Elmore Leonard Out of Sight

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Out of Sight“ von Elmore Leonard

Jack Foley ist eine Legende, der berühmteste Bankräuber der USA. Im Knast bringt ihm das eine Menge Respekt ein. Aber was ist schon Respekt, gegen ein Leben in Freiheit? Foley bricht aus – und da steht Karen Sisco, Deputy US Marshall Karen Sisco, blond und schön, und zielt mit ihrer .38er Sig Sauer auf ihn. Aufhalten kann sie Foley trotzdem nicht und findet sich unversehens an seiner Seite im Kofferraum des Fluchtautos wieder. Dort kommen die beiden sich näher, jedenfalls bis es Karen gelingt zu fliehen. Als die beiden sich das nächste Mal begegnen, sind die Karten neu verteilt. Und Karen gibt ihr Bestes, um den größten Coup in Jacks Karriere zu vereiteln …

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Out of Sight" von Elmore Leonard

    Out of Sight
    JimmySalaryman

    JimmySalaryman

    17. July 2012 um 22:01

    Warum so viele Romane von diesem Großmeister verfilmt worden sind, wird anhand "Out of sight" mehr als deutlich: Leonard schreibt fast alles in direkter Rede, und er beherrscht die Milieuzeichnung wie kaum ein anderer. Wo andere Autoren mächtige Psychogramme schwurbeln, aus dem der Leser sich den Protagonisten eventuell (!) zusammenbasteln kann, schreibt der gute alte Elmore drei Zeilen, und man hat das Gefühl, der Typ aus dem Buch wäre dein Nachbar, und zwar seit Jahren. Die Story von "Out of sight" ist schnell erzählt: Ausbruch, Bankräuber verliebt sich in sexy US-Marshall (weiblich!), böse Jungs tauchen auf, Flucht, Raubüberfall, Liebesnacht, Verwirrung. Ist auch eigentlich egal - es ist das Wie, das Leonard Bücher ausmacht.

    Mehr