Elliott Hall

 3,4 Sterne bei 18 Bewertungen
Autorenbild von Elliott Hall (© Jonathan Brichto)

Lebenslauf von Elliott Hall

Elliott Hall ist in Toronto geboren und aufgewachsen. Zur Zeit lebt er in London und unterrichtet am dortigen King's College.

Alle Bücher von Elliott Hall

Cover des Buches Böses mit Bösem (ISBN: 9783423248563)

Böses mit Bösem

 (13)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Den ersten Stein (ISBN: 9783423248181)

Den ersten Stein

 (5)
Erschienen am 01.01.2011

Neue Rezensionen zu Elliott Hall

Cover des Buches Böses mit Bösem (ISBN: 9783423248563)lanzelots avatar

Rezension zu "Böses mit Bösem" von Elliott Hall

Böses mit Bösem
lanzelotvor 10 Monaten

Wie schon nach der Leseprobe erwartet, handelt es sich hierbei wirklich um einen spannenden Roman.

Isaac Taylor hat in Teheran Felix Strange das Leben gerettet.

Als Felix Strange sich auf die Suche nach ihm begibt, erfährt er, das ein Isaac Taylor nicht existiert.

Da Felix Strange mittlerweile Privatermittler ist, läßt diese Sache ihm keine Ruhe, und er kommt im Zuge seiner Nachforschungen einer Verschwörung auf die Schliche.

Er findet heraus, daß in der USA viele Menschen verschwunden sind. Es geht um Mord, Drogen und religiösen Fundamentalismus. Es stößt auf viele mysteriöse Dinge im Laufe dieses Romanes.

Mehrfach gerät Felix Taylor bei seiner Suche in Lebensgefahr.

Die Geschichte hat mich so gepackt, das ich das Buch kaum aus der Hand lesen konnte.

Der Autor hat mich von seinem Buch überzeugt, und alleine das tolle Cover hätte mich schon zum Kauf verführt.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Den ersten Stein (ISBN: 9783423248181)ralluss avatar

Rezension zu "Den ersten Stein" von Elliott Hall

Felix Strange die Erste
rallusvor 8 Jahren

Das Szenario ist erschreckend: nach einer Atombombe auf Houston haben die fundamentalen Christen die Macht in den USA bekommen.
Demzufolge haben die Minderheiten noch schwerer zu kämpfen, alle Zugeständnisse die sie in den letzten Jahrzehneten erkämpft haben, verlieren sie nach und nach in den trübsinnigen christlich-radikalen Bibelsumpf.
Frauen müssen zurück an den Herd und die Kinder hüten, Schwule und Lesben verlassen lieber die USA ins noch freie Ausland.
Medien sind reglementiert, die Reichen sind nur noch geduldet.
Felix Strange, ein Privatdetektiv,  hat sich eine Krankheit im heiligen Krieg in Iran zugezogen und ist auf illegale Medizin angewiesen.
Deshalb nimmt er einen zweifelhaften Auftrag entgegen, als ein heiliger Priester ermordet wird, er soll den Mörder finden.
Mit seinen Recherchen sticht er in ein Wespennest von nicht geahnten Verbindungen.
Ein klassischer Hardboiled Thriller, wo die Informationen nach und nach gereicht werden, der Held ist eher gehandicapt findet aber seine Bonnie, die zwar eine andere politische Meinung hat, Felix aber durchaus die Treue halten kann.
Als Serie ausgelegt kann der erste Teil überzeugen, der Plot und die Sprache sind staubtrocken, der Witz mir teilweise etwas zu sandig.
Auch sind die einzelnen Institutionen und deren Verbindungen nur angedeutet und das Verstehen wird durch die Verwirrtheit der unbekannten Begriffe etwas geschmälert.
Ein etwas anderes Buch im Buchsektor was die Fans des Lonely Rangers überzeugen wird.
Für mich knapp an 4 Sternen vorbei

Kommentare: 1
16
Teilen
Cover des Buches Böses mit Bösem (ISBN: 9783423248563)cybergirlls avatar

Rezension zu "Böses mit Bösem" von Elliott Hall

Rezension zu "Böses mit Bösem" von Elliott Hall
cybergirllvor 9 Jahren

Böses mit Bösem

Das Buch spielt in Amerika im Jahre X.

Houston ist einem Atombombenangriff zum Opfer gefallen. In Amerika herrscht eine Gruppe christlicher Fundamentalisten.

Es ist verboten ohne Trauschein zusammen zu leben, Schwangerschaftsverhütung ist verboten. Die Frau hat sich züchtig zu kleiden und am besten ruhig zu sein.

Eines Tages verschwindet Isaac, seine Freundin bittet Felix Strange nach Ihm zu suchen.

Felix und Isaac waren zusammen im Irankrieg. Hier wurde Felix wohl schwer verletzt und braucht teure Medikamente.

Bei der Suche entdeckt er, dass überall im Land Menschen verschwinden.

Das Buch ist nicht einfach zu lesen und für mich etwas zu utopisch. Es springt immer wieder -10 Jahre zurück zum Krieg.

Der Detektiv Felix Strange ist mir auch nicht besonders sympathisch.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks