Ellie Engel

 4.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Ellie Engel

Die geborene Helmstedterin verfasste bereits in ihrer Kindheit Geschichten, die sie Freunden eifrig vorlas. In den letzten Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft zur Literatur neu und hat sie zuerst in der Lyrik aufleben lassen. Sie fand Anklang in der Brentano-Gesellschaft, die einige Werke in der Frankfurter Bibliothek veröffentlichte. 2007 war die Autorin mit einem ihrer Gedichte Evas Erbe unter den Besten. In ihren Büchern Nur eine Feder und Des Teufels Adjutant stellte sie ihr dichterisches Talent unter Beweis.
Als Redakteurin einer Lokalzeitschrift veröffentlichte sie Kurzgeschichten über Alltägliches im Leben einer Frau. Diese Miniaturen wurden später in den Büchern Echte Frauenpower und Krötenfuß und Spinnenbein 2011 verlegt. Danach kam Gestatten, Mrs. Bitch 2012. Diese Bücher wurden überarbeitet und erscheinen bis August 2017 in einer neuen Auflage mit neuen Titeln.
Auf ihren Lesungen begeisterte die Autorin Ellie Engel die Kinder der Umgebung mit alten russischen Märchen, bis sie selbst von den Hexen-Geschichten so angetan war, dass sie mit Leidenschaft ihrer Fantasie zu der Geschichte Lisa und das magische Hexeneinmaleins 2012 freien Lauf gab. Diese Geschichte wurde runderneuert, mit neuem Cover und neuem Titel Lisa im Bann des Hexeneinmaleins ab September 2015 abermals im Handel erhältlich sein. Gefolgt von Lisa und das magische Schwert 2013, was sie erstmals selbst verlegte.
Derzeitig in Arbeit das Buch der Trilogie Lisa und das magische Buch der Schatten, Dezember 2016.
Rabrax vom Lilarabenstein erschien 2014. Die Geschichten von Rabrax sind beliebt. Seit Herausgabe wird er in einigen Grundschulen im Ethikunterricht durchgenommen und in vielen Kinderzimmern als Gutenachtgeschichten vorgelesen.
Als neuestes Projekt entstehen derzeit einzelne abgeschlossene Geschichten für Kinder über den Raben Rabrax, der mit der Hexe Rabia auf dem Brocken wohnt und viele Abenteuer erlebt, aber auch mit lehrreichen Geschichten viel Wissenswertes erfährt.
Im Handel sind bereits
Rabrax vom Lilarabenstein und seine Angst vor dem Donner. Rabrax vom Lilarabenstein und die Gespensterstunde.
Rabrax vom Lilarabenstein und sein großer Appetit
Rabrax vom Lilarabenstein und der Schlafzauber, Weihnachtsgeschichte.

Weitere folgen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ellie Engel

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Lisa und das magische Hexeneinmaleins (ISBN:9783862796151)

Lisa und das magische Hexeneinmaleins

 (2)
Erschienen am 02.10.2012
Cover des Buches Lisa und das magische Schwert (ISBN:9783744834544)

Lisa und das magische Schwert

 (1)
Erschienen am 01.08.2017
Cover des Buches Gestatten, Mrs. Bitch! (ISBN:9783862378609)

Gestatten, Mrs. Bitch!

 (1)
Erschienen am 14.05.2012
Cover des Buches Des Teufels Adjutant (ISBN:9783862378647)

Des Teufels Adjutant

 (0)
Erschienen am 02.05.2012
Cover des Buches Rabrax vom Lilarabenstein (ISBN:9783735775047)

Rabrax vom Lilarabenstein

 (0)
Erschienen am 12.08.2014
Cover des Buches Amors Pfeile und andere Spitzen (ISBN:9783837066364)

Amors Pfeile und andere Spitzen

 (0)
Erschienen am 21.03.2016

Neue Rezensionen zu Ellie Engel

Neu
K

Rezension zu "Lisa und das magische Schwert: Malum Saga non habet misericordiam" von Ellie Engel

Wahnsinn!!! Harry Potter hat Konkurrenz bekommen...
kayvor 6 Jahren

Eines Abends erzählte Lisa ihrer Tochter Maxima eine Gutenachtgeschichte.

Diese belächelte die Fantasie ihrer Mutter und machte sich mit ihrem Vater über die Harzsagen mit Hexen, Riesen, Zwergen und sprechenden Wesen lustig.

Keiner der drei konnte auch nur ahnen, wie nah sie mit dieser Geschichte der Wahrheit waren.

Zeitgleich begaben sich nämlich die Zwerge Sinith und Brokk auf einen ungewissen Weg über den Hexenstieg, um die Herrscherin Nympfjet zu finden. Diesen Weg lässt die böse Oberhexe Fedora-Astarte vom Wurmberg aber nicht mehr aus den Augen, denn sie vermutet, dass die Zwerge etwas Kostbares mit sich führen – und das will sie unbedingt haben.

Gewissenlos streckt die Hexe ihre eisige Hand nach den Zwergen aus – und nicht nur danach.

Über Nacht geschehen in Lisas Haus seltsame Dinge. Plötzlich findet sich die ganze Familie Lindner in einer Geschichte wieder, die unglaublich ist …


Sehr lebendig beschrieben. Toller Lesefluss...
Man ist von der ersten Seite an gefesselt. Es wird nicht langweilig, sondern von Seite zu Seite nur noch spannender und aufregender. Wieder hat die Autorin Goethe`s Weisheiten mit eingeflochten die als gute Ratschläge dienen! Am Ende der Geschichte war ich sehr gerührt...
Ich kann diese Hexengeschichte nur empfehlen....ihr werdet es nicht bereuen sondern Fan von Lisa und ihren Freunden werden. Es ist ein Buch ab 12 Jahre doch es begeistert Erwachsene.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Lisa und das magische Hexeneinmaleins" von Ellie Engel

Lisa und das magische Hexeneinmaleins
sameavor 6 Jahren

Lisa ist zwölf Jahre und ziemlich sauer darüber, dass sie mit ihren Eltern in den Harz ziehen muss. Beim ersten Besuch auf dem Hexentanzplatz beleidigt Lisa in ihrem jugendlichen Leichtsinn die Hexenstatue, die sich dort befindet. Sie ahnt nicht, dass sie damit die Oberhexe gekränkt hat, die nun Lisas Fährte aufgenommen hat. Doch bevor sie mit der Oberhexe zusammentrifft, lernt sie eine Handvoll liebevoller Zauberschüler kennen, die Lisas Kammer des Nachts als Klassenzimmer nutzen. Jetzt beginnt das Abenteuer: Sie erzählt Nympfjet nur ganz kurz von ihren Erlebnissen auf dem Hexentanzplatz. Sofort bricht bei den Freunden Panik aus. Nun erfährt Lisa, dass Nympfjet die Nichte der Oberhexe ist und sie sich mit ihren Freunden schon Jahrhunderte vor ihr verstecken muss. Nun überschlagen sich für Lisa die Ereignisse. Sie kann nicht mehr zurück und muss sich der Situation stellen. Aber gerüstet mit einem enormen Schutzzauber nehmen die Freunde den Kampf gegen die bitterböse Hexe und ihre Schattenweiber auf …

Ein bezauberndes Buch, das Jung und Alt begeistern kann. Es bringt dem Leser Sagen des Harzes näher ohne belehrend zu wirken. Eine wirklich schöne Geschichte. Die Altersangabe ab 9 finde ich jedoch nicht zutreffend. Denn ein 9-jähriges Kind ist mit den Bezüge zu Goethe und den Sagen überfordert. Ich denke, das Buch ist für Jugendliche ab 12 gut geeigenet.

Kommentieren0
17
Teilen
K

Rezension zu "Lisa und das magische Hexeneinmaleins" von Ellie Engel

Rezension zu "Lisa und das magische Hexeneinmaleins" von Ellie Engel
kayvor 7 Jahren

Hammer Buch. Macht spaß zu lesen! Man ist schnell in den Abenteuer von Lisa verstrickt. Die beschriebenen Hexen hat die Autorin bildlich beschrieben. Schön auch, dass sie den Harz ( also die Herkunft der Hexen ) mit verarbeitet hat. Zum Beispiel den Brocken, Hexentanzplatz, Teufelsmauer und die Burg Regenstein. Es ist auf keinen Fall nur ein Kinderbuch auch wir als Erwachsene und Hexenfans kommen auf unseren Gruselfaktor, durch böse Schattenweiber. Ich kann es nur empfehlen, gerade weil auch viel Kultur drin steckt. Übrigens habe ich die Autorin gestern am 16.3 auf der Buchmesse in Leibzig erlebt. In ihrem Hexenkostüm, war sie sehr Autentisch und man hat ihre Liebe zu den Hexengeschichten sofort abgenommen! Ich find die toll!!!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks