Els Beerten

 4.1 Sterne bei 35 Bewertungen
Autorin von Als gäbe es einen Himmel, Lauf um dein Leben und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Els Beerten

Die flämische Autorin Els Beerten wird am 27.03.1959 im belgischen Hasselt geboren. Nach ihrem Schulabschluss studierte sie Germanistik an der Katholischen Universität Leuven. Sie ist die Autorin von beinahe zwanzig Büchern und vor allem für ihre Kinder- und Jugendbücher bekannt. Für ihr aktuelles Buch "Als gäbe es einen Himmel" erhält sie 2011 die renommiertesten Literaturpreise der Niederlande und Belgiens.

Alle Bücher von Els Beerten

Els BeertenAls gäbe es einen Himmel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Als gäbe es einen Himmel
Als gäbe es einen Himmel
 (21)
Erschienen am 07.10.2011
Els BeertenLauf um dein Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lauf um dein Leben
Lauf um dein Leben
 (13)
Erschienen am 16.08.2007
Els BeertenEen mens is genoeg / druk 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Een mens is genoeg / druk 1
Een mens is genoeg / druk 1
 (1)
Erschienen am 02.09.2014
Els BeertenEin Goldfisch wär mir lieber
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Goldfisch wär mir lieber
Ein Goldfisch wär mir lieber
 (0)
Erschienen am 01.12.1992

Neue Rezensionen zu Els Beerten

Neu
Dorfwolfs avatar

Rezension zu "Lauf um dein Leben" von Els Beerten

Ich bin auch ein Läufer.
Dorfwolfvor 3 Jahren

Die Geschichte welches das Buch erzählt gefiel mir, wahrscheinlich weil ich selbst Läufer bin. Doch das kleine Geheimnis des Buches (oder besser Doors Geheimnis) wird häppchenweise gelüftet. Dies gab dem Buch die gewisse Spannung, welche zum weiterlesen zwang.

Im großen und ganzen war es ein nettes Buch, welches einem die Zeit vertreibt, jedoch nicht im Kopf bleiben wird.

Kommentieren0
0
Teilen
boekenwurms avatar

Rezension zu "Een mens is genoeg / druk 1" von Els Beerten

menschlich
boekenwurmvor 3 Jahren

Es ist die Geschichte von Louis, Juliette und Wilfried. Louis und Juliette sind Geschwister, die in jungen Jahren mit ihrem Vater kleine Erfolge gefeiert haben als eine Art "Kelly Family", eine Familienband. Juliette hat viel Gesangstalent. Nach mehreren Schickschalsschläge, Tod des Vaters, der Schwester und der Mutter ist es vorbei mit der Band, den Auftritten und mit Juliettes Selbstbewusstsein. Sie zieht sich zurück aus dem Leben. Erst Wilfried schafft es mit viel viel Geduld, sie schließlich  wieder ins Leben zurückzuholen. Sehr schön und gefühlvoll geschrieben.

Kommentieren0
2
Teilen
L

Rezension zu "Als gäbe es einen Himmel" von Els Beerten

Ein sehr bewegender Roman
LisaDianavor 5 Jahren

Der Krieg tobt in Deutschland und an dessen Grenzen. Für die in Flandern lebenden Jungen, Ward Dusoleil und Jef Claessen, bedeutet das endlich die Möglichkeit dazu, echte Helden zu werden. Und während Jef von seiner Familie erfolgreich zurückgehalten wird, zieht Ward an die Ostfront um gegen die Russen und den Bolschewismus zu kämpfen. In seiner Heimat macht er sich dadurch zum Landesverräter und sein Name wird in kaum einem Gespräch mehr in den Mund genommen.

Da wird Jef eines Tages eine Medaille überreicht, weil er mehrere Männer vor dem Tod gerettet hat. Doch scheint sich dieser nicht darüber zu freuen, im Gegenteil. Und während Jef versucht, allen anderen auszureden, dass er ein Held ist, erkennt Ward das er im Krieg nie einer wird.

Mit der Zeit wird klar, vor Wards Abreise ist mehr passiert, als alle ahnen. Und dank der Neugier von Jefs kleinem Bruder Remi und der plötzlichen Rückkehr Wards kommt alles langsam ans Licht.


Els Beertens Geschichte beginnt im Jahre 1967, lange nachdem alles passiert ist. In fast jedem Kapitel wechselt die Zeit und der Ich-Erzähler. Das ist am Anfang etwas verwirrend, da man nicht sofort in die Geschichte einsteigt. Da der Klappentext auch nicht wirklich viel verrät hatte ich am Anfang ein bisschen Probleme damit, der Story zu folgen. Doch mit den Kapitel bekommt man immer mehr Informationen und irgendwann fügt sich dann alles zusammen. Und rückblickend hat es das wirklich spannender gemacht, nicht gleich alles zu wissen.

Das ganze Buch ist in zwei Teile aufgebaut. Im ersten sind es hauptsächlich Erzählungsbruchstücke, aus denen man sich die Vorgeschichte zusammen denken kann. Im zweite Teil wird dann nicht mehr so oft zurückgeblickt sondern sich mehr auf die gerade ablaufende Geschichte konzentriert. Beides ist wirklich unterhaltsam und dank der Abwechslung wird es wirklich nicht langweilig.

Geschrieben ist das Buch, wie bereits oben gesagt, in der Ich-Perspektive. Diese jedoch wechselt immer wieder zwischen Jef, Remi, ihrer Schwester Renee und Ward. Vor allem die Kapitel aus der Sicht des zehnjährigen Remi, der die Geschichte um den Krieg mit seiner eigenen kindlichen Sichtweise erzählt.

Trotz all den Gefühlen zwischen den Charakteren steht vor allem auch der Krieg im Mittelpunkt. Obwohl Flandern durchaus von Angriffen betroffen ist, halten sie sich mit dem Kämpfen raus. Deshalb ist es umso schlimmer, dass Ward plötzlich auszieht um Soldat zu werden. Hier geht es einmal nicht um die Opfer des Krieges, sondern um diejenigen, die ihn ausführen. Und das regt ziemlich zum Nachdenken an und zeigt einmal eine völlig andere Sichtweise.

Vor allem das Ende hat mich ziemlich mitgenommen, doch darüber möchte ich hier natürlich noch nicht mehr verraten.

Fazit: Ein sehr unterhaltsamer Roman mit einer guten Geschichte und interessantem Schreibstil. Vor allem das Ende ist sehr gut gelungen und ich würde es jedem weiterempfehlen, vor allem solchen die noch nicht viele solcher Bücher gelesen haben.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Els Beerten wurde am 27. März 1959 in Hasselt (Belgien) geboren.

Els Beerten im Netz:

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks