Elmar Rixen Stella

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stella“ von Elmar Rixen

Die zwölfjährige Stella lernt in Namibia den faszinierenden Sternenhimmel kennen und die grandiose Landschaft mit ihrer einzigartigen Tierwelt.

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Stella" von Elmar Rixen

    Stella
    frauHese

    frauHese

    16. September 2008 um 14:38

    Die zwölfjährige Stella Sommer fliegt zu ihrem Onkel nach Namibia. Endlich ist für sie ein langersehnter Wunsch wahr geworden: Sie würde nun in der Privatsternwarte von Onkel Karl das Kreuz des Südens sehen können, aber auch Löwen und Elefanten in Nationalparks. Schon am nächsten Abend erklärt ihr der Onkel, wie das Teleskop funktioniert und erteilt ihr Basiswissen in Astronomie. Stella erfährt, was der Erdschatten ist, sie erblickt die Planeten Mars und Jupiter und die südliche Milchstraße. Wie ein Schwamm saugt sie alles auf, was Karl ihr über das Universum und seine Erscheinungen erzählt und zeigt, von Sonne, Mond und Sternen bis hin zum Urknall und zur Relativitätstheorie. Stella und Karl bereisen das schöne wilde Land Namibia. Große und kleine Leser werden genau so wie Stella in den Bann dieses exotischen Landes gezogen werden. Die Handlung des Romans erfährt gegen Ende eine dramatische Steigerung... Es ist nicht charakteristisch für einen Roman, dass er mit Fotos illustriert ist. Das ist aber der Fall in diesem fesselnden Buch, das eine Mischung aus Fiktion und Afrika-Reisebericht darstellt und in die faszinierende Welt der Astronomie einführt

    Mehr