Elmar Rassi Schweineglück

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schweineglück“ von Elmar Rassi

Die Glücksphilosophie des Facebook-Stars Wo bitte geht's zum Glück? Zur sprudelnden Lebensenergie, zum positiven Grundgefühl, zum Schweineglück? Aus der Hirnforschung wissen wir: Glück ist kein Zufall. Wir selbst können wesentlich dazu beitragen, dass das Glück uns einholt und dauerhaft Einzug in unser Leben hält. Elmar Rassi musste als Junge aus seiner Heimat Aserbaidschan fliehen. Nachdem ihm in Deutschland ein zweites Leben geschenkt worden war, beschäftigte er sich jahrelang mit den Gesetzmäßigkeiten des Glücks. Aus diesen Forschungen und eigenen Erfahrungen stellt er zehn universelle Glücksregeln auf, die uns helfen, Lebensfreude, Liebe und innere Zufriedenheit zu finden.

offen, sympathisch und ohne viel drum herum Gerede führt der Autor seinen Leser auf eine persönliche Reise zum Glück

— Engel1974
Engel1974

Achtung ansteckend!

— Monika58097
Monika58097

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn du zur Quelle willst, schwimme gegen den Strom.

    Schweineglück
    gsimak

    gsimak

    28. August 2017 um 10:01

    Meine MeinungWenn du zur Quelle willst, schwimme gegen den StromElmar Rassi war mir schon vor diesem Buch ein Begriff. Ich lese des öfteren Sprüche auf Facebook, die auf seiner Seite gepostet werden. Ich habe über diesen Mann nie groß nachgedacht. Umso erstaunter bin ich nun, welch ein tolles Buch er geschrieben hat.Gleich zu Anfang erzählt Rassi von seiner Kindheit in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans. Er und seine Schwester durften in einer warmherzigen Familie aufwachsen. 1990 änderte sich das jedoch schlagartig. Nach dem die Aserbaidschaner in ein Stadtviertel eindringen, indem Armenier wohnen, ist ein Leben dort nicht mehr möglich. Er flüchtet mit seiner Familie nach Deutschland.Ein Mensch der so was Schlimmes erlebt hat, weiß wovon er schreibt. Elmar ist heute trotzdem ein glücklicher Mensch. Das Buch und er wirken auf mich zu 100% authentisch. Es birgt zwar nicht viel Neues; aber sämtliche Themen wurden wunderbar rübergebracht. Loslassen, dankbar sein, die Angst als etwas Positives betrachten, sich selbst Gutes tun und sich von Menschen verabschieden, die einem nicht gut tun. Elmar hat stets seine Ziele verfolgt. Das war auch für ihn niemals leicht. Als Junge wurde er oft von seinen Mitschülern ausgelacht. Das machte ihn traurig, spornte jedoch gleichzeitig seinen Ehrgeiz an. Seine Oma hat ihm als Kind viele Weisheiten auf den Weg mitgegeben, die er erst als Erwachsener richtig verstand. Man merkt zwischen den Zeilen sehr stark, dass Elmar seine Kraft aus seiner Kindheit zieht. Er wurde dort angenommen und genügte stets. Fehler wurden als etwas Positives betrachtet. Der Autor bringt einige Beispiele, wie man sich bei seinem Kind richtig- oder falsch verhält. Man sollte sich niemals von anderen verbiegen lassen. Sein eigenes Leben leben und nicht das, was andere für einen richtig halten. Das Buch enthält einige Übungen, dich ich bisher noch nicht gemacht habe. Ich kenne mich gut. Ich werde sie auch nicht machen. Lieber lese ich verschiedene Abschnitte immer wieder mal. Ich habe das Buch an einem Nachmittag gelesen. Das ist nicht ratsam. Man soll ja sämtliche Ratschläge verinnerlichen. Aber was machen, wenn der Autor so mitreißend schreibt, dass man mit dem Lesen nicht mehr aufhören möchte? Ich habe mir verschiedene Abschnitte notiert, die für mich besonders interessant waren. Ich werde jetzt nicht weiter erzählen. Lasst Euch selber von Elmar erzählen, wie man ein glücklicher Mensch wird. Die, die schon ein glückliches Leben führen, werden beim Lesen einen AHA-Effekt nach dem anderen haben. Die, die unglücklich sind, werden von Elmar an die Hand genommen. Sie werden sich verstanden und getröstet fühlen und viele wertvolle Tipps erhalten.Besonders mit der Gedanken-App spricht der Autor die Leser an. Eine Geschichte auf Seite 95 hat mich besonders beeindruckt. (Eine Frage der Perspektive)Mein FazitDa hat jemand einen Ratgeber geschrieben, der wirklich Ahnung davon hat. Man merkt es bei jedem Wort. Mir persönlich hat es gezeigt, wie oberflächlich ich mit verschiedenen Seiten auf Facebook umgehe. Kurz etwas lesen, Spruch für gut befinden und weiter. Wer der Mensch hinter den Sprüchen ist, interessiert mich oftmals nicht. Aber, wie gesagt, Elmar gibt niemals auf. Er hat bisher zwei Bücher geschrieben. Sein beruflicher Werdegang zeugt von einem großen Durchhaltevermögen. Und ich habe ihn jetzt wahrgenommen. Ganz ehrlich ... Bücher sprechen mich einfach mehr an.Danke Elmar RassiMeine Lieblingszitate>>Arbeite an deinen Stärken, statt deine ganze Energie aufzuwenden, um deine Schwächen auszuradieren.<< (Seite 34)>>Ich wollte nicht besser sein als andere, doch der Beste werden, der ich nur sein konnte.<< (Seite 38)>>Einfach ist nicht leicht, einfach ist oft am schwersten.<< (Seite 47)>>Nicht (nur) die Glücklichen sind dankbar - es sind die Dankbaren, die glücklich sind.<< (Seite 85)Eine absolute Empfehlung von mir. Danke Elmar Rassi.

    Mehr
  • Mein persönlicher Glücksbringer!

    Schweineglück
    Ninasan86

    Ninasan86

    23. April 2017 um 17:59

    Zum Inhalt:DIE GLÜCKSPHILOSOPHIE DES FACEBOOK-STARSWo bitte geht's zum Glück? Zur sprudelnden Lebensenergie, zum positiven Grundgefühl, zum Schweineglück? Aus der Hirnforschung wissen wir: Glück ist kein Zufall. Wir selbst können wesentlich dazu beitragen, dass das Glück uns einholt und dauerhaft Einzug in unser Leben hält. Elmar Rassi musste als Junge aus seiner Heimat Aserbaidschan fliehen. Nachdem ihm in Deutschland ein zweites Leben geschenkt worden war, beschäftigte er sich jahrelang mit den Gesetzmäßigkeiten des Glücks. Aus diesen Forschungen und eigenen Erfahrungen stellt er zehn universelle Glücksregeln auf, die uns helfen, Lebensfreude, Liebe und innere Zufriedenheit zu finden.Über den Autor:Elmar Rassi, geboren 1978 in Aserbaidschan, floh Anfang der 1990er-Jahre aus dem Kriegsgeschehen in seiner Heimat mit seiner Familie nach Deutschland. Zunächst absolvierte er eine Lehre zum Industriekaufmann und arbeitete einige Jahre als IT-Berater, ehe er sich als Coach selbständig machte. Heute ist er als Speaker, Trainer und Motivator erfolgreich, ist Glückscoach auf dem Kreuzfahrtschiff Aida und Inhaber der HappyLifeAcademy. Mit seiner Facebook-Seite erreicht er über 357.000 Fans. Elmar Rassi wohnt in seiner Wahlheimat Köln.Mein Fazit und meine Rezension: Die Such nach dem Glück - die Suche nach dem WAHREN Glück ~ und ich bin mittendrin. Wer von sich selbst sagen kann, dass er glücklich ist und zufrieden mit seinem jetzigen Leben, dass er nichts ändern möchte und sich auf jeden neuen Tag in seinem Leben freut, sich wahrhaftig erfüllt fühlt - der hat es geschafft und dem muss ich dieses Buch auch nicht empfehlen, denn er benötigt es erst gar nicht. Für alle anderen: herzlich Willkommen auf dem Weg zum Glück! Ich wurde aufgrund einer Empfehlung auf das Buch aufmerksam und kurze Zeit später hatte ich auch meinen ersten Glücksmoment, als ich das Buch in meinen Händen hielt. In meiner Blogger-Zeit habe ich bereits einige Bücher gelesen, die sich mit dem Thema Glück beschäftigen. Erst vor kurzem habe ich das Buch "Das Buch der Freude" von Erzbischof Desmond Tutu und dem Dalai Lama beendet und hatte noch dort einige Kapitel im Sinn. Aber dieses Buch hat mich einfach angesprochen. Schweineglück - allein der Titel macht neugierig und ich konnte ihn auch nicht so schnell vergessen. Glückssuche und das wahre Glück für sich selbst finden - Ratgeber hierzu findet man momentan fast überall. Die Menschen sehnen sich nach Glück, nach Freude im Leben, nach Liebe und nach einer ganzheitlichen Erfüllung des Selbst. Doch allein der Titel "Schweineglück" impliziert, dass man nicht nur Glück sucht und findet, sondern auch eine spezielle Form von Glück! Was aber will er uns mit "Schweineglück" sagen? Schnelleres Glück, intensiveres Glück? Eben das erklärt der Autor bereits in seinem Vorwort: "Ganz einfach: Schweine gelten seit Jahrhunderten als Glücksbringer. Und was könnte ich mir Schöneres wünschen, als dass dieses Buch zu deinem persönlichen Glücksbringer wird?"Bereits mit dieser Passage hatte mich Elmar Rassi schon gefangen. Die meisten Glücks-Ratgeber sagen dir "Lass los. Verlasse das, was dir weh tut; lasse los, was dich unglücklich macht und dich nicht weiterbringt", aber WIE Bitteschön soll ich das anstellen? Elmar Rassi bringt es schnell auf den Punkt "(...)wir sind Menschen und als solche haben wir die Eigenschaft alles zu verkomplizieren" - wir stehen unserem Glück also selbst im Weg. Doch wenn wir uns selbst behindern können, dann müssen wir doch auch das Gegenteil erreichen, nur einen Schritt zur Seite gehen und dann auf direktem Weg zu unserem Glück wandern! Das klingt logisch. Aber wie soll ich wissen, was mein Glück ist? Was ist, wenn ich mich doch für das Falsche entschieden habe? Um die Quelle für unser Glück zu finden, hat Elmar Rassi vier Fragen gefunden, die uns dabei helfen sollen:Wo stehe ich?Was will ich?Was will ich nicht?Bin ich auf dem richtigen Weg? Auf den ersten Blick mögen die Fragen leicht zu beantworten sein, doch geht das Ganze doch einmal anders an: nehmt euch ein Blatt Papier, notiert dort die Fragen und schreibt dann eure Antworten. Und, ist es immer noch so einfach? Ich kann euch sagen, bei dieser Aufgabe bin ich an meine Grenzen gestoßen, doch letzten Endes habe ich es doch geschafft:Hier findet ihr Ausschnitte aus meinen Antworten: "Was will ich?- Me-Time- kreative Arbeit- Dinge tun, die ich tun möchte- ausgeglichen sein- Geschichten / Bücher schreiben- erholsam schlafen ohne Albträume- Dinge aus der Vergangenheit verarbeiten, vergessen- im Hier und Jetzt lebenWas will ich nicht?- immer "Ja"-sagen- immer springen- stagnieren, auf einer Stelle treten- mich mit schlechten Dingen, Menschen, Einflüssen umgeben"Das sind Ausschnitte aus meinen Listen ... wie sehen eure aus? Findet ihr euch wieder? Oder habt ihr ganz andere Ziele? Wünscht ihr euch etwas Anderes? Wünsche sind verschieden, die Geschmäcker ebenso, so auch unsere Ziele, doch im Grunde genommen wollen wir alle nur das Eine: GLÜCKLICH SEIN!Nun haben wir also einen kleinen Anfang geschafft - wir wissen, wo wir sind, was wir wollen und was wir nicht wollen und wir haben reflektiert: sind wir auf dem richtigen Weg dorthin? Elmar Rassi hilft uns Lesern und Glückssuchenden, nimmt uns an die Hand und zeigt uns seine 10 universellen Glückszutaten. 1. GENIESSE DEN AUGENBLICKDein Leben spielt sich jetzt ab, heute, hier! Wie oft merke auch ich, dass meine Gedanken abschweifen, dass ich an morgen denke, was ich alles zu tun habe, was ich tun muss. Über diese Gedanken verliere ich mich und das Heute wird unwichtig. Ich lebe bereits in Gedanken im Morgen, aber nicht im Hier und Jetzt, dabei spielt sich das Leben genau vor meiner Nase ab! Morgen wird das Heute schon Geschichte sein! 2. DEINE GEDANKEN BESTIMMEN DEIN LEBENWie wahr! Wie oft stehe ich morgens auf und sage mir selbst "ich bin müde, ich will wieder zurück ins Bett, der Tag wird doch nichts" und schon habe ich mir selbst und meinem Glück ein Bein gestellt. Achte immer darauf: deine Gedanken werden zu Worte, deine Worte werden zu Taten und deine Taten werden zu Gewohnheiten, deine Gewohnheiten werden dein Charakter und dein Charakter wird dein Schicksal. Warum also schon morgens aufstehen und sich den Tag vermiesen? Es ist doch nichts geschehen? Warum nicht einfach aufstehen und bereits zu Beginn des Tages dankbar sein? Versucht es doch einfach mal!Steht auf und schiebt alle negativen Gedanken beiseite, findet auf Anhieb drei Dinge, für die ihr dankbar seid und die euch glücklich machen ... und seht selbst, wie sich das Lächeln auf eurem Gesicht bis in euer Herz ausbreitet!3. ENTDECKE DIE KRAFT DER DANKBARKEITHier habe ich doch schon etwas vorgegriffen ;) Doch wie kann man es schöner beschreiben, als mit Elmar Rassis Worten: "Sieben schöne Dinge, die einfach unbezahlbar sind:- Zeit- Hoffnung- Freundschaft - ein Lächeln- eine Umarmung- Dankbarkeit - die Liebe"4. AUCH IM SCHLECHTEN DAS GUTE FINDENWir alle haben bestimmt schon negative Erfahrungen in unserem Leben gemacht. Ich zähle mich auch zu diesen Leuten. Ob ich jedoch aus ihnen gelernt habe, das weiß ich nicht. Noch heute bekomme ich Albträume, wenn ich an eine bestimmte Situation in meinem Leben denke, obwohl sie schon viele Jahre her ist. Nein, ich habe sie noch nicht verarbeitet, zumindest nicht gänzlich und nein, ich kann noch nicht mit ihr abschließen. Man sollte auch niemals einem Menschen etwas Schlechtes wünschen, doch wenn ich an diese Zeit zurück denke, muss ich wirklich sehr stark zusammenreißen, dass ich es nicht tue. Dieser Abschnitt von Elmar Rassi hat mir besonders viel bedeutet und hat mich besonders gefordert. Und dann habe ich einfach mal an das gedacht, was der Autor selbst erlebt hat - habe an seine Geschichte zurück gedacht, wie er als Kind aus einem kriegsdurchzogenen Land geflohen ist und in ein ihm fremdes Land geflohen ist. Seine Freunde zurückgelassen hat und auf seinem Weg hierher Schreckliches gesehen hat und doch hat er erkannt, dass er hier wieder leben kann, dass es sich hier für ihn lohnt glücklich zu sein und dass er sein Glück gefunden hat. Die Lebensgeschichte von Elmar Rassi selbst hat mir gezeigt, dass es immer Hoffnung gibt und so habe auch ich die Hoffnung, dass ich eines Tages mit all dem abschließen kann, daraus lernen kann; erkennen kann, was mich diese Zeit gelehrt hat und vielleicht sogar werde ich eines Tages dankbar sein für diese schwierige Zeit. Hier ist ein Satz aus dem Buch, der mich geprägt hat: "Verstehen kann man das Leben rückwärts;leben muss man es vorwärts."5. GIB NIEMALS AUF!6. KEINE ANGST VOR DER ANGSTWie aber halten wir uns selbst davon ab, endlich glücklich zu sein? Was treibt uns an oder was hindert uns voran zu kommen? Die Angst. Die Angst zu scheitern. Ich habe Angst, dass ich scheitere und was ist die Konsequenz daraus? Ich versuche es erst gar nicht. Doch das ist nicht der richtige Weg, denn woher will ich wissen, ob ich es vielleicht nicht doch geschafft hätte, wenn ich es nur versucht hätte? Warum sollte ich überhaupt scheitern? Meine eigene Angst hindert mich am glücklich sein. Manchmal muss man einfach etwas wagen, um zu gewinnen!7. FINDE, WAS DIR GUTTUTWas tut mir gut? Was treibt mich an? Was sind meine Ziele?8. BLEIBE MOTIVIERTEin sehr guter Gedanke! Und genau den müsste ich mir eigentlich auf die Arme tätowieren! :D Wie oft beginne ich etwas und höre dann auf? Meine Motivation geht mir oft "flöten" - zumindest sage ich das und dann? Vielleicht ist es für mich auch einfach nur eine Ausrede um faul zu sein, um nichts zu tun ... und genau das muss sich ändern! Ich bleibe motiviert, ich möchte glücklich sein und ich möchte meine Ziele auch erreichen. Also: BLEIBE MOTIVIERT, TREIBE DICH SELBST AN UND LASS DICH NICHT UNTERKRIEGEN! Denn wie sagt schon Elmar Rassi"Lieber etwas riskieren als ewig zu bereuen,sich nicht getraut zu haben."9. LASS LOS!Langsam aber sicher näheren wir uns nicht nur dem Ende des Buches, sondern auch unserer Reise. Mittlerweile sind wir stärker geworden. Wir leben bewusst im Hier und Jetzt, achten auf unsere Gedanken, Worte und Handlungen, bleiben motiviert und stark und lassen uns nicht unterkriegen. Jetzt ist es aber an der Zeit, endlich los zu lassen. Lass all die Dinge los, die dich stoppen, die dich am weitermachen hindern. Befreie dich von Altlasten und spüre, welche Wirkung es auf dich hat! Was habe ich gemacht? Ich habe nicht nur seelischen Ballast abgeworfen (ein Tagebuch hilft dabei Wunder!), sondern mich auch von tatsächlichem Ballast getrennt: einfach mal das Leben und auch das Haus/die Wohnung, das Selbst entrümpeln! Warum alles aufheben? Werde ich wirklich so viel abnehmen und nochmal reinpassen? Eher utopisch, also WEG! Ich brauche den Platz für etwas Neues, für meine Ziele! Ich bin ja ein Fan von Entrümplung und habe schon mit dem Buch "Buddha räumt auf" von Regina Tödter so einiges entrümpelt und los gelassen, doch schon wieder hat sich so viel angesammelt und das muss einfach weg. Manchmal viel mir die Trennung schwer, doch nicht immer und irgendwann ging es mir wirklich leicht von der Hand. Also: schnappt euch die nächste Mülltüte, den nächsten Karton oder aber den nächsten Beutel für die Altkleidersammlung und WEG damit! Befreit euch von eurem Ballast! 10. SEI DU SELBSTEin großer Punkt, der wohl jeder auf seiner Liste haben wird. Zumindest denke ich das. Wie oft wollen wir uns verbiegen? Wollen wir einfach nur dazugehören, aber sehen, dass es so, wie wir momentan sind, nicht passt? Doch warum sollen wir uns verbiegen? Bleib wie du bist, du bist einzigartig! Du bist nicht wie die anderen - ich bin nicht wie die anderen und doch bin ich wunderbar! Wären wir alle gleich, wäre das Leben doch ziemlich langweilig! Ich habe euch mit dieser Rezension einen kleinen Einblick in das Buch von Elmar Rassi geben können. Alles habe ich euch nicht verraten, doch ich denke, ich habe euch damit auch neugierig gemacht. Wer noch mehr lesen möchte oder wer voll und ganz in die Glückssuche und Glücksfindung einsteigen möchte, der möge sich das Buch "Schweineglück" zulegen. Und wenn ihr Elmar Rassi auch einmal live erleben wollt, schaut euch doch einmal an, wo seine "Schweineglück" - Tour verläuft! Vielleicht ist er schon ganz in eurer Nähe? Ich persönlich habe aus dem Buch einiges mitgenommen, setzte es nach wie vor um und werde nun auch mein eigenes Schweineglück suchen, finden und festhalten! Vielen Dank, Elmar Rassi! ♥

    Mehr
  • offen, sympathisch und ohne viel drum herum Gerede ...

    Schweineglück
    Engel1974

    Engel1974

    19. April 2017 um 16:30

    „Lass uns heute einfach glücklich sein. Den Menschen, die uns etwas bedeuten, es auch zeigen. Die Sorgen hinter uns lassen. Dankbar sein für alles, was wir haben. Das Leben im Hier und Jetzt genießen. Denn wenn nicht heute, wann dann?“ (Zitat aus dem Buch S. 15) „Schweineglück Lass los und suhl dich im Leben“ von Elmar Rassi zeigt dir 10 universelle Regeln auf, die dein Leben verändern werden. So steht es zumindest auf dem Cover, allerdings muss ich Elmar Rassi recht geben, denn alles, was der Mensch benötigt, um ein zufriedenes und glückliches Leben zu führen steckt bereits in uns drin, in jedem von uns, nur manchmal muss man mit der Nase darauf gestoßen werden. Elmar Rassi sieht sich mit seinem Buch nicht als Autor, sondern als Reisebegleiter, der seine Leser mit inspirierenden Geschichten, Techniken und Tipps auf dem Weg zum Glück begleitet. Hier ein Auszug aus dem Buch: „Elmars Grundrezept Zutaten ·         Genieße den Augenblick·         Richte deine Gedanken positiv aus·         Entdecke die Kraft der Dankbarkeit·         Finde auch im Schlechten das Gute·         Gib niemals auf·         Hab keine Angst vor der Angst ·         Finde, was dir wirklich guttut·         Bleibe motiviert·         Lass los·         Sei du selbst ... „ Meinung: Elmar Rassi hat es mit seine Aussagen im Buch genau auf den Punkt gebracht, wir Menschen sind ständig auf der Suche nach irgendetwas, so auch auf der Suche nach dem Glück, statt innezuhalten und das zu genießen, was wir bereits erreicht haben, verkomplizieren wir Menschen die Dinge zusätzlich. Ständig machen wir uns Sorgen um Dinge, die sich letztendlich ganz anders entwickeln und schrauben unsere Erwartungen so hoch, das sie realistisch betrachtet kaum bzw. gar nicht zu erfüllen sind. Ja, irgendwie stehen wir uns letztendlich immer selber im Weg. Elmar Rassi öffnet uns mit seinem Buch Schritt für Schritt sprichwörtlich die Augen. Wie ein guter Freund nimmt er seine Leser dabei an die Hand und begibt sich zusammen mit ihm auf seine ganz eigenen Weg zum Glück. Die Persönliche „Du“ Anredeform und der locker, leichte Schreibstil wirken tatsächlich so, als wenn man sich auf eine Reise befindet und gut behütet und aufgehoben fühlt. Inzwischen gibt es viele Bücher zum Thema Glück und Glücklich sein auf dem Buchmarkt und auch ich habe schon einige zu diesem Thema gelesen, da stellt sich natürlich die Frage, warum gerade dieses Buch lesen? Ich kann hier zwar nur von mir ausgehen und vielleicht wir der eine oder andere Leser eine andere Meinung vertreten, aber ich habe mich von Anfang an vom Autoren angesprochen und begleitet gefühlt. Ohne viel drum herum Gerede kommt er immer gleich zum Punkt und ich konnte mich an vielen Stellen wiedererkennen. Meine Denkmuster wurden mir hier direkt vor Augen gefühlt. Ebenfalls strahlt der Autor eine Sympathie aus, der ich mich als Leser nicht entziehen konnte. Seine Geschichten haben mich angesprochen, teilweise sogar bewegt und die zahlreichen Übungen waren sehr hilfreich um meine Denkweise einmal von einer ganz anderen Seite zu betrachten. Fazit: offen, sympathisch und  ohne viel drum herum Gerede führt der Autor seinen Leser auf eine persönliche Reise zum Glück Ende möchte ich heute dennoch mit einem Zitat aus dem Buch "Nimm dir die Zeit, um dankbar zu sein für alles, was du bereits hast. denn wir können imme rmehr haben ... aber auch viel weniger." (Zitat aus dem Buch S. 88)

    Mehr
  • Achtung ansteckend!

    Schweineglück
    Monika58097

    Monika58097

    11. April 2017 um 11:47

    Achtung ansteckend! Dass Glück kein Zufall ist, das macht Elmar Rassi gleich zu Beginn klar. Als Junge musste er mit seiner Familie aus Aserbaidschan fliehen. In Deutschland fanden sie eine zweite Heimat. Was für ein Glück für Elmar Rassi, doch eines, das seine Eltern selbst in die Hand genommen hatten. Ich selbst bin so ein Gute-Laune-Mensch, eigentlich immer zu 99 % positiv gestimmt. Wenn jemand über den Regen jammert, bin ich zur Stelle und sage, sei froh, dasss es nicht schneit! Ich kann mich über eine Biene im Lavendel, über einen Schmetterling im Flieder freuen. Stundenlang. Viele Menschen wissen gar nicht mehr, wie das geht in dieser hektischen Zeit. Sie verlieren sich irgendwo selbst. Und für all diese Menschen ist dieses Buch ein wahrer Schatz an Möglichkeiten, wieder die kleinen Dinge zu entdecken, die uns glücklich machen können. Oft wird gejammert, anstatt den Augenblick zu genießen. Die Vergangenheit los lassen, positiv in die Zukunft blicken. Nicht trauern, was Schlechtes passiert ist, sondern etwas Neues anpacken, Veränderungen zulassen. Dankbar sein für das, was man hat. Das Leben, den Augenblick genießen, all die Dinge, die einem selbstverständlich erscheinen. Natürlich wird es auch imme wieder mal Rückschläge geben, doch dann heißt es, weitermachen, nach vorne gucken, nicht aufgeben. Nicht verbiegen für andere, so sein, wie man eben ist, weil man einmalig ist. Dieses Buch ist gespickt mit Anregungen und Ideen. Kein langweiliger Ratgeber, sondern richtig schön zurecht gemacht, zwischendurch immer wieder aufgelockert, mit wunderbaren Sprüchen zum Glücklichsein. „Schweineglück“ von Elmar Rassi – ein Buch für alle, die einen kleinen Anschub zum Glücklichsein benötigen. Sehr lesenswert diese Anregungen zum Glücklichsein. Achtung, ansteckend!

    Mehr
  • Jeder ist seines Glückes Schmied. (alte Volksweisheit)

    Schweineglück
    LimaKatze

    LimaKatze

    29. March 2017 um 17:04

    Klappentext:Wo bitte geht’s zum Glück? Zur sprudelnden Lebensenergie, zum positiven Grundgefühl, zum Schweineglück? Aus der Hirnforschung wissen wir: Glück ist kein Zufall. Wir selbst können wesentlich dazu beitragen, dass das Glück uns einholt und dauerhaft Einzug in unser Leben hält. Elmar Rassi musste als Junge aus seiner Heimat Aserbaidschan fliehen. Nachdem ihm in Deutschland ein zweites Leben geschenkt worden war, beschäftigte er sich jahrelang mit den Gesetzmäßigkeiten des Glücks. Aus diesen Forschungen und eigenen Erfahrungen stellt er zehn universelle Glücksregeln auf, die uns helfen, Lebensfreude, Liebe und innere Zufriedenheit zu finden.Inhalt und Fazit:Der Autor Elmar Rassi war zwölf Jahre alt, als seine Familie aus seinem Heimatland fliehen und in Deutschland eine neue Zukunft aufbauen musste. Die erste Zeit in Deutschland war alles andere als leicht für den Jungen. Das Land ansich, die Sprache, die Menschen, die Schule, alles war neu und fremd. Aber die Familie fand hier etwas, was die eigene Heimat nicht mehr bieten konnte: Sicherheit. Dessen war sich der junge Elmar Rassi sehr bewusst und der neuen Heimat unglaublich dankbar. So kam es zu der Idee für dieses Buch. Mit „Schweineglück“ möchte der Autor, der im späteren Leben Glückscoach und Motivationstrainer wurde, den Menschen in Deutschland etwas zurückgeben. Viel zu schnell hetzen wir heutzutage durch unser Leben, getrieben vom Alltag mit seinen Aufgaben und Problemen. Sogar nach Feierabend geht es oft um Ziele und Leistung. Wenn man so manchen ambitionierten Freizeitsportler beobachtet, kann man das direkt beobachten. Ein altes chinesisches Sprichwort besagt „Je stiller du bist, desto mehr kannst du hören.” Die meisten von uns haben verlernt, einfach mal innezuhalten und dabei nicht nur nach außen, sondern auch in sich selbst hineinzuhorchen. Einfach mal nur im Augenblick verweilen und den kleinen Moment der inneren Stille genießen. Und damit wären wir schon bei der ersten von zehn universellen Glückszutaten, auf die der Autor in seinem Buch noch genauer eingeht. Während der Lektüre wird schnell klar, dass die eine oder andere vermittelte Botschaft eigentlich nicht neu ist. Allerdings schlummert manches arg tief in uns drin und wartet förmlich darauf geweckt zu werden, wie hier durch die Ausführungen des Autors. Beispielsweise erinnert er uns daran, dass Glück absolut nichts mit Besitztum zu tun hat, sehr wohl aber mit innerem Reichtum. Er erklärt außerdem den Zusammenhang von Glück und Dankbarkeit. Denn leider vergessen wir allzu gerne, wofür wir alles dankbar sein müssten, nehmen viel zu viel als selbstverständlich hin und beklagen uns obendrein noch. Dabei müssen wir nur über den eigenen Tellerrand schauen um zu sehen, wie gut es uns eigentlich geht. Aber das sollen nun genug Beispiele gewesen sein.Elmar Rassi führt den Leser ohne erhobenen Zeigefinger durch sein Buch. Er tut dies mit seinem beruflichen und persönlichen Erfahrungsschatz, bezieht aber auch wissenschaftliche Untersuchungen mit ein. Kleine Geschichten, die teilweise auf eigenen Erlebnissen beruhen, sowie sehr schön ausgewählte Zitate verdeutlichen den Lesestoff und lockern diesen zudem auf. Normalerweise mache ich um Glücksratgeber und ähnliche literarische Angebote einen Bogen. Dieses Buch allerdings machte mich aufgrund der Vergangenheit des Autors neugierig. Der damals zwölfjährige Junge verarbeitete die Flucht aus Aserbaidschan und das Einleben in der neuen Heimat, und obendrein fand er später den Weg zum Glückscoach. Das weckte mein Interesse nicht nur am Buchthema, sondern auch an dem Menschen dahinter. Am Ende des Buches hatte ich einen sympathischen Autor kennengelernt, der seine Thesen mit viel Leidenschaft vertritt und absolut glaubwürdig daherkommt. „Schweineglück“ kann wirklich ein Wegweiser zum Glück sein, wenn man sich auf die angebotenen Hilfestellungen, Übungen und Tipps einlässt. Die Dosierung der empfohlenen Glückszutaten ist dabei jedem selbst überlassen. Der inhaltlich und optisch sehr gelungene Ratgeber ist für jeden geeignet, der seinem persönlichen Glück einen kleinen oder größeren Anschubser geben möchte. Darüber hinaus ist das Buch auch eine empfehlenswerte Geschenkidee für diejenigen, die vielleicht gerade auf der Schattenseite des Lebens stehen. Ausgesprochen gerne vergebe ich für diese inspirierende Leseerfahrung fünf Sterne!

    Mehr
    • 7
  • Schweineglück

    Schweineglück
    Sweetybeanie

    Sweetybeanie

    15. March 2017 um 15:37

    Zum Inhalt: Wer möchte nicht glücklich sein? Glück ist etwas Wunderbares. Doch viele Menschen sind nicht glücklich, für viele ist das Glas oft halb leer. Dieses Buch kann Abhilfe schaffen; mit den „10 universellen Regeln, die dein Leben verändern“ schaffen wir es alle, das Gefühl von Glück und übersprudelnder Lebensenergie in uns zu vereinen. Meine Meinung; Ich lese ja relativ selten Sachbücher zum Thema „Lebenshilfe“, aber bei diesem Buch hatte ich ziemlich viel Spaß. Mir gefällt die gesamte Aufmachung. Der Autor nimmt uns mit in seine Kindheit, sein „Ankommen“ in Deutschland und er tut das auf eine sehr sympathische Weise. Der Leser wird die ganze Zeit direkt im Buch angesprochen, was mir persönlich ziemlich gut gefallen hat. Das Buch wirkt nicht wie ein trockener Ratgeber, sondern Herr Rassi vermittelt seine Lebensweisheiten auf eine wunderbare Art und Weise. Das Buch ist unterteilt in viele praktische Kapitel und mit wunderbaren Sprüchen, Zitaten und persönlichen Fotos versehen. Herr Rassi geht auch auf unsere Ängste ein und erklärt mit einfachen und verständlichen Worten, wie wir der (oftmals unbegründeten) Angst entgegentreten können. Zitat: „Sieben schöne Dinge, die einfach unbezahlbar sind: Zeit…. Hoffnung … Freundschaft … Ein Lächeln … Eine Umarmung … Dankbarkeit… Die Liebe...“ Seite 85 Ich habe viele Ideen und Tipps gefunden, um meinen Alltag leichter zu gestalten, die schönen Dinge zu erkennen und wertzuschätzen. Und sich das Leben eben nicht unnötig schwer zu machen, indem man den nicht so schönen Dingen viel zu viel Gewicht gibt. Ich kann Euch das Buch wirklich empfehlen. Es hat großen Spaß gemacht, es zu lesen. Meine Rezension findet Ihr auch unter www.buchspinat.wordpress.com

    Mehr
  • Suhl dich im Leben

    Schweineglück
    YukBook

    YukBook

    07. March 2017 um 07:50

    Liest man die Lebensgeschichte von Elmar Rassi, so könnte man sagen, dass er (Schweine-)Glück im Unglück hatte. Nachdem er als Kind aus seiner Heimat Aserbaidschan fliehen musste, bekam er die Chance, in Deutschland neu anzufangen. Ausschlaggebend für die positive Wende war vor allem seine dankbare und offene Haltung, sein Leben trotz schwieriger Startphase selbst in die Hand zu nehmen. Die Glückszutaten, die er nach und nach für sich aufspürte, um ein erfülltes Leben zu führen, und zu zehn universellen Regeln verdichtete, stellt er in diesem Buch vor. Dazu zählt zum Beispiel, vergangene negative Erlebnisse nd im Hier und Jetzt zu leben, sich nicht von der Routine den Tag diktieren zu lassen und seine Träume und Ziele zu visualisieren – Themen, die der eine oder andere Leser sicher schon aus anderen Ratgebern kennt. Das Besondere an diesem Buch ist die Art und Weise der Vermittlung. Der Autor nimmt den Leser behutsam an die Hand und zeigt anhand von Beispielen aus dem Alltag und eigenen Erfahrungen, mit welchen Hürden wir meist konfrontiert werden. Dass jedes Kapitel mit einem Foto von ihm in verschiedenen Lebenslagen beginnt, mag etwas befremdlich sein, doch passt es zum Konzept dieses Buches, denn man nimmt Elmar Rassi ab, dass er voll und ganz hinter dem steht, was er schreibt. Es wäre ein Leichtes, sich aus vielen vorhandenen Töpfen zu bedienen und allgemeine Weisheiten über ein glückliches Leben aneinanderzureihen, doch hier spürt man immer wieder, dass der Autor all das, was er schreibt, auch selbst lebt. Sein Ton ist nie belehrend, sondern bescheiden, warmherzig und aufmunternd. Er lässt seine Ratschläge auch nicht einfach so stehen, sondern gibt Anleitungen, wie man am besten die gewünschten Veränderungen herbeiführen kann. Ihm selbst ist dies offensichtlich gut gelungen: Er lebt in seiner Wahlheimat Köln und ist als Glückscoach auf der AIDA sowie als Speaker und Motivator erfolgreich. Da mich die Thematik sehr interessiert, habe ich schon sehr viele Bücher dazu gelesen. Trotzdem fand ich wieder neue interessante Anregungen. So gefällt mir der Gedanke, seine Angst vor einer persönlichen Schwäche oder vor einer schwierigen Aufgabe nicht nur zu akzeptieren und zu überwinden, sondern sie in seine größte Stärke umzuwandeln. Erfinderisch zu sein und den Augenblick zu nutzen, wenn man dem nächsten Hindernis begegnet, ist ebenfalls ein Rat, den ich beherzigen möchte. Sehr schön fand ich das Beispiel, wie Eltern je nach ihrer Haltung und Reaktion die Fantasie ihrer Kinder fördern oder ausbremsen und positive oder negative Glaubenssätze schaffen können, die die weitere Entwicklung prägen. Wahrnehmen, stoppen und umprogrammieren lautet die Formel, die Rassi uns ans Herz legt, um neue Wege im Leben einschlagen zu können. Das Buch wird durch positive Affirmationen, Parabeln und Geschichten seiner Großmutter aufgelockert, ist klug aufgebaut und auch optisch sehr schön gestaltet.

    Mehr