Ellinor Wohlfeil

 5 Sterne bei 22 Bewertungen
Ellinor Wohlfeil

Lebenslauf von Ellinor Wohlfeil

Ich bin 1925 geboren. Meine Kindheit war überschattet von der Nazidiktatur und dem zweiten Weltkrieg. Seit 1950 lebe ich in Düsseldorf. 1952 habe ich geheiratet. Wir bekamen zwei Söhne. Ab 1965 wurde ich auf dem zweiten Bildungsweg Grundschullehrerin und war bis 1985 im Schuldienst des Landes NRW tätg. Nach meiner Pensionierung begann ich zu schreiben. Zwei Erzählungen und zwei Romane habe ich veröffentlicht. Kurzprosa und Gedichte von mir wurden in Anthologien publiziert. In vielen öffentlichen Lesungen habe ich versucht, meine Bücher bekannt zu machen.

Alle Bücher von Ellinor Wohlfeil

Ellinor WohlfeilKein menschlicher Makel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein menschlicher Makel
Kein menschlicher Makel
 (8)
Erschienen am 20.07.2013
Ellinor WohlfeilIm Zwielicht der Zeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Zwielicht der Zeit
Im Zwielicht der Zeit
 (6)
Erschienen am 31.07.2014
Ellinor WohlfeilIm Bann der Vergangenheit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Bann der Vergangenheit
Im Bann der Vergangenheit
 (1)
Erschienen am 31.03.2014
Ellinor WohlfeilIch bleibe solo
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich bleibe solo
Ich bleibe solo
 (0)
Erschienen am 15.05.2014
Ellinor WohlfeilElfchen - kreative Texte für Jedermann
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Elfchen - kreative Texte für Jedermann
Elfchen - kreative Texte für Jedermann
 (0)
Erschienen am 24.12.2015
Ellinor WohlfeilKein menschlicher Makel: Weder gestern noch heute
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kein menschlicher Makel: Weder gestern noch heute

Neue Rezensionen zu Ellinor Wohlfeil

Neu
WriteReadPassions avatar

Rezension zu "Kein menschlicher Makel: Weder gestern noch heute" von Ellinor Wohlfeil

Emotional und Einfühlsam - eine einzigartige Biografie!
WriteReadPassionvor 6 Monaten

Klappentext:
"Kein menschlicher Makel" von Ellinor Wohlfeil ist eine Geschichte, welche an Toleranz und Menschlichkeit plädoyiert.
Die Protagonistin Ruth wächst als Halbjüdin im nationalsozialistischen Deutschland auf. Als solche erfährt sie viel Hass und Ausgrenzung. Alles, was sie möchte, ist dazugehören. Sie gibt nicht auf und kämpft sich durch alle Widrigkeiten während der Schulzeit, ihrer Ausbildung und auch später im Berufsleben.


Diese Geschichte hebt sich von anderer Literatur ab, welche die nationalsozialistische Zeit behandelt. Geht es doch auch um die Frage, wie bedeutend es ist, unsere Identität zu finden. Das Hörbuch wurde hochqualitativ und liebevoll umgesetzt. Die klanglichen Untermalungen lassen eine intensive Atmosphäre entstehen. Schnitt und Audio-Bearbeitung, sowie Sound-Engineering wurde von Barbeq-Sound durchgeführt.

 

Die Autorin:

Ellinor Wohlfeil

Ich bin 1925 geboren. Meine Kindheit war überschattet von der Nazidiktatur und dem zweiten Weltkrieg. Seit 1950 lebe ich in Düsseldorf. 1952 habe ich geheiratet. Wir bekamen zwei Söhne. Ab 1965 wurde ich auf dem zweiten Bildungsweg Grundschullehrerin und war bis 1985 im Schuldienst des Landes NRW tätg. Nach meiner Pensionierung begann ich zu schreiben. Zwei Erzählungen und zwei Romane habe ich veröffentlicht. Kurzprosa und Gedichte von mir wurden in Anthologien publiziert. In vielen öffentlichen Lesungen habe ich versucht, meine Bücher bekannt zu machen.

 

Die Sprecherin:
Birgit Arnold
Ich wuchs als jüngstes dreier Geschwister als Tochter von Gastronomen am Starnberger See auf. Während meiner Studienzeit verbrachte ich einige Jahre in Mannheim. Danach war ich lange im Finanzbereich tätig. Bis ich eines Tages aufwachte und mir überlegte, welchen Sinn es macht, irgendwelche Zahlen in Reports zu bauen und so schönzureden, dass sie den Investoren gefallen.


Der Entschluss stand fest: Ich baue mein Hobby aus und versuche, mich damit selbständig zu machen. Bereits einige Jahre vorher hatte ich nebenbei eine Ausbildung zur Sprecherin und Synchronsprecherin absolviert, welche ich durch diverse Kurse vertieft habe. Außerdem stand ich seit meiner Jugend mit verschiedenen Bands als Sängerin auf der Bühne. Und das Unglaubliche geschah: die Aufträge mehrten sich, und ich konnte (und kann) tatsächlich davon leben. Viele nennen es Glück. Ich muss allerdings sagen, es hat eher mit viel Planung und harter Arbeit zu tun. Aber es ist die wunderbarste Arbeit, die ich mir vorstellen kann. Und nun habe ich schlichtweg einen weiteren Schritt gewagt, und mein erstes Buch geschrieben. Die beiden nächsten sind bereits im Begriff zu entstehen. Ich habe nicht vor, dies zu meinem Beruf zu machen. Es ist ein Hobby, das Spaß macht, das auch befreit, und das mir manch seltsame Gedankengänge meines Gehirns aufzeigt.

 

 

Bewertung:
Das Cover des Hörbuchs ist mit dem wunderbarem Foto bestickt, das melanchonisch in schwarz-weiß gesetzt wurde. Einfach wunderschön und passend zu der Autobiografie der Autorin Ellinor Wohlfeil.


Sobald ich das Hörbuch anmachte, erklang die beruhigende Stimme der Sprecherin Birgit Arnold im Raum. Wunderbar klar und sanft, ohne einzuschläfern, erzählt sie von Ruth, die im nationalsozialistischem Deutschland aufwächst und sich als Kind Anfeindungen entgegensetzen muss. Der Sprecherin gelingt es, verschiedene Tonhöhen den Figuren entsprechend zu setzen und gibt diese überzeugend wieder.


Die Geschichte wird sehr lebhaft erzählt, sodass ich wirklich das Gefühl hatte, neben Ruth zu stehen oder zeitweise eine Freundin von ihr zu sein, der sie sich anvertraut. Besonders die Beziehung zu ihrer Mutter steht im Mittelpunkt, neben all dem Grauen.
Ich hätte auch noch mehrere Stunden zusätzlich zuhören können; wenn es nicht dieses traurige Thema wäre, könnte man es als Wellness-Hörbuch nutzen. 😁


Fazit:
Für mich rundum überzeugend und realistisch umgesetzt. Eine beruhigende und klare Stimme, die einer anderen eine Stimme gibt. Trotz allem erdrückt die Geschichte einen nicht vor lauter Schwermut, sondern regt zum Nachdenken an. Eine gelungene Umsetzung über ein Thema, das auch für Jugendliche verständlich gemacht wurde.

 



Rezension: 


Rezi bei Weltbild wird geprüft

https://www.thalia.de/shop/home/rezensent/

https://www.buecher.de/go/my_my/my_ratings/

https://www.buechertreff.de/forum/thread/101639-ellinor-wohlfeil-kein-menschlicher-makel-weder-gestern-noch-heute/#post2229233

https://www.lesejury.de/ellinor-wohlfeil/buecher/kein-menschlicher-makel/9783944343440?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

https://www.facebook.com/pg/KeinMenschlicherMakel/posts/?ref=page_internal

Mein Blog (noch im Aufbau):

https://writereadpassion.jimdo.com/rezensionen/biografien/



Kommentieren0
38
Teilen
clairebs avatar

Rezension zu "Kein menschlicher Makel: Weder gestern noch heute" von Ellinor Wohlfeil

Hörbuch gegen das Vergessen
clairebvor einem Jahr

Mehr denn je ist es wichtig, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen und gegen das Vergessen anzukämpfen.
Die Geschichte von Ruth ist beeindruckend. Sie erzählt, wie sie als Halbjüdin während der NS-Zeit groß geworden ist, es geht um Ausgrenzung, um Hass, um das Bedürfnis nach Zugehörigkeit, um Demütigungen und vieles mehr.

Die Sprecherin Birgit Arnold schafft es, das Buch "Kein menschlicher Makel: weder gestern noch heute" von Ellinor Wohlfeil mit vielen Emotionen und einer angenehmen Lebendigkeit zu versetzen. Auch die musikalische Untermalung der Geschichte hilft, die Emotionen der Protagonistin zu spüren.

Es ist wichtig, dass diese Geschichten erzählt werden und daher danke ich Birgit Arnold und Ellinor Wohlfeil, dass sie mir die Geschichte von Ruth erzählt haben.

Kommentieren0
1
Teilen
T

Rezension zu "Kein menschlicher Makel: Weder gestern noch heute" von Ellinor Wohlfeil

Gut vertonte Hörbuch
Tobias_Gleichvor einem Jahr

Die Protagonistin Ruth wächst als Halbjüdin im nationalsozialistischen Deutschland in Bad Harzburg auf und dann zieht sie nach Berlin zu ihrer Tante. Als Halbjüdin erfährt sie viel Hass und Ausgrenzung. Alles was sie möchte ist zu den anderen dazu zu gehören. Sie gibt nicht auf und kämpft sich durch alle Widrigkeiten während der Schulzeit, ihrer Ausbildung und auch später im Berufsleben.

Mir gefällt das Hörbuch gut, weil ich Einblicke in das Leben einer Halbjüdin bekommen habe. Das Hörbuch war so spannend, dass ich am liebsten gar nicht mehr aufgehört hatte es mir weiter anzuhören. Die Sprecherin hat klar und deutlich gesprochen und an den richtigen Stellen die Wörter betont, das hat mir gut gefallen. Deshalb höre ich mir gerne nochmal etwas von der Sprecherin an.

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
birarnols avatar
Hallo,
ich möchte euch heute zu einer HÖRRUNDE einladen.

"Kein menschlicher Makel" von Ellinor Wohlfeil ist eine Geschichte, welche an Toleranz und Menschlichkeit plädoyiert. Die Protagonistin Ruth wächst als Halbjüdin im nationalsozialistischen Deutschland auf. Als solche erfährt sie viel Hass und Ausgrenzung. Alles, was sie möchte, ist dazugehören. Sie gibt nicht auf und kämpft sich durch alle Widrigkeiten während der Schulzeit, ihrer Ausbildung und auch später im Berufsleben.

Diese Geschichte hebt sich von anderer Literatur ab, welche die nationalsozialistische Zeit behandelt. Geht es doch auch um die Frage, wie bedeutend es ist, unsere Identität zu finden.

Das Hörbuch wurde hochqualitativ und liebevoll umgesetzt. Die klanglichen Untermalungen lassen eine intensive Atmosphäre entstehen. Schnitt und Audio-Bearbeitung, sowie Sound-Engineering wurde von Barbeq-Sound durchgeführt.

Da ich nicht die Autorin, sondern die Sprecherin bin, kann ich anfallende Fragen vielleicht nicht sofort beantworten. Ich werde sie aber gerne an die Autorin weiterleiten, und ihre Antworten dann an euch geben.

Die Geschichte selbst ist nicht lange. Lediglich 132 Minuten. Dafür finde ich sie aber sehr intensiv. Aus diesem Grund unterteile ich die Diskussion aber nicht in Kapitel, sondern lediglich in diverse "Bauteile" des Hörbuchs.

Wenn ihr euch für die Hörrunde bewerben wollt, dann beantwortet mir bitte folgende Frage:
Wie wichtig ist für euch Zugehörigkeit? Oder sagt ihr: ich bin ein Alleinkämpfer? Worauf ihr die Zugehörigkeit dabei bezieht, ist mir egal. Das kann ein Freundeskreis, die Familie, eine Religion, ein Land, ein Verein sein.

Ich vergebe zehn mp3- Downloadcodes, welche bei Feiyr eingelöst werden können. Näheres zum Download kommt dann mit den Codes zu den Hörern.

Schön wäre es natürlich, wenn ihr Rezensionen, oder zumindest Bewertungen auf diversen Portalen, bzw. Bloggs hinterlasst.

Viel Spaß!

Birgit
Zur Leserunde
S
„Autoren schenken Lesefreude“ ist das Motto von Lovelybooks zum Welttag des Buches. Ich möchte mich mit einer Buchverlosung daran beteiligen und verlose 3 x meine zweibändige Familiensaga.

Sie schildert das wechselvolle Schicksal einer deutschen Familie vor dem Hintergrund des Zeitgeschehens der Jahre zwischen 1912 und 1975. Der erste Band „Im Zwielicht der Zeit“ erzählt von den Jahren 1912 – 1945. Gertrud, die Hauptfigur des Romans, erlebt 1912 mit siebzehn Jahren den Tod ihrer Mutter. Der 1. Weltkrieg nimmt ihr ihren Verlobten. Die schweren Kriegsjahre durchlebt sie im Hause ihres Vaters. Als sie nach der düsteren Kriegszeit Zerstreuung in der bunten und unkonventionellen Welt der Künstlerbohème sucht, zwingt sie der Vater zurück in ein bürgerliches Leben und verheiratet sie mit dem Sohn einer angesehenen jüdischen Familie. Ab 1933 leiden Gertrud, ihr Mann und ihre Kinder unter dem Druck der Naziverfolgung und den Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Der zweite Band der Familiensaga „Im Bann der Vergangenheit“ spielt in den Jahren von 1945 – 1975. Hier steht Anna, Gertruds Tochter, im Mittelpunkt. Zutiefst verunsichert durch ihre traumatischen Kindheits-und Jugenderlebnisse als Halbjüdin im Dritten Reich versucht sie, ihren Lebensplan zu verwirklichen.

Wer sich an der Verlosung beteiligen will, beantworte bitte diese Frage: Ist es sinnvoll, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen? Oder sollte man denken: vorbei ist vorbei, ich lebe heute, was geht mich die Vergangenheit an?

Zu meiner Person: Ich schreibe seit ca. 20 Jahren und habe vier Bücher veröffentlicht. Gedichte und Kurzprosatexte von mir sind in verschiedenen Anthologien erschienen. Ich bin Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband, im Verein der Schriftstellerinnen und Künstlerinnen in Wien und im Freundeskreis Düsseldorfer Buch.

Ich freue mich über jeden, der sich an der Verlosung beteiligen möchte. Bis zum 5. Mai 2015 könnt ihr hier posten. Die Gewinner werden von mir so schnell wie möglich benachrichtigt. Sobald ich eure Postanschrift habe, schicke ich euch die Bücher zu, auf Wunsch auch signiert.
BeaSurbecks avatar
Letzter Beitrag von  BeaSurbeckvor 3 Jahren
♥-LICHEN GLÜCKWUNSCH - BIN WOHL UCH NICHT DABEI
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks