Elyseo da Silva

 4,1 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorenbild von Elyseo da Silva (©Elyseo da Silva)

Lebenslauf von Elyseo da Silva

Elyseo da Silva, Jahrgang 1976, richtete sein Leben seit Ende der Schullaufbahn auf ein einziges Ziel hin aus: das Schreiben.

Vielfältige Lebenskonzepte ermöglichten ihm über Jahre hinweg, seine Inspiration auf Reisen zu suchen. 

Seine neueste Veröffentlichung "Paincakes und andere Kuriositäten" gewährt dem Leser Einblick in diese "Wanderjahre". (Fotos zum Buch finden Sie auf: www.elyseodasilva.de/paincakes)

Seinen Debüt-Roman "Mosaik der verlorenen Zeit" (www.mosaikderverlorenenzeit.de), der zum großen Teil auf diesen Reisen entstand, veröffentlichte Elyseo da Silva 2016.

Elyseo da Silva lebt und schreibt in Lissabon. Derzeit steht er vor der Vollendung seines zweiten Romans.

Alle Bücher von Elyseo da Silva

Cover des Buches Paincakes und andere Kuriositäten (ISBN: 9783740765729)

Paincakes und andere Kuriositäten

 (18)
Erschienen am 30.04.2020
Cover des Buches Mosaik der verlorenen Zeit (ISBN: 9781530267866)

Mosaik der verlorenen Zeit

 (12)
Erschienen am 27.02.2016
Cover des Buches Mosaik der verlorenen Zeit (ISBN: 9783738072747)

Mosaik der verlorenen Zeit

 (0)
Erschienen am 07.06.2016

Neue Rezensionen zu Elyseo da Silva

Cover des Buches Paincakes und andere Kuriositäten (ISBN: 9783740765729)Streiflichts avatar

Rezension zu "Paincakes und andere Kuriositäten" von Elyseo da Silva

Auszeit mit Spaßfaktor
Streiflichtvor einem Jahr

Auf dieses Buch war ich schon sehr gespannt, denn diese besondere Art von Reisetagebuch mag ich sehr. Und gerade jetzt,in einer Zeit, in der man nicht reisen kann, lese ich Reiseberichte umso lieber. Da mir das Cover schon die Hoffnung machte, dass es sich um einen lockeren Text handelt, hab ich mich gefreut, dass es tatsächlich so ist. Der Autor schreibt sehr authentisch und unterhaltsam - es ist, als würde man einem Freund eim Erzählen seiner Abenteuer zuhören.


Besonders begeistert hat mich der Teil des Buchs, in dem es um Indien geht. Vieles, was der Autor berichtet, habe ich ähnlich empfunden. Obwohl ich mit einer kleinen Gruppe da war - also in einer ganz anderen Konstellation - und im Süden des Landes, waren meine Erfahrungen doch ähnlich. Er berichtet davon, dass er einen Kulturschock hatte, nachdem er Indien verlassen hat. Auch das kann ich absolut nachvollziehen. Das Lächeln der Menschen und ihre Artmit dem Leben umzugehen - die Gelassenheit und das Annehmen des eigenen Schicksals -, haben mich genauso wie den Autor berührt.


Daher war der mittlere Teil also mein Lieblingsteil des Buchs. Dennoch fand ich auch die Berichte über seine Zeit auf dem Jakobsweg und die Zeit im Nahen Osten sehr spanennd. Vor allem der Iran ist mir hier besonders im Gedächtnis geblieben. Unter anderem deswegen, weilich mir selbst nur schwer vorstellen kann,dorthin zu reisen, gleichzeitig habe ich aber nun schon zum dritten oder vierten Mal gelesen, wie toll es da ist und wie herzlich und gastfreundlich die Menschen dort sind. Es wirkte so authentisch, ehrlich und nah auf mich, dass es sich fast anfühlte, als wäre man dabei gewesen. Toll.


Dieses Buch besticht durch Ehrlichkeit, Charme und Authentizität. Gefallen hat mir auch, dass ich nie den Eindruck hatte, dass der Autor etwas schönt. Er schreibt aus seiner Sicht und Perspektive und sagt das auch ganz klar. Seine Meinung fand ich sehr interessant und oft konnte ich sie auch teilen. Als es zum Beispiel um das Thema Vegetarier ging; das konnte ich so gut nachvollziehen.


Sehr mochte ich, dass der Autor sehr viel Humor hat und auch herrlich über sich selbst lachen kann. Eine Eigenschaft, die ich sehr sympathisch finde. 


Ein schönes Bch, das ich gerne gelesen habe. Über Kanada hötte ich gerne mehr erfahren, aber sonst war es wirklich interessant und umfangreich. Eine tolle Auszeit für jeden Leser!

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Paincakes und andere Kuriositäten (ISBN: 9783740765729)MLeuchtenbergers avatar

Rezension zu "Paincakes und andere Kuriositäten" von Elyseo da Silva

Abenteuerliche Reisen per E-Book-Reader auf dem Sofa - wunderbar!
MLeuchtenbergervor einem Jahr

Elyseo da Silva nimmt seine Leser:innen in diesem Buch gleich auf mehrere Reisen in verschiedene Regionen der Erde mit. Die entsprechenden Abschnitte im Buch sind unterschiedlich lang und damit auch von unterschiedlicher Intensität. Doch da der Autor vorab erklärt, warum dies so ist, stört mich dies als Leser nicht, es macht das Buch umso authentischer.

Die meisten Berichte sind so lebendig und anschaulich geschrieben, dass ich das Gefühl hatte, ich bin wirklich mit dabei und bekomme Einblicke in Gegenden, die ich selbst noch nie bereist habe (wie Indien oder den Iran). Ich bewundere den Autor dafür, wie er sich in fremde Kulturen "hineingestürzt" hat, und bin ihm dankbar dafür, im Nachhinein nun daran teilhaben zu können - bequem von zuhause mit meinem E-Book-Reader.

Da ich selbst gern wandere, habe ich schon den ersten Abschnitt über den Camino de Santiago mit seinen mentalen Höhen und Tiefen sehr gespannt verfolgt. Besonders im Gedächtnis geblieben sind mir aber auch die Abschnitte über Istanbul und Indien, wo persönliche Erlebnisse und Eindrücke auch dazu führen, dass in den Reiseberichten bei weitem nicht nur eitel Sonnenschein herrscht. Irritierende oder gar verstörende Erfahrungen, die der Autor schonungslos teilt, gehören zu Reisen dieser Art wie zu der entsprechenden Literatur. Ich habe mit dem Autor zusammen nicht nur gestaunt, sondern auch geflucht und gelitten.

Ein weiteres großes Plus für "Paincakes": Immer wieder beschreibt der Autor Verhaltensweisen der Menschen, die ihm in fremden Ländern begegnen, auf eine Weise, die zum Nachdenken anregt und mich die eigene, ganz andere Kultur mit (kritischer) Distanz betrachten lässt. Ganz besonders trifft dies auf den letzten Teil zu, der viel von der unkomplizierten Hilfsbereitschaft erzählt, die ihm im Iran begegnete.

Ein bleibender Eindruck nach dem Lesen: Ja, es gibt in manchen Kulturen krasse Unterschiede zu unserer, die vielleicht auch dazu führen, dass ich bestimmte Länder nun erst recht nicht bereisen werde, weil ich glaube, damit nicht zurechtzukommen. Andererseits zeigt das Buch, dass man eben doch gut zurechtkommen kann, wenn man bereit ist, sich auf das Land und vor allem die Menschen dort einzulassen. Denn trotz aller sprachlicher und kultureller Barrieren verstehen Menschen sich eben doch, wenn sie es versuchen.

Überhaupt stehen die Menschen in "Paincakes" meist im Vordergrund. Wie der Autor wiederholt beteuert, liegt ihm an Sightseeing nicht viel - was aber nicht heißt, dass das im Text nicht vorkommt. Manche Passagen haben doch Reisetagebuch-Charakter nach dem Muster "Heute waren wir erst in X, da war es schön, und dann in Y, da war es nicht so schön". Doch schnell stehen wieder die zwischenmenschlichen Begegnungen im Vordergrund, die meist überhaupt erst dazu führen, dass der Autor sich an bestimmte Orte begibt. Die Menschen waren der Antrieb dieser Reisen und das gilt auch für das Buch.

Gerade in diesen Corona-bedingt schwierigen Monaten war "Paincakes" eine sehr willkommene, abenteuerliche Lektüre und ich habe die neuen Eindrücke geradezu aufgesogen. Ich kann und werde es gerne weiterempfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Paincakes und andere Kuriositäten (ISBN: 9783740765729)D

Rezension zu "Paincakes und andere Kuriositäten" von Elyseo da Silva

Erlebnisse als Backpacker
dieannevor einem Jahr

Elyseo beschreibt seine Erlebnisse als Backpacker in verschiedenen Ländern. Es beginnt mit dem Jakobsweg, der recht ausführlich geschildert wird und auch die Gefühlsregungen, die beim Pilgern wohl jeden treffen, werden geschildert. Interessant, als Leser daran teilzunehmen. Auch weitere Aufenthalte in der Türkei, Indien, Iran und Kanada werden mehr oder weniger ausführlich geschildert. Der Autor kommt sehr authentisch rüber. Alles in allem ein gutes Reisetagebuch.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Lust, mit mir die Welt zu entdecken? 

In Zeiten von Corona bringt euch "Paincakes und andere Kuriositäten" die Ferne ins Wohnzimmer: den Jakobsweg, Kanada, Indien, Georgien, Armenien und den Iran.

Mal lustig, mal nachdenklich - stets ehrlich und persönlich.

Das spricht dich an?

Dann bewirb dich jetzt!

(Ich verlose 10 Taschenbücher und 10 E-Books, bei E-Books bitte Format-Wunsch  [epub, mobi] angeben!)

 

Willkommen zur Leserunde von "Paincakes und andere Kuriositäten"!

Ich freue mich sehr, dass ihr mich auf meinen Erkundungen um die Welt begleiten wollt und bin gespannt auf eure Eindrücke. 

Mein Wunsch bei dieser Leserunde ist, dass ihr kein Blatt vor den Mund nehmt, genauso wenig, wie ich es im Buch getan habe. 

Teilt gern eure Gedanken mit mir, lasst mich teilhaben, wenn ihr etwas ähnlich oder auch vollkommen anders seht oder erlebt habt. Austausch und unterschiedliche Perspektiven - genau das ist es, was ich auf meinen Reisen liebe und worauf ich mich auch in dieser Leserunde freue!

Begleitend zum Buch gibt es eine: Paincakes-Website. Dort findet ihr hunderte von Fotos von meinen Reisen. Ich hoffe, ihr habt Spaß daran!

Nun aber: "Ultreia!" - wie man auf dem Jakobsweg sagen würde. Das bedeutet so viel wie: "Weiter - auf geht's!" 

424 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Leserin, lieber Leser!

 

Ich möchte Dich einladen, mit meinen Freunden Julián, Kyriel, Pascal, Laura und Yoyo auf die Reise zu gehen. Eine Reise zu verschiedenen Orten dieser Welt, eine Reise durch Europa, aber auch nach Guatemala, wo ein grausames Militärregime Krieg gegen die eigene Bevölkerung führt.

Zugleich ist das Mosaik der verlorenen Zeit jedoch auch eine Reise auf den Spuren der Vergangenheit, eine Reise auf der Suche nach dem eigenen Ich und den eigenen Werten.

Jeder meiner Freunde hat sich mit Verlusten auseinanderzusetzen, zum Teil solchen, wie auch Du sie bereits erlebt haben dürftest, zum Teil welchen, von denen ich hoffe, sie mögen Dir in Deinem Leben erspart bleiben. Was meine Freunde eint, ist die Sehnsucht danach, zusammenfügen, was zu Bruch gegangen ist. Ob und – falls ja – wie ihnen das gelingt, davon erzählt das Mosaik der verlorenen Zeit.

 

Das Mosaik der verlorenen Zeit ist mein Romandebüt.

Sieben Jahre lang habe ich an diesem Roman geschrieben, recherchiert, ihn umgeschrieben und neu geschrieben, sodass er letztlich in seiner jetzigen Form vor Dir liegt. Du kannst Dir sicher vorstellen, wie wichtig es nun für mich ist, von Deinen Eindrücken und Gedanken zu erfahren. Ich freue mich auf einen regen Austausch!

Wenn Du vorab mehr zum Inhalt erfahren möchtest, schau doch einfach auf der Website zum Roman - www.mosaikderverlorenenzeit.de - vorbei oder schnupper in die Leseproben auf amazon, Thalia o.Ä..


Du hast Lust, auf diese Reise zu gehen? Dann beantworte bitte die folgende Frage:

Welches Gefühl suchst Du, wenn Du einen Roman liest?

 

Unter allen Teilnehmern verlose ich 20 e-book-Versionen des Mosaik der verlorenen Zeit (in den Formaten mobi - für den Kindle – oder epub – für tolino, Tablet oder andere e-reader).


Ich freue mich auf Deine Bewerbung!


Dein Elyseo da Silva

118 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Elyseo da Silva wurde am 04. März 1976 in Erlangen (Deutschland) geboren.

Elyseo da Silva im Netz:

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks