Ellis Peters , Jürgen Langowski [Übers.] Ein ganz besonderer Fall

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(3)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein ganz besonderer Fall“ von Ellis Peters

Ellis Peters-Fans können sich freuen: Bruder Cadfael, die Kultfigur einer von Umberto Ecos »Der Name der Rose« begeisterten Generation, wird mit einem ganz besonderen Fall konfrontiert. August 1141. In England ist ein blutiger Krieg um den Thron entbrannt. Bruder Humilis und Bruder Fidelis, zwei Benedektinermönche aus dem umkämpften Winchester, suchen Zuflucht in der Abteil von Shrewsbury, Ruhe aber finden sie nicht. Eine junge Frau ist seit Jahren spurlos verschwunden. Cadfael, die Spürnase in der Mönchskutte, wittert Mord...

Stöbern in Historische Romane

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

Das Fundament der Ewigkeit

Mit Interesse an Europas Geschichte ist "Das Fundament der Ewigkeit" ein großartiges Werk, in dem genau diese Geschichte lebendig wird.

Renken

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ellis Peters - Ein Bruder-Cadfael-Fall..... hatte schon bessere gelesen

    Ein ganz besonderer Fall
    leseratte29

    leseratte29

    27. July 2013 um 16:28

    Ich habe schon einige Bände um die historiscen Kriminalfälle um Bruder Cadfael gelesen und war immer wieder begeistert. Dieser Fall hier hat mir nicht ganz so gut gefallen. Schreibstil wie immer gut und flüssig, interessant die Hintergründe im 14. Jhd. in England. Aber die Story fand ich nicht so spannend wie die anderen.... mir hat im wesentlichen die Leiche gefehlt und auch Bruder Cadfael selbt war eher im Hintergrund zu finden.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein ganz besonderer Fall" von Ellis Peters

    Ein ganz besonderer Fall
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    02. December 2009 um 10:45

    August 1141: In England ist ein blutrünstiger Krieg um den Thron entbrannt. Bruder Humilis und Bruder Fidelis, zwei Benediktinermönche aus dem umkämpften Winchester, suchen Zuflucht in der Abtei von Shrewsbury. Ruhe aber finden sie nicht. Eine junge Frau ist seit Jahren spurlos verschwunden. Cadfael, die Spürnase in der Mönchskutte, wittert Mord... Ein wirklich besonderer Fall, warum möchte ich nicht sagen..Spoilergefahr gg. Der Roman ist routiniert geschrieben, die Zeit des Mittelaters kompetent beschrieben, auch wenn ich die Hauptprotagonisten nach wie vor als zu weichgespült fürs harte Mittelalter empfinde, was während des Lesens aber zu keinerlei Trübungen des Lesegenusses führt. Der Protagonist Cadfael ist sehr sympathisch beschrieben und sämtliche Handlungen logisch nachvollziehbar. Klasse.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein ganz besonderer Fall" von Ellis Peters

    Ein ganz besonderer Fall
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. October 2008 um 09:31

    Eine nette Krimigeschichte im Mittelalter mit einem interessanten Schluß. Nett zu lesen.