Elma Cancelliere

 4.8 Sterne bei 12 Bewertungen
Autorenbild von Elma Cancelliere (©privat)

Lebenslauf von Elma Cancelliere

Mein Leben hat viel mit Italien zu tun ... und meine Passion ist schreiben und kochen ... ... beides hat mit Italien zu tun, denn meine Romane spiegeln die italienische Lebensart wider und meine Küche ist mediterran. Ich esse gerne in einer kleinen Trattoria oder Osteria, wo die Mamma oder Oma noch nach alten Familienrezepten kocht. Diese Lokale sind für mich ein unerschöpflicher Fundus an Geschichten und Inspirationen und bieten ungeahnte Möglichkeiten für Schreibideen. Ich veröffentliche meine Romane bewusst unter einem Pseudonym ... ... Kreativität ist ein anstrengender Prozess und hat immer auch mit Ängsten und Unsicherheit zu tun, die dich bremsen und hemmen können. Mein Trick dagegen: Ich schreibe und teile mich in meiner Kunstfigur mit und kann freier, direkter und ehrlicher sein. Mehr über mich und meine Bücher unter: www.elmabuch.website

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elma Cancelliere

Cover des Buches L'Osteria antica (ISBN: 9783990843529)

L'Osteria antica

 (8)
Erschienen am 20.03.2019
Cover des Buches Die Modestilistin (ISBN: 9783990845806)

Die Modestilistin

 (4)
Erschienen am 25.04.2019

Neue Rezensionen zu Elma Cancelliere

Neu

Rezension zu "Die Modestilistin" von Elma Cancelliere

Eine Lebens- und Liebesgeschichte mit schokoladigem Genuss
EvelynMvor 7 Monaten

Vanessa Neroni, eine junge Sizilianerin, ist eine ganz besondere Frau. Sie hat eine wundervolle Stimme, lebt bei ihrer Tante Alma und ihrem Onkel Lorenzo, die sich liebevoll um sie kümmern und ihre Talente fördern. Vanessas glasklare Stimme bezaubert den geheimnisvollen Rechtsanwalt und Kunstsammler Claudio Donati. Aber auch der junge Luca, der sein Leben der Herstellung von wunderbarer Schokolade verschrieben hat, brennt für Vanessa. Während die beiden Männer auf ganz unterschiedliche Weise das Herz von Vanessa zu gewinnen suchen, gilt ihre Leidenschaft der Mode. Ihr Traum, Modestilistin zu werden, führt sie nach Mailand. 

Bereits der besondere Roman „L’Osteria antica und die geheime Tür“ haben mich begeistert und ich war gespannt auf das neue Buch von Elma Cancelliere. Und auch „Die Modestilistin und ihr Briefschreiber“ versprühen bereits in den ersten Zeilen ihren Zauber und entführten mich nach Italien. Ich konnte es nicht lesen, ohne dass mir das Wasser im Mund zusammenlief. Zudem wuchs meine Neugierde auf Mailand mit jeder Zeile. Zu gerne möchte ich Vanessas Staunen nachempfinden. Die Italiener/innen, ihre Sprache, ihre aromatischen Gerichte und ihre Lebensweise wurden durch den leichten und auch genussvollen Schreibstil der Autorin lebendig. Besonders schön fand ich den Abschnitt, als Vanessa ihre Tante Alma fragt: „Alma, was bedeutet Liebe?“ Auch die Szene, als Vanessas wunderschöne Stimme im Garten ihrer Tante zum ersten Mal erklingt, ist so bildhaft und bezaubernd beschrieben, dass ich es fast hören konnte. Alle Charaktere des Romans sind mit einem feinen Gespür für Details und Authentizität geformt, so dass ich sie mir leibhaftig vorstellen und mich in sie hineinversetzten konnte. Erneut runden die außergewöhnlichen, Schokoladenrezepte die zauberhafte Geschichte   der heranwachsenden Vanessa zu einer jungen Frau, die ihren Weg unbeirrt und tatkräftig geht und dabei der Liebe begegnet, großartig ab. Nach der letzten Seite des Buches hatte ich das Gefühl, aus Vanessas Welt gerissen zu werden. So sehr war ich versunken.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Modestilistin" von Elma Cancelliere

Vanessa Neroni auf der Suche nach dem Glück
Jeanette_Lubevor einem Jahr

Dieses Buch erschien 2019 und beinhaltet 309 Seiten.
"Ein Modell kannst du entwerfen, einen Stil nie. Wenn du ihn nicht hast, musst du bluffen. In meinem Stil gibt es Leidenschaft, Gefühle, Spitzen, Farben, Düfte..."
Die Sizilianerin Vanessa Neroni geht für ihren Traum, Modestylistin zu werden, den harten Weg der Haute Couture in Mailand. Es gibt da aber auch zwei Männer in ihrem Leben, den Mailänder Rechtsanwalt und Kunstsammler Claudio Donati, der ihr alles mit seinen Beziehungen erleichtern möchte und Luca Fortini, der in Padova unwiderstehliche Schokolade macht, ihr Briefe schreibt und damit seine Gefühle für sie transportieren will, weil das gesprochene Wort nie die Kraft eines geschriebenen erreichen kann.
Das Cover dieses Buches hat mich sofort neugierig auf den Inhalt gemacht. Der Schreibstil der Autorin Elma Cancelliere ist einfach zauberhaft. Ich befand mich sofort gedanklich immer in der Nähe von Vanessa und habe so an ihrem Leben teilhaben können. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und da ich selbst auch schon in einigen Orten Urlaub gemacht habe, von denen hier die Rede war, konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. Die Hauptprotagonistin Vanessa war mir von der ersten Seite an sehr sympathisch. Sie hat eine etwas traurige Kindheit, dann aber irgendwie doch etwas Glück, nein jede Menge Glück gehabt und hat sich echt toll von einem Mädchen zu einer jungen Frau entwickelt, die genau wusste, was sie wollte. Die Briefe, die sie von Luca erhält und auch ihm schreibt, sind wunderbar, und ich finde auch, dass man in Briefen ausdrücken kann, was man sich, wenn man sich gegenüber stände, niemals sagen würde. Elma Cancelliere hat mir durch die Darstellung des italienischen Lebens, des Essens, der Natur, der Städte und auch besonders der leckeren Schokoladengerichte richtig Lust bereitet, mal wieder nach Italien reisen zu wollen. Am liebsten würde ich gleich losfahren. Danke für diesen tollen Einblick in die Welt von Vanessa. Es war ein wirklich tolles Lesevergnügen mit einer ganz besonderen Art der Anwendung der Sprache. Eine Leseempfehlung an alle, die gern in die Welt von Vanessa Neroni eintauchen möchten!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die Modestilistin" von Elma Cancelliere

Abwechlungsreich, emotional, spannend
Dandyvor einem Jahr

„Die Modestilistin: und ihr Briefschreiber“ von Elma Cancelliere.



Klappentext übernommen:

Ein Modell kannst du entwerfen, einen Stil nie. Wenn du ihn nicht hast, musst du bluffen. In meinem Stil gibt es Leidenschaft, Gefühle, Spitzen, Farben, Düfte ...
Für ihren Traum Modestilistin zu werden, geht die Sizilianerin Vanessa Neroni den harten Weg der Haute Couture in Mailand.
Aber da gibt es auch zwei Männer in ihrem Leben, den Mailänder Claudio Donati, Rechtsanwalt und Kunstsammler, der ihr alles mit seinen Beziehungen erleichtern möchte ...
... und Luca Fortini der in Padova unwiderstehliche Schokolade macht, ihr Briefe schreibt und damit seine Gefühle für sie transportieren will, weil das gesprochene Wort nie die Kraft eines geschriebenen erreichen kann. Aber hat er recht?



Das künstlerisch sehr auffällig gezeichnete Cover, ist mir sofort ins Auge gesprungen und ich „musste“ den Klappentext lesen.


Der sehr bildliche Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Alles wird sehr gut beschrieben, ohne, dass die Autorin dabei in die blumige Sprache abgerutscht ist.


Handlungsplätze und Protagonisten konnte ich mir sehr gut vorstellen und ich fühlte mich während dem Lesen, als ob ich vor Ort wäre, bzw. die Protagonisten kennen würde.


Die Entwicklungen der Protagonisten haben mir sehr gefallen. … - war mir am Anfang unsympathisch, was sich im Laufe der Geschichte aber änderte. Ihr handeln, ihre Gedanken- alles ist sehr authentisch und nachvollziehbar.


Das Leben der Hauptprotagonistin ist sehr abwechslungsreich. Immer neue Türen öffnen sich. Dies war sehr interessant und spannend, da ich sehr auf ihren weiteren Werdegang neugierig war.


Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Diese wird sehr emotional, interessant und spannend beschrieben.


Am Ende befinden sich sehr leckere Schokoladenrezepte, die einfach nach zu kochen sind. Nachdem man so viel über so viel leckeres Essen gelesen hat und während dem Lesen ständig Gelüste bekommen hat, würde man am Liebsten sofort in die Küche gehen und los kochen.


Ich empfehle dieses Buch weiter.


Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Modestilistin
###YOUTUBE-ID=uCYHxqHDzPM###
46 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches L'Osteria antica
In meinen Büchern steckt Italien drin und richtet sich daher vor allem an Italienliebhaber! Die Geschichte spielt in einer alten Osteria, in der seit drei Generationen die Frauen das Sagen haben. Da ist Laura, die nach ihrer Trennung von Paolo, die Osteria von ihrer Großmutter übernimmt. Ein Gast ihrer Osteria entdeckt das sorgsam gehütete Geheimnis Ihrer Urgroßmutter Marinella, mit der sie nicht nur eine große Ähnlichkeit verbindet, sondern auch eine kleine vergessene Tür in der Gartenmauer. ###YOUTUBE-ID=lcWtzHI89Ow###Die schmackhaften Rezepte der "Osteria antica" gibts im Anhang zum Nachkochen!
53 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Elma Cancelliere im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks