Ellin Carsta

(92)

Lovelybooks Bewertung

  • 131 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 6 Leser
  • 43 Rezensionen
(61)
(20)
(8)
(1)
(2)

Lebenslauf von Ellin Carsta

Ellin Carsta ist das Pseudonym der deutschen Autorin Petra Mattfeldt, die zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in der Nähe von Bremen lebt. Mattfeldt hat sich unter dem Pseudonym Caren Benedikt bereits einen Namen im historischen Genre gemacht. Sie schreibt außerdem Krimis, Thriller und Jugendbücher. "Die heimliche Heilerin" ist der Auftakt zu einer Reihe, die sofort zum Bestseller avancierte.

Bekannteste Bücher

Rebenblut

Bei diesen Partnern bestellen:

Die heimliche Heilerin und die Toten

Bei diesen Partnern bestellen:

Rebengold

Bei diesen Partnern bestellen:

Die heimliche Heilerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die unbeugsame Händlerstochter

Bei diesen Partnern bestellen:

Rebengold

Bei diesen Partnern bestellen:

The Secret Healer

Bei diesen Partnern bestellen:

The Secret Healer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Ellin Carsta
  • Der intrigante Bischoff

    Rebenblut
    Dreamworx

    Dreamworx

    19. August 2017 um 16:09 Rezension zu "Rebenblut" von Ellin Carsta

    1359 Gysinheym/Rhein. Nachdem ihr Mann verstorben ist, lebt die Witwe Isabel Velten mit ihrer Freundin Hanna Stauber und allen Kindern unter einem Dach, denn auch Hannas Ehemann lebt nicht mehr. Die beiden Frauen müssen zwar hart arbeiten und bestellen zusammen die Weinberge, die Isabel gehören und diejenigen, die sie von Abt Dimitrius des Kloster Johannisberg gepachtet haben und können gut von ihrer Arbeit leben. Während die erwachsenen Söhne Albert und Matthis sich auf eine Reise machen, um neue Kunden für ihren Wein zu ...

    Mehr
  • Ein solider Roman mit historischem Setting, der die Ereignisse in Gysenheim 1359 schildert

    Rebenblut
    Moni2506

    Moni2506

    06. August 2017 um 13:31 Rezension zu "Rebenblut" von Ellin Carsta

    „Rebenblut“ von Ellin Carsta ist ein Roman mit historischem Setting, der die Ereignisse rund um die Familie Stauber und Velten im Jahr 1359 erzählt. Erschienen ist der Roman im August 2017 bei Amazon Publishing. Gysenheim am Rhein, 1359: Schon seit Jahren bestellen Familie Velten und Stauber die gemeinsamen Weinberge. Viel haben die beiden Familien in dieser Zeit gemeinsam erlebt und durchgestanden als sich neues Unheil zusammenbraut. Der Bischof taucht in dem kleinen beschaulichen Ort auf und bietet neue Pachtverträge an. Doch ...

    Mehr
  • "Was erlaubt Ihr Euch?!"

    Rebenblut
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    02. August 2017 um 13:47 Rezension zu "Rebenblut" von Ellin Carsta

    Isabel Velten und Hanna Stauber haben sich zusammengetan, um nach dem Tod ihrer beiden Ehemänner die Weinberge in Gysinheym am Rhein gemeinsam bestellen zu können. Als sich ihre Söhne Albert und Matthis Stauber auf Geschäftsreise begeben, um Abnehmer für den Wein zu gewinnen, taucht plötzlich der Bischof im nahen Kloster auf.   Da sich Isabel mittlerweile sehr gut mit Abt Dimitrius versteht, warnt dieser sie vor den Machenschaften des Bischofs. Aber Isabel ist nicht dumm und ahnt, dass nichts Gutes daraus erwachsen kann, wenn der ...

    Mehr
  • Die Geschichte um Isabel geht weiter!!

    Rebenblut
    Die-Rezensentin

    Die-Rezensentin

    02. August 2017 um 10:09 Rezension zu "Rebenblut" von Ellin Carsta

      Gysinheym am Rhein, im Jahre 1359. Schon der erste Band um Isabel Velten und ihre Familie hat mich begeistert. Auch im zweiten Teil geht es, wie der Titel schon vermuten lässt, wieder um die Weinberge.Eigentlich läuft alles recht gut, Isabel lebt mit ihrer Freundin Hanna und allen Kindern zusammen im Haus ihres verstorbenen Mannes und der Weinanbau ist mehr als erfolgreich. Einige Weinberge haben sie vom Kloster Johannisberg gepachtet, andere Hänge sind Isabels Eigentum. Hannas und Isabels inzwischen erwachsene Söhne, Albert ...

    Mehr
  • Ich vermisse die Charaktere schon jetzt...

    Die heimliche Heilerin
    Buecherherz79

    Buecherherz79

    18. July 2017 um 01:46 Rezension zu "Die heimliche Heilerin" von Ellin Carsta

    Das wunderbare Buch habe ich kürzlich gelesen. Ich bin hochaufbegeistert. Superspannend, sodass ich das Buch kaum weglegen konnte. Mir gefielen die Charaktere so gut, dass ich sie tatsächlich vermisse. Ich habe mich richtig amüsiert, musste teilweise richtig lachen, mir standen aber auch Tränen in den Augen, mir stockte der Atem, vor manchen Momenten.... Ich liebe einfach dieses Buch!

  • Eine schöne und spannende Geschichte!

    Die heimliche Heilerin
    Keltica

    Keltica

    12. July 2017 um 12:30 Rezension zu "Die heimliche Heilerin" von Ellin Carsta

    Die heimliche HeilerinInhalt:Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und hilft ihr bei Geburten und der Behandlung von Frauenleiden. Neben ihrem umfassenden Wissen über Kräuter, durch die sie Schmerzen lindert, stößt sie während einer Geburt eher zufällig auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen. Natürlich darf niemand etwas von dieser besonderen Methode erfahren, schließlich kann es sich hierbei nur um Hexenwerk handeln.Eines Tages wird ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1030
  • Die heimliche Heilerin und die Toten - sehr stark!

    Die heimliche Heilerin und die Toten
    jenny_wen

    jenny_wen

    23. May 2017 um 08:42 Rezension zu "Die heimliche Heilerin und die Toten" von Ellin Carsta

    Inhalt: Es ist bereits Teil drei rund um Madlen und der Familie Goldmann. Madlen lebt in Köln mit ihrer Familie, ihr Mann immer noch der Advocatus des Erzbischofs. Als Madlen und ihr Mann eines Abends von einem Boten des Erzbischofs zu einer werdenden Mutter gerufen werden, ahnen die beiden nicht, worauf das ganze hinaus laufen wird. Denn eigentlich hatte Madlen ihrem Mann zuliebe das Heilen aufgegeben. Doch da ihre Kinder aus dem Haus sind, hat sie keine Aufgabe mehr, die sie so richtig ausfüllt. Ich finde, die Autorin brachte ...

    Mehr
  • Die heimliche Heilerin und die Toten

    Die heimliche Heilerin und die Toten
    Klusi

    Klusi

    04. May 2017 um 22:37 Rezension zu "Die heimliche Heilerin und die Toten" von Ellin Carsta

    Zu Beginn dieses dritten Bandes um die heimliche Heilerin sind wieder sieben Jahre ins Land gegangen. Man schreibt inzwischen das Jahr 1402, und Madlen lebt mit ihrer Familie in Köln. Eines Abends erscheint ein Bote des Erzbischofs am Haus der Goldmanns, mit der Bitte, die „heimliche Heilerin“ soll zu einer Frau kommen, die kurz vor der Niederkunft steht. Als Madlen bei dem verlassenen Haus ankommt, wo sie die Frau in den Wehen vorfindet, hat sie gleich den Eindruck, dass hier etwas nicht stimmt. Ihre Ahnung bewahrheitet sich, ...

    Mehr
  • Die heimliche Heilerin und der Medicus

    Die heimliche Heilerin und der Medicus
    Klusi

    Klusi

    30. April 2017 um 16:44 Rezension zu "Die heimliche Heilerin und der Medicus" von Ellin Carsta

    Kleiner Hinweis für alle, die den ersten Band „Die heimliche Heilerin“ noch nicht gelesen haben. Wer ihn auf jeden Fall lesen möchte, sollte sich diese Rezension erst einmal nicht weiter durchlesen, denn es ist unvermeidbar, einige Fakten zu erwähnen, die automatisch den ersten Teil spoliern.Köln 1395: seit den Ereignissen um die heimliche Heilerin Madlen sind sieben Jahre vergangen. Die junge Frau lebt mittlerweile mit ihrer Familie in Köln. Während eines Besuches bei den Schwiegereltern in Worms begegnet Madlen einem Medicus, ...

    Mehr
  • weitere