Ellinor Wohlfeil Ich bleibe solo

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich bleibe solo“ von Ellinor Wohlfeil

Worum es hier geht? Eine Dame Mitte sechzig, also nicht mehr die Allerjüngste, beschließt nach längerer Zeit der Witwenschaft und Jahren des Alleinseins, sich noch einmal nach einem Lebenspartner umzusehen. Keine leichte Entscheidung, indes eine sehr couragierte und insbesondere folgenschwere und erfahrungsreiche. Im Verlauf der Zeit, im Wechsel von Hoffnung und Erwartung, Enttäuschung und Ernüchterung, erlebt die Protagonistin – sei es aufgrund von Kontaktanzeigen unter der Rubrik „Ehewünsche/
Bekanntschaften“ oder durch die Inanspruchnahme eines „Heiratsinstitutes“ – eine Menge Abenteuerliches, Absonderliches und Komisches. Ein Glück … für die humorvoll und positiv denkende Frau: Sie wirft so schnell nichts um. Und so betrachtet sie die vielen Vorkommnisse, ihre negativen wie wunderlichen oder lustigen Begegnungen und Erlebnisse mit einer großen Portion Optimismus und stiller Heiterkeit. Am Schluss steht sie freilich vor der unausbleiblichen Frage: Hat sich die ganze Sache überhaupt gelohnt? War sie erfolgreich oder nicht? Hatte sie einfach nur Pech bei ihrer Suche? Oder hat sie auf irgendeine Art letztlich doch Glück gehabt? Trotz teilweise äußerst ärgerlicher Erfahrungen – insbesondere mit Partnervermittlungseinrichtungen – behält sie ihren Humor und gibt sich selber die weise Antwort: Es gibt keine Misserfolge, es gibt lediglich Lernerfolge.
(c) Ruth M. Flemming vom Freundeskreis Düsseldorfer Buch e.V.

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein packender, dramatischer und zugleich erschütternder Roman! Nur das Ende fand ich ein wenig "enttäuschend".. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Nepomurks

Wie der Wind und das Meer

berührender und tragischer Roman der Nachkriegszeit. Das Buch lässt keinen kalt.

Maximevm

Die zwei Leben der Florence Grace

In der Mitte hat es sich etwas gezogen, aber das Ende hat mich echt überrascht :)

kirsch-mary

Kleine Stadt der großen Träume

Realistisch, gesellschaftskritisch und eine große Geschichte

MadameEve1210

Underground Railroad

Ein berührendes Werk, das ich in der Originalsprache empfehle

Caro_Lesemaus

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Zu viele Akteure auf zu wenigen Seiten. Sprachlich allerdings sehr schön!

Caro_Lesemaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks