Elsemarie Maletzke

 4.1 Sterne bei 105 Bewertungen

Lebenslauf von Elsemarie Maletzke

Elsemarie Maletzke wurde 1947 in Oberhessen geboren und wuchs in Bad Kreuznach auf. 1968 begann sie in der Redaktion der Satire-Zeitschrift Pardon zu arbeiten. 1974 ging sie als Deutschlehrerin nach Irland. Zurück in Deutschland war sie Redakteurin bei Titanic und beim Pflasterstrand. Anfang der 80er Jahre erschienen Reiseführer und Anthologien über Irland und Dublin. Es folgten ihre großen Biographien über die Brontës, George Eliot, Jane Austen, Elizabeth Bowen, Elizabeth Barrett und Robert Browning. 2013 erschien ihr Gartenkrimi Giftiges Grün. Elsemarie Maletzke lebt und arbeitet als Autorin, Herausgeberin und freie Journalistin mit den Schwerpunkten Reisen und Garten in Frankfurt am Main.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elsemarie Maletzke

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Jane Austen - Eine Biographie9783442737802

Jane Austen - Eine Biographie

 (32)
Erschienen am 05.02.2009
Cover des Buches Mit Jane Austen durch England9783458731252

Mit Jane Austen durch England

 (16)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Das Leben der Brontës9783458351016

Das Leben der Brontës

 (9)
Erschienen am 17.11.2008
Cover des Buches Magnolienmord9783895616112

Magnolienmord

 (8)
Erschienen am 03.03.2020
Cover des Buches Very British!9783458348795

Very British!

 (4)
Erschienen am 27.03.2006
Cover des Buches Eine Liebe in Florenz9783458732624

Eine Liebe in Florenz

 (3)
Erschienen am 15.04.2013
Cover des Buches Giftiges Grün9783895618598

Giftiges Grün

 (2)
Erschienen am 12.03.2013

Neue Rezensionen zu Elsemarie Maletzke

Neu

Rezension zu "Magnolienmord" von Elsemarie Maletzke

Ungewohnte Pfade.
sigridptvor 12 Tagen

Ganz allmählich entwickelt sich die Geschichte. Wir lernen nacheinander die Personen, ihre Eigenarten und die persönlichen Lebensumstände kennen, allen voran Elinor und Simon. Als dann die Polizei die geheimen Beweggründe aufdeckt, warum Simon nach Deutschland gereist ist, wird es spannend und dramatisch. Plötzlich finden wir uns wieder in einem Dschungel aus kriminellen Machenschaften. Auch familiäre Probleme wollen gelöst werden. Tja, und die Liebe kommt auch noch ins Spiel. 

Es ist gerade dieser Mix, der das Buch interessant und abwechslungsreich macht. 


Die Schreibweise empfand ich teilweise als zähflüssig. Es erfordert Geduld. Aber im Laufe der Erzählung wird es besser, und es kommt Spannung auf, so dass die Lektüre doch noch Spaß gemacht hat.

Kommentieren0
1
Teilen
A

Rezension zu "Magnolienmord" von Elsemarie Maletzke

Skurrile Momente
Ariane_Dittmannvor 24 Tagen

Magnolienmord war mein erster Krimi von Elsemarie Maletzke. Er wird getragen von einem besonderen Stil,  von einer speziellen Wortwahl, die es einfach machen, die Autorin daran wiederzuerkennen. Für dieses Buch muss man Muße aufbringen, sich darauf einlassen - es ist nichts für nebenbei, zwischendurch.

Die Figuren sind sehr akkurat gezeichnet, allerdings fehlte mir aufgrund der Schrulligkeit der beteiligten Personen die Chance, sich auch nur annähernd mit einer Person zu identifizieren. Man sieht die ganze Geschichte wie ein Beobachter von außen, also eine sehr spezielle Erzählweise.

Wer sich ganz auf ein Buch einlassen möchte,  kann in diesem Buch eine Spannung besonderer Art entdecken, die sich langsam aufbaut. So merkwürdig die ganze Handlung anmutet, ist sie dennoch vorstellbar. 

Bei der Punktevergabe habe ich mich echt schwer getan - Leser, die literarisch anspruchsvolle Bücher bevorzugen, würden ohne weiteres verdiente 5 Sterne vergeben.  Ich halte es für kein Buch für die breite Masse, auch wenn ich mich hier täuschen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Magnolienmord" von Elsemarie Maletzke

Eine skurrile Dame und ein verfressener Fuchs
Martinchenvor einem Monat

Simon Jankowski liebt Magnolien und muss sich deshalb auf einen gefährlichen Handel einlassen. Er mietet sich bei Elinor Sander ein, um seinen Auftrag ausführen zu können.

Leider läuft nicht alles völlig problemlos ab. Welche Rolle spielen Elinor Sander und der Fuchs? 

Elsemarie Maletzke legt mit diesem Band ihren zweiten Gartenkrimi vor. Kenntnisreich beschreibt sie Bäume und Blumen, aber sie stehen trotz Simons Liebe zu Magnolien nicht im Vordergrund der Geschichte. Nicht nur Elinor ist ein wenig skurril, das trifft auch für die Mitbewohner in ihrer großen Villa zu. Die Autorin stellt sie und die Geschichte in einer wunderbaren Sprache vor. Plötzliche Perspektivenwechsel und unerwartete Wendungen, insbesondere die erwachende kriminelle Energie von Elinor Sander machen diesen Cosy Krimi, der gleichzeitig noch eine Liebesgeschichte und eine Familiengeschichte enthält, zu einem Lesevergnügen.   

Fazit: ein besonderer Cosy Krimi für Garten- und Sprachfreunde

 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Magnolienmordundefined

Liebe LovelyBooks-Freunde,

wir laden Euch herzlich ein, an der Leserunde zu Elsemarie Maletzkes neuem Kriminalroman »Magnolienmord« teilzunehmen! Ihr könnt eins von zehn E-Books gewinnen und schreibt dafür innerhalb von drei Monaten eine Besprechung.

Aufgrund der schwer abschätzbaren Entwicklung durch die Corona-Pandemie, verlosen wir dieses Mal digitalen Lesestoff im epub-Format für euren E-Reader.

Liebe LovelyBooks-Freunde,


die nächste Leserunde mit Schöffling & Co. startet bald: Wir laden Euch herzlich ein, an der Leserunde zu Elsemarie Maletzkes zweitem Kriminalroman teilzunehmen!


Der Magnolienexperte Simon Jankowski ist einen gefährlichen Handel eingegangen. Dieser kann ihn nicht nur seinen angesehenen Ruf und seinen Job kosten, sondern vielleicht sogar sein Leben. Elinor Sander, seine Vermieterin und leidenschaftliche Gärtnerin, versucht dies mit allen Mitteln zu verhindern und gerät dabei selbst in Gefahr.


In ihrem zweiten Gartenkrimi schreibt Elsemarie Maletzke spannend und mit gewohnt elegantem Schwung über einen höflichen Magnolienexperten und eine spröde Gärtnerin, die ein fremdes Verbrechen zusammenführt. 


Eine Leseprobe findet Ihr hier. Wenn Ihr interessiert seid, dann bewerbt Euch bis zum 29.03.2020 und gewinnt mit etwas Glück eines von zehn digitalen Leseexemplaren!

 

Beantwortet dafür einfach folgende Frage: Was macht für Euch guten Cosy Crime aus? 

 

Liebe Grüße


Schöffling & Co.

73 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  sigridptvor 12 Tagen

Zusätzliche Informationen

Elsemarie Maletzke wurde am 17. März 1947 in Schotten (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 190 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks