Elsa Schöner

 3.4 Sterne bei 36 Bewertungen
Autor von Der Hexensohn, Der Hexensohn und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Elsa Schöner

Der Hexensohn

Der Hexensohn

 (17)
Erschienen am 01.08.2005
Der Hexensohn

Der Hexensohn

 (10)
Erschienen am 17.02.2017
Die Stunde des Spielmanns

Die Stunde des Spielmanns

 (5)
Erschienen am 23.06.2008
Der Zahlenprophet

Der Zahlenprophet

 (4)
Erschienen am 01.08.2006
Der Zahlenprophet

Der Zahlenprophet

 (0)
Erschienen am 17.02.2017
Die Stunde des Spielmanns

Die Stunde des Spielmanns

 (0)
Erschienen am 17.02.2017

Neue Rezensionen zu Elsa Schöner

Neu

Rezension zu "Die Stunde des Spielmanns" von Elsa Schöner

Rezension zu "Die Stunde des Spielmanns" von Elsa Schöner
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Inhalt:
Worms im Mittelalter. Eine Kaufmännische Familie zerbricht und fast jedes Familienmitglied geht seinen eigenen Weg: Thomas, der eigentlich Mönch werden wollte, wir von Lukas dem Spielmann aufgenommen und in das Leben der Spielmänner eingeführt... Seine Schwester Cathrin muss ins Kloster, um ein uneheliche Kind austragen und somit Schande über die reiche Kaufmannsfamilie abwende... Anselmus, der junge Mönch, der Thomas und Cathrin nahe steht, lebt sein Leben im Kloster, bis er eines Tages diese verlassen muss...
** ** ** ** ** ** ***
Schreibstil:
Keine Besonderheiten.
** ** ** ** ** ** ***
Quintessenz:
Tja, von der Zeit her, könnte es ein Buch sein, das ich gerne lese. Auch die Idee der Geschichte finde ich gut. Aber die Umsetzung war mir zu lasch: Viel zu viele Details, Abschweifungen m.E.
Fast immer wird von Kapitel zu Kapitel die Perspektive gewechselt: Mal erleb ich als Leser, was gerade der Mönch Anselmus macht, dann Thomas, mal Cahtrin und die anderen Figuren, die zur Geschichte dazu stoßen. Eine gute Idee.
Aber letztendlich fehlt dem Ganzen ein spannender und gut voranschreitender roter Faden.
** ** ** ** ** ** ***

Kommentieren0
4
Teilen
Kendras avatar

Rezension zu "Der Hexensohn" von Elsa Schöner

Rezension zu "Der Hexensohn" von Elsa Schöner
Kendravor 9 Jahren

Das Buch "Der Sohn des Hexers" ist ein historischer Roman, der wie aus dem Name bereits zu erahnen ist, sich mit der damaligen Inquisition beschäftigt.

Das Buch beginnt damit, wie eine Frau auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, da sie der Hexerei bezichtigt wurde.
Ihr Sohn, der noch ein Kind ist, ist völlig zerstört.
Zusätzlich zu seiner traurigen Lage, wird er von den anderen Dorfkindern verprügelt.
Kurz nach dem Tod seiner Mutter, nimmt sich sein Vater das Leben und Nikolais der nun alleine dasteht, findet Unterkunft beim Vikar des Dorfes, der ihn aber nicht aus reiner Nächstenliebe bei sich aufnimmt, sondern weil er damit Buße tun möchte. Warum, findet man später heraus, da er mehr mit dem Geschehen zu tun hatte, als der Leser am Anfang ahnt.
Jahre später als Nikolais, 17 Jahre alt ist, erfährt er die grausame Wahrheit. Danach hat er nur noch ein Ziel, den Tod seiner Mutter zu rächen! Doch nachdem er sich in ein Mädchen namens Herrald verliebt, hindert ihn genau dieses Glück daran sein Vorhaben auszuführen.
Doch eines Tages zerbricht das Glück, als man ihn verhaftet und ihn ebenfalls der Hexerei anklagt.......
Ein spannendes Thema, das mich immer wieder fesselt und mich immer wieder daran erinnert, dass das damalige Leben nicht nur aufgrund der harten Überlebensarbeit ein ständiger Kampf war, sondern auch die Angst der Bewohner vom Teufel heimgesucht zu werden.

Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks