Else Lehmann Spiegelbild

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spiegelbild“ von Else Lehmann

Niemand, niemand darf merken... Sie, das zweite der beiden Kinder wagt nicht, nachzufragen. Dunkle, böse Ahnungen hinterlassen ihre Spuren in ihrer Seele, lähmen und prägen sich tief ein. Auch sie fühlt sich bedroht, wird immer stiller, zieht sich zurück, äußert sich nicht mehr unbefangen, verhält sich kontrolliert und unauffällig, ist stets wachsam, vorsichtig, scheu. Die frühen Erfahrungen und die Ideologien des 3. Reiches, auch die Erlebnisse des Krieges lösen bei der 93-Jährigen jetzt wieder bedrängende Fragen aus. Für die eigene berufliche Tätigkeit hatten Sozial- und Humanwissenschaften, auch die Theologie, einen wertvollen Hintergrund geboten. Doch die frühe, tiefliegende existenzielle Betroffenheit hatten sie nicht aufzulösen vermocht. Der alte Drachen lebt.

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen