Eloisa James

 4 Sterne bei 263 Bewertungen
Autorenbild von Eloisa James (© Bryan Derballa)

Lebenslauf von Eloisa James

Eloisa James wird im Jahr 1962 in Minnesota geboren. Eloisa James ist das Pseudonym von Mary Bly. Die Liebe zu Büchern endeckte James schon sehr früh. Ihr Familie hatte keinen Fernseher, dafür aber über 5000 Bücher. Eloisa James ist eine sehr erfolgreiche New York Times Bestseller Autorin. Heute lebt sie in New Jersey.

Neue Bücher

Cover des Buches The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel (ISBN: 9783736319615)

The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel

 (5)
Neu erschienen am 01.11.2022 als eBook bei LYX.digital.

Alle Bücher von Eloisa James

Cover des Buches The Duchess Circle - Ein unerhörter Ehemann (ISBN: 9783736319011)

The Duchess Circle - Ein unerhörter Ehemann

 (104)
Erschienen am 01.05.2022
Cover des Buches Ein Kuss um Mitternacht (ISBN: 9783802594168)

Ein Kuss um Mitternacht

 (25)
Erschienen am 04.09.2014
Cover des Buches In einem fernen Schloss (ISBN: 9783802595585)

In einem fernen Schloss

 (21)
Erschienen am 05.03.2015
Cover des Buches Lady Helenes skandalöser Plan (ISBN: 9783802592553)

Lady Helenes skandalöser Plan

 (18)
Erschienen am 06.03.2014
Cover des Buches Keine Lady ohne Tadel (ISBN: 9783802590948)

Keine Lady ohne Tadel

 (12)
Erschienen am 12.09.2013
Cover des Buches Der Duke in meinem Bett (ISBN: 9783802599682)

Der Duke in meinem Bett

 (11)
Erschienen am 05.11.2015
Cover des Buches The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel (ISBN: 9783736319615)

The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel

 (5)
Erschienen am 01.11.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Eloisa James

Cover des Buches The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel (ISBN: 9783736319615)
Reebock82s avatar

Rezension zu "The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel" von Eloisa James

Wenn es bei Agatha Christie um Liebesspiele gehen würde
Reebock82vor 18 Stunden

Inhalt

Auf dem Landsitz von Lady Rawlings wird eine kleine Feier veranstaltet. Geladen sind vor allem Herrschaften mit zweifelhaftem Ruf, was Ehe und Romanzen angeht. Unter ihnen ist auch Lady Beatrix Lennox, die durch einen Skandal nicht mehr auf eine gute Partie hoffen darf. Und dies auch nicht tut. Stattdessen hat sie Freude daran, ihre Reize offen zu zeigen und so den Männern den Kopf zu verdrehen. Unter ihnen auch Stephen Fairfax-Lacy, ein zugeknöpfter Aristokrat.  


Meinung

Mich hat dieser Roman extrem an einen dieser Agatha Christie-Romane erinnert, in denen der Ermittler auf ein Anwesen gerufen wird und unter den vielen Anwesenden den Täter eines Mordes entlarven muss. 

In Eloisa James Roman wird zwar kein Mörder gesucht, dafür aber Ehemänner. Und natürlich Skandale. Es geht einzig und allein darum, wer wann und mit wem im Bett landen wird und ob das nun skandalös ist oder doch romantisch. Zwischen den Sex-Szenen gibt es langweiliges und extrem aufgesetzt wirkendes High-Society-Blabla. 

Lauter Aristokraten mit skandalöser Vergangenheit ("skandalös" meint in diesem Fall Affären und andere Liebeleien) treffen sich auf einem Landsitz und es geht die ganze Zeit um Sex. 

Nun gibt es in solchen Regeny-Romanen eigentlich immer die eine oder andere Sex-Szene, was ja an und für sich auch wünschenswert sein kann, wenn es gut geschrieben ist. Daneben haben lesenswerte Romane dieses Genres jedoch auch eine interessante Handlung, die in diesem Buch wirklich vollständig fehlt. 

Es passiert nichts. Es wird über Sex geredet, dann werden Worte in die Tat umgesetzt, dann wird wieder geredet und am Schluss sind alle glücklich unter der Haube. 

Sympathisch war mir bei dem Ganzen eigentlich niemand und ich war wirklich froh, als das Buch endlich zu Ende war. Zwischendurch habe ich auch öfter ganze Passagen übersprungen, in denen mal wieder von Moral und Ehre gefaselt wird. 

Ich habe schon einiges von der Autorin gehört, weil sie oft in einem Atemzug mit Julia Quinn genannt wird. Das ist das erste Buch, das ich von ihr lese (die Reihenfolge bei dieser Reihe ist im Übrigen wohl egal, ich konnte der nicht-vorhandenen Handlung gut folgen). Dass ich nochmal zu einem Roman von Eloisa James greife ist sehr unwahrscheinlich.


Fazit

Man darf hier keine Bridgerton-Alternative erwarten, geschweige denn einen guten Regency-Roman. Leere Dialoge, unsympathische Figuren und viel Sex wurden hier zu einem Buch zusammengeworfen, das mir überhaupt nicht gefallen hat. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel (ISBN: 9783736319615)
Natalie2886s avatar

Rezension zu "The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel" von Eloisa James

Amüsante Unterhaltung
Natalie2886vor 5 Tagen

Rezension „The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel (Duchess Quartet 3)“ von Eloisa James 





Meinung 


Eloisa James erzählt in diesem Band nicht nur die Liebesgeschichte von Bea und Stephen, sondern lässt uns auch teilhaben am Leben der anderen Heldinnen, die wir in ihren Vorgängern bereits begleiten durften. Die heimliche Romanze von Esme findet hier ihren Abschluss und wenngleich ich es auch schön finde, Protagonisten etwas länger zu begleiten, so zog es sich diesmal ein wenig für mich. 


Bea wird ihrem Ruf mehr als gerecht und liebt es zu provozieren. Für sie ist ihr Schicksal besiegelt und der Traum von Liebe oder einer glücklichen Ehe eben nur noch ein Traum. Bea erschien mit ihrer äußerst selbstbewussten Art in so manchem Moment unsympathisch, doch der Schein trügt und je näher man sie kennenlernt, desto mehr offenbaren sich ihre verletzliche und liebenswerte Seite. 


Auch Stephen ist von Beginn an nicht unbedingt der Sympathieträger. Seine oft verurteilende und überhebliche Art ist nicht gerade charmant, doch im Laufe der Geschichte zeigt er einen starken Wandel und so konnten die Gefühle und Funken sich langsam aber stetig entfalten und mich auch immer mehr erreichen. 


Die Nebenhandlung um Esme und Sebastian war größtenteils süß und herzlich, doch hin und wieder sorgten Esmes wiederholende Mantras für strapazierte Nerven. Helene bekommt in diesem Band auch endlich mehr Tiefe und ich bin gespannt auf ihre Abenteuer. 




Fazit 


Keine Lady ohne Tadel erscheint im ganzen amüsant und unterhaltsam, wenngleich mich auch so mancher Moment in den Wahnsinn trieb und die Protagonisten es einem nicht immer leicht machten. Dennoch ist diese Regency Liebesgeschichte eine Empfehlung und ich blicke freudig auf kommende Abenteuer. 




Ich vergebe 4 von 5 Sterne

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel (ISBN: 9783736319615)
B

Rezension zu "The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel" von Eloisa James

Eloisa James - The Duchess Circle - Keine Lady ohne Tadel
birgitdvor 17 Tagen

Bea hat ihren Ruf während einer skandalträchtigen Szene auf einem Ball verspielt,
Als sie zu einer Hausparty eingeladen wird und dort einen Mann kennenlernt, versucht sie ihr Bestes, ihn zu verführen
Beatrix und Stephen sind zwei wunderbare Protagonisten und ich habe es genossen, sie kennen zu lernen.
Die Chemie zwischen den beiden stimmte und sie hatten trotz der schwierigen Situation, in die sie geraten waren, eine wunderbare Romanze..
Eine perfekte Lektüre der Autorin

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

***VOLL*** Da es Interesse daran gibt das Buch "Ein unerhörter Ehemann" wandern zu lassen werde ich dies mal in Angriff nehmen! :)

Inhalt: Um einen Skandal zu vermeiden, wurde die junge Gina bereits mit elf Jahren an ihren Cousin Camden Serrard verheiratet. Dieser flüchtete jedoch noch am Tag der Hochzeit außer Landes. Seither sind zwölf Jahre vergangen, und Gina hat sich zu einer der schönsten und begehrtesten Frauen Londons entwickelt. Als der Marquess Bonnington um ihre Hand anhält, bittet sie ihren Cousin um eine Scheidung. Doch dann begegnen Camden und Gina einander nach Jahren der Trennung wieder und entdecken unerwartete Gefühle füreinander.

Hier nochmal die allgemeinen Regeln für Wanderbücher: 

  • mit dem Buch wird sorgsam umgegangen (ich denke das ist selbstverständlich)
  • jeder schreibt bitte hier wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde
  • ihr habt 2 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor es weitergeschickt werden sollte
  • ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Anschriften
  • bei Verlust teilen sich der Absender und der dem das Buch zugesandt wurde die Kosten für ein neues Exemplar

Ich begrenze die Teilnehmerzahl erst einmal auf 10. Falls sich mehr Leser finden sollten werde ich erst einmal eine Warteliste anlegen und dann spontan entscheiden ob es weiter versandt wird oder ob ich eine neue Runde starte. :)


1. Lizzy1984w - fertig
2. Gemma - fertig
3. Moonlightgirl - fertig
4.  Marakkaram - fertig
5. Selenebeaupre - fertig
6. ankedieleserin - fertig
7. something - fertig
8. rosebud - fertig
9. Ajana - fertig
10. Niniji - fertig
11. MiraSun - fertig
12. chatty68 - fertig
13. Nicole_L - fertig
14. gamaschi - fertig
15. melanie_reichert - erhalten (15.5.)

136 Beiträge
Thalies avatar
Letzter Beitrag von  Thalievor 9 Jahren
Ach so. Schade. Trotzdem danke für die Antwort. Ich denke, dann such ich mal in der nächsten Buchhandlung. :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Eloisa James im Netz:

Community-Statistik

in 292 Bibliotheken

von 73 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks