Ellis Kaut

 4.2 Sterne bei 92 Bewertungen
Autorenbild von Ellis Kaut (©Uschi Bagnall / Quelle: Kosmos)

Lebenslauf von Ellis Kaut

Elisabeth "Ellis" Kaut wurde im November 1920 in Stuttgart geboren. Sie wuchs in München auf, studierte Schauspiel und arbeitete am Residenztheater in Wiesbaden. Sie heiratete 1939 den Schriftsteller Kurz Preis und bekam mit ihm eine Tochter im März 1945. Kaut studierte außerdem Bildhauerei und war seit 1948 als freie Autorin tätig, sowie als Sprecherin von Hörspielen. Beim Bayerischen Rundfunk arbeitete sie als Betreuerin von Kindersendungen. Im Jahr 1962 erfand sie die Figur des "Pumuckl", nachdem sie bereits die Reihe "Geschichten vom Kater Musch" geschrieben hatte. Mit dem "Pumuckl" erlangte sie internationale Berühmtheit. Seit 1991 war Kaut verwitwet und lebte in München, wo sie 2015 nach langer Krankheit in Fürstenfeldbruck starb.

Neue Bücher

Pumuckl spukt weiter

 (4)
Erscheint am 12.06.2020 als E-Book bei Kosmos.

Hallo, hier Pumuckl

 (3)
Erscheint am 12.06.2020 als E-Book bei Kosmos.

Pumuckl, Bücherhelden 1. Klasse, Pumuckl feiert Geburtstag

Erscheint am 12.06.2020 als Hardcover bei Kosmos.

Pumuckl und die Schatzsucher

Erscheint am 12.06.2020 als E-Book bei Kosmos.

Alle Bücher von Ellis Kaut

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Meister Eder und sein Pumuckl9783440500743

Meister Eder und sein Pumuckl

 (16)
Erschienen am 11.07.2019
Cover des Buches Pumuckl spukt weiter9783440500767

Pumuckl spukt weiter

 (4)
Erscheint am 12.06.2020
Cover des Buches Pumuckl und das Schloßgespenst9783499208737

Pumuckl und das Schloßgespenst

 (5)
Erschienen am 01.08.1999
Cover des Buches Immer dieser Pumuckl9783440500750

Immer dieser Pumuckl

 (3)
Erschienen am 15.10.2019
Cover des Buches Hallo, hier Pumuckl9783440500798

Hallo, hier Pumuckl

 (3)
Erscheint am 12.06.2020
Cover des Buches "Nur ich sag ich zu mir"9783784481142

"Nur ich sag ich zu mir"

 (3)
Erschienen am 16.04.2015
Cover des Buches Pumuckl Vorlesebuch - Wintergeschichten9783440156711

Pumuckl Vorlesebuch - Wintergeschichten

 (2)
Erschienen am 05.10.2017

Neue Rezensionen zu Ellis Kaut

Neu

Rezension zu "Pumuckl Abenteurgeschichten" von Ellis Kaut

Eine Seefahrt, die ist lustig (und abenteuerlich)
Fernweh_nach_Zamonienvor 5 Monaten

Inhalt:

Das Hörbuch enthält vier Geschichten:


- Pumuckl und das Glück
- Pumuckl auf Hexenjagd
- Pumuckl und die Katze
- Kapitän Pumuckl

"Pumuckl und das Glück" ist eine neue Geschichte - frei erzählt nach Ellis Kaut von Uli Leistenschneider. Die anderen drei Abenteuer stammen aus der Feder von Ellis Kaut.


Mein Eindruck zur Hörbuch- bzw. Buchreihe:

Es gibt Bücher/Hörbücher, die in keinem Kinderbuchregal fehlen sollten. Hierzu gehört auf jeden Fall der kleine freche und doch so liebenswerte Kobold Pumuckl.
Auch wenn er den Meister Eder oft auf die Palme treibt, ist er doch so herzlich und sympatisch, dass man ihm einfach nicht böse sein kann.
Der Charakter ist - da er dem kleiner Kinder derart ähnelt - für Jungen wie Mädchen, für große wie kleine Zuhörer gleichermaßen geeignet. Mittlerweile lesen/hören wir in der dritten Generation ;-)


Meine Meinung zur Umsetzung als Hörbuch:

Das Buch wird ohne Kürzungen gelesen von Stefan Kaminski, der bereits einige andere Pumuckl-Geschichten gelesen hat. Mit der Stimme waren wie daher schon vertraut.

Er spricht den Pumuckl sehr gut und kommt dem Original recht nah. Auch den Meister Eder finde ich gelungen.
Je nach Charakter wird die Stimmlage gewechselt, so dass man klar heraushören kann, wer gerade spricht.

Den alten Sprechern Hans Clarin und Gustl Bayrhammer steht dieses Hörbuch in nichts nach.Natürlich hat man den "alten" Pumuckl als Nostalgiker immer im Hinterkopf, aber das Buch ist derart gelungen umgesetzt und es ist ein kurzweiliges Hörerlebnis!
Nur das Lied zum Abschluss hätte man sich sparen können und wir schalten an dieser Stelle immer bereits ab, da der Gesang des Jungen alles andere als ein Ohrenschmaus ist ;-) Da hätte lieber Pumuckl zum Ende sein Kapitäns-Lied gesungen.


Meine Meinung zum Inhalt der Geschichten:

Die Abenteuer sind eine bunte Mischung und haben nicht wie die Vorgänger-Hörbücher ein Oberthema.
Die Geschichten sind kurz gehalten und eignen sich sehr gut zum Hören vor dem Einschlafen. Während einer langen Autofahrt oder an verregneten Nachmittagen kann man sie aber auch prima in einem Rutsch hören.

"Pumuckl und das Glück" ist ein kurzweiliges Abenteuer rund um Pumuckl und einen (Un)Glücks-Marienkäfer.

Das Abenteuer "Pumuckl auf Hexenjagd" ist im Vergleich zu den anderen etwas gruseliger und düsterer, denn der arme Kobold lauscht bei den Nachbarn einer Geschichte und denkt, dass tatsächlich eine Hexe ihr Unwesen treibt und zwei kleine Kinder gefangen hält. 

In "Pumuckl und die Katze" wird der kleine Pumuckl sogar ein wenig eifersüchtig auf die zugelaufene Katze.

Unsere Lieblingsgeschichte ist aber Pumuckls und Meister Eders "Seefahrt" in "Kapitän Pumuckl". Den kleinen Klabauter packt das Fernweh und er möchte endlich zur See fahren. Mithilfe von Meister Eder schippern die beiden vergnügt über den See und Pumuckl dichtet wieder meisterlich.

Die Gedichte des kleinen Pumuckls gefallen mir immer sehr gut. Selbst kleine Zuhörer merken schnell, das er einige Wörter derart verbiegt, dass sie lustig klingen und sich zumindest ein bischen reimen.

Wer aus Kindertagen bereits vernarrt in den frechen Kobold ist, wird diese Geschichten lieben. Einerseits, weil die alten Erzählungen Kindheitserinnerungen wecken und andererseits, weil die neuen Geschichten den alten in keiner Weise nachstehen.


Fazit:

Alte und neue Streiche des frechen, aber sympatischen Kobolds.
Die Abenteuer sind zeitlos und generationenübergreifend und deren Umsetzung als Hörbuch ist wieder sehr gut gelungen!


...

Rezensiertes Hörbuch: "Pumuckl Abenteuergeschichten" aus dem Jahr 2019


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Pumuckl, Bücherhelden 1. Klasse, Pumuckl geht in die Schule" von Ellis Kaut

mit einem Kobold im Unterricht wird es nie langweilig
Fernweh_nach_Zamonienvor 6 Monaten

Inhalt:

Meister Eder erhält den Auftrag, in der Schule Tisch und Stühle zu reparieren.
Natürlich möchte Pumuckl mit, denn in der Schule ist immer viel los und es gibt einiges zu entdecken.
Doch kaum angekommen ist der freche Kobold bereits verschwunden.
Und mit ihm mal ein Lineal oder ein Radiergummi ...


Illustrationen:
 
Das Abenteuer wurde illustriert von Nataša Kaiser (statt Barbara von Johnson).

Auf jeder Doppelseite finden sich ein bis drei farbige Illustrationen, um die Handlung aufzugreifen. Die Gestaltung des kleinen Kobolds und der Schulkinder (besonders Paul mit seinen roten Wuschel-Haaren)  gefällt sehr gut. Die Erwachsenen, insbesondere Meister Eder, aber sind nicht allzu gut getroffen.


Altersempfehlung:
ab 4 Jahre (zum Vorlesen)
oder für Leseanfänger/Erstklässler
Die Fibelschrift und der Zeilenabstand sind groß, in jeder Zeile stehen maximal vier Wörter und die Sätze sind kurz und leicht verständlich. 



Mein Eindruck:

Meister Eder und sein Pumuckl sowie deren Vorgeschichte werden in Kurzform im Vorsatz des Buches vorgestellt, so dass auch Pumuckl-Neulinge ohne Probleme sofort in die Geschichte eintauchen können.

Mir gefällt sehr gut, dass sich das Kind die Erzählung dank der sechs Kapitel sehr gut einteilen kann. Außerdem gibt es am Ende eines jeden Kapitels eine Frage oder Aufgabe, um zu schauen, ob das Gelesene auch verstanden wurde. Abschließend findet man die Übersicht mit den Lösungen.

Das Buch ist bei Antolin gelistet, falls weitere Verständnisfragen und Lesepunkte gesammelt werden sollen.

Das Abenteuer selbst ist kurzweilig und humorvoll erzählt. Die Streiche sind lustig und sorgen für großes Gelächter. Die Charaktere sind liebenswert und man fragt sich, was der Pumuckl sich als nächstes für Schabernack ausdenkt.


Noch dazu wird herrlich viel und schräg gedichtet.


Fazit:

Ein sehr lustiges Abenteuer in der Schule mit reichlich Streichen und einer großen Portion Schabernack.

Dank großer Fibelschrift und kurzen, einfachen Sätzen perfekt für Leseanfänger.

Mit Leserätsel am Ende jedes Kapitels und vielen farbigen Illustrationen.


... 
Rezensiertes Buch "Pumuckl geht in die Schule" aus dem Jahr 2019





Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Pumuckl, Bücherhelden 1. Klasse, Pumuckl und der Kakadu" von Ellis Kaut

Detektiv-Duo Pumuckl und Kakadu Berti
Fernweh_nach_Zamonienvor 6 Monaten

Inhalt:

Pumuckl lernt den Kakadu der Nachbarin kennen.

Plötzlich taucht ein fremder Mann im Hof auf und verschwindet mit dem Fahrrad vom kleinen Tim.

Die zwei Freunde Pumuckl und Berti, der Kakadu, machen sich auf die Suche nach dem Dieb ...


Illustrationen: 

Das Abenteuer wurde illustriert von Barbara von Johnson.

Auf jeder Doppelseite finden sich ein bis drei farbige Illustrationen, um die Handlung aufzugreifen. Während uns Pumuckl sehr gut gefällt, sind die Menschen, insbesondere Meister Eder, nicht allzu gut getroffen.


Altersempfehlung: 

ab 4 Jahre (zum Vorlesen)

oder für Leseanfänger/Erstklässler

Die Fibelschrift und der Zeilenabstand sind groß, in jeder Zeile stehen maximal vier Wörter und die Sätze sind kurz und leicht verständlich. 


Mein Eindruck:

Meister Eder und sein Pumuckl sowie deren Vorgeschichte werden in Kurzform im Vorsatz des Buches vorgestellt, so dass auch Pumuckl-Neulinge ohne Probleme sofort in die Geschichte eintauchen können.

Mir gefällt sehr gut, dass sich das Kind die Erzählung dank der fünf Kapitel sehr gut einteilen kann. Außerdem gibt es am Ende eines jeden Kapitels eine Frage oder Aufgabe, um zu schauen, ob das Gelesene auch verstanden wurde. Abschließend findet man die Übersicht mit den Lösungen.

Das Buch ist bei Antolin gelistet, falls weitere Verständnisfragen und Lesepunkte gesammelt werden sollen.

Das Abenteuer selbst ist spannend geschrieben und kurzweilig und humorvoll erzählt. Die Charaktere sind liebenswert und man fiebert mit den beiden Freunden mit, ob es ihnen gelingt, den Dieb zu fassen und Tims Fahrrad wiederzubeschaffen.


Fazit:

Eine spannende und lustige Detektivgeschichte.

Dank großer Fibelschrift und kurzen, einfachen Sätzen perfekt für Leseanfänger.

Mit Leserätsel am Ende jedes Kapitels und vielen farbigen Illustrationen.



... 

Rezensiertes Buch "Pumuckl und der Kakadu" aus dem Jahr 2019

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ellis Kaut wurde am 17. November 1920 in Stuttgart (Deutschland) geboren.

Ellis Kaut im Netz:

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks