal auf meine generalüberholte Webseite rein: http://www.elli-radinger.de


Liebe Grüße
Elli

LimaKatze

vor 3 Jahren

Allgemeine Fragen an Elli Radinger
@ehradinger

Hallo, liebe Elli!

Diese Leserunde hat, allerdings auch durch Deine intensive Begleitung, wieder sehr viel Spass gemacht :)! Deshalb wäre es auf jeden Fall sehr schön, wenn man sich hier in einer Leserunde nochmal wiedersehen würde! Vielleicht mit dem neuen Roman ;)?

Wirklich toll, die neue Webseite :)! Sehr ansprechend und übersichtlich gestaltet! Der Newsletter ist eine gute Idee, ich werde mich dort noch eintragen.

Wenn ich darf, hätte ich da aber doch noch eine allerletzte Frage, die allerdings eher privat ist, und die ich schon eine Weile mit mir herumtrage:

Eine Reise nach Yellowstone, um Wölfe zu beobachten, wird mir in naher Zukunft sicherlich nicht möglich sein. Darum spiele ich schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken, den Wolfspark-Werner-Freund in Merzig/Saarland zu besuchen. Denn Wölfe im Zoo anzusehen, in diesen engen Gehegen, finde ich immer eher traurig (das geht mir allerdings bei vielen Zootieren so). Anfang Oktober habe ich ein paar Tage frei, und dann möchte ich eigentlich endlich mal nach Merzig fahren. Im Internet habe ich gesehen, dass dort sogar Mitgliedschaften für einen entsprechenden Förderverein angeboten werden. Deshalb hier meine Frage an Dich als Wolfsexpertin: Würdest Du so eine Überstützung, im Sinne der dortigen Tiere, für gut heißen? Oder lehnst Du derartige Einrichtungen, wie diesen Wolfspark, mit dem ganzen Drumherum sowieso eher ab?

Ich bin bereits Mitglied beim BMT, und würde ggfs. (in diesem Fall gezielter) den Park unterstützen wollen.

Viele herzliche Grüße. :)

ehradinger

vor 3 Jahren

Allgemeine Fragen an Elli Radinger
@LimaKatze

Schwierige Frage. Seit ich wilde Wölfe beobachte, habe ich ein Problem damit, Wölfe in Gefangenschaft zu sehen und gehe daher gar heute nicht mehr in Zoos und Tierparks. In Merzig war ich früher mal, als Werner noch lebte, das war okay.
Wenn du ein Projekt/Wolf unterstützen willst UND dazu noch jede Menge über Wölfe lernen willst, dann empfehle ich dir eher eine Wolfspatenschaft von Günther Bloch in Kanada.
Ich kenne keine einzige Patenschaft, die den Paten derart viele Informationen bietet wie Günther. Bin selbst auch Patin. Hier die Infos: http://www.hundefarm-eifel.de/index.php/wolfspatenschaften
LG
Elli

LimaKatze

vor 3 Jahren

Allgemeine Fragen an Elli Radinger

ehradinger schreibt:
... Seit ich wilde Wölfe beobachte, habe ich ein Problem damit, Wölfe in Gefangenschaft zu sehen und gehe daher gar heute nicht mehr in Zoos und Tierparks. ...

Das kann ich allerdings gut verstehen!

Vielen lieben Dank, nicht nur für die Antwort auf meine Frage, sondern auch für den tollen Tipp mit der Wolfspatenschaft! Ich habe mir den sehr informativen Link bereits angesehen, und das Konzept von Günther Bloch gefällt mir wirklich sehr gut!

Den Wolfspark in Merzig werde ich dann demnächst besuchen. Auf der Homepage hatte ich schon gesehen, dass Werner Freund leider Anfang dieses Jahres verstorben ist.

Und wer weiß, man soll ja niemals nie sagen, vielleicht komme ich ja doch irgendwann sogar mal nach Yellowstone :).

Ganz liebe Grüße. :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks