Elsemarie Maletzke Das Leben der Brontes

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben der Brontes“ von Elsemarie Maletzke

"Sie leben in einer von ihnen erschaffenen, unabhängigen Welt, in die wir eintreten dürfen", schrieb Virginia Woolf über die Geschwister Bronte, die im Pfarrhaus von Haworth aufwuchsen - heute das Ziel zahlreicher Literaturtouristen. Der Vater Patrick Bronte, der sich vom irischen Tagelöhnerssohn zum Cambridge-Absolventen hochgearbeitet hatte, vermittelte seinen Kindern die Liebe zur Politik, Kunst und Literatur. Branwell, sein hochbegabter Sohn, füllte in seinem Jugendwerk "Scribblemania" Hunderte von Manuskriptseiten, und zusammen mit den Schwestern Charlotte, Emily und Anne entstanden die Geschichten von "Angria und Gondal", mit denen sie sich eine eigene literarische Fabelwelt schufen. Branwell versucht sich später als Portraimaler; den Schwestern bleibt nur die Möglichkeit, als Gouvernanten ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Aber alle drei bleiben dem Schreiben treu und haben 1845 einen Roman vollendet: "Sturmhöhe" von Emily, "Agnes Gerey" von Anne und "Jane Eyre" von Charlotte Bronte werden publiziert und sind in gewisser Weise Skandalerfolge, da die von den Schwestern geschaffenen Frauenfiguren dem von Männern bestimmten viktorianischen Bild so gar nicht entsprachen. Das gemeinsame Pseudonym der Autorinnen - man hielt sie für drei Brüder - führte zudem zu wilden Spekulationen. Elsemarie Maletzke zeichnet ein einfühlsames Portrait der drei "taubengrauen Schwestern" (Arno Schmidt), dargestellt vor dem Hintergrund der stürmischen wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Entwicklung des viktorianischen England. (Quelle:'Flexibler Einband/01.03.1997')

Stöbern in Klassiker

Paris, ein Fest fürs Leben

Immer wieder ein Fest!

Curlysue98

Maria Stuart

Faszinierende starke Frauenfiguren und eine spannende eigene Sicht der Geschichte.

4Mephistopheles

Momo

Mein erstes eigenes (richtiges) Buch, das ich geshcenkt bekam. Immer wieder grossartig zu lesen! Wer weiss, was ich geworden wäre ohne es?

Shantyma

Buddenbrooks

Eine sehr dichte und atmosphärische Beschreibung der Buddenbrookschen Dynastie, die mir persönlich allerdings manchmal zu langwierig war

Azalee

1984

Ein Klassiker, der immer mehr an Aktualität gewinnt.

Larypsylon

Effi Briest

Ein Klassiker

Type-O

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks