Elmar Brümmer Siegerlächeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Siegerlächeln“ von Elmar Brümmer

Mach's noch einmal, Seb! Sebastian Vettel hat als jüngster Weltmeister der Geschichte die Formel 1 im Rekordtempo erobert. Seit Beginn dieser einmaligen Motorsport-Karriere begleiten Autor Elmar Brümmer und die Fotografen Ferdi und Bodo Kräling Sebastian Vettel. Sie erlebten die großen Stunden und auch einige bittere Momente hautnah mit. Davon erzählen sie mit faszinierenden Fotos und fesselnden Texten in diesem Buch. Ein besonderer, ein sehr persönlicher Blick. Sie tun das in Momentaufnahmen, die zusammen nicht nur den Werdegang, den Charakter und die Erfolgsgeschichte von Sebastian Vettel in all seinen Facetten plastisch machen, sondern den Leser auch mitnehmen in die geheimnisvolle Welt der Formel 1. Sebastian Vettel ist mehr als entschlossen, seine Ausnahmestellung auch weiterhin zu verteidigen. So macht er schon jetzt die ganze Welt rasend. Schon jetzt muss er den Vergleich mit Michael Schumacher, seinem Freund und Vorbild, nicht scheuen. Da schickt sich einer an, alle Rekorde zu brechen und der nächste deutsche Mega-Star zu werden. All das schafft der Red-Bull-Pilot mit ungeheurem Talent und einem enormen Willen - stets begleitet von einem charmanten Lächeln. Dem besten Beweis, wie gut der junge Mann drauf ist und wie viel Spaß ihm sein Tun macht. Das ist selten geworden im harten Sport-Business. Und es zeigt, dass Sebastian Vettel ein Sportler ist, der sich nicht verbiegen lassen, sondern seinen eigenen Weg gehen will.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Wie Schumi. Nur anders."

    Siegerlächeln
    R_Manthey

    R_Manthey

    11. July 2015 um 15:31

    Diese Behauptung steht als Überschrift über Kapitel 9 dieses Buches, das sich mit den ersten Rennrunden von Sebastian Vettel in der Formel 1 beschäftigt und seinen Jahren in der Formel BMW. Da hieß er noch Stefan Vettel, jedenfalls bei Robert Kubica, der Vettel als typischen Deutschen betrachtete und in dieser merkwürdigen Logik dessen wirklichen Vornamen als unpassend empfand. Wenn Menschen nicht weiter wissen, suchen sie nach Vergleichen. Der Vergleich mit Schumacher liegt zwar auf der Hand, doch er täuscht völlig. Vettel denkt mit, will die Technik und deren Umsetzung auf der Strecke genau verstehen. In dieser Gabe und bei ihrem unbedingten Siegeswillen sind sich die beiden deutschen Weltmeister sehr ähnlich. Doch dann enden die Gemeinsamkeiten auch schon. Vettel mag vieles von seinem Idol gelernt haben. Beispielsweise die vollständige Abschottung seines Privatlebens, doch er ist ein völlig anderer Typ und stammt aus einer anderen Generation. Ein wenig davon versucht Elmar Brümmer seinen Lesern davon in diesem schönen Bildband zu vermitteln. Dazu zeigt er uns zeitlich ungeordnet die wichtigsten Stationen in Vettels Formel1-Karriere und kommentiert sie aus der sympathischen Perspektive eines Sportjournalisten, der den Weltmeister dabei oft begleiten und mit ihm sprechen konnte. Die zahlreichen eindrucksvollen Bilder stammen aus dem Fundus von Bodo Kräling und komplettieren das im Text gemalte Vettel-Bild. Doch wenn wir ehrlich sind, dann kennen wir den Menschen Vettel nur wenig. Auf der Woge des Erfolgs von 2011 erschien er tiefenentspannt wie kein anderer Rennfahrer vor ihm. Sein Lächeln, seine Geduld und seine Bodenständigkeit sind sympathisch. Aber hinter dem Milchbubi-Gesicht, das er wahrscheinlich oft nicht rasiert, um etwas älter zu wirken, steckt auch einer, der ganz anders kann, der seinen Gefühlen freien Lauf lässt. Mal beim Heulen im weltmeisterlichen Auto, aber auch voller heftiger Wut, wenn etwas gegen seinen Willen oder schief läuft. Ein wenig davon transportiert auch dieses Buch, aber eben nur so viel wie Vettel zulässt. Und das ist gut so. Für Formel1- oder Vettel-Fans wird sich dieses Buch als famose Erinnerung an seine bisherigen Triumphe und als einfühlsame Würdigung des Rennfahrers Vettel erweisen. Das Leben eines Formel1-Idols vermittelt es natürlich nicht, wohl aber zeigt es die Erfolgsgeschichte von Vettel im Formel1-Zirkus. Und das macht es wirklich gut.

    Mehr