Elli H. Radinger Wölfen auf der Spur

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wölfen auf der Spur“ von Elli H. Radinger

21 Autorinnen und Autoren sind dem Ruf der Wölfe gefolgt und haben sich auf ihre geheimnisvollen, urtümlichen, wilden oder magischen Spuren begeben. Daraus sind 24 spannende und ungewöhnliche Geschichten und Gedichte entstanden. Die Herausgeberin und Chefredakteurin des Wolf Magazins hat bei der Auswahl besonderen Wert auf eine authentische Darstellung der Wölfe gelegt, die dem aktuellen wissenschaftlichen Standard entspricht: „Die Autorinnen und Autoren haben großartig recherchiert. Viele von ihnen zeigen Wölfe in einem völlig neuen Licht. Die Auswahl der Geschichten hat mir großen Spaß gemacht, und ich hoffe, dass die Leser ebensolche Freude am Buch haben werden.“ (Elli H. Radinger)

Der Wolf und der Mensch in all seinen Facetten ... sehr lesenswert!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Wolf in all´ seinen Facetten ...

    Wölfen auf der Spur

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    In dieser Anthologie wird der Wolf aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln von unterschiedlichen Autoren dargestellt. Ob Gedicht, Phantasiegeschichte, Mythologie oder moderne Psychologie ... die Verflechtung von Mensch und Wolf erscheint eng, rührt an und lässt auf die Zukunft hoffen, denn es gibt viel zu lernen von diesen wunderbaren Wesen. In meinen Augen verstanden die Autoren ihr Handwerk, schrieben flüssig, spannend und konnten Bilder entstehen lassen, die mir den Abend verschönerten. Ich las die Geschichten kurz vor dem Einschlafen und nahm sie mit in meine Träume. Wunderbar und absolut empfehlenswert.

    Mehr
    • 6

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. July 2015 um 13:02
  • „Wölfen auf der Spur“ - Geschichten und Gedichte voller Spannung, Mystik und Gefühl.

    Wölfen auf der Spur

    LimaKatze

    Zum Inhalt: „Wölfen auf der Spur“ ist eine fantasievolle Anthologie mit einem besonders abwechslungsreichen und hervorragend ausgesuchten Leseangebot. Durch die oftmals überraschende Herangehensweise der Autoren sind nicht nur sehr unterschiedliche, sondern auch wirklich außergewöhnliche Geschichten und Gedichte entstanden. Besonders interessant sind die Perspektivwechsel, in denen mal aus menschlicher und dann wieder aus wölfischer Sicht erzählt wird. Die Herausgeberin und Wolfsexpertin Elli H. Radinger hat bei Auswahl für das Buch sehr darauf geachtet, dass diese Tiere möglichst glaubwürdig und artgerecht dargestellt werden. Somit fühlt man sich nicht nur gut unterhalten von der Lektüre, sondern taucht auch ein stückweit in die reale Welt der Wölfe ein. Ganz besonders gefallen hat mir dabei, dass das ausgeprägte Sozialverhalten dieser faszinierenden Beutegreifer immer wieder gern hervorgehoben wurde. Vierundzwanzig einfallsreiche Kurzgeschichten und Gedichte laden den Leser ein, den Spuren der Wölfe zu folgen. ... Da ist beispielsweise die Fabel von Streifenwolfi, der nur, weil er anders aussieht, gemeinsam mit seinen Eltern vom Rudel ausgestoßen wird. Ausgerechnet dieser kleine Wolf erweist sich später als Retter in höchster Not. In einer anderen Geschichte geht es um einen jungen Mann namens Greg, der zurückgezogen und in sich gekehrt zu vereinsamen droht. Die langersehnte erste Wolfsbegegnung in den kanadischen Wäldern öffnet ihm die Augen. Die junge Anna hatte in einer weiteren Erzählung einen schweren Verkehrsunfall, weil sie einem kleinen Hasen ausweichen wollte. Es ist ein Wolf, der sie auf ihrem letzten Weg tröstend begleitet. Als nächstes Beispiel möchte ich die Geschichte über den Neandertaler Uglash anführen. Als sein Clan zu verhungern droht, zeigt ihm ein sehr kluger Wolf auf ungewöhnliche Art und Weise einen Weg aus dieser misslichen Lage. Gleichzeitig wird deutlich, wie wunderbar sich Mensch und Tier in der Natur ergänzen können, und wie stark das Band von Freundschaft und Zusammenhalt sein kann. Ganz wunderbar fand ich auch den Unschuldswolf, der in Gedichtform sehr aufgeregt und auf humorvolle Art seine Version vom Rotkäppchen erzählt. *** Mein Fazit: Diese wölfische Spurensuche hat mir mit ihrer Vielseitigkeit sehr viel Freude gemacht. Bei der einen oder anderen Geschichte hätte ich mir sogar ein paar Seiten mehr vorstellen können, weil ich mich von den tierischen und menschlichen Protagonisten nicht verabschieden mochte. Trost fand ich dann allerdings immer recht schnell in der nächsten aufregenden Erzählung. Sicherlich hat jeder Leser seine eigenen Vorlieben, dennoch sind alle Geschichten und Gedichte ein jeweils eigenständiges und lohnendes Leseerlebnis, welches mit viel Herz verfasst wurde. Spannend und abenteuerlich, geheimnisvoll und faszinierend, und viele Male berührend und nachdenklich stimmend. Ein Buch voller magischer Momente. Sehr gerne vergebe ich hier wohlverdiente fünf Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Wolftagebuch" von Brian A. Connolly

    Wolftagebuch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Liebe Lovelybooks-Leser, WOLFTAGEBUCH erzählt die Geschichte des jungen Jimmy Warren, der in den nordamerikanischen Allegheny-Bergen die Spur eines Wolfes entdeckt. Gemeinsam mit dem Susquehannock-Indianer Hawk und seiner neuen Freundin Sherry, der Tochter des Wildhüters, versucht er, das Tier vor den Tanner-Brüdern zu beschützen, die als Wilderer unterwegs sind. Als Jimmy für ein Schulprojekt ein Tagebuch führen soll, erzählt er darin von seinem Wolf – so, als ob es eine erdachte Geschichte wäre. Die Tanner-Brüder durchschauen ihn und folgen ihm, um den Wolf zu töten. Jimmy, Sherry und Hawk müssen sich beeilen … Es beginnt ein abenteuerlicher Wettlauf, der einerseits zwar schmerzlich endet, auf der anderen Seite aber auch Mut macht und zeigt, zu welchen Überraschungen die Natur fähig ist. Das Buch nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Geheimnisse des Lebens. Informationen über vom Aussterben bedrohte Tierarten, indianische Rituale und Legenden sind genauso Themen wie Szenen aus dem Schulalltag, eine Liebesgeschichte und Tipps für kreatives Schreiben.   Wir freuen uns auf 20 interessierte Leserinnen und Leser, die Lust haben, das WOLFTAGEBUCH zu lesen und eine Rezension zu schreiben.  

    Mehr
    • 296
  • Rezension zu "Wölfen auf der Spur" von Elli H Radinger

    Wölfen auf der Spur

    andrea_woelk

    21. November 2011 um 11:05

    Auch ich bin der Spur gefolgt ... 21 Autoren sind dem Ruf der Wölfe gefolgt und dabei sind 24 spannende und ungwöhnliche Kurzgeschichten und Gedichte herausgekommen. Auch ich bin der Spur gefolgt und habe mich in die Welt der Wölfe tragen lassen. Ich fand alle Geschichten sehr gut ausgesucht. Die Themen gut verteilt, von realistisch bis fantastisch, alles dabei. Besonders möchte ich die gute Qualität des Buches hervorheben. Der Mariposa Verlag hat hier ein sehr wertiges Buch herausgebracht, dass sich als besonderes Geschenk für alle Liebhaber dieser Tiergattung eignet. 5 überzeugende Punkte!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks