Elmar Langenbacher Mein Licht. Meine Stille. Quer durch den Schwarzwald. Der Kinzigtäler Jakobusweg.

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Licht. Meine Stille. Quer durch den Schwarzwald. Der Kinzigtäler Jakobusweg.“ von Elmar Langenbacher

Entschleunigung. Der Schwarzwald in seiner reinsten und ehrlichsten Form. Von der Kinzigquelle auf der Hochebene des Schwarzwaldes bis zum Rhein und nach Straßburg führt der Kinzigtäler Jakobusweg (Jakobsweg) und nimmt den Wanderer mit auf eine faszinierende Reise. Die Langsamkeit des Gehens. Als "Werbefuzzi" wird der Autor auf den Weg geschickt, eine Reisereportage zu schreiben. Aber der Weg verändert, der Gestresste lernt Entschleunigung. Mit jedem Schritt wird das Rad im Kopf langsamer. Der Leser hängt an den Lippen des Erzählers, wenn er das Licht erlebt, die Stille. Die Natur, die wunderschöne Landschaft. Die Geschichte, die Traditionen. Und die Menschen entlang des Weges, mit denen der Autor über Heimat und das Leben spricht. Vom Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bis zum BUNTE-Verleger Hubert Burda. Vom Glasbläser bis zum Hundertjährigen. Vom Global-Player Klaus Grohe bis zum Heimatkünstler Stefan Strumbel. Das Buch ist mehr als eine Reisereportage und ein Reiseführer, es ist eine Hommage an das Leben, an die Heimat. Der Leser wird gewillt sein, den eigenen Weg zu gehen, längst vergessene Kindheitserinnerungen wieder zu finden. Und das eigene berühmte Päckchen loszuwerden. Endlich. Burnout-Prävention in Naturform. Pressestimmen: „Ein berührendes, informatives und lesenswertes Buch.“ (Gudrun Schillack, freie Journalistin) "Kino im Kopf" (Schwarzwälder Bote) "Spannungsreiche Entschleunigung" (Mittelbadische Presse) "Zeit sich zu erinnern und den Begriff Heimat zu spüren" (Badische Zeitung)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen