Elsa Beskow Tante Grün, Tante Braun und Tante Lila

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tante Grün, Tante Braun und Tante Lila“ von Elsa Beskow

Wer sie noch nicht kennt, sollte dieses Vergnügen dringend nachholen. Schrullig und herzensgut sind sie die Tanten, die so heißen, wie sie aussehen, und so aussehen, wie sie sind:§Tante Grün kümmert sich um den Garten, Tante Braun bäckt Pfefferkuchen und Tante Lila stickt die wunderbarsten Veilchen.§Das erste in der Reihe der "Tanten-Bücher" erzählt mit feinem Humor, wie die Waisenkinder Peter und Lotta bei einem abenteuerlichen Sonntagsspaziergang zu den Tanten und bei ihnen§ein Zuhause finden.

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit feinem Humor erzählt und genialem Pinselstrich gemalt

    Tante Grün, Tante Braun und Tante Lila
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    18. March 2015 um 11:18

    Elsa Beskow gilt als die erste schwedische Bilderbuchautorin.  Ihr Stil war den Werken von Hans Christian Andersen  und Zacharias Topelius verbunden. Ihre zahlreichen Kinderbücher hat sie selbst illustriert. Alle Bücher sind auf phantasievolle Weise kindgerecht, aber meist wenig realistisch. Sie spielen viel mit der Fantasie der Kinder. Viele von ihnen zählen zur klassischen schwedischen Kinderliteratur und werden auch weiterhin gelesen. Die Namen einiger Figuren sind in Schweden überall bekannt und als Begriffe in den schwedischen Wortschatz eingeflossen. Beispiele dafür sind: „Tant Grön, Tant Brun och Tant Gredelin“ (Tante Grün, Tante Braun und Tante Lila), das der Urachhaus-Verlag hier in einer neuen Auflage präsentiert. Viele Bücher sind in Gedichtform abgefasst, und bei einigen sollen die Kinder selbst den passenden „Endreim“ der zweiten Zeile finden. Der anthroposophisch orientierte Urachhaus-Verlag ist ihrem Werk seit vielen Jahren verbunden und hat fast alle ihrer Bücher in einer Neuauflage dem Gegenwartspublikum wieder zugänglich gemacht. So auch die Geschichte der drei schrulligen, aber herzensguten Tanten, die so heißen wie sie aussehen und so aussehen wie sie sind: Tante Grün ist für den Garten zuständig, Tante Braun liebt, es Pfefferkuchen zu backen und Tante Lia strickt Veilchen. Eine Tages kommen die beiden Waisenkinder Peter und Lotta zu den drei Damen und finden bei ihnen ein neues Zuhause. Mit feinem Humor erzählt und genialem Pinselstrich gemalt.

    Mehr