Eloisa James Der Duke in meinem Bett

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Duke in meinem Bett“ von Eloisa James

Tarquin, Duke of Sconce, weiß genau, dass die hübsche und grundanständige Georgiana Lytton die richtige Frau für ihn wäre. Doch warum kreisen seine Gedanken dann ständig um ihre Schwester Olivia? Nicht nur ist Olivia mit einem anderen Mann verlobt, eine Heirat mit ihr steht wegen ihrer unverblümten und unkonventionellen Art vollkommen außer Frage. Quin gibt sich alle Mühe, Olivia zu vergessen, aber sein Herz sagt etwas anderes ...

Eine "Prinzessin auf der Erbse", wie man sie nicht jeden Tag trifft. Leichte und liebenswürdige Kost!

— Miamou
Miamou

Stöbern in Liebesromane

Das Café unter den Linden

Eine Zeitreise in die 20er

Lieschen87

Das Leben fällt, wohin es will

Tolles Buch, tolle Geschichte die trotz Tiefgang immer wieder zum schmunzeln anregt!

Elizzie

Feel Again

Diese Bücher haben mich innerlich ruiniert. Natürlich im positiven Sinne.

MelissaMalfoy

Begin Again

Ich liebe es.

MelissaMalfoy

Trust Again

Ich bin einfach nur begeistert! Es war einfach eine Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Max0103

Die Herzensammlerin

Die Herzensammlerin konnte auch mein Herz erobern!

Klusi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Duke in meinem Bett

    Der Duke in meinem Bett
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    „Der Duke in meinem Bett“ ist der 3. Teil der Fairy Tales-Reihe von Eloisa James. Die Autorin verleiht hier dem Märchenklassiker „Die Prinzessin auf der Erbse“ ein neues Gewand.   Olivia Lytton ist seit ihrer Geburt als zukünftige Frau eines Herzogs vorgesehen. Ihre Eltern haben nichts dem Zufall überlassen und Olivia und ihrer Zwillingsschwester Georgiana die beste Erziehung angedeihen lassen, um insbesondere Olivia auf die Rolle ihres Lebens bzw. als Herzogin vorzubereiten.   Olivia ist eine starrköpfige junge Frau, die herzlich wenig auf Konventionen hält und eine Vorliege für schmutzige Limericks hegt. Ihre schlagfertige und spitze Zunge treibt den Puls ihres jeweiligen Gegenübers manches Mal in ungeahnte Höhen. Das komplette Gegenteil ist ihre Schwester Georgiana, die sich in allen Lebenslagen in vornehmster Zurückhaltung übt und der nie ein böses Wort über die Lippen kommen würde. Schon oft hat die Mutter der ungleichen Töchter sich gewünscht, dass doch Georgiana die Ältere sein sollte und damit zukünftige Herzogin.   Rupert, der zukünftige Herzog von Canterwick und damit Olivias Anverlobter hat das Herz zwar auf dem rechten Fleck ist aber vom Intellekt her nicht unbedingt der Traummann. Sein Herz schlägt für einen militärischen Einsatz und so muss die Hochzeit mit Olivia bis nach seinem Einsatz warten.   Olivia begleitet währenddessen ihre Schwester auf das Anwesen des Herzogs von Sconce. Die Mutter von Tarquin ist der Meinung, dass sich ihr Sohn nach seiner missglückten ersten Ehe erneut vermählen soll und setzt alles daran, dass die Wahl dieses Mal auf eine junge Frau fällt, die am vernünftigsten als zukünftige Herzogin geeignet ist.   Das ausgerechnet die aufmüpfige Olivia dem Herzog von Sconces den Kopf verdreht, steht eigentlich auf keinem Plan.   Mir hat „Der Duke in meinem Bett“ gut gefallen und ich habe mit der spritzigen & federleichten Love-Story einige vergnügliche Lesestunden verbracht. Olivia ist als Heldin nicht auf den Kopf gefallen und hat wenn überhaupt nur wegen ihrer Figur Komplexe. Als Leserin kann man sich gut mit ihr identifizieren und auch Tarquin wächst einem schnell ans Herz, wenn man mehr von seiner unglücklich verlaufenden ersten Ehe erfährt.   Wer gerne kurzweilige romantische Lovestorys mit märchenhaftem Flair liest, der kann mit diesem Buch nicht viel falsch machen ;-)  

    Mehr
    • 3
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    02. March 2016 um 11:50
  • Es war einmal... ganz anders als geplant

    Der Duke in meinem Bett
    Betsy

    Betsy

    Alte Märchen in neuem Gewand haben nicht nur die Filmleinwand erobert, sondern halten auch in den Büchern wieder vermehrt Einzug. Hier wurde das Märchen von der Prinzessin auf der Erbse neu geschrieben und bezaubert mit den einzelnen Charakteren. Man nehme hierzu 2 Zwillingsschwestern, die ungleicher nicht sein könnten, ehrgeizige Eltern die gerne eine Herzogin in der Familie hätten, 2 mögliche Kandidaten die diesen Traum erfüllen könnten und so für sogar 2 Herzoginnen sorgen könnten, eine Herzogsmutter, die nur das beste für ihren Sohn will, einen hässlichen aber liebenswerten Hund namens Lucy, der für so einige Aufregung sorgt und die Macht der Gefühle, die so einiges durcheinanderbringen in diesem scheinbar perfekten Plan. Die Figuren in dieser Geschichte sind alle sehr sympathisch, da sie alle ihre Rolle haben und diese großartig meistern. Die Schwestern Olivia und Georgiana, haben jeweils so ihre ganz eigenen Probleme. Während Geogiana mit ihrem Körper unzufrieden ist, weil ihr die nötigen Rundungen fehlen, fühlt Olivia sich gerade wegen dieser Rundungen und der molligen Figur sehr unattraktiv, besonders wenn die derzeitige Mode es nicht so gut mit ihr meint. Hier wird schon mal sehr gut gezeigt, dass man so gut wie nie mit dem eigenen Körper zufrieden ist. Weiters haben zwar beide eine ausgezeichnete Bildung genossen, die eine Herzogin haben muss, doch während Georgiana dies alles zur Zufriedenheit und ohne zu Murren erfüllt und sehr erhaben dabei wirkt, hat Olivia so ihre Probleme damit ihr freches Mundwerk und ihre lebendige Art unter Kontrolle zu halten, was im weiteren Verlauf noch für so einige zweideutige Wortgefechte führt, die sehr zur Unterhaltung beitragen. Während Olivia also das blühende Leben verkörpert und mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg hält, scheint Georgiana unscheinbar, zu perfekt und unterkühlt zu sein, denn sie zieht die Wissenschaft einem Wortscharmützel vor und bleibt damit eher im Hintergrund. Obwohl sich beide also immer schlechter sehen als sie sind, bauen sie sich gegenseitig immer wieder auf, auch wenn sie sich gegenseitig auch mal necken. Dann gibt es noch die zwei Ehekandidaten, die hier auch unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Olivia bereits mit Rupert, dem Erben des Herzogs Canterwick, verlobt ist, wobei sie es eher als Fluch sieht, denn dieser ist fast noch ein Kind und macht sich mehr Sorgen um seinen Hund Lucy, als dass er wirklich begreift, was von ihm erwartet wird. Dafür ist dieser mit seiner kindlichen einfachen Art sehr ehrlich und unkompliziert, sodass man ihn doch irgendwie in sein Herz schließen muss. Tarqin, der Herzog von Sconce, wiederum das komplette Gegenteil. Ein ernster Mann mit einer weißen Haarsträhne, einer hohen Intelligenz, der nichts kindliches an sich hat, aber mit dem Manko, seine Gefühle nicht ausdrücken zu können. Nach seiner tragischen Vergangenheit überlässt er die Wahl seiner Zukunftigen seiner Mutter, die auch das Werk: Spiegel der Artigkeiten geschrieben hat, und damit genau weiß wie eine künftige Herzogin sein muss und ihre Kandidatinen, darunter auch Georgiana, auf Herz und Nieren prüfen wird. Ob es da wohl einen Weg gibt alle irgendwie glücklich zu machen? Tja, bis dahin ist es noch ein weiter Weg, bei dem vor allem die Herzoginnenwitwe, die ehrfurchtgebietende zukünftige Schwiegermutter gibt, die zwar knallhart wirkt und dennoch nur das beste für ihren Sohn will, um ihn vor der falschen Frau zu bewahren. Fazit: Leichte Unterhaltung, mit Hauptfiguren, die zwar nicht perfekt, aber gerade deshalb so sympathisch sind. Hier wird wieder ganz klar deutlich, dass man Liebe einerseits nicht erzwingen kann und andererseits, dass der Verstand gegen diese Gefühle nicht ankommt, auch wenn man versucht diese zu unterdrücken. Großes Thema hier auch die Loyalität, die Selbstwahrnehmung und natürlich die Liebe. Kurzweilig, humorvoll, prickelnd, spannend und romantisch, also genau das Richtige um mal wieder abzuschalten.

    Mehr
    • 3
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599